ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Konservierung der Schweller etc.

Konservierung der Schweller etc.

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 25. Juni 2019 um 11:17

Moin zusammen. Fahre einen 2018er Caddy Alltrack. Ich wollte die Schweller vorsorglich mal von innen nachkonservieren. Offenbar muss dafür aber die Plastik-Beplankung runter. Sind die Alltrack-Schwellerblenden nur geschraubt oder auch noch geklebt bzw. geclipst?

Vielleicht hatte die schon mal jemand runter?

Alternativ: Komme ich von hinten mit einer Sinde in den Schweller, wenn ich nur die Radhaus-Innenverkeidung abnehme?

Beste Grüße an alle Caddy-Freunde

Ähnliche Themen
33 Antworten

Hallo,

was erwartest Du hinter der Schwellerverkleidung zufinden?:confused:

Der Zugang zum Schweller sind die ovalen Gummistopfen unten

und nur die "ohne Unterbodenschutz"!!

Gruß

Volker

Themenstarteram 25. Juni 2019 um 12:19

Beim Alltrack sind da keine Stopfen - das wird von der Plastik-Schwellerverkleidung verdeckt. Die ist von unten offenbar angeschraubt und ich muss ie erst abnehmen, um an die Stopfen zu kommen. Daher frag ich ja.

Hallo,

finde jetzt keine Fotos aber unten im Schweller sind 5 ovale Stopfen...

drei ohne und zwei mit Unterbodenschutz.

Die kann mann beim "normalen caddy" rausmachen.

Bei Deinem weiß ich das nicht, würde aber die Radhausschalen demontieren.

Beim Caddy ist der Schweller nach vorne offen.

Gruß

Volker

Themenstarteram 25. Juni 2019 um 13:04

Ach - ich Depp. Die Stopfen liegen weiter innen als ich gedacht hab. Jetzt habe ich sie gesehen. Verzeih einem Caddy-Neuling mt halbem Hitzschlag (was für ein Wetter heute)!

Hinter die Radhausschale vorn werde ich auch mal schauen. Da ist aber bestimmt nur ein Stück offen - und nciht der ganze Schweller, oder? Lohnt sich auch hinten die Demontage der Radhausschalen?

Hallo,

wenn Du die Stopfen hast, dann kannst Du dir die Demontage der Radhausschalen

sparen.

Die drei Stopfen "OHNE" Unterbodenschutz entfernen.

Du brauchst eine Sonde von ca. 1m damit Du überall hinkommst.

Ungefähr in der Mitte des Schwellers ist ein Versteifungsblech.

Material schaue im Korrosionsschutzdepot, würde was von Fluid Film nehmen.

Ich habe Mike Sanders was aber sehr aufwendig verarbeitet wird.

Mike Sanders wird auf 100°C erhitzt und mit einer speziellen Sprühsonde und Druckluft

eingebracht.

Gruß

Volker

Themenstarteram 25. Juni 2019 um 13:24

Ja, ich hatte erstmal an Fluid-Film gedacht. Mal schauen, wie weit ich mit der Sonde der Sprühdosen komme...

Mike-Sanders ist natürlich Oberliga. Aber das kann ich allein nicht gut verarbeiten.

Servus,

so sah es bei mir nach vier Jahren vorne aus:

Img-20190418-wa0002
Themenstarteram 25. Juni 2019 um 14:55

Na da kann man sich wenigstens noch selbst helfen.

Bei mir gibt es schon kleine Bläschen an der Nahtabdichtung bei Einstieg der Schiebetür. Die machen mir mehr Sorgen. Habe hier schon von ein paar Fällen gelesen, wo die Händler das auf Lackgarantie abgeschliffen und neu lackiert haben. Kommte aber in vielen Fälen offenbar wieder durch, da es von Innen bzw. zwischen den Blechen rostet.

Will daher nun von Innen den Schweller dick mit Fett bearbeiten und von Außen den Händler auf Garantie arbeiten lassen. Dass man sich mit sowas schon nach einem Jahr herumärgern (Baujahr Mitte 2018) muss, nervt..

20190624-163601

Stand der Technik, traurig aber wahr.

So sah mein Schweller auch nach einem Jahr. Ich habe vor der Garantiereparatur die Stelle von innen mit dem Endoskop angeschaut und da ist nichts zu sehen außer reichlich Wachs. Die Bleche werden an der Stelle mit einem Dichtband verschweißt was man von innen sehen kann. Mein Händler sagte das es immer nur oberflächlich ist an der Stelle. Vielleicht ist die Lackvorbereitung an der Stelle nicht ausreichend gut bzw nicht regelmäßig kontrolliert.

Themenstarteram 25. Juni 2019 um 15:24

Das kann natürlich sein. Schon mal beruhigend, dass es nicht in großem Stil von innen durchkommt!

Ich hatte auch erst die Vermutung das es von innen kommt. Dann wäre es mit nur Nahtabdichtung und lackieren langfristig nichts geworden. Leider hatte ich bisher an jedem Caddy mehr oder weniger Pickel an der Stelle.

Themenstarteram 25. Juni 2019 um 20:24

OK. Dann ist das echt eine Problemstelle, die man mal offenbar immer im Auge behalten muss :-(

Ich hoffe, dass ich den Rost da halbwegs unter Kontrolle kriege. Morgen erste Vorstellung deswegen beim Freundlichen. Der hat schon mal am Telefon vorgebaut: "Das sind bestimmt nur Reste der Dichtmasse, die da überlackiert wurden und kein Rost..."

Bin gespannt, ob der den Antrag bei der Lackgarantie stellt - oder ich Druck machen muss.

Ich berichte dann, wie es geworden ist. Zum Glück eine Stelle, die man nur bei offener Schiebetür sieht. Wenn da nur 99%ig nachlackiert wird, sieht man es nicht gleich...

Dort rosten aber auch viele Caddies ohne Dichtmasse und bei denen kann ja keine verkleckert worden sein. Mein Ende 2013 gebauter hat da übrigens weder Dichtmasse noch Rost...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Konservierung der Schweller etc.