ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Kühlmittelwarnlampe blinkt bei kaltem Motor

Kühlmittelwarnlampe blinkt bei kaltem Motor

Fiat Panda 169
Themenstarteram 8. Oktober 2011 um 9:08

Buon giorno!

Hatte gestern Abend nach dem Kaltstart eine blinkende Kühlmitteltemperaturwarnlampe gehabt und der Zeiger des Instruments ging bis in den roten Bereich.

Ich hab sofort den Motor aus gemacht und den Kühlmittelstand geprüft sowie nach Leckagen gesucht, Flüssigkeitsstand war auf "MAX" und keine Lecks feststellbar.

Nach Neustart war das Blinken wieder da und der Zeiger maschierte wieder stramm in Richtung rot.

Als der Motor lief besann sich der Zeiger wieder auf realistische Werte, nämlich auf "KALT" und das Blinken hörte auf sobald der Zeiger den roten Bereich verlassen hatte.

Ich musste in die Arbeit und die Hardwareüberprüfung hatte ja ergeben das soweit alles passt, deswegen bin ich gefahren.

Nach ein paar Kilometern stieg die Anzeige ganz normal und blieb in der Mitte [wo sie sonst auch immer stand].

 

Heut Morgen auf dem Heimweg wieder das selbe Spiel, hektisches Blinken und ein marschierender Zeiger.

Als der Motor dann lief beruhigte sich die Warnlampe und der Zeiger ging wieder auf kalt.

 

Wo kann der Fehler liegen? Am Kombiinstrument? An ´nem Sensor? Kann man was Messen? Widerstände? Spannung? OBD auslesen?

 

Oder ist dass das italienische Leiden dass öfter mal Anzeigen kommen die nicht zuverlässig sind und die man ignorieren kann?

Wie die Wegfahrsperre, das Symbol leuchtete auch schon zweimal [das erste mal bei 13.473 km, das 2. mal bei 30.865 km] und alles lief normal.

Nach Neustart war wieder alles gut und ich hatte den Fehler seit dem nicht mehr...

 

Für Info´s und Tipps bedanke ich mich schon mal im vorraus!

Ach ja, ist ein 2008er Panda mit dem 1.2 Liter Motor, 52 PS im Erdgasmodus/60 im Benzinmodus, km aktuell 51.259.

 

Greetz

Der Gaswart

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo

Das ist sicherlich keine Große Sache, nehme an das es ein Kontakproblem des Kühmitteltemperaturgeber ist. Würde mal den Anschluss prüfen.

 

wie alt ist die Batterie??? vielleicht ist auch die Wasserpumpen nicht mehr ok das im Stand nicht genügend Flüssigkeit gefördert wird.

 

Masseverbindungen des Fahrzeuges überprüfen

 

italo

Hallo Gaswart,

da Du Dich, wie ich aus Deinen bisherigen Beiträgen entnommen habe, ja generell gut mit den Fiats auskennst und evtl. mit den neuren Dingen á la Bordcomputer etc. etwas auf Kriegsfuss stehen könntest (ich auch ein wenig), würde ich den BC etc. mal ausschliessen, obwohl ich mit meinem GP da auch schon seltsame und definitiv falsche Fehlermeldungen erhalten habe die samt sonders auf Unterspannung beim Start zurückzuführen waren. Würd's im Moment bei Deinem auch nicht ausschliessen wollen.

Das der Motor kurz nach dem Start nicht zu heiss werden kann, ist ja rein technisch schon mal nicht möglich. Folglich könnten es nur noch Unterspannung oder ein Defekt des Kühlmittel-Temp-Sensors bzw. dessen Anschluß sein....

So weit meine Überlegungen

LG

Christian

 

Themenstarteram 8. Oktober 2011 um 17:51

Buena sera!

@aljubo: Die Konatkte prüf ich nächste Woche, da hab ich Zeit und kann bei ´nem Freund in die Werkstatt. Draußen ist´s mir im Moment zu naß-kalt um Fehler zu Suchen.

 

@italo001: Die Batterie ist 3 Jahre alt, so wie der Panda auch. Ist noch die Original Batterie. Werde mal messen und dann berichten. Massepunkte check ich dann nächste Woche, siehe oben.

Aber nach 3 Jahren sollte die Batterie noch nicht sterben, oder? In meinem vorherigen Fahrzeug war nach 10 Jahren immer noch die erste Batterie drin und mein Streckenprofil hat sich nicht so drastisch verändert. Extrem kurze Strecken sind so gut wie nie dabei...

Die Wasserpumpe ist noch die 1. ab Werk. Aber nach 51.300 km dürfte da auch noch nix sein. Ich wechsel die sonst immer mit dem Zahnriemen mit. Beim Panda alle 120.000 km oder alle 5 Jahre, je nachdem was früher kommt.

Und alle 60.000 km sichtprüfen.

Aber da hab ich ja noch 2 Jahre oder knapp 70.000 km Zeit bevor ich den Riemen rausschmeissen muss.

 

@1302LSCabrio71: Spannung und Anschlüsse check ich im Lauf der nächsten Woche, werde berichten! Bordcomputer hat meiner nicht, fällt der schon mal als Fehlerquelle aus.

 

Ciao e molte grazie e tutti!

Der Gaswart

Themenstarteram 10. November 2011 um 20:09

Buena sera!

Ich komm grad aus der Werkstatt zurück nachdem ich mit meinen Hausmitteln nicht weiterkam.

Ein Kühlerschlauch war angefressen [Drecks-Marder] und ließ tröpfchenweise das Kühlwasser raus. War aber nicht viel, immer nur so "Perlenmäßig", als wenn man Wassertropfen auf die heiße Herdplatte spritzt.

Wasserstand war aber immer ok und die Anzeige verhielt sich auch "normal". Also der Wasserverlust war nicht messbar.

Das löst aber nicht die Anzeigen-Problematik.

Der Werkstatt-Meister hat gemeint es könnte an der Software der Motorsteuerung liegen. Er wollte noch ein Update machen, kam aber grad nicht auf den FIAT-Server in Turin. Naja, muss ich halt nochmal hin.

Mir stellt sich folgende Frage: Warum läuft die Kühlwassertemperatur-Anzeige über Software?

Da tut es doch ein ganz simpler NTC-Widerstand, wozu es unnötig verkomplizieren?

Der Meister hat gemeint, es kann sein das der Fehler auch nach dem Update weiterhin auftritt und es dann zwei Möglichkeiten gibt:

1. Alles durchmessen, Sensoren und Kabelbäume wechseln

2. Mit der sporadisch spinnenden Anzeige leben

 

Ich werde mich dann für die 2. Variante entscheiden.

Ich prüf sowieso einmal die Woche Motorölstand, Bremsflüssigkeits-Level und Reifendruck plus Kühlwasserstand.

Stört nicht weiter, werde berichten...

 

Ciao

Der Gaswart

Geht die Lampe direkt nach dem Start auf heiß oder erst nach so 4-5km und dann wieder runter?

Themenstarteram 11. November 2011 um 8:11

Buon giorno!

Die Kühlmitteltemperaturanzeige geht direkt nach dem Start auf überhitzt in den roten Bereich der Temperatur-Anzeige auf Anschlag und die rote Warnlampe blinkt.

Nach ein paar Sekunden fällt der Zeiger auf kalt und die Lampe hört das Blinken auf.

Im Anschluss steigt die Kühlmitteltemperatur von kalt ganz normal und gleichmäßig bis zur Mitte und bleibt auch dort.

Das ganze hat er nur bei kaltem Motor. Der Fehler tritt allerdings nicht regelmäßig auf.

Einmal ist ein paar Tage gar nix, dann ist der Fehker wieder da, anschließend wieder weg, wieder da, etc.

Ich kann damit Leben, das Kühlsystem ist dicht, er verliert nix. Die Betriebsflüssigkeiten check ich sowieso einmal die Woche...

Ich werd nicht anfangen für teuer Geld Steuergeräte, Sensoren und Kabelbäume zu wechseln, das ist mir die Sache [und das Auto] einfach nicht wert!

Für Tipps und Info´s bin ich dennoch immer dankbar.

 

Ciao

Der Gaswart

 

Fahr einfach,es gibt doch Fiat Ecustan,überprüf mal was das am Start so sagt

Themenstarteram 12. November 2011 um 8:05

Buon giorno!

Ich fahr eh nochmal in die Werkstatt...

Zitat:

Der Werkstatt-Meister hat gemeint es könnte an der Software der Motorsteuerung liegen. Er wollte noch ein Update machen, kam aber grad nicht auf den FIAT-Server in Turin. Naja, muss ich halt nochmal hin.

Werd den Mechaniker drauf ansprechen.

Dann werden wir ja sehn...

Grazie e Ciao

Der Gaswart

Zitat:

Original geschrieben von Gaswart

Buon giorno!

 

 

Das ganze hat er nur bei kaltem Motor. Der Fehler tritt allerdings nicht regelmäßig auf.

 

 

 

Für Tipps und Info´s bin ich dennoch immer dankbar.

 

 

Ciao

 

Der Gaswart

ich tippe ganz stark auf eine schlechte steckverbindung, die sich dann bei erwärmung im motorraum "verbessert" und dann zu einer normalen anzeige führt.

 

 

toni

Themenstarteram 12. November 2011 um 17:51

Buene sera!

Er hat es nur beim Kalt-Starten des kalten Motors.

Zitat:

Die Kühlmitteltemperaturanzeige geht direkt nach dem Start auf überhitzt in den roten Bereich der Temperatur-Anzeige auf Anschlag und die rote Warnlampe blinkt.

Nach ein paar Sekunden fällt der Zeiger auf kalt und die Lampe hört das Blinken auf.

Im Anschluss steigt die Kühlmitteltemperatur von kalt ganz normal und gleichmäßig bis zur Mitte und bleibt auch dort.

Das ganze hat er nur bei kaltem Motor. Der Fehler tritt allerdings nicht regelmäßig auf.

Die Steckverbindungen hatte ich alle selbst schon kontrolliert, getrennt, sauber gemacht und wieder zusammen gesteckt.

Da war nix korrodiert und Pins waren auch nicht verbogen.

Isse halt italienische Elektrik...

 

Ciao e grazie

Der Gaswart

 

 

hi,

erneuere deine Batterie, dann ist der Fehler weg! bekanntes Problem beim 169er.

ich könnte mir auch Vorstellen das der Sensor einen Weg hat...

 

italo

Themenstarteram 20. November 2011 um 12:32

Buon giorno!

@ Messy 1986: Das mit der Batterie hab ich schon öfter gehört. Solange er jedoch problemlos anspringt kaufe ich mir aber keine neue. Da leb ich mit dem sporadischen Blinken. Evtl. ist es auch jetzt nach dem Sofware-Update des Steuergerätes weg, laut Aussage Fiat Werkstatt Meister.

@ Italo001: Der Kühlmitteltemperatursensor ist seit vorgestern neu, ebenso die Software des Steuergeräts. Der Meister bei Fiat hat gemeint das es evtl. an der Software lag. Werde weiter beobachten...

Er blinkt ja nicht immer und das Kühlsystem ist dicht, prüf sowieso einmal die Woche alle Betriebsflüssigkeiten plus Reifendruck.

 

Ciao e molte grazie e tutti!

Der Gaswart

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Kühlmittelwarnlampe blinkt bei kaltem Motor