ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Neues Thermostat und trotzdem Heizung kalt und Motor wird nur 70 Grad

Neues Thermostat und trotzdem Heizung kalt und Motor wird nur 70 Grad

Fiat Fiorino 146
Themenstarteram 20. Dezember 2011 um 13:47

Hallo,habe mir nen Fiorino Bj.99 gekauft eigentlich ein guter Lastenesel nun ging die Heizung aber nicht und der Motor wurde nur ca 70 Grad warm also da ich meine Hand kaputt habe ab in die freie Werkstatt und die haben das Thermostat eingebaut.Nun habe ich den Wagen abgeholt und auf dem Heimweg habe ich Abends festgestellt das das selbe Problem immer noch besteht oben kommt leicht warme Luft an die Windschutzscheibe und in der Mitte und an den Seiten nur kalte Luft. Also ich heute raus über die Entlüftungsschraube von der Heizung entlüftet kam aber nix an Luft raus nur Wasser, Wasser ist auch genug drinn die Schläuche zur Heizung sind heiß und der obere Schlauch am Kühler auch aber der untere ist eiskalt am Kühler nun meine Frage was kann noch das Problem sein???schonmal danke für die Mithilfe.Gruß Patrick

Ähnliche Themen
16 Antworten

Sind es nach wie vor 70° in der Anzeige ?

Ich geh mal davon aus, daß die Werke den Thermostaten tatsächlich getauscht hat.

Verdacht:

- Wasserpumpe defekt - allerdings müsste der Motor nach einiger Zeit dann deutlich über 70° ?

- doch noch Luft im Kühlsystem ?

- Heizungsregler defekt ?

schwierig.....

LG

Christian

Themenstarteram 20. Dezember 2011 um 17:47

Hallo,also nach wie vor 70 Grad und das Thermostat ist definitiv getauscht sieht man deutlich das es das neue ist die Wasserpumpe und Zahnriemen sind erst 12tkm her also neu und bin zwar kein Fachmann aber müßte dann nicht wenn Wasserpumpe kaputt der Motor heiss werden also Schaden nehmen das tut er ja nicht,Luft ist keine mehr drinn definitiv nicht kein glugern oder so und es ist mehrfach entlüftet und was meinst du mit Heizungsregler genau? wenn du den meinst wo du von innen verstellst habe das noch nicht geprüft aber der Motor wird ja auch nicht heißer wie ca 70 Grad das kann doch dann nicht am Regler liegen oder??????

Die Frage ist, ob er überhaupt seine Beriebstemperatur von 92-95°C erreichen kann.

Mach dazu diesen Test:

Motor im Leerlauf im Stand etwa 5 bis maximal 10 Minuten laufen lassen. Hierbei muß auch bei den jetzigen Tempertauren der Kühlerlüfter anlaufen - der schaltet sich bei etwa 95°C Kühlmitteltemperatur ein und bei etwa 89°C wieder aus. Der Lüfter darf auf keinen Fall bereits bei kaltem Motor laufen - wenn doch ist das ganze recht simpel: Thermoschalter am Kühler hängt.

Wenn dem so ist war der Tausch des Thermostaten vergebliche Müh. Wenn der Lüfter nicht anläuft, hast sicher Luft im Kühlsystem.

LG

Christian

Themenstarteram 20. Dezember 2011 um 18:11

fällt mir gerade ein die haben auch das ganze Kühlsystem gespült weil die flüßigkeit sehr dreckig war.

Themenstarteram 20. Dezember 2011 um 18:17

Also hatte heute eine Strecke von 50 km gefahren bleibt bei 70 Grad dann bin ich zuhause ausgestiegen Lüfter aus habe den im stand 2 Stunden laufen lassen Lüfter geht nicht an also wird er nicht warm genug wenn noch luft drin sein soll obwohl mir nix auffällt wie bekomme ich die noch raus??

Themenstarteram 20. Dezember 2011 um 18:20

hatte mal einen Peugeot 106 da war das selbe Problem fällt mir gerade ein da bin ich damals an eine Stelle gefahren bin wo das Auto bergauf stand und habe den dann entlüftet der hatte auch auf dem Heizungsschlauch eine Endlüftungsschraube das werde ich mal ausprobieren

es sind zwei Entlüfterschrauben/-ventile - eine hinter dem Motor auf einem dünneren Schlauch und eine weitere am Kühler.

Vorgehen:

Motor ist aus

Heizung auf warm

AGB-Deckel öffnen

beide Entlüfterschrauben raus zuerst die am Kühler - hier dürfte wahrscheinlich keine Kühlflüssigkeit austreten. Hintere Entlüfterschraube auf/raus;

wenn jetz bereits Luftblasen dort kommen - weist woher...

Kühlflüssigkeit(KF) am AGB auffülen bis am hinteren Entlüfterventi/-Schraube blasenfreie KF rauskommt

Ventil schliessen KF weiter auffüllen bisdie KF am Entlüfter am Kühler austritt.

Ventil schliessen und Motor starten und im LL so lange laufen lassen bis der Lüfter angeht.

KF-Stand prüfen auf max achten, nicht überfüllen.

AGB Deckel drauf - das war's

Themenstarteram 20. Dezember 2011 um 18:53

ok,die Entlüftungsschraube an dem kleinen Schlauch kenne ich die am Kühler nicht muß ich mir morgen im hellen ansehen habe allerdings entlüftet wärend der Motor liefn wußte nicht das das bei stillstand geschehen muß aber schonmal danke melde mich morgen mal schönen Abend

Themenstarteram 21. Dezember 2011 um 15:10

so wiedermal hallo,war heute in der Werkstatt nachdem ich alles laut Anweisung getan habe um zu entlüften.Leider wieder nix bin in die Werkstatt und habe denen das Problem erklärt da die ja auch den Auftrag hatte die Leitungen zu spülen und dann das neue Thermostat einzubauen...die Affen haben mir nur gesagt ich soll halt nen neuen Heizungskühler kaufen den könnte man nicht reinigen super das Wasser ist immer noch leicht braun frag mich ob die überhaupt gespült haben.Kann mir einer sagen wo sich der Heizungskühler befindet werde mir wohl nen neuen bestellen...danke

Themenstarteram 21. Dezember 2011 um 17:02

so weiter gehts habe eben mal Kopfüber im Fußraum der Beifahrerseite gelegen und dann habe ich die zwei Schläuche gefunden die reinkommen und zur Heizung gehen wodran auch der Mechanismus mit dem Bowdenzug ist da ist alles in Ordnung so wie es sich anfühlte und aussah habe aber komischerweise die Belüftung zum Fußraum warm nicht heiß aber gut warm wie auch zur Windschutzscheibe nur halt die Mittelbelüftung bleibt halt kalt.Die zwei Schläuche sind bullenheiß im Fußraum ist das ein ein.- und ausgang???sind untereinander angeordnet!!!! und die zweite Frage was ist um den Heizungskühler ist das nur ne Verkleidung der schwarze Kunststoffkasten??bitte helft mir weiter

Zitat:

Kann mir einer sagen wo sich der Heizungskühler befindet....

was ist um den Heizungskühler ist das nur ne Verkleidung der schwarze Kunststoffkasten

Offensichtlich hast Du ihn gefunden - das Dingens heißt im übrigen Wärmetauscher(WT).

Der schwarze Kasten / Verkleidung ist die Luftführung/Gebläsekasten.

Zitat:

Die zwei Schläuche sind bullenheiß im Fußraum ist das ein ein.- und ausgang???

Ja das ist Zu- und Rücklauf, im Zulauf sitzt das Regelventil.

Wenn beide bullenheiss sind, heisst dies, daß der Wärmetauscher durchströmt wird - sind beide etwa gleich heiss, so wird keine Wärme vom WT abgegegben - warum auch immer

Du hast nicht zufälligerweise die Umluft/Frischluftklappe zu ?

Wenn das noch der alte Fiorino ist, dann ist es wie beim Uno: Die mittleren Düsen sind nur für Frischluft. Sind immer kalt! Wenn die Klappe innen nicht mehr ganz schliesst,dann hilft nur noch diese Düsen mit Klebeband abkleben.

Gruss Fritz

Themenstarteram 21. Dezember 2011 um 18:14

hallo,was meinst du mit Umluft frischluftklappe zu??

Themenstarteram 22. Dezember 2011 um 15:24

kann mir einer sagen wieviel Öl in den Motor paßt????Der Fiorino hat in der Werkstatt nen Ölwechsel bekommen habe zuhause nachgeschaut wo der Ölstand ist nach ner Stunde und siehe da mich trifft fast der Schlag....der Ölstand ist --2 ZENTIMETER!!!!! über maximum das kann wohl nicht wahr was ne Werkstatt.Berechnet wurden 4 Liter weis einer wieviel normal da reinkommt ???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Neues Thermostat und trotzdem Heizung kalt und Motor wird nur 70 Grad