ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Kurbelwellengehäuseentlüftung verliert Öl

Kurbelwellengehäuseentlüftung verliert Öl

Themenstarteram 18. Oktober 2006 um 21:37

Hallo habe ein kleines Problemchen:an meiner 93er E-Glide kommt aus dem Luftfilter bei rascher Fahrt immer ein Ölnebel der bis auf dem Auspuff landet ist zwar nicht Übermässig viel aber das schaut nicht schön aus und irgendetwas kann ja da nicht In Ordnung sein.Mein Ölpumpensieb hab ich schon gereinigt-Ohne Erfolg.Jetzt hab ich beim Harley Händler nachgefragt, der meinte das wären die Ölrückführleitungen im Zylinderkopf die nur 1mm Durchmesser haben und die müsste man auf 2mm Aufbohren.Wo sollen denn diese genau sein ????? Was muss ich alles wegbauen ???? Oder kann das Problem was ganz anderes sein ???

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo, da gibt es zwar ein Set von Custom Chrome das nennt sich " The Cure " bestehend aus Bohrer und Einpresshülse, aber die Frage ist doch : war dass schon immer ?

ich kenn viele mit dem Bj da passiert das nicht.

ist alles noch original ? ( Vergaser ,Kopfentlüftung usw )

stimmt dein Ölstand ?

gruss

wolfgang

Themenstarteram 19. Oktober 2006 um 15:48

Ölnebel

 

Ist alles noch original.

Ölstand passt auch.

Das ist erst seitdem ich 700 km Autobahnfahrt (Durchschnitt 110km/h gefahren bin.

Hi,

bei 110km/h im Durchschnitt must Du teilweise ganz schön flott unterwegs gewesen sein. Gut möglich, das dabei etliches an Ölnebel in die Rockerboxen gewandert ist, der sich niedergeschlagen, gesammelt hat und sich jetzt so nach und nach durch die Entlüftung abbaut. Wird sich damit wohl in absehbarer Zeit von selbst erledigen.

Für einen TwinCam würde ich jetzt das Doherty Myst Free System empfehlen. Quasi ein perfekt verfeinertes und tadellos funktionierendes OEM-update. Ob es ähnliches für EVO Modelle gibt, ist mir leider nicht bekannt.

Gruß, silent

am 19. Oktober 2006 um 18:39

Hallo fouri.

Die Evos bis 94 oder 95 entlüften das Kurbelwellengehäuse doch in den Luftfilter (bzw. Vergaser), nicht in den Zylinderkopf, oder? Dann verstehe ich nämlich nicht, was dein Händler meint. Das Problem habe ich auch bei einer 91er FXR (leider zunehmend) und (seltener, vor allem nach der Winterpause einen Schub Öl) bei einer 90er E-Glide. Die Lösung würde mich also auch interessieren... Die Werkstattmeinungen (verschiedene) gingen bisher von "man sollte das Breather Valve wechseln" (habe ich bei der ersten vor kurzem getan, ob's was bringt, habe ich noch nicht ausprobiert), bis zum Tausch der Ölpumpe (habe ich verweigert), manche meinen es sei normal, oder zuviel Öl eingefüllt, aber die richtige Antwort oder die Lösung habe ich noch nicht gefunden - und ich suche seit Jahren danach, denn ich finde es ausgeprochen lästig, immer einen kleinen Fleck zu hinterlassen (das tropft nämlich gelegentlich gern nach).

Vielleicht kommt hier noch was dazu?

Nach meinem Verständnis scheint bei starkem Ölnebel während der Fahrt das Breather Valve eine nachvollziehbare Ursache zu sein, es regelt wohl die Entlüftung und verschleißt gelegentlich.

Gruß

wg

Hallo wg,

natürlich entlüftet der Motor nicht in den Kopf sondern aus dem Kopf raus in den Lufi.

Dein Problem des ölspuckens nach langer pause wird wahrscheinlich an einer undichten Kugel in der Ölpumpe liegen.

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, musst mal hier die Suchfunktion nutzen.

Ich hatte auch das Problem des Olnebels aus der Kopfentlüftung, am schlimmstens bei Vollgasfahrt.

Habe mir das neue Breathervalve von S&S geholt,jetzt ist ruhe.

Das wird nicht mehr über die Nockenwelle angetrieben sondern regelt sich über den Druck im Motor und Membrane am Ventil selbst. Geile Sache.

Gruss

wolfgang

bist du dir sicher das es ölnebel ist ,oder könnte es sich auch um kraftstoffreste handeln der aus dem vegaser gespüht wird und sich dann weiter hinten niederschlägt, das siht genau so aus und richt auch nicht mehr nach spritt.

So, wieder aus Faak zurück, leider mit einem leicht bitteren Nachgeschmack:

Bin am Freitag die Nockalm etwas zügiger hochgefahren und bei zwei/drei Überholvorgängen hat mein Motor auch ordentlich Drehzahl bekommen, oben musste ich leider feststellen das sich einige Tropfen Öl aus meinem Luftfilter an der rechten Fahrzeugseite verteilt haben. (Ölstand war etwa mittig zwischen min und max)

Weitere 200km Pass - Fahrten verliefen danach aber wieder ohne Ölspritzer! woran kann das liegen? muss ich mir Sorgen machen?

(die Suche habe ich bemüht, konnte aber keine befriedigende Antwort finden, da es hier fast immer um Evo´s oder älter geht und meistens dann beim Starten)

Gruss Robert

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Öl aus Luftfilter (TwinCam 88)' überführt.]

Ich würde Deinen Luftfilter mal runternehmen,dann siehst Du was los ist.

Die Kopfentlüftung geht in den Luftfilter,heißt Dir drück es Öl aus dem Kopf in den Luftfilter das dann irgenwann aus dem Luftfilter tropft.

Ist normal !!!

Filter saubermachen,wenn möglich,oder neuen Kaufen wenn der alte es nicht mehr tut.

Würde da K&N empfehlen,denn kannst immerwieder auswaschen !!!

Gruß Evo

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Öl aus Luftfilter (TwinCam 88)' überführt.]

Danke für die Antwort, ist bereits ein K&N

 

okay, dann werde ich das Teil mal reinigen...

Gruss Robert

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Öl aus Luftfilter (TwinCam 88)' überführt.]

Aber danach wieder einsprühen ! Für die K&N Filter gibts einen eigenes Set !

http://www.louis.de/.../index.php?topic=artnr&artnr=10004249

und wennst mal ruhe haben willst vom Öl im Filter dann würde ich dazu raten !

http://www.ebay.de/.../380599040328?...

Mußt halt nach Deinem Modell genau schaun !

Gruß Evo

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Öl aus Luftfilter (TwinCam 88)' überführt.]

Diese Gehäuseentlüftung habe ich für meinen Forcewinder verbaut. Da tropft aber dann etwas

Öl aus der Öffnung, auf der ein Stück Schlauch geschraubt ist. Der verteilt sich dann auch über die Seite und Auspuff.

Also die optimale Lösung ist das auch nicht.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Öl aus Luftfilter (TwinCam 88)' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Dyna2005

Diese Gehäuseentlüftung habe ich für meinen Forcewinder verbaut. Da tropft aber dann etwas

Öl aus der Öffnung, auf der ein Stück Schlauch geschraubt ist. Der verteilt sich dann auch über die Seite und Auspuff.

Also die optimale Lösung ist das auch nicht.

??? Wieso ??? Der schlauch wird doch nach unter rausgelegt !!! Wo soll das was an der seite raustropfen ???

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Öl aus Luftfilter (TwinCam 88)' überführt.]

am 9. September 2013 um 1:12

Ja das stimmt. Der Schlauch geht ca 5 cm gerade nach unten und endet im freien. Da kommt aber nach einiger Zeit immer etwas Öl raus, welches sich dann durch den Fahrtwind verteilt. Ist nicht viel aber bei längeren Fahrten kommen da schon ein paar Tropfen zusammen, die sich dann auf dem Krümmer verteilen. Ist das bei dir nicht so?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Öl aus Luftfilter (TwinCam 88)' überführt.]

Mal ehrlich,warum nimmst Du nicht einfach einen längeren Schlauch??? Bei mir geht der bis runter zum Rahmen !!!

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Öl aus Luftfilter (TwinCam 88)' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Kurbelwellengehäuseentlüftung verliert Öl