ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Kona N?

Kona N?

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 18. Mai 2018 um 16:31
Beste Antwort im Thema

So hier nun ein kleiner Nachtrag.

Ich hatte heute meinen Kona auf einem 4 Rad Leistungsprüfstand.

Ergebnis:

121 KWund 265 Nm

Nach den Tuningmaßnahmen sind es nun:

141 KW und 315 NM

Höchstgeschwindigkeit: 214 km/h.

 

Durch die Erhöhung des Drehmomentes schaltet er jetzt viel früher hoch.

Wo ich früher im 4 oder 5 Gang in der Stadt fuhr, fahre ich jetzt teilweise im 5 und 6 Gang.

Auch auf der BAB schaltet er jetzt früher hoch und senkt das Drehzahlniveau.

Insgesamt schaltet das Getriebe jetzt weicher und schneller.

Gruß

 

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@q5runner schrieb am 24. Mai 2018 um 14:13:31 Uhr:

(...)

 

Durch die Erhöhung des Drehmomentes schaltet er jetzt viel früher hoch.

Wo ich früher im 4 oder 5 Gang in der Stadt fuhr, fahre ich jetzt teilweise im 5 und 6 Gang.

Auch auf der BAB schaltet er jetzt früher hoch und senkt das Drehzahlniveau.

Insgesamt schaltet das Getriebe jetzt weicher und schneller.

Gruß

Deinen letzten Satz finde ich bemerkenswert.

Bezieht sich das auch auf den Bereich des Anfahrens?

Was hat das Tuning so gekostet, wenn man die Frage stellen kann.

Auf den drohenden Verlust der Garantie hat mich Hyundai selbst bei der Frage zur Nachrüstung eines Moduls zur Spiegelabsenkung hingewiesen. :rolleyes:

Tuning - oder besser gesagt Feintuning gehört für mich einfach mit dazu. Ist meist (wegen der Garantie) aber erst ein Thema NACH Ende der Garantie.

Grüße

Nihl

Habe mir einen seriösen Tuner mit Rennsporterfahrung gesucht. Nach mehreren Vorgesprächen mit entsprechender Beratung habe ich mich dann entschlossen die Motorkennfelder anpassen zu lassen.

Die nun vorhandenen Werte lassen ausreichend Spielraum nach oben, so dass alle vom Werk eingebauten Schutzkomponenten noch vorhanden sind. Ich selbst komme aus dem westlichen Ruhrgebiet und habe mir eine größere Firma aus der sog. Klingenstadt ausgesucht.

Der Preis liegt bei 825 €. Beim Verkauf des Fz. werden auf Wunsch die Originaldaten wieder kostenlos aufgespielt, da sie dort auf deren Server hinterlegt werden.

Ja, die Huyndai Garantie ist weg. Lt. Dem Gesetz muss der Verkäufer aber für 2 Jahre für sein Produkt haften.

Für mich war mehr Drehmoment wichtig und nicht die PS Leistung. Ist ja ein SUV und kein Rennwagen.

Die Huyndai Werkstatt / der Händler müsste schon sehr tief in das Steuergerät hineingehen um die veränderten Daten zu bemerken. Abgaswerte bleiben gleich.

Wenn ich rechne habe ich jetzt tatsächlich " nur " 14 PS mehr als die von Hyundai angegebene Motorleistung.

Angegebene Leistung 130 KW = 177 PS

Gemessene Leistung 120 KW = 163,2 PS

Jetzige Leistung: 141 KW = 191,76 PS

Das Getriebe ist für 340 NM + ausgelegt, so dass auch da noch genügend Spielraum als Schutz vor Überlastung vorhanden ist.

Gruß

Woher weißt du das das Getriebe für 340 NM ausgelegt ist. Denn den i30 N bekommt man nur mit Schaltgetriebe.

Gruß

Zitat:

@q5runner schrieb am 24. Mai 2018 um 15:43:10 Uhr:

(...)

Angegebene Leistung 130 KW = 177 PS

Gemessene Leistung 120 KW = 163,2 PS

Jetzige Leistung: 141 KW = 191,76 PS

(...)

Hatte das mit den 120 kW glatt überlesen.

Man kann ja eigentlich davon ausgehen, dass die zugesagte Leistung auch vorhanden sein sollte.

Ansonsten: Danke für die Infos. :cool:

Grüße

Nihl

Es gibt 2 DCT Getriebe:

D7GF1= 220 NM

D7UF1= 340 NM

SIEHE www. DCT Getriebe von Hyundai.

 

Danke für die Info

163 PS würde aber bedeuten, dass er in der Serie sehr nach unten streut. Bei meinem Tucson hatte ich bisher eher den Verdacht, dass der T-GDI mindestens die angegebenen Leistung bringt. Bei den Tests diverser Autozeitungen hielt der Tucson auch immer recht tapfer mit diversen 2 litrigen Konkurrenzprodukten mit. Ich dachte immer die fahren ihm um die Ohren. Sind sie aber nicht.

Ok. Der Tucson ist kein Kona.

Dennoch. Danke an q5runner für den Erfahrungsbericht und erzähle uns weiter von deinen Mittel- und Langzeiterfahrungen mit der "optimierten" Version.

So da geht's weiter.

Habe jetzt knappe 1500 km im Urlaub mit dem " frisierten " verbracht. Der Spritverbrauch hat sich jetzt um ca. 1 l verringert. Muß allerdings anmerken, dass ich durch Österreich und Italien mit Geschwindigkeitsbeschränkung gefahren bin. Hier in den Dolomiten macht sich das Mehr an Drehmoment deutlich bemerkbar. Das Drehzahlniveau ist um einiges niedriger. Das Beschleunigen aus den Spitzkehren geht deutlich geschmeidiger und entspechend schneller.

Was ich aber festgestellt habe, ist das die Kupplung nach vielen Spitzkehren ein wenig " riecht ". Das war aber auch schon der Fall vor dem Tuning wenn ich in den Bergen unterwegs war. Insbesondere dann, wenn das DCT immer wieder bis in den ersten Gang herunterschalten muss.

Ein DB GLA 200 4 matic hatte übrigens in den Bergen keine Chance mir wegzufahren.

Fazit: Bisher alles bestens, keine motorischen oder mechanische. Probleme. Spritverbrauch auch auf Deutschen BAB ca. 0,5- 1.0 l weniger. Ist halt entspannter Fahren durch das höhere Drehmoment und die dadurchbedingten niedrigeren Drehzahlen.

 

Gruß

Zu den gemessene 163 PS ist noch folgendes anzumerken:

Die wurden an der Kupplung gemessen. Die Motorleistung wird wohl bei den angegebenen 177 PS liegen.

Bei mir sind es jetzt 191 PS an der Kupplung.

Moin, ich belebe mal diesen Thread mit dieser Information. Anscheinend wurde ein Kona N in der Testphase gesichtet. Sicherlich nicht die finale Version. Bin gespannt wie sie die Front und das Heck gestalten werden.

 

https://www.autobild.de/.../...motor-ps-marktstart-preis-15866833.html

Whoaaa ich dreh durch... wenn er kommt, das wird toll... ich denke aber , dass er wahlweise als Schalter oder als Automatik zu haben sein wird, da der i30n ja schon nächstes Jahr ein dct bekommt...

Es wird ernst mit dem Kona N.

Anscheinend haben die den Kona N gegen einen Ateca Cupra antreten lassen.

Sehr interessant wie sie den Kona N gestaltet haben, vorallem die breiteren Radhäuser und das Heck mit den Endröhren.

https://de.motor1.com/news/403090/hyundai-kona-n-erlkoenig/

Weiß jemand , ob man die Felgen des i30 n Performance ohne jegliche Probleme fahren kann?? Hat vielleicht jemand schon die Felgen drauf ??

Zitat:

@DennyH. schrieb am 11. März 2020 um 12:30:22 Uhr:

Weiß jemand , ob man die Felgen des i30 n Performance ohne jegliche Probleme fahren kann?? Hat vielleicht jemand schon die Felgen drauf ??

Wenn die Größe nicht in den COC Unterlagen aufgeführt sind wirst Du Sie nicht montieren dürfen.

Eine Freigabebescheinigung von Hunday für den Kona bekommst Du sicher nicht.

Eventuell montieren und sofort zum TÜV Zwecks Einzelabnahme. Lohnt aber finanziell nicht.

ps. Frage in diesem Thread nicht richtig. Eventuell durch Mod verschieben oder neuen Thread eröffnen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen