ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Kraftstoffleitung leckt

Kraftstoffleitung leckt

Opel Vectra C
Themenstarteram 30. April 2014 um 11:48

Hallo Leute

habe eben bemerkt das bei meiner Benzinleitung ein leck ist.

An den runden gefäss spritz etwas Benzin raus.

Weiß hier evtl einer was das genau ist bzw muss ich die komplette Leitung erneuern lassen

Es handelt sich um ein Opel Vectra c caravan 2.2 Direct

mfg

Domi

Img-20140430-101343
Beste Antwort im Thema

So heute habe ich es selbst repariert.

Habe die dosen oberfläche angeraut,

Und zwei schichten flüssigmetall draufgegeben . Trocknen lassen. Alles wieder eingebaut. Alles Trocken kein zischen und benzingeruch mehr. Ca. 300km gefahren , alles top.

Werde jetz weiter beobachten , wenn nix passiert werde ich die Ganze dose damit behandeln.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

wenn ich die verpresste Leitung da sehe, bleibt wohl nur Austausch des kompletten Teils mitsamt der Leitung ...

ist Imho ein Schwingungsdämpfer....

Themenstarteram 30. April 2014 um 13:31

Hi

danke für die schnelle Antwort.

Bedeutet also nur wegen den komischen Dämpfer muss ich die komplette Leitung tauschen !?

Warum verbauen die dann so ein mist grrrr

mfg

Domi

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 15:48

Hi leute

nur kurz zur info falls einer mal die Leitung wechseln möchte.

Die leitung kostet 90 €

Anleitung :

Oben am Motor den schlauch trennen

Die leitung hinter den Motor von der halterung lösen.

Wagen heber und Wagen aufbocken

Unten bei den Flexrohr eine schraube lösen und die leitung von der zweiten stelle trennen.

Den Kraftstoffschlauch ( ganz wichtig ) von unten nach oben einbauen da man ihn leicht drehen muss.

Alles wieder befestigen fertig.

Bekommt quasi jeder hin

Ich hoffe das ich anderen helfen konnte und die kosten bei einer Werkstatt von ca 130 € ersparen konnte.

Ps. Passt auf den klipper auf der ist bei der neuen leitung nur oberhalb neu dabei.Am Anschluss unter den Wagen soltle man es vorsichtig lösen und bitte später schauen ob alles dicht ist.

mfg

domi

Hallo ich habe das gleiche problem mit dem silbernen kraftstoffteil an der Leitung

kann mir jmd. sagen wo ich das bekomme und ob es so notwendig ist für einen opel signum 2.2 direct einspritzer

bekommst Du bei Opel und ja ist notwendig um die Schwingungen des Sprits durch die Hochdruckpumpe wieder zu beruhigen ....

Zitat:

@domi01 schrieb am 4. Mai 2014 um 15:48:15 Uhr:

Bekommt quasi jeder hin

Ich weiß ja nicht ob dein 2.2 Direct anders ist aber bei mir gab´s absolut kein vorankommen. Wir mussten die Leitung leicht biegen und dann irgendwie vorbeiquetschen. Sie sitzt jetzt zwar nicht 100%ig drin und hat ein paar Schrammen aber das ist ja eh Edelstahl, ansonsten: Sitzt, passt, wackelt und hat Luft.

Frage zu der Notwendigkeit mein fuscher in der Werkstatt hat es nur die ein Schlauch ersetzt seit dem hab ich so ein klopfen im Innenraum is schwer zu beschreiben aber es is seit dem er aus der Werkstatt kam um den oben beschriebenen defekt zu beheben ?! Grüsse

Also, wenn das Teil nicht nötig wäre, hätte Opel sich das Geld damals auch schon gespart.

{<Durch die Hochdruckpumpe bekommt die Kraftstoffsäule eine Eigenschwingung , die nicht zu den Einspritzzeiten der Ventile passt, deshalb ist da diese Beruhigungsstrecke eingebaut um diese Schwingungen abzubauen . Ohne das Teil werden die Einspritzdüsen extrem hoch belastet

Zitat:

@ulridos schrieb am 25. Juni 2018 um 17:28:51 Uhr:

Also, wenn das Teil nicht nötig wäre, hätte Opel sich das Geld damals auch schon gespart.

{<Durch die Hochdruckpumpe bekommt die Kraftstoffsäule eine Eigenschwingung , die nicht zu den Einspritzzeiten der Ventile passt, deshalb ist da diese Beruhigungsstrecke eingebaut um diese Schwingungen abzubauen . Ohne das Teil werden die Einspritzdüsen extrem hoch belastet

Okay danke quasi für ganz dumme wie mich schnell zur richtigen Werkstatt und nachrüsten lassen wieder?!

Grüße

Was mach ich denn,wenn opel das Teil nicht mehr liefert?

Dumm schauen und bei anderen Herstellern mal suchen . Opel ist nicht das einzige GM Produkt..... evtl. gabs den Motor auch bei Saab, Fiat oder Alfa ??

Normal ist das ein Standardteil was dir jeder FOH beschaffen können müsste.

Weit gefehlt Leute...nichtmal in NL oder UK...OPEL liefert es nicht mehr...bleibt wohl nur noch der verwerter,aber selbst das gestaltet sich schwierig...

Ich könnt kotzen

Man könnte die Leitung gegen einen normalen Kraftstoffschlauch (Meterware) ersetzen. Soweit ich weiß soll das Teil wohl nur so eine Art Beruhigerdose sein damit der Kraftstoff gleichmäßiger zur HD-Pumpe kommt. An dem Punkt liegt noch kein Hochdruck an, nur der Vorförderdruck der Kraftstoffpumpe. Sicherlich nicht die ideale Lösung aber lieber so als ein abgefackeltes Auto.

Deine Antwort
Ähnliche Themen