ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kratzer im Radio-Display

Kratzer im Radio-Display

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 8:34

Hallo,

 

bin neu hier und hoffe einer von euch kann mir helfen.Am Mittwoch werde ich endlich meinen A3 Sportback 2,0 TDI bekommen.Nur was mich etwas störrt ist das der Radio also das Display etwas verkratzt ist.Habe auch schon mit Händler gesprochen er meinte in der Werkstatt werden sie versuchen diesen zu beseitigen,kann es jedoch nicht versprechen.Wenn Radio eingeschaltet ist sieht man diesen kaum.Nur schaut halt net so toll aus.

Weiss einer von euch wie man diesen wieder raus bekommt?Wenn Radio aus ist sieht man außerdem zum Kratzer auch noch einen grossen Fleck.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

 

der Kratzer befindet sich vermutlich nur auf der AG-Folie. Man kann diese Folie entfernen und bei Bedarf eine neue aufbringen.

Das Entfernen ist nicht wirklich schwer.

Die Prozedur mag komisch klingen funktioniert aber ohne Probleme! habe ich schon bei einigen Displays gemacht.

 

Du musst das komplette Display frei legen, bis du nur noch diese "Glasscheibe" mit dem FFC-Kabel in der Hand hast. Dann nimmst du eine flache Schale und legst das Display da rein. Anschließend bedeckst du das Display mit Kückenrolle, die du vorher mit Destilliertem Wasser angefeuchtet hast. Das ganze lässt du jetzt ca 2 Stunden stehen.

Wenn du genau hinschaust siehst du, dass auf dem Display zwei Schichten Folie kleben, die erste Schicht ist der Polfilter, der muss drauf bleiben!

Die zweite, etwas kleinere Schicht ist die AG-Folie, die kannst du nach dem Aufweichen behutsam abziehen!

Unter dem Destillierten Wasser noch die Klebereste entfernen und dann gut trocknen lassen. Anschließend kannst du das teil wieder zusammen bauen und dich über ein kratzerfreies Display freuen. Eine neue AG-Folie ist für den betrieb nicht unbedingt nötig, nur wenn es dir zu arg spiegelt.

Sollte der Polfilter auch zerkratzt sein kann man ihn auch tauschen, muss aber anschließend einen neuen aufbringen, da das Display sonst nur weiß leuchtet. Polfilter in dieser Größe sind in Deutschland aber nur zu ungeheuren Preisen zu bekommen, können aber direkt aus China für ca 20€ mit Versand bestellt werden.

 

Gruß Sebastian

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Wart doch erstmal ab ob der :) , die Kratzer net rausbekommen hat.

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 9:49

ja schon klar nur wollte eben vorher einmal nachfragen ob jemand hier das gleiche Problem hatte und evtl beseitigt hat...

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 9:50

ja schon klar nur wollte eben vorher einmal nachfragen ob jemand hier das gleiche Problem hatte und evtl beseitigt hat...

Zitat:

Original geschrieben von mighty-dog-1980

Am Mittwoch werde ich endlich meinen A3 Sportback 2,0 TDI bekommen.

Neu oder gebraucht ?

Bei neu, würde ich mich auf keinerlei Sachen wie "Ich kann es nicht versprechen" einlassen -> Radio tauschen und gut ist es !

Bei dem Fleck, handelt es sich um einen Pixelfehler oder einen tatsächlichen Fleck ?

Selbst bei einem Gebrauchten würde ich bei einer erfolglosen Nachbesserung nochmals nachverhandeln !

Herzlich Willkommen an Board mighty !

Viele Grüße

g-j:)

Ich hab bei meinem alten A4 schonmal Kratzer aus dem Radio damit rausgemacht. Das waren aber nicht wirklich tiefe, und halten tut's auch nicht ewig.

http://www.displex.de/polish/german/index.htm

Könnte aber eventuell besser aussehen als vorher. Hast du Bilder von dem beschädigten Display?

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 17:57

Gebraucht A3 Sportback 03/2005 mit 140 PS, 81.000 km

Fleck ist sehr groß so das man den Kratzer leider auch sieht.Wie gesagt bekomme Auto erst am Mittwoch,jedoch meinte Verkäufer kann nicht versprechen ob sie beides beseitigen können.Schaut halt nicht so toll aus...

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 17:58

Falls sie beides nicht beseitigen können werde ich hier Bilder einstellen.

Themenstarteram 8. Oktober 2008 um 15:04

Ok Fleck ist weck,doch der Kratzer ist leider noch da.

Mit dem Handyzeug habe ich es veruscht,leider ohne Erfolg.

Themenstarteram 8. Oktober 2008 um 15:06

Hier noch ein Bild wobei der Radio an ist und der Kratzer leider noch sehr auffällt...

Oh, sieht ganz schön mitgenommen aus, der TFT.

Der TFT vom Navi hat eine leicht rauhe (matte) Oberfläche, damit sich das Umgebungslicht nicht spiegelt. Deswegen sollte man von einer Reparatur mit Uhrenglas- oder Handyfensterreparaturmittel absehen.

Frag mal deinen :), ob der Dein Navi vielleicht zur Reparatur an den Hersteller einschicken kann, damit die das Display tauschen. Eine andere Möglichkeit wird es nicht geben, die Kratzer sauber wegzubekommen.

Themenstarteram 8. Oktober 2008 um 21:27

ja gut habe Verkäufer ne email gesendet,mal sehen was da raus kommt. Aber denke kaum das ein Display in die Garantie reinfällt.Wenn net muss ich das selbst zahlen und denke wird net ganz billig.

Themenstarteram 9. Oktober 2008 um 8:19

Verkäufer hat eben geantwortet,bzw seine Vertretung:

 

Guten Morgen Herr ....

ich werde dies der Geschäftsleitung weitermelden und Ihnen schnellstmöglichst Nachricht geben.

Ihnen einen schönen Tag

mit freundlichen Grüssen

 

na ja denke zumindest wird sich drum gekümmert,nur ob ich das Display auch bezahlt bekommen wenn es getauscht wird weiss ich net.

Wie schauts eigentlich aus?Da es beim Verkauf schon verkratzt war,muss ich das denn zahlen?

Hallo zusammen

@"mighty-dog-1980":

Fehler war Du hättest Deine Kaufabsicht "stornieren" müssen als du den Kratzer gesehen hast!

Sicher hätte der Verkäufer dann anders reagiert da er Dir ja "unbedingt" ein Fahrzeug verkaufen will und dich nicht an die Konkurrenz verlieren will.

"mit 140 PS" ist das ein Diesel?

Insbesondere die Diesel stehen sich derzeit m.E. beim Händler die Reifen eckig.

Den will er unbedingt loswerden, er hätte sich sicher auf einen Kompromiss eingelassen. :)

Gruß & viel Glück

Roland

Hallo,

 

der Kratzer befindet sich vermutlich nur auf der AG-Folie. Man kann diese Folie entfernen und bei Bedarf eine neue aufbringen.

Das Entfernen ist nicht wirklich schwer.

Die Prozedur mag komisch klingen funktioniert aber ohne Probleme! habe ich schon bei einigen Displays gemacht.

 

Du musst das komplette Display frei legen, bis du nur noch diese "Glasscheibe" mit dem FFC-Kabel in der Hand hast. Dann nimmst du eine flache Schale und legst das Display da rein. Anschließend bedeckst du das Display mit Kückenrolle, die du vorher mit Destilliertem Wasser angefeuchtet hast. Das ganze lässt du jetzt ca 2 Stunden stehen.

Wenn du genau hinschaust siehst du, dass auf dem Display zwei Schichten Folie kleben, die erste Schicht ist der Polfilter, der muss drauf bleiben!

Die zweite, etwas kleinere Schicht ist die AG-Folie, die kannst du nach dem Aufweichen behutsam abziehen!

Unter dem Destillierten Wasser noch die Klebereste entfernen und dann gut trocknen lassen. Anschließend kannst du das teil wieder zusammen bauen und dich über ein kratzerfreies Display freuen. Eine neue AG-Folie ist für den betrieb nicht unbedingt nötig, nur wenn es dir zu arg spiegelt.

Sollte der Polfilter auch zerkratzt sein kann man ihn auch tauschen, muss aber anschließend einen neuen aufbringen, da das Display sonst nur weiß leuchtet. Polfilter in dieser Größe sind in Deutschland aber nur zu ungeheuren Preisen zu bekommen, können aber direkt aus China für ca 20€ mit Versand bestellt werden.

 

Gruß Sebastian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kratzer im Radio-Display