ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Haltbarkeit des 3-Zylinder Motors im Kona / Sonstige Probleme ?!

Haltbarkeit des 3-Zylinder Motors im Kona / Sonstige Probleme ?!

Hyundai
Themenstarteram 24. Januar 2019 um 20:58

Hallo Leute!

Ich habe eine kurze Frage: Meine Freundin überlegt, ob sie sich den Kona kaufen soll weil sie ihn total schick findet (geht mir übrigens auch so).

Nun habe ich gestern erst gesehen, dass er in der 120 PS Variante den 3-Zylinder Motor verbaut hat.

Ist dieser Motor anfälliger als ein 4-Zylinder bzw. gibt es sonst irgend etwas negatives zu berichten was einem evtl. Kauf im Wege steht?

Auch wenn es den Kona noch nicht so lange gibt, aber hat jemand bereits höhere Laufleistungen absolviert?

Vielen Dank und viele Grüße

Timo

Ähnliche Themen
26 Antworten

Positiv: es gibt doch 5Jahre Garantie!

ansonsten habe ich noch keine Probleme gehabt.

In den ersten 5 Jahre sollte es dank 5-Jahresgarantie keine Probleme geben. Und so alt ist noch kein Kona geworden ;)

Ich sehe jetzt bei Haltbarkeit oder Anfälligkeit keine besonderen Nachteile für Dreizylinder.

Viele Hersteller verfolgen ja inzwischen bei den Motoren eine "Familien"-Strategie, wo jeder Zylinder 1/2 Liter Hubraum hat. Macht Hyundai/Kia aktuell nicht.

Einfach mal ne Probefahrt machen und selbst bewerten.

VW verbaut ja auch 3 Zylinder. Der alte DKW hatte schon einen Dreizylinder. Diese Motoren sind nicht weniger langlebiger, wie ein Vierzylinder.

Wir haben heute einen bestellt. Fiat 500X und Mazda CX3 waren in der näheren Auswahl.

Zitat:

@roberto24

VW verbaut ja auch 3 Zylinder. Der alte DKW hatte schon einen Dreizylinder. Diese Motoren sind nicht weniger langlebiger, wie ein Vierzylinder.

Träum weiter, VW's 3Zylinder sind konzipiert für knapp 150.000Km /im DKW war ein 2-Taktmotor und beim Kona

mit TBL und SSA wird sich noch zeigen wie lange der hält. Das abrupte Abstellen des Motors an jeder Ampel ist

für eine lange Lebensdauer sowohl für den TBL wie auch den Rest des Motors nicht gerade lebensverlängernd.

Ein 4 Zylinder Langhuber aus dem "alten" VW Regal mit 1,6L und 66KW hat noch locker 500.000 geschafft und

selbst ein gerissener ZR konnte den nicht killen. Heute ist schon bei 50.000Km beim 3 Zylinder von VW die STK

im A..... , tolle Leistung ;-)

DKW war sicher kein glückliches Beispiel, da Zweitakter. Aber der Smart hat schon seit 1997 einen Dreizylinder, BMW im Mini und in den kleinen Modellen und im i8! Triumph verbaut seit ewigen Zeiten 3 Zylindermotoren in seine Motorräder. Und die haben richtig Bums und drehen auch. Ich habe also keine Bedenken vor einem Dreizylinder.

Darüber wird viel kontrovers diskutiert und war/ist Thema etlicher Artikel.

Auch in anderen Rubriken bei MotorTalk ...

Dem 3 Zylinder wird eine Lebensdauer von 150-200 tkm unterstellt. Dabei können die Werte überschritten werden (wenn man den Motor pflegt und nicht dauerhaft versucht Rallye zu fahren) oder der Motor kann auch früher hin sein (wenn man dauernd Last abfordert). Das ist aber bei einem 4 Zylinder auch nicht anders.

Hier noch mal ein schönes Beispiel für die 3Zylinderfantasien:

Smart Forfour "Prime": Technische Daten

Motor 3-Zylinder Reihe, 898 ccm

Leistung 90 PS

Drehmoment 132 Nm

Höchstgeschwindigkeit 165 km/h (abgeregelt)

0 - 100 km/h 11,2 s

Verbrauch/Testverbrauch 4,3 l/7,1 l

CO2 99 g/km

Also angegeben 4,3l und real 7,1l toll und das mit 900cm² . (da liegt jeder 4Zylinder Sauger mit 1,6l drunter)

Zu der Haltbarkeit beim Kona 1,0 kann man noch nicht viel sagen aber KIA hatte den Motor schon ab 2014 und da sind die Einspritzventile reihenweise auseinandergeflogen. Das scheint wohl jetzt behoben zu sein.

Ich erinnere mich gerade an das Gespräch mit dem Verkaufsberater der die Empfehlung gegeben hat nach

1000Km einen Ölwechsel durchführen zu lassen wegen OT "Abrieb und Spänen" . Scheinbar sitzt der Ölfilter

außerhalb vom Ölkreislauf ;-) und so geht es weiter Getriebeölwechsel bei jedem Service, sowas gibt es nur

bei Hyundai und Kia andere Hersteller haben da die "Einmalfüllung" seit Jahren. Kaputtgehen kann bei was

technischem immer mal was aber was heute in der KFz-Welt läuft ist hausgemachter Murks. Ist wie bei

Windows, wird beim Kunden getestet ....

Ich hatte einen tollen 3 Zylinder Polo von VW, nie wieder.

 

Bei 100.000 km war die Steuerkette gelängt und der Zylinderkopf hatte einen Haarriss, da VW den Kat perfekt vorm mittleren Zylinder plaziert hat.

 

Ich bin mal den 3-Zylinder Kona Probe gefahren und habe aktuell einen 1,6 GTDI Frontantriebler.

Der Kleine konnte mich nicht begeistern (Laufruhe, allgemein Motorleistung), aber der 1,6er geht ab wie sau!

Meine Frau hat auch den 1,6er seit letzten Dienstag als 4WD mit Automatik, der geht echt gut und macht Spaß zu fahren.

Hyundai gibt auf Ihre "3-Zylinder Fantasie" 5 Jahre Garantie OHNE Kilometerbegrenzung! Noch Fragen? Im I8 von BMW ist auch ein 3-Zylinder verbaut. Das machen die, damit BMW möglichst schnell ihren Ruf als beste Motorenbauer verlieren?

am 2. Mai 2019 um 12:24

Zitat:

@roberto24 schrieb am 15. April 2019 um 19:13:52 Uhr:

Das machen die, damit BMW möglichst schnell ihren Ruf als beste Motorenbauer verlieren?

Das war Gestern und nicht nur bei BMW ;-)

klick

Was hat die technische Laufleistung mit einer Kalkulation für Leasingverträge zu tun? Nichts. Einfach nur ein dummer Spiegelartikel. Garantieverlängerung auf insgesamt 5 Jahre mit erwerben, dann liegt das Problem beim Hersteller. Wir fahren jetzt einen Hyundai Kona. Bessere Ausstattung, besserer Preis, bessere Garantie. Mit 3 Zylinder. Klingt unter Last wie ein Diesel, fährt sich aber trotzdem angenehm und sieht besser aus als der T-Cross (3 Zylinder!).

Das war Gestern und nicht nur bei BMW ;-)

klick

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Haltbarkeit des 3-Zylinder Motors im Kona / Sonstige Probleme ?!