ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Komischer Geruch aus Motorraum und Endrohren M4

Komischer Geruch aus Motorraum und Endrohren M4

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 1. April 2018 um 10:19

Hallo zusammen,

habe zu meinem Anliegen leider nichts gefunden daher suche ich hier mal nach Hilfe.Bin gestern aus Lugano nach München zurückgefahren (dort vollgetankt) und habe kurz vor München bemerkt das es im Fahrzeug so riecht als wäre etwas verbrannt. Zuerst dachte ich es kommt von draußen, kam jedoch vom Fahrzeug. In meiner Garage angekommen hielt ich meine Nase an die seitlichen Lüftungsschlitze und da roch es leicht verbrannt und der Qualm aus den Endrohren roch ebenfalls sehr merkwürdig, habe ich bis jetzt nie erlebt auch nicht nach längeren Fahrten. Im Motorraum konnte ich nichts verdächtiges entdecken. Hat jemand ne Ahnung woran das liegen kann bzw. ist dazu etwas bekannt? Habe das Auto auch nicht getreten, 160 Tempomat. Mein M4 hat 39.000km runter Bj 2014. Freu mich auf eure Hilfe

Ähnliche Themen
27 Antworten
am 1. April 2018 um 10:26

Hallo,

Schau mal nach den bremsen vielleicht sind die festgefahren, dann stinkt es auch so verbrannt.

Grüße

Themenstarteram 1. April 2018 um 13:56

An den Bremsen habe ich ebenfalls geschnüffelt, da war nichts zu riechen. Und da die Abgase komisch rochen habe ich die Bremsen ausgeschlossen. Trotzdem vielen Dank

Schon mal den Motorölstand überprüft. Stinkt es im Motorraum auch?

Wenn es nur am Auspuf stinkt, verbrennt der Motor wohl nicht richtig. Das kann sein, dass ein Zylinder nicht mitläuft. Dann stinkt es auch richtig übel. Wenn ein Zylinder nicht mitläuft, müsste man aber beim fahren merken.

Themenstarteram 3. April 2018 um 8:03

Ölstand passt. Der Motorraum hat leicht gestunken, am meisten hat es aus den Seiteneinlässen gestunken. Als es im Innenraum angefangen hat zu stinken bin ich sehr vorsichtig gefahren, daher kann ich nicht sagen, dass es sich angefühlt hat als hätte er weniger Leistung. Bei geöffneter Motorhaube hatte ich das Gefühl der Motor hört sich an wie ein Diesel und nicht wie ein Benziner. So ein klappern war zu hören. Und dazu dieser merkwürdige Geruch der Abgase

Mal ein Stück fahren und dann die Kerzen rausmachen, wenn irgend ein Zylinder nicht richig mitläuft sieht man das meist sofort am veränderten "Kerzengesicht". Da deutet leider Einiges darauf hin, dass der Motor nur auf 5 Töpfen läuft. :mad::mad:

Muss noch nichts Schlimmes sein, velleicht nur eine defekte Zündspule.

Auto stehen lassen und einen Termin bei BMW machen. Hast du noch Garantie?

Themenstarteram 4. April 2018 um 17:58

Ja habe noch Garantie, das Fahrzeug seitdem auch nicht mehr bewegt, fahre dann direkt zu meinem BMW Autohaus. Ein Freund der Meister ist hat sich das mal angesehen, In einem Turbolader ist Dreck und er zieht wohl Öl an. Keine Ahnung woran das liegen kann, Soll sich das Autohaus darum kümmern. Das mit dem Zylinder sollen die ebenfalls Regeln, aber auf jeden Fall stimmt etwas nicht. Mega ärgerlich da das Fahrzeug erst seit 2 Monaten habe, Und dann direkt so etwas. Berichte auf jeden Fall wie es ausgeht, Danke für eure Hilfe.

Vielleicht eine Maus oder ähnliches was nachts in den Motorraum gekrochen ist und jetzt wahrscheinlich gebraten wurde? Wonach richtig es denn genau

am 4. April 2018 um 19:13

"...,da das Fahrzeug erst seit 2 Monaten habe, Und dann direkt so etwas. "

Sei froh, dass es nach 2 Monaten aufgefallen ist, da haste noch Garantie, sonst würde sowas vielleicht schnell 4stellige Summen annehmen.

Deswegen ab zum bmw vertragshändler

Viel Glück ??

Dann war das evtl. Öl, was zum Auspuff rauskam. Wenn das stimmt muss wohl auch ein neuer Kat rein, denn der dürfte verölt sein. Plus neuer Turbo + Aus- und Einbau + Ursachenforschung, warum der Turbo Öl zieht.

Alles richtig gemacht. Man kann da als Fahrer nur schnell reagieren. Mehr kann man nicht machen. Dann wird da wohl jetzt einige Zeit an diesem BMW gearbeitet. Bitte berichte mal, was das Problem war.

Und wenn es ein Turboschaden war ist es sehr wichtig die Ursache dafür zu suchen. Andernfalls kann der Schaden erneut auftreten.

Themenstarteram 8. April 2018 um 10:00

Das Fahrzeug steht nun seit Freitag morgen bei BMW, das lächerliche dabei ist, dass die BMW Werkstatt noch nichtmal Freitag Nachmittag die Probleme gefunden hat, und ein guter bekannter Kfz Meister mit eigener Werkstatt dafür 45min gebraucht hat. Erst nachdem ich BMW 3mal darauf hingewiesen habe und Fotos vom verdreckten Turbo geschickt habe, haben die den Motor aufgemacht. Schauen wir mal was dabei es, halte euch auf dem laufenden:)

Lächerlich? Na ja, bei der derzeitigen Auslastung der BMW Werkstätten würde ich an deiner Stelle nicht davon ausgehen, dass sich innerhalb dieses halben Tages jemand gleich stundenlang um dein unangemeldet auf dem Hof stehendes Fahrzeug gekümmert hat ;)

Themenstarteram 8. April 2018 um 14:04

Ich hatte einen Termin um 8 Uhr, Und mein Auto wurde da direkt in die Werkstatt gefahren. Klar wenn die viel zu tun haben wäre es kein Thema, jedoch wurde mein Fahrzeug direkt gecheckt, der serviceberater rief mich im Laufe des Tages 2mal an und sagte er finde kein Problem oder Fehler, obwohl ich klar und deutlich darauf hingewiesen habe was das Problem ist, Und da erwarte ich schon deutlich mehr von BMW ;)

Hartnäckig bleiben. Ich würde den M4 nicht wieder in Empfang nehmen, so lange der Fehler nicht gefunden wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Komischer Geruch aus Motorraum und Endrohren M4