ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Kona N?

Kona N?

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 18. Mai 2018 um 16:31
Beste Antwort im Thema

So hier nun ein kleiner Nachtrag.

Ich hatte heute meinen Kona auf einem 4 Rad Leistungsprüfstand.

Ergebnis:

121 KWund 265 Nm

Nach den Tuningmaßnahmen sind es nun:

141 KW und 315 NM

Höchstgeschwindigkeit: 214 km/h.

 

Durch die Erhöhung des Drehmomentes schaltet er jetzt viel früher hoch.

Wo ich früher im 4 oder 5 Gang in der Stadt fuhr, fahre ich jetzt teilweise im 5 und 6 Gang.

Auch auf der BAB schaltet er jetzt früher hoch und senkt das Drehzahlniveau.

Insgesamt schaltet das Getriebe jetzt weicher und schneller.

Gruß

 

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Was Kona N?

Hatten gestern Probefahrt.

Habt Ihr überhaupt schon mal mitbekommen, dass beim Kona der Beifahrersitz nicht höhenverstellbar ist? Man sitzt im Keller in Höhe vom Armaturenbrett. QUASI sieht man nicht mal die Motorhaupe. Kommt auf die Körpergröße darauf an. Ich bin 1.61 cm und mein Mann 1.76 cm, er saß auch im Keller. Ihr könnt das Sitzpaket dazu kaufen, dann könnt Ihr Euch hochpumpen.

Themenstarteram 18. Mai 2018 um 18:07

Ja, das mit dem Sitz stimmt. deshalb wurde das Sitzpaket bestellt.

Zitat:

@Namenslos56 schrieb am 18. Mai 2018 um 17:34:53 Uhr:

Was Kona N?

Hatten gestern Probefahrt.

Habt Ihr überhaupt schon mal mitbekommen, dass beim Kona der Beifahrersitz nicht höhenverstellbar ist? Man sitzt im Keller in Höhe vom Armaturenbrett. QUASI sieht man nicht mal die Motorhaupe. Kommt auf die Körpergröße darauf an. Ich bin 1.61 cm und mein Mann 1.76 cm, er saß auch im Keller. Ihr könnt das Sitzpaket dazu kaufen, dann könnt Ihr Euch hochpumpen.

Ist mir erst nach dem Kauf aufgefallen. Nervt mich tierisch, nicht darauf geachtet zu haben....

Gottseidank fahr ich eh immer selbst. Als Beifahrer nervt das aber unglaublich.

Ich denke das Hyundai einen Kona N bauen wird. Audi denkt ja schon über einen S Q2 nach.

VW-T-Rock und Audi Q 2 haben ja 2.0 l Motoren mit 190 PS. Weitere Ausbaustufen sind mit bis zu 300 PS vorhanden.

Außerdem gibt es den 1.6 T-GDi ja auch schon in 3 Leistungsstufen.

Kona: 1.6 T-GDI mit 177 PS und 265 NM.

Veloster: 1.6 T-GDI mit 184 PS und 265 NM

Veloster: 1.6 T-GDI mit 204 PS und 265 NM ?? ( für die USA ).

Für den nicht höhenverstellbaren Beifahrersitz gibt es ja " Sitzkissen ".

Gruß

 

Jaja, haben schon Sitzkissen zugelegt. Der Kona ist schon teuer und dann noch Sitzpaket dazu kaufen, ne. Ich kenne keinen einzigen Fahrzeugtyp wo es keinen höhenverstellbaren Beifahrersitz gibt. Da haben die Koreaner geschlafen. Aber wird schon, machen wir halt Kissen rein, bis wir zur Frontscheibe raus gucken können. GRINS

@Namenslos56

Ich kenne keinen einzigen Fahrzeugtyp wo es keinen höhenverstellbaren Beifahrersitz gibt...

hatte mein 2014 kuga Individual (damalige höchste Ausstattung) auch nicht.

Themenstarteram 19. Mai 2018 um 18:34

Zitat:

@Namenslos56 schrieb am 19. Mai 2018 um 12:17:47 Uhr:

Ich kenne keinen einzigen Fahrzeugtyp wo es keinen höhenverstellbaren Beifahrersitz gibt.

Ach, dann nehmen wir mal den Golf Trendline 1,0 l TSI 63 kW (85 PS) 5-Gang. Serienausstattung:

Zitat:

Fahrersitz mit Höheneinstellung

Beifahrersitz? Wird nicht erwähnt... Und erst recht nicht beim T-Roc...

So zum Thema zurück:

ich zitiere aus dem Artikel:

"...although there are some common components we can use in that area as well, because it’ll be front-wheel drive, like the i30 N."

Also ich das Bild gesehen habe, wie tief der war, dachte ich mir. Eigentlich ein i20 N, denn dieser Kona kommt ja schon schön tief daher. Und wenn der jetzt auch noch mit Allrad kommt - spitze.

Aber da bremst ihn die Kostenschraube wohl ein. Der Serienallradantriebstrang aus dem Kona ist wohl nicht zu verwenden. Also muss der Serienantriebstrang aus dem i30N herhalten.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich mag Hot Hatches mit Frontantrieb, aber ich sehe selbst bei meinem Tucson 1.6 Turbo 2WD die Grenzen des Frontantriebs insb. im Bereich bis 50km/h. So wäre so ein kleiner Racer mit Allrad sicherlich ne knufffige Sache geworden.

Da kleiner wie der i30, vermutlich trotz Allrad gleich schwer. Da wüsste man gar nicht wo man zuerst zugreifen sollte.

Egal wie. Sollen sie ihn bauen, so lange sie es sich leisten können und die anderen Modelle nicht darunter leiden (z.B. weil sie evtl. Verluste der Ns mittragen müssen oder die "normalen" Modelle in der Entwicklung zu kurz kommen). Den Markt bereichert es auf jeden Fall.

Danke an 8848 für den Artikel.

Hatte ich noch vergessen

Der Antriebsstrang des Konas würde es wohl aushalten. Schließlich ist das 7 Gang DCT für max. 340 NM ausgelegt.

Derzeit ist das Getriebe allerdings elektr. auf 265 NM " kastriert ".

Wenn alles gut geht werde ich nächste Woche den kleinen " Bruder " des " N " fahren können.

Leistungsdaten werden bei 205 PS und ca. 320 NM liegen.

Und ja ich weiß:

Garantie weg.

Risiko eines evtl. Schadens etc.

Und es wird keine irgendwo eingekaufte Standardsoftware aufgespielt, sondern die Software wird meinen Wünschen angepasst. Aufspielen der Originalsoftware ist jederzeit wieder möglich.

Jetzt können alle Zweifler und Negativseher sich hier schriftlich austoben.

Aber natürlich auch die, die etwas positives schreiben wollen.

Gruß und ein schönes Restpfingstwochende.

 

Upps, sehe gerade dass der I 30 353 Nm hat und somit 13 NM über dem max. Wert des Kona liegt. Dann würde das DCT geschrottet.

Der 2.0 l Motor ist natürlich eine andere Hausnummer.

 

So hier nun ein kleiner Nachtrag.

Ich hatte heute meinen Kona auf einem 4 Rad Leistungsprüfstand.

Ergebnis:

121 KWund 265 Nm

Nach den Tuningmaßnahmen sind es nun:

141 KW und 315 NM

Höchstgeschwindigkeit: 214 km/h.

 

Durch die Erhöhung des Drehmomentes schaltet er jetzt viel früher hoch.

Wo ich früher im 4 oder 5 Gang in der Stadt fuhr, fahre ich jetzt teilweise im 5 und 6 Gang.

Auch auf der BAB schaltet er jetzt früher hoch und senkt das Drehzahlniveau.

Insgesamt schaltet das Getriebe jetzt weicher und schneller.

Gruß

 

Zitat:

@q5runner schrieb am 24. Mai 2018 um 14:13:31 Uhr:

So hier nun ein kleiner Nachtrag.

Ich hatte heute meinen Kona auf einem 4 Rad Leistungsprüfstand.

Ergebnis:

121 KWund 265 Nm

Nach den Tuningmaßnahmen sind es nun:

141 KW und 315 NM

Höchstgeschwindigkeit: 214 km/h.

 

Durch die Erhöhung des Drehmomentes schaltet er jetzt viel früher hoch.

Wo ich früher im 4 oder 5 Gang in der Stadt fuhr, fahre ich jetzt teilweise im 5 und 6 Gang.

Auch auf der BAB schaltet er jetzt früher hoch und senkt das Drehzahlniveau.

Insgesamt schaltet das Getriebe jetzt weicher und schneller.

Gruß

Hört sich gut an.

 

Wer macht das? Was kostet es?

Garantie geht dann flöten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen