ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Kona Trend Kaufberatung und Alternativen

Kona Trend Kaufberatung und Alternativen

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 25. August 2019 um 11:21

Hallo,

für meine Mutter, mittlerweile älteren Semesters, suche ich gerade passende (Mini-)SUVs, da sie gerne höher sitzen möchte, ihr aber keine Vans gefallen.

Allerdings möchte sie auch nicht so viel Geld ausgeben - ursprünglich nur 14.000 bis 16.000 Euro. Jetzt hat sie sich aber in den Kona verguckt, der ihr in der Ausstattungslinie Trend (Einparkhilfe hinten wichtig) für 18.500 angeboten wurde.

Ihr ist das zu viel. Neues Auto hin oder her. Kann ich nachvollziehen. Eine 17 sollte aus Prinzip vorne stehen.

Wie auch immer...

Wisst ihr, wie es sich speziell beim Kona mit EU-Reimporten verhält?`Ausstattung? Garantie? Gerade die 5-Jahre "Sorglos" Garantie von Hyundai finde ich ziemlich kaufrelevant und attraktiv.

Vielleicht ja auch eine Tageszulassung? Die fangen so bei 16.500 an. Ist die Frage, welche Nachteile das hätte (außer den 1 Vorbesitzer).

Und welche Alternativen habt ihr bei der Suche nach einem passenden Auto in Erwägung gezogen? Vielleicht ist da ja eher was für sie dabei?

Beste Antwort im Thema

Ich habe mich gegen den Kia damals entschieden, da die Sitzposition nicht hoch genug war und weil es damals keine Automatik gab. Renault habe ich ausgeschlossen da für den Preis der Innenraum einfach zu günstig aussah. Seat fiel weg, da der motor sich wie ein Rasenmäher angehört hat und der kolissiobswarner teilweise bei der Probefahrt angesprungen ist, nachdem ein Auto nah an mir vorbeigefahren ist- sehr nervig wenn der Seat da plötzlich bremst ohne Gefahr. Mitsubishi fiel raus wegen dem nicht lieferbaren Totwinkelassistent. Daher blieb der Kona übrig, obwohl er durch die Automatik natürlich etwas teurer war- preis Leistung aber immer noch gestimmt hat.

 

 

Hatte Kia 7jahre mit 250000km. Das einzige was kosten verursacht hat, war zum Schluss ein defekter kat. Ansonsten lief er ohne Probleme. :)

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Ich bin der Meinung, dass es in dieser Fahrzeuggröße preis- und ausstattungsbedingt so gut wie keine Alternative gibt, erwarte aber gerne den Gegenbeweis.

Von wo erhielt deine Mutter das Angebot? Konfigurator oder Händler?

Themenstarteram 25. August 2019 um 11:36

Zitat:

@8848 schrieb am 25. August 2019 um 11:28:37 Uhr:

Ich bin der Meinung, dass es in dieser Fahrzeuggröße preis- und ausstattungsbedingt so gut wie keine Alternative gibt, erwarte aber gerne den Gegenbeweis.

Von wo erhielt deine Mutter das Angebot? Konfigurator oder Händler?

Über einen Konfigurator bietet das ein Händler aus der unmittelbaren Nähe an. 300km entfernt gäbe es ihn sogar für 350,- Euro weniger. Aber da ist der Mehraufwand den zu holen unverhältnismäßig ggp. der Ersparnis. Empfindest du 18.500 als guten Preis?

Ich mag Hyundai. Aber 2.500 unter Neupreis ist jetzt nicht der Hit.

Es heißt EU-Import - nicht Reimport.

Wirklich sinnvolle Angebote bekommt man vermutlich nur beim Händler vor Ort.

Sind bei den 18.500€ die Überführungskosten schon mit dabei?

Alternativ vielleicht eine Nummer kleiner und mal den Kia Stonic ausprobieren.

Themenstarteram 25. August 2019 um 13:47

Zitat:

Es heißt EU-Import - nicht Reimport.

Wirklich sinnvolle Angebote bekommt man vermutlich nur beim Händler vor Ort.

Sind bei den 18.500€ die Überführungskosten schon mit dabei?

Alternativ vielleicht eine Nummer kleiner und mal den Kia Stonic ausprobieren.

Vor Ort ist es teurer. Angebot liegt vor.

Überführung ist bei den o. g. Preisen dabei. Günstigste Version für 18.160 inkl. Überführung aus der Nähe von Braunschweig.

Kia Stonic - notiert. Danke.

Zitat:

@Toxo316i schrieb am 25. August 2019 um 11:36:06 Uhr:

Über einen Konfigurator bietet das ein Händler aus der unmittelbaren Nähe an. 300km entfernt gäbe es ihn sogar für 350,- Euro weniger. Aber da ist der Mehraufwand den zu holen unverhältnismäßig ggp. der Ersparnis. Empfindest du 18.500 als guten Preis?

Ich mag Hyundai. Aber 2.500 unter Neupreis ist jetzt nicht der Hit.

Guter Preis ist relativ. Wie kommen die "2500 unter Neupreis" zustande? Differenz zwischen Hyundai-Konfigurator und Händler -Konfigurator?

Themenstarteram 25. August 2019 um 16:41

Zitat:

@8848 schrieb am 25. August 2019 um 16:05:52 Uhr:

Zitat:

@Toxo316i schrieb am 25. August 2019 um 11:36:06 Uhr:

Über einen Konfigurator bietet das ein Händler aus der unmittelbaren Nähe an. 300km entfernt gäbe es ihn sogar für 350,- Euro weniger. Aber da ist der Mehraufwand den zu holen unverhältnismäßig ggp. der Ersparnis. Empfindest du 18.500 als guten Preis?

Ich mag Hyundai. Aber 2.500 unter Neupreis ist jetzt nicht der Hit.

Guter Preis ist relativ. Wie kommen die "2500 unter Neupreis" zustande? Differenz zwischen Hyundai-Konfigurator und Händler -Konfigurator?

Was ist das denn für eine Frage? Es ist mir doch vollkommen egal, wie der Preis zustande kommt, wenn mir im Vergleich 1:1 dasselbe Auto angeboten wird zu unterschiedlichen Preisen. Ich muss nicht nachvollziehen können, ob er mit einer geringeren Marge arbeitet oder geringere Kosten hat.

Ist jetzt auch nicht so sonderlich neu, dass Händler günstigere Angebote machen, als der Konfigurator auf der Homepage des Herstellers.

Überführung liegt meist bei 500-700€. Nehmen wir die Mitte an, dann ergeben 18.160€ insgesamt einen Nachlass von 3.370€. Durchaus ein fairer Nachlass für ein sehr beliebtes Modell.

Themenstarteram 25. August 2019 um 17:33

Zitat:

@206driver schrieb am 25. August 2019 um 16:47:29 Uhr:

Überführung liegt meist bei 500-700€. Nehmen wir die Mitte an, dann ergeben 18.160€ insgesamt einen Nachlass von 3.370€. Durchaus ein fairer Nachlass für ein sehr beliebtes Modell.

3.520 und damit 16,8% Ersparnis werden ausgelobt. Finde ich nicht so enorm.

Zitat:

@Toxo316i schrieb am 25. August 2019 um 16:41:15 Uhr:

 

Was ist das denn für eine Frage?

Durfte ich sie nicht stellen? Dann bitte um Entschuldigung.

Zitat:

@Toxo316i schrieb am 25. August 2019 um 17:33:36 Uhr:

 

3.520 und damit 16,8% Ersparnis werden ausgelobt. Finde ich nicht so enorm.

Stimmt. Da muss ein deutlich besseres Angebot her.

Angebot und Nachfrage regelt den Preis. Und bei einem sehr nachgefragten Modell sind 17% mehr als fair. Versuch die 17% mal bei einem überteuerten deutschen Hersteller zu bekommen ;)

Also bei einem Eu Fahrzeug musst du meines Wissens auf die 5 Jahre Garantie verzichten, der freundliche gewährt Dir zwei Jahre , ansonsten Garantie nur bei dem Händler wo den Wagen kaufst

Also ich hatte ein Kia eu Fahrzeug und auch 7 Jahre. Die Garantie gilt ja weltweit, egal wo das Auto zugelassen wurde (meines Wissens ). Eine bekannte hatte ein i30 aus der Slowakei und auch 5 Jahre drauf. Denke daher das sollte auch heute noch so sein.

Kenne das so , das es nur die 5 Jahre gibt wenn das Fahrzeug direkt beim dazugehörigen Händler gekauft wird ansonsten bekommst die gesetzlichen 2 Jahre oder Kulanz beim Wald und Wiesenhändler , also vor dem Kauf abklären

Zitat:

@Toxo316i schrieb am 25. August 2019 um 17:33:36 Uhr:

3.520 und damit 16,8% Ersparnis werden ausgelobt. Finde ich nicht so enorm.

Warum sollte man bei einem sehr beliebten Fahrzeug auch großartig Rabatte geben?

Hyundai im ersten Halbjahr in der gesamten EU fast 51.000 Kona verkauft, davon 10.500 in DE.

Zitat:

@axxit12 schrieb am 25. August 2019 um 19:42:45 Uhr:

Also ich hatte ein Kia eu Fahrzeug und auch 7 Jahre. Die Garantie gilt ja weltweit, egal wo das Auto zugelassen wurde (meines Wissens ). Eine bekannte hatte ein i30 aus der Slowakei und auch 5 Jahre drauf. Denke daher das sollte auch heute noch so sein.

Kia ist kein Hyundai bezogen auf die Regelungen mit der Garantie. Man bekommt die volle Garantie nur, wenn man das Fahrzeug direkt bei einem Händler kauft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen