ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Komfortfahrwerk mit Tieferlegung umbauen in Komfortfahrwerk

Komfortfahrwerk mit Tieferlegung umbauen in Komfortfahrwerk

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 27. Januar 2015 um 15:33

Hallo zusammen! Ich habe ein Angebot für einen b220cdi vormopf Bj. 07/14 bei dem ziemlich alles so ist, wie ich es gerne hätte. Nur hat er das "KomfortfAhrwerk mit Tieferlegung". Das ist mir zu hart. Jetzt sagt der Verkäufer, das könnte man ganz leicht umbauen. Nur die Federn austauschen. Meine Frage ist: stimmt das?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hallo maya2

Dann könnte dir ja der Verkäufer gleich ein preiswertes Umbauangebot machen, dann bist du alle Sorgen los.

Gruß

wer_pa

 

 

 

 

Komfortfahrwerke sind ja beide Varianten - es ist ja kein Sportfahrwerk, wo normalerweise auch angepasste Dämpfer verbaut werden. Es sollte mit dem Federntausch erledigt sein - sind ja auch nur ca. 1,5cm Tieferlegung.

Lass dir einfach mal beim Händler den ETK zeigen - da sollten ja dann die Bestellnummern beider Dämpfer (mit und ohne Tieferlegung) identisch sein.

Zu viel Komfortgewinn solltest du dir aber nicht erhoffen - es wird bestimmt komfortabler, ABER eine Dahinschweben wird es mit den anderen Federn auch nicht.

Gruß Peter

Themenstarteram 28. Januar 2015 um 11:33

Herzlichen Dank für deine Antwort! Also Du meinst, daß der Unterschied geringer ist als bei meiner w245 b- Klasse? Ich hab eben Angst, daß so hart wird wie das alte Sportfahrwerk. Der Verkäufer meinte, das der Materialaufwand gering minimal wäre und er das machen würde, wenn in der Werkstatt grade nicht viel los wäre. Ich frage mich nur was dann mit der Garatie ist. Der Wagen hat noch 1,5 Jahre Neuwagengarantie. Nochmal Danke! Carsten!

Themenstarteram 28. Januar 2015 um 16:19

Habe jetzt rausgefunden, daß die Federn gleich sind( gleich Ersatzteilnummer)n die Dämpfer sind aber verschieden. Der Umbau wird dann in die Karte eingetragen, sodaß das Fahrzeug, wenn über die Fahrgestellnummer sucht als Original komfortfahrwerk-Fahrzeug gefunden wird. Das gleiche gilt auch für die Anhängerkupplung, die er mir einbauen will. Leider ist das Auto von gestern schon verkauft. Das worum es jetzt geht kostet das gleiche (39000) ist aber doppelt so alt (13 Monate)und hat doppelt soviel km(20000). Ich bin unsicher. Für gleiche Rate kann ich einen Glk finanzieren. Mein Problem.

Weitere Infos in der Suche unter "Fahrwerk".

Gruß - Dieter.

Bei gleicher Ratenhöhe würde ich einen GLK nehmen.

Gruß - Dieter.

Themenstarteram 28. Januar 2015 um 22:56

Jetzt hat mein toller Verkäufer noch ein wunderbareres Auto gefunden. Erst vier Monate alt und 5000km gelaufen. Leider kein 220er sondern ein 200er cdi 7G-DCT mit Exklusiv-Paket, Standheizung und Distronic.... Kostenlos baut er mir eine original Mercedes Anhängerkupplung ein, Winterreifen und eben der Umbau auf normales Komfortfahrwerk. Das mit dem Glk hab ich auch überlegt (der ist übrigens nur noch bis 6.2. frei konfiguriert bestellbar). Aber die B-Klasse ist so praktisch und kompakt. Die Kosten für Reifen und Inspektion und vielleicht auch Steuer und Versicherung sind etwas günstiger. Außerdem ist der 200er sogar etwas billiger und dadurch ist die Rate nochmal 30€ geringer. Kosmosschwarz hätte ich mir sonst auch nie gegönnt, mit grauem Leder. Mal sehen wie unsere Hunde das so finden. Schönen Abend und danke für Eure Antworten. Carsten

39.000€ für nen Jahreswagen ist aber auch mal krass... Was hat der denn neu gekostet?

Themenstarteram 29. Januar 2015 um 9:11

Der schwarze B200cdi kostete vor 4Monaten 52000€ Hat allerdings auch einiges, was ich nicht wirklich brauche z. B. Diebstahlwarnanlage. Er kostet jetzt 38000€.

Der Preisverfall ist ja übel...

Zitat:

@BenniBS schrieb am 29. Januar 2015 um 11:20:21 Uhr:

Der Preisverfall ist ja übel...

Sind nahezu 27% was dieses Fahrzeug in 4 Mon. und 5tkm verloren hat.

Was lernen wir daraus ? Man kauft sich keine Neuwagen und wartet, wie im Falle von maya2, auf solche Schnäppchen.

Dazu wird er durch AHK und WR noch aufgewertet.

Perfekt, besser gehts doch nicht. Schöner Schnapper, Glückwunsch.

Also so wie der B200, den ich (hoffentlich) demnächst bekomme? ;) Vor-Mopf, Erstzulassung 2015, unter 1.000km gelaufen, 30% unter Listenpreis? :D

Und um halbwegs zum Thema zurückzukommen - der hat dann auch Komfortfahrwerk mit Tieferlegung.

Steinigt mich - ABER: soviel Kohle würde ich nicht für ne B-Klasse ausgeben - selbst nicht, wenn das Geld bei mir im Garten wachsen würde!

Für ein Fahrzeug der "Golfklasse" ist ein Jahreswagenpreis von max. 25.000 € schon mehr als gut bezahlt.

Gruß Peter

Ich denke wegen 1,5 cm höher oder tiefer wird man kaum Unterschiede merken. Sehr viel deutlicher kann man hier bei den Reifen Effekte erzielen. Am komfortabelsten sind die 16"er. Ich selbst fahre die schönen schwarzen/teilpolierten 18" im Sommer mit Runflats. Im Winter sind 16" ohne Runflat drauf. Ich kann Euch sagen - DAS ist ein Unterschied. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Komfortfahrwerk mit Tieferlegung umbauen in Komfortfahrwerk