ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Kurzes Rasseln nach Start, OM642.920, 330 tkm

Kurzes Rasseln nach Start, OM642.920, 330 tkm

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 29. Dezember 2016 um 17:39

Hallo,

brauche einen Tip von jemanden der sich auskennt, betrifft OM642.920, BJ. 2006. 330tkm gelaufen. Meine Steuerkette rasselt (wahrscheinlich) bei zu wenig Öldruck, also kurz nach dem Start und wenn er länger stand / kalt. Habe ich heute zum ersten Mal gehört.

Klar ist, dass ich nächste Woche zumindest die Kette und den Kettenspanner tausche. Bin am überlegen, ob ich auch die Gleitschienen tausche, was auf ganz schön viel Mehrarbeit hinausläuft (Steuerdeckel ab). Sollten die Gleitschienen bei dem Kilometerstand unbedingt getauscht werden, nur nach Begutachtung oder nicht unbedingt? Die Ölpumpe auch gleich mit?

Prinzipiell ist mir die Arbeit bekannt. Aber vereinfachen würde es die Sache, wenn mir jemand relevante WIS-Blätter raussucht und zusendet (habe kein WIS), und ich bereits mit den Fallstricken vertraut bin. Am besten als gesammelte Werke oder auf Nachfrage, zu bestimmten Themen. Ich würde mich im Gegenzug bereiterklären, die Reparatur zu dokumentieren.

Kommt gut ins neue Jahr,

jpebert

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. Februar 2017 um 22:45

Soeben Kettenlängung gemessen, ist eine Sache von 15min:

- Motor schön warm laufen lassen, damit u.a. die Kette leicht läuft.

- Motor aus, Getriebe in Leerlauf bzw. N (AG), Feststellbremse betätigen + Auto mit Keilen sichern

- Motorhaube öffnen, Motorabdeckung abnehmen, rechter Luftansaugstutzen entnehmen (rechter Luftfilter kann drin bleiben)

- Kettenspanner (Bild 1) herausschrauben, Messkettenspanner einschrauben, Motor mehrmals an KW durchdrehen (im Uhrzeigersinn!), dabei den Messkettenpanner beobachten/ablesen. Kette gilt lt. WIS beim OM642.920 ab 86mm als verschlissen.

- Einbau umgekehrt

Bemerkung: Ist der alte Kettenspanner i.O. (Feder nicht gebrochen, https://www.dropbox.com/s/3bfuuf6l4twjn3h/IMG_4587.MOV?dl=0) kann der wiederverwendet werden. Kettenspanner Anzugsdrehmoment 80Nm.

That's it.

----------------------------------------------------------------------

So, nun einige Details:

- Der Messkettenspanner ist bei mir 79mm ausgefahren, siehe Bild 2. Laut WIS ist die Kette erst bei 86mm Längung verschlissen. Was ich allerdings erst gemerkt habe beim Herumhantieren und nachmessen ist der Fakt, das nicht die Kette gemeint ist, sondern wie weit der (Mess-)Kettenspanner ausgefahren ist. Soweit so gut, lt. WIS ist meine Kette also noch voll in der Toleranz. Der Clou ist, dem ist nicht ganz so.

- In Bild 4 sieht man den alten Kettenspanner (völlig i.O.), einen neuen Ersatzkettenspanner und den Messkettenspanner in voller Pracht. Auffällig ist, dass der neue Kettenspanner, den ich mir vorsichtshalber gekauft hatte, voll ausgefahren geliefert wird. Mehr geht nicht, da habe ich am alten Kettenspanner mit Schraubstock und Zange überprüft. Beim Einschrauben wird der Kettenspanner in Position zusammengedrückt und nur unter Öldruck fixiert der sich in einer bestimmten ausgefahren Position. Den alten Kettenspanner hätte ich also wiederverwenden können, da ich den aber testweise mit Zange und Schraubstock bearbeitet habe, um das volle Ausfahrmass festzustellen, habe ich darauf verzichtet.

- In Bild 3 sieht man, wie ich den Messkettenspanner auf 79mm zusammendrücke und vergleichsweise den voll ausgefahrenen alten Kettenspanner daneben lege. 79mm ;)

Fazit:

Ein Kettenspanner kann nicht weiter als 79mm ausfahren (max.!). Der Messkettenspanner hat 78mm angezeigt. Motor war warm, nicht heiß. Insofern können es auch 79mm sein. Im Prinzip hat der Kettenspanner so gut wie keine Luft mehr die Kette nachzuspannen bzw. unter Spannung zu halten. Auch wenn Mercedes sagt ab 86mm verschlissen, werde ich meine Kette tauschen. Um ganz ehrlich zu sein glaube ich, dass die 86mm ein Fehlmaß ist. Es müsste 79mm heißen.

Der mittlere Zylinder der Kettenspanners sollte halbwegs verschwunden sein oder nur wenig zu sehen, wenn die Kette ordentlich gespannt ist. Ist der mittlere Zylinder 6mm ausgefahren, hat der Kettenspanner keinen Raum, die Kette weiter zu spannen.

Den neu eingebauten Kettenspanner habe ich mir im Betrieb angeschaut. Der mittlere Zylinder ist jetzt etwa 3-4mm ausgefahren (also fast komplett) und zappelt 1-2mm vor und zurück. Beim Anlassen hat meine Kette elend gerasselt, weil zunächst überhaupt kein Öldruck auf Kettenspanner war. Das hatte ich vorher noch nicht gehört, hat sich einige Sekunden später gegeben.

Da es in meinem Fall grenzwertig ist (und Mercedes sagt 86mm) werde ich also nicht in Hysterie verfallen, besseres Wetter/Temperaturen abwarten und zunächst eine neue Steuerkette einziehen und im Sommer dann sicherheitshalber auch noch die Gleitschienen machen.

Hoffe, das bringt etwas mehr Licht ins Dunkel der Steuerkettenlängung. Wer den Messkettenspanner ausleihen möchte, schickt mir bitte per PN seine Adresse.

Schönen Abend, jpebert

p.s. Berichte irgendwann demnächst vom Einzug der neuen Steuerkette.

179 weitere Antworten
Ähnliche Themen
179 Antworten

Ich hoffe es hilft dir ...

Gleitschiene, ich hoffe es ist alles dabei ...

@Austria-Benz bitte die Beiträge zusammenführen...

Den Kettenspanner kann man ganz gut durch den Öleinfülldeckel sehen, wenn man mit einer Lampe rein leuchtet. Dadurch kann man die Längung der Kette ganz gut bestimmen. Im Neuzustand ist der Druckblolzen gut einen Finger breit ausgefahren. Hierzu hab auch auch im laufe des Jahres mal ein Bild gepostet. Maximal kann er rund 10cm. So viel war er auch damals bei mir mit der alten Kette draußen, damals bei 260tkm. Ich hab nur die Kette tauschen lassen, das war vor ziemlich genau einem Jahr. Alles andere hab ich so gelassen und er läuft bis heute super.

Themenstarteram 29. Dezember 2016 um 21:39

Cool! Mit so einer Resonanz hatte ich nicht gerechnet. Freue mich!

Zitat:

@jpebert schrieb am 29. Dezember 2016 um 21:39:33 Uhr:

Cool! Mit so einer Resonanz hatte ich nicht gerechnet. Freue mich!

Da hast Du dir aber was vorgenommen :-) Viel Erfolg

Zitat:

@jpebert schrieb am 29. Dezember 2016 um 21:39:33 Uhr:

Cool! Mit so einer Resonanz hatte ich nicht gerechnet. Freue mich!

Schaue einmal durch ob da alles dabei ist was du benötigst, wenn noch was fehlt meld dich einfach kurz.

Das ist eine echte Aufgabe. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.. ;) Viel Erfolg dabei. Bin auf dein Feedback gespannt.

Themenstarteram 31. Dezember 2016 um 13:58

Naja, ein bißchen was zu tun ist schon, aber so viel ist es nun auch wieder nicht. Hoffe, dass ich es an einem Tag schaffe, falls ich Teile nachbestellen muss, 2-3 Tage. Wird schon schiefgehen, auf alle Fälle habe ich Lust darauf, es selbst zu erledigen.

Einer meiner Freunde, KFZ-Meister meinte, ich solle auch die Gleitschienen bei dem Kilometerstand tauschen. Also einmal komplett. Zahnräder schaue ich mir bei der Gelegenheit auch an.

Vielen Dank für das Angebot! In das eine oder andere Dokument hätte ich noch gern einen Blick geworfen, bin aber noch mit ganz fertig mit Sichten, da ich über Neujahr etwas arbeiten muss. Ich melde mich noch mit einer kleinen Liste.

Zitat:

@__HD__ schrieb am 29. Dezember 2016 um 20:39:10 Uhr:

Den Kettenspanner kann man ganz gut durch den Öleinfülldeckel sehen, wenn man mit einer Lampe rein leuchtet. Dadurch kann man die Längung der Kette ganz gut bestimmen. Im Neuzustand ist der Druckblolzen gut einen Finger breit ausgefahren. Hierzu hab auch auch im laufe des Jahres mal ein Bild gepostet. Maximal kann er rund 10cm. So viel war er auch damals bei mir mit der alten Kette draußen, damals bei 260tkm. Ich hab nur die Kette tauschen lassen, das war vor ziemlich genau einem Jahr. Alles andere hab ich so gelassen und er läuft bis heute super.

Ja das war immer super.Doch dann kam der 642LS,Da haben sie die Zylinderkopfhauben u.a geändert.Mit Spritzschutz über der Kette,zur besseren Schmierung und Verschleissminimierung des Kettentriebs.Da siehst du gar nix mehr.

Gruss fischi

find ich ja super das es ein aktuellen thread dazu gibt, bei meinem selbes Problem

kettenspanner ca. 5-6cm ausgefahren, gelegentlich rasseln beim start, kette muss wohl neu

hatte mir auch die wis Anleitung angeschaut, huiii was ein aufwand

ich hoffe du machst ein paar Fotos bei dem tausch, würde mich sehr interessieren z.B. wie du den festeller für die Nockenwelle befestigst, wie du die Gleitschienen rausbekommst und ob die kette im ganzen holst oder annietest und reinziehst

irgendwann anfang frühling werde ich den mist wohl auch machen müssen..da noch nie gemacht..denke 1-2 tage wird das dauern

Frohes Neues,

wenn noch Bedarf an WIS Dokumenten besteht kann ich auch gerne helfen. Meinst' nicht, dass sich für Dich mal eine SD-Anschaffung lohnen würde bei dem ganzen Kram den Du machst?

Ansonsten viel Erfolg und VG.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Kurzes Rasseln nach Start, OM642.920, 330 tkm