ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. kontrollleuchte LiMa leuchtet und Motor summt???

kontrollleuchte LiMa leuchtet und Motor summt???

Opel Vectra B
Themenstarteram 27. Dezember 2012 um 19:22

Hallo, ich wollte heute Morgen mit meinem X18XE1 zur Arbeit fahren, habe Ihn dann aber lieber stehen lassen weil die Kotrollleuchte der LiMa nicht erlischt und weil der Motor komisch summt, fast wie nen Elektrowagen oder so.

Habe daraufhin in einer freien Werkstatt angerufen und mir einen Termin geben lassen.

Die meinten jedoch das nicht unbedingt die LiMa kaputt sein muss, es kann auch einen anderen Grund haben, deshalb wollen Sie vorher noch nen bissl was durchmessen.

Hatte von euch schon einmal jemand das gleiche Problem?

Was meint Ihr ist es die LiMa oder ehr nicht?

Problem ist das Sie meinten wenn es die LiMa sei, da hatten Sie keine da und könnten wohl auch keine bestellen. Würde nur die Möglichkeit bleiben das ich dann zu Opel fahre und eine von da hole, aber da sind die doch bestimmt Schweineteuer?

Deshalb überlege ich ob ich vorher lieber selber eine mitbringen sollte die ich im Internet holen würde, natürlich eine Bosch. Weil jemand welche Ladespannung die für den XE1 haben muss?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß

Dreistein

Beste Antwort im Thema

Diese Pauschalbeschuldigungen "Opel baut miese Autos" oder "der Vectra ist schlecht" nerven langsam gewaltig.

Unser B 2,0 läuft jetzt seit fast 10 Jahren bei uns, und das fast ausschliesslich im Kurzsteckenbetrieb = 6 Km einfach.

Schäden waren ausser Verschleis wie Öl Zündkerzen Bremsen und Auspuff, nur eine Lima, ein Tank (Rost), eine Sitzheizung und der berühmte Krümmer. Fairerweise sag ich dazu, dass die Längslänkerbuchsen ziemlich hin sind, aber den Tüv hat es (noch) nicht interessiert und daher warte ich erstmal ab.

Unser B 1,6 ist seit ca 7 Jahren in der Familie und hat ausser Verschleis nur 2 neue Klimaleitungen und die Längslenkerbuchsen bekommen. Sonst nichts. Gelegentlich spinnt bei dem das ABS (warsch der Steuergerätefehler), das AGR (jetzt blindgedichtet und Ruhe) und die Pixelfehler im Display, aber damit kann man leben (oder nicht).

Auch die vorherigen Opels in der Familie waren gleich gut/schlecht. Ganz egel ob die alten Record, A Manta, B Ascona, C Kadett, D Kadett, B Manta, Astra, A Vectra hatten keinerlei auffällige Schadenhäufigkeit. Bei beiden Mantas gab es Motorschäden, aber die waren beide Lehrgeld und gingen beide auf mein persönliches Konto.

Unsere Pflege: Auto waschen, wenn es denn mal sein muss. Ansonsten alle ca. 15´Ölwechsel und das war es auch schon.

Mein Fazit: Die Technik kann mit allen mithalten, die Rostvorsorge insbesondere der Älteren Modelle ist sehr verbesserungswürdig.

Das Rostproblem ist auch das einzige was ich Opel ankreide.

Vergleiche der heutigen Autos mit Opas Kapitän ist Schmarrn. Die ollen Kisten, egal welcher Marken, waren bei weitem nicht so gut wie man sie heute hin stellt.

Was sollen Aussagen wie: Ich habe mein Auto vor 2 Tagen abgestellt und jetzt geht er nicht mehr, sind doch Unsinn. Das Leben geht weiter, also auch das Autoleben.

Unserer Lima wird zb das Lager fest (Motor summt???), ergo läuft sie noch ne gewisse Zeit und gerade der Stillstand gibt dem Lager dann eventuell den Rest.

Dann beginnt das grosse Geschimpfe im Forum und anstatt das Auto in eine brauchbare Werkstatt zu bringen, fährt man zum Murxer um die Ecke.

Soo, genug gemotzt. Warten wir mal was der FOH sagt.

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten
Themenstarteram 1. Januar 2013 um 20:21

Bei meiner Versicherung ist SFA 3 50 %, bei dieser ist auch SFA 0 130 % und nicht wie bei fast allen anderen 230 %.

Diese Pauschalbeschuldigungen "Opel baut miese Autos" oder "der Vectra ist schlecht" nerven langsam gewaltig.

Unser B 2,0 läuft jetzt seit fast 10 Jahren bei uns, und das fast ausschliesslich im Kurzsteckenbetrieb = 6 Km einfach.

Schäden waren ausser Verschleis wie Öl Zündkerzen Bremsen und Auspuff, nur eine Lima, ein Tank (Rost), eine Sitzheizung und der berühmte Krümmer. Fairerweise sag ich dazu, dass die Längslänkerbuchsen ziemlich hin sind, aber den Tüv hat es (noch) nicht interessiert und daher warte ich erstmal ab.

Unser B 1,6 ist seit ca 7 Jahren in der Familie und hat ausser Verschleis nur 2 neue Klimaleitungen und die Längslenkerbuchsen bekommen. Sonst nichts. Gelegentlich spinnt bei dem das ABS (warsch der Steuergerätefehler), das AGR (jetzt blindgedichtet und Ruhe) und die Pixelfehler im Display, aber damit kann man leben (oder nicht).

Auch die vorherigen Opels in der Familie waren gleich gut/schlecht. Ganz egel ob die alten Record, A Manta, B Ascona, C Kadett, D Kadett, B Manta, Astra, A Vectra hatten keinerlei auffällige Schadenhäufigkeit. Bei beiden Mantas gab es Motorschäden, aber die waren beide Lehrgeld und gingen beide auf mein persönliches Konto.

Unsere Pflege: Auto waschen, wenn es denn mal sein muss. Ansonsten alle ca. 15´Ölwechsel und das war es auch schon.

Mein Fazit: Die Technik kann mit allen mithalten, die Rostvorsorge insbesondere der Älteren Modelle ist sehr verbesserungswürdig.

Das Rostproblem ist auch das einzige was ich Opel ankreide.

Vergleiche der heutigen Autos mit Opas Kapitän ist Schmarrn. Die ollen Kisten, egal welcher Marken, waren bei weitem nicht so gut wie man sie heute hin stellt.

Was sollen Aussagen wie: Ich habe mein Auto vor 2 Tagen abgestellt und jetzt geht er nicht mehr, sind doch Unsinn. Das Leben geht weiter, also auch das Autoleben.

Unserer Lima wird zb das Lager fest (Motor summt???), ergo läuft sie noch ne gewisse Zeit und gerade der Stillstand gibt dem Lager dann eventuell den Rest.

Dann beginnt das grosse Geschimpfe im Forum und anstatt das Auto in eine brauchbare Werkstatt zu bringen, fährt man zum Murxer um die Ecke.

Soo, genug gemotzt. Warten wir mal was der FOH sagt.

Themenstarteram 2. Januar 2013 um 4:44

Ich probiere es euch jetzt noch einmal ein wenig näher zu bringen.

Wenn man mit einer bestimmten Automarke nur stress hat(te) dann wird man vermutlich nicht zum liebhaber dieser Marke.

Ich werde jedoch einen Teufel tun und sagen das Opel wunder wie schei*e sei und eine andere Automarke aus z.B. Ingolstadt, Wolfsburg etc. ist spitze.

1. Kann ich dies nicht bewerten weil in meinem besitz bis jetzt nur dieses eine Auto ist 2. gibt es mit sicherheit auch bei jeder anderen Automarke Pannen.

Bei jedem Hersteller gibt es mit sicherheit auch Montagsautos, wenn man jetzt aber bei einer ganz bestimmten Marke ein problem nach dem anderen hat, dann wird man vermutlich keine Freudensschreie über diese Marke hören, teilweise schreibt man hier auch etwas rein während dessen man auf 180 ist.

Das es insbesondere solche leute wie Rentner Wagen, Cocker, oder dich Schrotti_999 aufregt, ist mir klar, Ihr seid fast Tag täglich mehrere Std. hier online und steht uns (teilweise auch bei saudämlichen Fragen oder bei faulheit) mit Rat und Tat zur seite. Vielen Dank dafür!

Allerdings muss man auch immerin anbetracht ziehen das dass hier ein Problemforum ist, hier kommen die leutchen her um euch bei mängeln und defekten an Ihren Fahrzeugen um rat zu bitten, und da ist dann auch immer mal einer bei der ein Montagsauto erwischt hat und sich dann hier auslässt (diese leute möchte ich hiermit jedoch nicht in Schutz nehmen, ich zählte ja selber vor 2 Tagen dazu:mad:)

Es ist hier jedoch wie überall, gemeckert wird immer, wenn ich womit zufrieden bin wird jedoch geschwiegen weil es als selbstverständlich angesehen wird.

Also ich meine damit das hier niemand herkommen wird um etwas nach dem Motto wie: "Hey, ich habe vor 15 Jahren meinen Wagen gekauft nun hab ich 300 tsd. Km weg und ich habe bis jetzt ausser verscheiß an dem Wagen nichts gehabt, super ich würde den immer wieder Kaufen und jedem weiterempfehlen" eben weil es halt ein Problemforum ist.

Wenn ich nach irgendetwas im Internet nach Erfahrungen suche, du findest fast nur negatives weil sich die leute die Positiv beeidruckt sind viel zu selten die mühe machen einen kurzen Text zu schreibenund hochzuladen, leider.

Ich kann jedoch eure verärgerung verstehen.

So das ist von meiner Seite das letzte mal das ich mich zu DIESEM Thema äußere, nicht weil ich trotzig bin etc. sonder weil so ein Thema "immer" zu streit führt.

Ab jetzt geht es bitte in dem Thread wieder um die LiMa.

Wünsche euch einen angenehmen Tag.

Gruß

Dreistein

am 2. Januar 2013 um 5:24

... über was hab ich mich aufgeregt .. ? :confused:

Themenstarteram 2. Januar 2013 um 7:32

sorry cocker, ich habe da nur die 3 vermeintlich aktivsten Mitglieder hier aufgezählt und das ich es auch verstehen könnte wenn ihr euch aufregen würdet.

Hoffe das RW und Schrotti das nicht falsch verstehen.

am 2. Januar 2013 um 8:49

Hi,

ich bin 9 Jahre lang einen Problemvectra gefahren und kann nachvollziehen, wenn jemand keinen Bock mehr auf das Auto hat und sauer ist... weise aber - wie du geschrieben hast - immer wieder darauf hin, dass andere Autos auch Probleme machen können.

Gruß cocker

Zitat:

Original geschrieben von Dreistein92

Bei meiner Versicherung ist SFA 3 50 %, bei dieser ist auch SFA 0 130 % und nicht wie bei fast allen anderen 230 %.

welche Versicherung ist das denn ?

was nutzen mir 50% , wenn die Beitragshöhe bei anderen Versicherungen ca. 100% darstellen. Man kann sich auch selbst belügen.

Zitat:

Original geschrieben von Dreistein92

Das es insbesondere solche leute wie Rentner Wagen, Cocker, oder dich Schrotti_999 aufregt, ist mir klar, Ihr seid fast Tag täglich mehrere Std. hier online und steht uns (teilweise auch bei saudämlichen Fragen oder bei faulheit) mit Rat und Tat zur seite.

Vielen Dank dafür!

Ich und aufregen sieht anders aus, heiße ja nicht cocker.:D

Ich finds einfach nur nicht fair das immer wieder gegen Opel gehetzt wird.

Ne Lima hat so ziemlich jedes Auto drin, sogar Vettel hatte Last damit.

Deine anderen Peps mal ausser 8 gelassen weil ich sie nicht kenne.

Nehme deinen Dank aber trotzdem an.

Deine Versicherungsrechnung kann ich auch nicht nachvollziehen.

Themenstarteram 2. Januar 2013 um 15:52

Habe eben gerade einen Anruf von Opel. ekommen, der Wagen ist fertig, es war die Lichtmaschine.

Eine Uberspannung lag wohl auch an von daher war auch eine Lampe der Kontrolleuchte zerschossen.

Wenn nur eine Lampe einer Kontrollleuchte herschossen wurde kann ich dann davon ausgehen das nichts anderes in Mitleidenschaft gezogen wurde?

Am Tel. meinte der Typ zu mir das es sein könnte das irgendein STG einen Knacks weg bekommen hätte, das könne man aber nicht prüfen das werde ich dann wenn irgendwann merken.

Die freie Werkstatt in der ich zu erst war , wo ich 25 € eigentlich für nichts bezahlt habe, hatte bei Ihren Batterie Check rausgefunden das die Batterie total platt sei, Opel sagte jetzt zu mir Sie haben die Bat getestet und nochmal Komplett geladen diese sei i.O..

Jetzt habe ich eine Bat über....

Würdet Ihr jetzt die neue einbauen und die alte obwohl Sie noch i.O. ist wegwerfen bzw. abgeben?

Die neue wird ja vom Lagern auch nicht besser und voller, zurück geben kann ich Sie leider nicht das hatte ich vorher gleich angefragt.

Zu der Versicherung äußere ich mich nachher wenn ich am PC sitze.

:rolleyes: War ich gestern grantig? Bin ja schon wieder lieb :D

Zitat:

Wenn nur eine Lampe einer Kontrollleuchte herschossen wurde kann ich dann davon ausgehen das nichts anderes in Mitleidenschaft gezogen wurde?

Am Tel. meinte der Typ zu mir das es sein könnte das irgendein STG einen Knacks weg bekommen hätte, das könne man aber nicht prüfen das werde ich dann wenn irgendwann merken.

Genau wie bei mir. Ich hatte mir bei der Heimfahrt das Lämpchen geschrottet. Bisher keine Folgeschäden an Elektrik/Elektronik. :D

Die freie Pfuscherwerkstatt sollte man hier beim Namen nennen, oder darf man das nicht?

Zur Batterie: Wie alt ist die Alte und welche Marke? Die Neue wird durch das Herumliegen leider wirklich nicht besser. :(

Man kann eine fast leere Batterie nicht testen.

Die Werkstatt hat dich durch Pfusch ins Irrtum gebracht, die sollen zahlen.

Aber wenn deine alte Batterie schon 6 Jahre alt ist, wird diese nicht mehr lange leben.

Themenstarteram 2. Januar 2013 um 20:53

Zitat:

:rolleyes: War ich gestern grantig? Bin ja schon wieder lieb :D

Du hast dich über "Opelhetzerei" ausgeglassen:D

Aber egal, es geht ja um die LiMa.

Man siehe und staune, ein Lob von mir an den FOH! Freundlich, schneller als abgesprochen, günstiger als abgesprochen und eine ganze menge Arbeiten die ich a) nicht in Auftraggegeben habe (also gut mitgedacht) und b) teilweise nicht mal bezahlen musste.

Die Teile wurden auch noch günstiger an Land gezogen als vorab angekündigt, 25 € Rabatt in Form eines Gutscheins gab es auch noch.

Mit denen bin ich zufrieden!

 

Wie alt die Batterie ist kann ich dir nicht Sagen, sieht auch ehrlich gesagt sehr billig aus, ringsum schwarz nur oben drauf das Zeichen aufgeklebt das ich die Batterie nicht in den Hausmüll werfen darf und ein Zeichen wo drauf steht 60Ah 540 A, eine Fa.habe ich darauf letztens nicht erkennen können, die beiden Etiketten hängen aber auch am letzten Zipfel noch an der Bat.

De Bat sieht also schon recht alt aus, als ich den Wagen vor 2,5 Jahren gekauft habe war Sie schon drin, und auch der Vorgänger (besaß den Wagen 13 Monate) hatte keine Batterie bei dem Wagen getauscht.

Steht denn irgendwo auf einer Batterie das Herstellungsdatum oder so?

Wisst Ihr vllt. auch ob Batterien generell vom Umtausch/Rückgabe ausgeschlossen sind, ansonsten würde ich einfach hingehen und hoffen das es ein anderer Verkäufer ist, vllt. klappt es ja^^

109 € Kaputt stehen lassen ist mir jedoch nen bissl heftig.

 

Versicherung:

Versichert seit 01.01.2013 bei der Huk Coburg.

Einteilung der SFK:

SF M - Kein Schadenfreier Verlauf - 135%

SF 0 - " " - 95%

SF S - " "- 85%

SF 1/2 - ein halbes Kalenderjahr Unfallfrei - 75%

SF 1 - ein jahr Unfallfrei - 60 %

SF 2 - 2 Jahre Unfallfrei - 55%

SF 3 - 3 Jahe Unfallfrei - 51%

SF 4 - 4 Jahre Unfallfrei - 48%

SF 5 - 5 Jahre Unfallfrei - 45 %

SF 6 - 6 Jahre Unfallfrei - 43%

SF 7 - 7 Jahre Unfallfrei - 41%

SF 8 - 8 Jahre Unfallfrei - 39%

SF 9 - 9 Jahre Unfallfrei - 37%

SF 10 - 10 Jahre Unfallfrei - 36%

SF 11 - 11 Jahre Unfallfrei - 35%

SF 12 - 12 Jahre Unfallfrei - 33%

SF 13 - 13 Jahre Unfallfrei - 32%

SF 14 - 14 Jahre Unfallfrei - 31%

SF 15 - 15 Jahre Unfallfrei - 30%

SF 16 - 16 Jahre Unfallfrei - 30%

SF 17 - 17 Jahre Unfallfrei - 29%

SF 18 - 18 Jahre Unfallfrei - 28%

SF 19 - 19 Jahre Unfallfrei - 27%

SF 20 - 20 Jahre Unfallfrei - 27%

SF 21 - 21 Jahre Unfallfrei - 26%

SF 22 - 22 Jahre Unfallfrei - 26%

SF 23 - 23 Jahre Unfallfrei - 25%

SF 24 - 24 Jahre Unfallfrei - 25%

SF 25 - 25 Jahre Unfallfrei - 24%

SF 26 - 26 Jahre Unfallfrei - 24%

SF 27 - 27 Jahre Unfallfrei - 23%

SF 28 - 28 Jahre Unfallfrei - 23%

SF 29 - 29 Jahre Unfallfrei - 23%

SF 30 - 30 Jahre Unfallfrei - 22%

SF 31 - 31 Jahre Unfallfrei - 22%

SF 32 - 32 Jahre Unfallfrei - 22%

SF 33 - 33 Jahre Unfallfrei - 21%

SF 34 - 34 Jahre Unfallfrei - 21%

SF 35 - 35 und mehr Kalenderjahre Unfallfrei - 20%

So ist die Einteilung der SF-Klassen bei der Huk Coburg.

Ich bin jetzt bei SF 3 also bei 51 % habe 15. 000 Km angegeben, bin alleiniger Fahrer, der Wagen steht ständig in einer Sammelgarage und habe die Teilkasko mit 150 € SB dabei.

Zahle Vierteljährlich 202,61 € als u 25 Fahrer.

Ein Hoch auf den FOH :cool:

Ein genereller Umtauschausschluss ist mir nicht bekannt. Schwieriger wird es, wenn die Batterie für dich bestellt wurde.

Vor Jahren habe ich mir eine falsche Batterie gekauft und ich konnte die problemlos umtauschen. Ich oute mich allerdings als Baumarktkäufer. Da ich aber sehr oft durch diese Regale laufe, weiss ich, dass dort viele Batterien gekauft werden und die Dinger nicht ewig in den Regalen kaputt stehen. Allerdings kaufe ich nach negativen Erfahrungen keine Noname mehr.

Themenstarteram 2. Januar 2013 um 22:57

Zitat:

Ein Hoch auf den FOH :cool:

Der beste Beweis wieder für dasmotzen worüber wir uns hier unterhalten haben, der Ka De A hat 3 bewertungen im Internet, 2 davon sind echt grottig.

Ich denke aber das ich mich da demnächst mal überwinden kann und ein kurzes Feedback zu verfassen.

Da ich in der Werkstatt ja bereits bekannt bin und ich die Quittung habe, werde ich es einfach mit der Rückgabe probieren.

Gibt ja nur ein ja oder nein.

Danke für eure Hilfe.

Gute Nacht.

Betrachte die Batterie doch als Verschleißteil, was sie in der Tat auch ist! - Eine Batterie hält durchschnittlich 4 - 6 Jahre.

 

Du hast sie seit 2,5 Jahren, Dein Vorgänger 1 Jahr lang - und der Vor - Vorgänger? Wie lange wird sie wohl noch halten? Ein halbes oder 2  1/2 Jahre? Da steckt keiner drin. Und wenn sie vielleicht in 1/2 Jahr verreckt, dann brauchst Du eine neue. Was hast Du dann gespart oder verloren?

 

Hoffentlich bist Du eines Tages nicht weit von zu Hause weg und mußt nicht abgeschleppt werden, wenn Deine alte Batterie ihren Geist aufgibt. Abschleppen kostet auch etwas. Mir wäre es lieber, ich hätte eine Batterie auf die ich mich verlassen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. kontrollleuchte LiMa leuchtet und Motor summt???