Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Lässt sich der Nebelscheinwerfer nur in/als ein Teil tauschen?

Lässt sich der Nebelscheinwerfer nur in/als ein Teil tauschen?

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 13. November 2012 um 10:43

Hallo zusammen,

hab bei meinem 207 momentan folgendes Problem. Mir ist die Tage aufgefallen das das Glas von einem der Nebelscheinwerfer einen ziemlich fiesen Sprung hat. Ich schätze mal da ist mir auf der Autobahn mal mit voller Wucht ein Stein auf den Scheinwerfer aufgeschlagen.

Jetzt zur Frage:

Kriegt man das Glas seperat oder muss ich dafür wirklich den ganzen Scheinwerfer kaufen?

Habe bisher leider nur den kompletten Scheinwerfer gefunden und ich würde ungern alles tauschen da der Rest scheinbar noch in Ordnung ist.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 13. November 2012 um 10:43

Soooooo........

Gestern Abend hatte ich endlich das Vergnügen den Nebelscheinwerfer zu tauschen. Einen neuen habe ich mir in der Bucht für knapp 40€ ersteigert. Natürlich der originale von Valeo ;) Scheinbar wird der Nebelscheinwerfer noch in ganz anderen Modellen und bei anderen Herstellern verwendet, deshalb passt der gleiche Scheinwerfer wohl auch bei vielen anderen Modellen.

Ein paar Bilder von dem guten Stück will ich euch nicht vorenthalten.

Ein kurzer Hinweis an dieser Stelle: Da meiner die Ausstattungslinie Sport hat, ist die Front auch die mit dem dicken Gitter und den Schweinwerfern hinter den Chromfassungen. Bei den normalen Modellen wird das ganze wohl etwas anders funktionieren.

Zuallererst muss die Blende mit dem dicken Chromring runter. Dazu greift man auf in die Innenseite des Gitters. An der obersten Kante und leicht unterhalb der Mitte müsstet Ihr dann eine riffelige Oberfläche spüren. Dort ist die Blende jeweils in die Stoßstange geclipst. Auf diese beiden Punkte müsst Ihr gleichzeitig drücken und dabei die Blende mit etwas Druck rausziehen. Andernfalls rasten die Dinger sofort wieder ein.

Wenn das Geschafft ist müsst Ihr die Blende nur an einem Stück Richtung Innenseite schieben. In meinem Falle also nach links. Die Blende ist sonst nur mit einer kleinen Haltenase in die Einbuchtung geschoben. Ich habe das ganze auch nochmal auf den Bildern kenntlich gemacht.

Danach müsst Ihr im Prinzip nur noch die beiden Torx-Schrauben lösen. Dazu nimmt man am besten einen 20er Torx-Schraubenzieher. Nachdem die beiden Schrauben draußen sind, muss man den Scheinwerfer nur rausziehen. Falls der Scheinwerfer bei euch auch gesplittert ist, müsst Ihr sehr vorsichtig sein beim rausziehen. Meiner war schon entsprechend knusprig um das Glas herum und wenn man Pech hat greift man mit voller Wucht in das gesplitterte Glas ;)

Sobald der Scheinwerfer herausgezogen ist, braucht man eigentlich nur noch den Stecker abzuziehen. Dazu einfach auf den schwarzen kleinen Pin auf dem Stecker drücken und das ganze einfach abziehen. Auf dem Foto lässt es sich leider nicht gut erkennen da es schon dementsprechend dunkel war, aber ich habe versucht die Stelle trotzdem zu markieren.

Danach das ganze einfach wieder in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen und schon ist der Scheinwerfer getauscht :)

+7
34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 13. November 2012 um 10:43

Soooooo........

Gestern Abend hatte ich endlich das Vergnügen den Nebelscheinwerfer zu tauschen. Einen neuen habe ich mir in der Bucht für knapp 40€ ersteigert. Natürlich der originale von Valeo ;) Scheinbar wird der Nebelscheinwerfer noch in ganz anderen Modellen und bei anderen Herstellern verwendet, deshalb passt der gleiche Scheinwerfer wohl auch bei vielen anderen Modellen.

Ein paar Bilder von dem guten Stück will ich euch nicht vorenthalten.

Ein kurzer Hinweis an dieser Stelle: Da meiner die Ausstattungslinie Sport hat, ist die Front auch die mit dem dicken Gitter und den Schweinwerfern hinter den Chromfassungen. Bei den normalen Modellen wird das ganze wohl etwas anders funktionieren.

Zuallererst muss die Blende mit dem dicken Chromring runter. Dazu greift man auf in die Innenseite des Gitters. An der obersten Kante und leicht unterhalb der Mitte müsstet Ihr dann eine riffelige Oberfläche spüren. Dort ist die Blende jeweils in die Stoßstange geclipst. Auf diese beiden Punkte müsst Ihr gleichzeitig drücken und dabei die Blende mit etwas Druck rausziehen. Andernfalls rasten die Dinger sofort wieder ein.

Wenn das Geschafft ist müsst Ihr die Blende nur an einem Stück Richtung Innenseite schieben. In meinem Falle also nach links. Die Blende ist sonst nur mit einer kleinen Haltenase in die Einbuchtung geschoben. Ich habe das ganze auch nochmal auf den Bildern kenntlich gemacht.

Danach müsst Ihr im Prinzip nur noch die beiden Torx-Schrauben lösen. Dazu nimmt man am besten einen 20er Torx-Schraubenzieher. Nachdem die beiden Schrauben draußen sind, muss man den Scheinwerfer nur rausziehen. Falls der Scheinwerfer bei euch auch gesplittert ist, müsst Ihr sehr vorsichtig sein beim rausziehen. Meiner war schon entsprechend knusprig um das Glas herum und wenn man Pech hat greift man mit voller Wucht in das gesplitterte Glas ;)

Sobald der Scheinwerfer herausgezogen ist, braucht man eigentlich nur noch den Stecker abzuziehen. Dazu einfach auf den schwarzen kleinen Pin auf dem Stecker drücken und das ganze einfach abziehen. Auf dem Foto lässt es sich leider nicht gut erkennen da es schon dementsprechend dunkel war, aber ich habe versucht die Stelle trotzdem zu markieren.

Danach das ganze einfach wieder in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen und schon ist der Scheinwerfer getauscht :)

Vorher
Der Neue!
Das Ganze mal von der anderen Seite
+7

Zitat:

Original geschrieben von Dynamix

...

Habe bisher leider nur den kompletten Scheinwerfer gefunden ....

Einzelne Gläser gibt es schon lange nicht mehr ;)

Moin,

 

das stimmt @wolli, die Zeiten sind vorbei, die Hersteller wollen nicht einzelne Teile, sondern das ganze Produkt verkaufen.

 

Themenstarteram 13. November 2012 um 22:17

Schade. :( Ich hatte die Hoffnung da es von Außen durch den Chromring so aussieht als ob das Glas nur draufgesteckt/geschraubt ist.

Themenstarteram 17. November 2012 um 16:26

Mal so ne Frage:

Bestünde Interesse wenn ich eine kleine Reparaturnleitung in den Thread stelle sobald der neue Nebelscheinwerfer da ist?

Vielleicht hilft es ja jemanden der das gleiche Problem hat.

Jap. Wenn du einen kleinen Bericht dazu schreibst (inkl. Foros) machen wir daraus einen Eintrag in den FAQ.

Themenstarteram 22. November 2012 um 18:02

Soooooo........

Gestern Abend hatte ich endlich das Vergnügen den Nebelscheinwerfer zu tauschen. Einen neuen habe ich mir in der Bucht für knapp 40€ ersteigert. Natürlich der originale von Valeo ;) Scheinbar wird der Nebelscheinwerfer noch in ganz anderen Modellen und bei anderen Herstellern verwendet, deshalb passt der gleiche Scheinwerfer wohl auch bei vielen anderen Modellen.

Ein paar Bilder von dem guten Stück will ich euch nicht vorenthalten.

Ein kurzer Hinweis an dieser Stelle: Da meiner die Ausstattungslinie Sport hat, ist die Front auch die mit dem dicken Gitter und den Schweinwerfern hinter den Chromfassungen. Bei den normalen Modellen wird das ganze wohl etwas anders funktionieren.

Zuallererst muss die Blende mit dem dicken Chromring runter. Dazu greift man auf in die Innenseite des Gitters. An der obersten Kante und leicht unterhalb der Mitte müsstet Ihr dann eine riffelige Oberfläche spüren. Dort ist die Blende jeweils in die Stoßstange geclipst. Auf diese beiden Punkte müsst Ihr gleichzeitig drücken und dabei die Blende mit etwas Druck rausziehen. Andernfalls rasten die Dinger sofort wieder ein.

Wenn das Geschafft ist müsst Ihr die Blende nur an einem Stück Richtung Innenseite schieben. In meinem Falle also nach links. Die Blende ist sonst nur mit einer kleinen Haltenase in die Einbuchtung geschoben. Ich habe das ganze auch nochmal auf den Bildern kenntlich gemacht.

Danach müsst Ihr im Prinzip nur noch die beiden Torx-Schrauben lösen. Dazu nimmt man am besten einen 20er Torx-Schraubenzieher. Nachdem die beiden Schrauben draußen sind, muss man den Scheinwerfer nur rausziehen. Falls der Scheinwerfer bei euch auch gesplittert ist, müsst Ihr sehr vorsichtig sein beim rausziehen. Meiner war schon entsprechend knusprig um das Glas herum und wenn man Pech hat greift man mit voller Wucht in das gesplitterte Glas ;)

Sobald der Scheinwerfer herausgezogen ist, braucht man eigentlich nur noch den Stecker abzuziehen. Dazu einfach auf den schwarzen kleinen Pin auf dem Stecker drücken und das ganze einfach abziehen. Auf dem Foto lässt es sich leider nicht gut erkennen da es schon dementsprechend dunkel war, aber ich habe versucht die Stelle trotzdem zu markieren.

Danach das ganze einfach wieder in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen und schon ist der Scheinwerfer getauscht :)

Vorher
Der Neue!
Das Ganze mal von der anderen Seite
+7

Mit dieser Anleitung sollte es jeder hinbekommen...

Danke :)

Themenstarteram 22. November 2012 um 18:11

Zitat:

Original geschrieben von Toto1971

Mit dieser Anleitung sollte es jeder hinbekommen...

Danke :)

Kein Problem ;)

Es ist wirklich einfach! Das Ganze hat incl. des kleinen Fotoshootings nur 20 Minuten gedauert.

Das ist echt eine super Anleitung. Ich habe leider die neue Front vom Facelift. Hier kann ich das, was du beschrieben hast, nicht ergreifen bzw. erfühlen.

Ich habe mal ein paar Bilder angehängt.

Der Scheinwerfer sieht anders aus und müsste auch anders sein, da ab dem Facelift doch die Sonder-Peugeot-Leuchtmittel verbaut wurden.

Hat jemand schonmal beim Facelift die Scheinwerfer gewechselt?

Nsw-1
Nsw-2
Nsw-3
+1

Einfach mal den Stecker abziehen und das Leuchtmittel tauschen, nix "Sonder-Peugeot- Leuchtmittel" ^^

Was rein gehört steht im Handbuch.

Ist das echt so einfach? Im Handbuch steht nur der allgemeine Passus, dass man damit zum Händler fahren soll, und beim untenstehenden Link hab ich mal gelesen, dass es ab dem Facelift Sonder-Birnchen sind, die man nur bei Peugeot für um die 30 Euro kriegt...

http://www.motor-talk.de/.../...mittel-nebelscheinwerfer-t5117613.html

Ich frag halt, weil ich keine Bühne oder Grube habe und deswegen so gut wie gar nicht an meine Birnchen herankomme...

Es ist Alles Fischen im Dunkeln :-(

Ach herje, Peugeot ist im freien Fall -.-

Da besorg dir einen gebrauchten NSW oder rüste auf TFL um.

Beim Peugeot 207 wurde bei Phase 1 H11(55W) verbaut, Phase 2 PSX24W(24W). Ich habe das gleiche Modell wie von "tknieper", der Ausbau der Nebelscheinwerfer ist bei den sehr einfach. Die PSX24W Birnen gibt es schon für 10 Euro bei Ebay.

Da die H11 deutlich mehr Watt hat, bin ich beim überlegen ob ich die Birnen tausche, der Anschluss scheint fast gleich zu sein?

https://www.ebay.de/.../282119586042?...

https://www.ebay.de/.../391704672345?...

Hat jemanden Erfahrungen oder hilft nur das der ganze Nebelscheinwerfer gewechselt muss?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Lässt sich der Nebelscheinwerfer nur in/als ein Teil tauschen?