ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Komischer Geruch aus Motorraum und Endrohren M4

Komischer Geruch aus Motorraum und Endrohren M4

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 1. April 2018 um 10:19

Hallo zusammen,

habe zu meinem Anliegen leider nichts gefunden daher suche ich hier mal nach Hilfe.Bin gestern aus Lugano nach München zurückgefahren (dort vollgetankt) und habe kurz vor München bemerkt das es im Fahrzeug so riecht als wäre etwas verbrannt. Zuerst dachte ich es kommt von draußen, kam jedoch vom Fahrzeug. In meiner Garage angekommen hielt ich meine Nase an die seitlichen Lüftungsschlitze und da roch es leicht verbrannt und der Qualm aus den Endrohren roch ebenfalls sehr merkwürdig, habe ich bis jetzt nie erlebt auch nicht nach längeren Fahrten. Im Motorraum konnte ich nichts verdächtiges entdecken. Hat jemand ne Ahnung woran das liegen kann bzw. ist dazu etwas bekannt? Habe das Auto auch nicht getreten, 160 Tempomat. Mein M4 hat 39.000km runter Bj 2014. Freu mich auf eure Hilfe

Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 8. April 2018 um 14:19

Ja auf jeden Fall. Sollte das nun länger dauern, kann ich da irgendwas für den Ausfall verlangen, also sollte ich das Auto jetzt einige Tage nicht nutzen können, oder habe ich da einfach Pech gehabt? Vll hatte ja jemand von euch Erfahrung dazu.

Und was hat sich ergeben ?

Zitat:

@junikasi schrieb am 8. April 2018 um 14:19:53 Uhr:

Ja auf jeden Fall. Sollte das nun länger dauern, kann ich da irgendwas für den Ausfall verlangen, also sollte ich das Auto jetzt einige Tage nicht nutzen können, oder habe ich da einfach Pech gehabt? Vll hatte ja jemand von euch Erfahrung dazu.

Natürlich steht Dir ein Auto zu, gar keine Frage und zwar auf Kosten von BMW.

Themenstarteram 1. September 2018 um 22:21

Sorry für die verspätete Antwort. Mein M4 wurde auf Herz und Nieren geprüft, 200km gefahren mit allerlei Diagnose bzw. Testgeräten und es ist nichts dabei rausgekommen. BMW wollte mir sogar noch ne Rechnung von über 1000€ aufdrücken, weil keine Fehler erkennbar waren (Arbeitszeit etc). Natürlich habe ich das nicht gezahlt. Wenn ich Sorge um mein Auto habe und es prüfen lasse, die angeblich nichts finden, zahle ich doch nicht dafür. Die Symptome sind seitdem auch nicht mehr aufgetreten, also weiß ich nicht ob es an dem Kraftstoff lag oder die bei BMW doch etwas gemacht haben. Mir hat der Vorfall aber wieder mal gezeigt, dass die Autohäuser leider meistens schauen woran sie Geld verdienen können,klar bestimmt nicht alle, aber die mit denen ich bis jetzt zu tun hatte. Sollte zukünftig was mit dem Motor oder Ladern sein werde ich BMW zur Rechenschaft ziehen. Aber bis jetzt passt alles toi toi toi :) übrigens habe ich eine BMW 116i als Leihwagen bekommen, gezahlt habe ich dafür ebenfalls nicht.

Schön zu hören das soweit alles ok ist! Ein 116i als Leihwagen ist war mal wieder typisch! Warum man einen Kunden der quasi ein Topmodell fährt nicht auch was adäquates als Ersatzauto gibt? X5, X6, 5er, 6er, 7er... ich bekomme auch immer nur 1er oder X2! Scheinbar normal!

Das ist aber schon eine Frechheit, einem M4 Kunden einen 116i als Ersatzwagen zu geben, schon unglaublich.

Themenstarteram 2. September 2018 um 0:17

Ja das wäre eig zu erwarten, es muss ja kein M Modell sein aber wenigstens etwas "größeres". Naja ich hatte leider keine Wahl.

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 1. September 2018 um 23:57:29 Uhr:

Das ist aber schon eine Frechheit, einem M4 Kunden einen 116i als Ersatzwagen zu geben, schon unglaublich.

Ich glaube, das kommt auf den Händler an. Konnte mich bei meinem noch nie beschweren, es wurde immer für halbwegs adäquaten Ersatz gesorgt.

Gruß, Butl

am 2. September 2018 um 0:25

Es muß ja nicht gleich ein M4 als Ersatzwagen sein, wenn ich Händler wäre, würde ich mich aber gar nicht trauen einem solchen Kunden, der derart viel Geld bezahlt hat, einen 116i anzubieten, ich würde mich schlicht schämen.

Themenstarteram 2. September 2018 um 12:38

Zitat:

@butl77 schrieb am 2. September 2018 um 00:19:31 Uhr:

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 1. September 2018 um 23:57:29 Uhr:

Das ist aber schon eine Frechheit, einem M4 Kunden einen 116i als Ersatzwagen zu geben, schon unglaublich.

Ich glaube, das kommt auf den Händler an. Konnte mich bei meinem noch nie beschweren, es wurde immer für halbwegs adäquaten Ersatz gesorgt.

Gruß, Butl

Ja denk ich auch, kommt immer auf den Händler an. Bis jetzt hatte ich noch kein Glück. Wenn jemand im Münchner Raum einen korrekten BMW Händler kennt, gerne ne kurze Info an mich;)

Klar liegt das am Händler, genau deshalb habe ich auch den Händler gewechselt. Allerdings würde ich von einem vermeintlichen Premiumhersteller erwarten, daß gewisse Standards eingehalten werden und dazu gehört auch, einem M4-Fahrer keinen 116i anzudrehen, sondern eher im Gegenteil diesen auch ein anderes schönes Fahrzeug fahren zu lassen, was er vielleicht auch noch gern als Zweit- oder Drittfahrzeug gerne hätte.

Hat jemand eine Empfehlung für einen Händler in oder Umland Berlin ?

Muss man 200 km fahren?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Komischer Geruch aus Motorraum und Endrohren M4