ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Kompressor in 280 (R171)

Kompressor in 280 (R171)

Themenstarteram 20. September 2009 um 14:48

Hallo,

habe einen SLK 280 (R171) Bj. 2007.

Habe daran gedacht einen Kompressor einbauen zu lassen!

Nur:

muss ich dann noch auf welche Nebenkosten achten?

oder das die Verschlissteile schneller abgenutzt werden?

mehr Verbrauch?

Gruß Hubert

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hi,

da hast du dich aber auf was eingelassen :D

Einen Saugmotor auf Kompressor oder Turbo umzubauen ist ne sehr aufwändige angelegenheit. Normalerweise muß man die Verdichtung reduzieren. Das den einbau kürzer Kolben oder einer Zwischenplatte zwischen Block und Kopf erfordert.

Bei Kompressoren wird darauf manchmal verzichtet,wenn man den Ladedruck net zu hoch wählt kann man das schon mal machen. Es muß dir jedoch klar sein das die Drücke im Zylinder dadurch sehr stark zunehmen. Für die Lebensdauer ist das natürlich Gift. Ich denke du mußt auf jeden fall mit einer um 50% reduzierten Lebensdauer des Motors rechnen. Kommt natürlich drauf an wie oft du die Leistung abrufst.

Auch die anderen Komponenten wie Getriebe,Antrieb und Fahrwerk werden entsprechend mehr belastet.

Was den verbrauch angeht steigt der bei Ausnutzung der Leistung natürlich an. Gerade Nachgerüstete Motoren sind natürlich nicht so optimal abgestimmt wie serientechnik da kann der verbrauch schon mal sehr heftig steigen!!

Theoretisch könnte dank Kompressor der Alltagsverbrauch sinken wenn man das gestiegene Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen konsequent ausnutz. Ich kenne aber niemanden der mit einem umgerüstetn Motor weniger verbraucht. 50% mehr ist dagegen keine seltenheit:D

Hast du dir schonmal überlegt auf einen AMG umzusteigen,dürfte kaum mehr kosten.

GRuß Tobias

ohne tiefer in details einzusteigen wage ich zu behaupten, dass dies zumindest wirtschaftlich(!) nicht den geringsten sinn macht. denn zusätzlich zum motorumbau brauchst du eine entsprechende software-abstimmung, größere bremsen, evtl. eine andere kupplung, etc.

da wäre es, wie gerade erwähnt, aus wirtschaftlichen gesichtspunkten jedenfalls sinnvoller den 280er zu verkaufen und einen 350er premopf oder den 350er sportmotor zu kaufen. damit kommst du billiger weg und hast die gleiche leistung optimal auf das auto abgestimmt... :)

Themenstarteram 20. September 2009 um 15:07

aso ok

& wie ist das eigentlich

weil der Kompressor zieht ja ab Kleiner Drehzahl sofort hoch

der Turbo erst ab einer Gewissen Drehzahl

und der 350 Sportmotor ?

wie läuft des dann bei dem?

Hi,

der Kompressor wird mechanisch von Motor angetrieben. Während der Turbo von den Abgasen des Motors angetrieben wird. Daher braucht ein Turbo oft eine Gedenksekunde bis genug Abgasstrom vorhanden ist um auch Druck aufzubauen. Daher haben klassische Turbomotoren eine etwas ungleichmäßige Leistungsentfaltung

Modere Turbomotoren sind aber so gut abgestimmt das man das kaum noch spürt.

Kompressormotoren fahren sich ähnlich wie Saugmotoren aber eben deutlich kräftiger als man es vom ihrem Hubraum her vermuten könnte.

Saugmotoren wie der 280 oder 350 brauchen relativ viel Drezhahl um ihre maximale Leistung abzugeben. Durch die großen Hubräume ziehen die aber auch schon unten raus kräftig durch.

Gruß Tobias

Hallo Hubert,

meine Vorredner haben voll und ganz Recht.

Ein Umbau auf Kompressor wird meines Wissens von niemandem angeboten für den 350 .

Für den 55er habe ich sowas im Internet gesehen. Die Kosten lagen mal eben locker bei ca 18000 netto. Google das mal durch....

Mein Rat wäre, falls du auf Dauer nicht mit der Leistung des 280 leben kannst:

Für die Kohle holst dir lieber den 350 nach Facelift, könnst dir eine gute und seriöse Motorsteuerung ( mein Tipp wäre Väth --Garantie--) und hast dann das wertbeständigere und modernere Auto mit der entsprechenden Bremsanlage etc.

Wenn dir dann noch der Schalk im Nacken sitzt, AMG-Felgen und 10mm Distanzen drauf (schließt dann genau ab ohne bördeln etc), 4- Rohranlage drunter, am besten gleich einen mit Stylingpaket, Typenschild ab, Rennsportfilter rein und du hast nur noch Spass......

ZU Weihnachten noch die Fächerkrümmer und den Metallkat und keiner singt mehr lauter als du.

Im diesem Sinne schon mal schöne Weihnachten.

Fahre zur Zeit genau solch ein Fahrzeug .... und liebe es !!!!!!!!!!!!!!!

Gruss marco

Hallo Hubert,

meine Vorredner haben voll und ganz Recht.

Ein Umbau auf Kompressor wird meines Wissens von niemandem angeboten für den 280 .

Für den 55er habe ich sowas im Internet gesehen. Die Kosten lagen mal eben locker bei ca 18000 netto. Google das mal durch....

Mein Rat wäre, falls du auf Dauer nicht mit der Leistung des 280 leben kannst:

Für die Kohle holst dir lieber den 350 nach Facelift, könnst dir eine gute und seriöse Motorsteuerung ( mein Tipp wäre Väth --Garantie--) und hast dann das wertbeständigere und modernere Auto mit der entsprechenden Bremsanlage etc.

Wenn dir dann noch der Schalk im Nacken sitzt, AMG-Felgen und 10mm Distanzen drauf (schließt dann genau ab ohne bördeln etc), 4- Rohranlage drunter, am besten gleich einen mit Stylingpaket, Typenschild ab, Rennsportfilter rein und du hast nur noch Spass......

ZU Weihnachten noch die Fächerkrümmer und den Metallkat und keiner singt mehr lauter als du.

Im diesem Sinne schon mal schöne Weihnachten.

Fahre zur Zeit genau solch ein Fahrzeug .... und liebe es !!!!!!!!!!!!!!!

Gruss marco

Zitat:

Original geschrieben von Marcoslk35

Hallo Hubert,

meine Vorredner haben voll und ganz Recht.

Ein Umbau auf Kompressor wird meines Wissens von niemandem angeboten für den 280 .

Für den 55er habe ich sowas im Internet gesehen. Die Kosten lagen mal eben locker bei ca 18000 netto. Google das mal durch....

Mein Rat wäre, falls du auf Dauer nicht mit der Leistung des 280 leben kannst:

Für die Kohle holst dir lieber den 350 nach Facelift, könnst dir eine gute und seriöse Motorsteuerung ( mein Tipp wäre Väth --Garantie--) und hast dann das wertbeständigere und modernere Auto mit der entsprechenden Bremsanlage etc.

Wenn dir dann noch der Schalk im Nacken sitzt, AMG-Felgen und 10mm Distanzen drauf (schließt dann genau ab ohne bördeln etc), 4- Rohranlage drunter, am besten gleich einen mit Stylingpaket, Typenschild ab, Rennsportfilter rein und du hast nur noch Spass......

ZU Weihnachten noch die Fächerkrümmer und den Metallkat und keiner singt mehr lauter als du.

Im diesem Sinne schon mal schöne Weihnachten.

Fahre zur Zeit genau solch ein Fahrzeug .... und liebe es !!!!!!!!!!!!!!!

Gruss marco

Hast du mal ein Foto von deinem Renner ?

Hallo Hubert,

da ist mit mir vorhin die Begeisterung für mein 350er durchgegangen.

Liegt wohl daran, das wir uns trennen müssen. Er wird dann doch durch den 55 er ersetzt.

Aber nochmal zu deinem Thema:

www. rms-Tunning.de

die bieten Kompressor für 350 an.

Vielleicht kannst da mal nachfragen.

Nebenbei, wie gesagt 13590 netto, ohne Einbau!!

Ich bleibe bei meinem Tipp.

Gruss marco

am 21. September 2009 um 7:57

Zitat:

Original geschrieben von hubert_11

Hallo,

habe einen SLK 280 (R171) Bj. 2007.

Habe daran gedacht einen Kompressor einbauen zu lassen!

Nur:

muss ich dann noch auf welche Nebenkosten achten?

oder das die Verschlissteile schneller abgenutzt werden?

mehr Verbrauch?

Gruß Hubert

Hallo Hubert,

höre auf das, was Tobias schreibt.

Es ist echtes Insiderwissen und ich kann nur bestätigen was er gut gemeint - Dir rät.

Das ganze Getune geht zu Lasten der Lebensdauer. Es ist nie damit getan, nur die leistung zu steigern, auch die anderen Komponenten wie z.B. Getriebe, Kühlsystem etc. müssen passend abgestimmt werden.

Finger weg. Besser wie empfohlen: AMG.

Gutgemeinter Gruß

Bummela

Deine Antwort
Ähnliche Themen