ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Motor ruckelt beim fahren

Motor ruckelt beim fahren

Opel Vectra B
Themenstarteram 31. März 2012 um 21:57

hallo,

 

habe eine problem und zwar

es is ein opel vectra -b - caravan bj 99

1,8l 16v

 

und zwar wenn man fährt und das auto auf betriebstemperatur ist und ich ab den 2 bzw den 3 gang einlege und gas gebe fängt er an zuruckeln und das dann auch in jedem weitern gang...

es ist wie ein ventil das dann ab einen gewissen punkt sperrt und aber dann auch kurz wieder frei gibt

ich war vlt auf 140kmh nach einer langen zeit und des bei vollgas

habe die vermutung das agr ventil, habe es auch schon sauber gemacht aber hat sich nix geändert habe auch die drosselklappe sauber gemacht ohne erfolg

das agr ventil ist mit so einer unterdruckdose versehen, als ich es ausgebaut habe und daran geschüttelt habe hat mein kein klappen gehört was aber eig. bei einem agr ventil normal ist wenn es in ordnung ist

was denkt ich das es sein könnte ?

 

bitte um hilfe

Ähnliche Themen
41 Antworten
am 1. April 2012 um 3:34

Haste mal den LMM und die Unterdruckdose im Ansaugschlauch vor der Drosselklappe gereinigt?

Hatte das Problem, das er bei konstanter, höherer Drehzahl ruckelte!

LMM und Unterdruckrüssel mit Bremsenreiniger gereinigt=>Ruhe:)

Vorher hatte Opel beim Vorbesitzer schon lange (viele €) gesucht!

Nach diesem riesigen Aufwand (1€ Reiniger und 10 min Arbeit) alles bestens:)

Themenstarteram 1. April 2012 um 17:25

was ist ein LMM

und welche schläuche meinst du genau?

können es auch die feinen kleinen schläuche sein die vom agr weg gehen diese unterdruckschläuche ?

Ist das Ruckeln nur bei einer bestimmten Drehzahl?

Hatte dasselbe Problem vor ner Woche! hast du das ruckeln nur wenn du beschleunigst? und wenn du deine geschwindigkeit bei leicht gedrücktem gaspedal hälst läuft er flüssiger? ich an deiner stelle würde mal deine Zündkabel/kerzen überprüfen! bei laufendem motor immer oben einen cm rausziehen und da wos klackert ist alles ok! sollte es iwo nicht klackern wird da nicht gezündet!

Themenstarteram 1. April 2012 um 20:51

hab die zündkernen schon mal sauber gemacht

die kabel sehen so mal in ordnung aus und läuft eig. ganz gut

ja nur beim beschleunigen also wenn der motor warm ist und dann in jedem gang fängt er an durch zuruckeln.

ne wird nicht flüssiger is dann immer noch rucklig oder geht weg für kurze zeit

ich habe das agr ventil auch aus gebaut und sauber gemacht aber kp ob es daran liegt .....

habe den stecker vom agr mal weg gemacht und bin gefahren und es fühlte es sich so an als wenn er besser läuft aber da war ich mir net so sicher

ab 2500 umdrehungen aufwärts aber ab einen bestimmten zeitpunkt geht er ganz normal aber dann ruckelt er wieder als wenn es ein ventil ist so auf die art

also du kannst bei den kabeln nicht von der ummantelung ausgehen! bei mir hat sich das kabel innen am stecker gelöst, da musste ein neues her! ich hab auch alles ausgebaut, von agr ventil bis drosselklappe! versuch es wirklich mal mit dem rausziehen, meistens ist es ein simples problem! ich bin 2 wochen auf der suche nach dem problem nur mit 3 zylindern gefahren! das hat mir den kat so 3 zugesetzt dass ich den auch noch erneuern musste! wenn der wagen bei laufendem motor steht, kommen die abgase stoßweise aus dem auspuff? wie verhält sich die drehzahl im leerlauf? hast du ihn mal auslesen lassen?

geht der noch über 3000 - 4000 umdrehungen? oder riegelt der da ab? wie gesagt dein problem hört sich 1 zu 1 an wie meins!

Hallo,

also nachdem du schon einige sachen ausschließen konntest würde ich persönlich auf den klassiker tippen.

die zündspule bzw. zündkabel.

deine erklärung deutet stark daraufhin.

diese ruckler müssen auch nicht immer auftreten, meistens aber dann wenn der motor warm ist oder bei teil- bzw. vollast.

das u.U. fehlercodes wie luftmengenmesser oder gar andere sensoren als fehler auftreten ist meiner meinung nach normal und nachvollziehbar.

allerdings liegt es nicht an den bauteilen sondern meist an der zündung selbst, sprich der zündspule, kabel etc...

hoff ich konnt weiterhelfen.

Themenstarteram 2. April 2012 um 20:12

okay cool

ehm ich glaub maxiaml 4000 umdehungen aber dauert sehr lange bis er da hin kommt

ja kann das von der zündung kommen wenn der motor im leeerlauf normal läuft ?

ich werde die woche mal fehlerspeicher auslesen mal gucken ob irgendwas drin vermerkt ist und dann werde ich das mit zündung mal durchgucke

also im leerlauf hab ich auch nichts bemerkt, alles normal.

erst wenn ich gas gegeben hatte, fing er plötzlich an zu ruckeln, so als würde immer wieder für kurze zeit der benzinfluss unterbrochen werden.

zudem war die zündspule ziemlich warm.

klar kann das geschilderte problem/symptom bei vielen gleich sein, aber die ursache/übeltäter ein anderer.

Themenstarteram 2. April 2012 um 20:48

okay da werde ich nochmal angucken

aber wenn ich im stand gas gebe dann alles kein problem dreht hoch ohne probleme nur bei der fahrt

Hast du mal mit den abgasen hinten geguckt? Vllt sitzt der Kat ja auch zu! Wenn die stoßweise hinten rauskommen wäre das schonmal ein Indiz! Hast du auch mal geguckt ob sich deine drosselklappe vllt zugesetzt hat?

vielleicht auch mal den Benzindruck prüfen. Kann sein das die Kraftstoffpumpe nicht mehr die Menge liefert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Motor ruckelt beim fahren