ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Kombiinstrument.

Kombiinstrument.

Themenstarteram 31. Januar 2007 um 19:32

Hallo!

Also das Kombiinstrument,vorallem das Zentralinstrument (Tacho)

sieht echt bescheiden aus,passt überhaupt nicht zum "Avantgarde", eine SLK Kombi fände ich besser.Beim "Elegance" kann man damit leben.

MfG.

Knullerich

Ähnliche Themen
27 Antworten

Re: Kombiinstrument.

 

Zitat:

Original geschrieben von Knullerich

Hallo!

Also das Kombiinstrument,vorallem das Zentralinstrument (Tacho)

sieht echt bescheiden aus,passt überhaupt nicht zum "Avantgarde", eine SLK Kombi fände ich besser.Beim "Elegance" kann man damit leben.

MfG.

Knullerich

Prima! Mach doch noch ein Thread auf, in dem Du uns mitteilst, dass Dir der Heizungsregler nicht gefällt...oder besser ne Umfrage wem der rechte oder linke Aussenspiegel besser gefällt!

Markus

äääähm, das KI ist bei Elegance und Avantgarde gleich, nur bei Classic anders.

Sieht mal im Prospekt so aus.

Re: Kombiinstrument.

 

Zitat:

Original geschrieben von Knullerich

eine SLK Kombi fände ich besser

Dieses pseudosportliche Monstrum, das der MB-Innenraum-Designer vom Audi TT mitgebracht hat (wo es gut hinpasst), sieht schon im SLK äußerst bescheiden aus, von ML/R-Klasse ganz zu schweigen.

Für mich wäre das bei jedem Mercedes ein Kaufausschlussgrund.

Re: Kombiinstrument.

 

Zitat:

Original geschrieben von Knullerich

Hallo!

Also das Kombiinstrument,vorallem das Zentralinstrument (Tacho)

sieht echt bescheiden aus,passt überhaupt nicht zum "Avantgarde", eine SLK Kombi fände ich besser.Beim "Elegance" kann man damit leben.

MfG.

Knullerich

Ein Zentraltacho ist sehr typisch MB. Die Anzeigen im Audi-Stil machen die MB-Cockpits gewöhnlicher und nicht mehr so stilecht und einzigartig. Deshalb begrüße ich die Rückkehr zum Zentraltacho absolut!!!

Und Anzeigen im Audi-Stil ist sogar richtiger, wie es nur irgendwie sein könnte: Denn in der letzten C-Klasse (nach Facelift) und im SLK steckt das gleiche Kombiinstrument vom gleichen Zulieferer!!! Es wurden quasi nur die Bemalung und Beleuchtung geändert (von weiß-rot auf blaulich-weiß).... Und sorry, das sollte MB nun wirklich besser können und mit dem W204 haben sie das meiner Meinung nach auch!

Gruß.

Ich finde das W204 Kombiinstrument auch absolut in Ordnung. Schlicht und gut ablesbar, was will man mehr. Höchstens vielleicht im linken Instrument hätten sie noch dritte Anzeige verbauen können (bspw. für Öltemperatur). Das wirkt nämlich etwas "leer".

Themenstarteram 1. Febuar 2007 um 12:18

@ Popel 02

 

Hallo!

Dies ist ein Thema über welches man durch aus kontrovers diskutieren kann.Wenn es dich nicht interessiert einfach ignorieren.

MfG.

Knullerich

Keine Ahnung, was ihr habt, ich find's stylisch. Oder meint ihr was anderes als das?

Re: @ Popel 02

 

Zitat:

Original geschrieben von Knullerich

Hallo!

Dies ist ein Thema über welches man durch aus kontrovers diskutieren kann.Wenn es dich nicht interessiert einfach ignorieren.

MfG.

Knullerich

Oder noch einen Thread über die Aussenspiegel, die Handschuhfachdeckelgriffmulde und Kopfstützenform einen Thread aufmachen :D

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von tvogel

Keine Ahnung, was ihr habt, ich find's stylisch. Oder meint ihr was anderes als das?

Na ja … stylisch ist anders als diese fetten Chromringe (die ja noch dazu, weil hinter Glas, funktional überflüssig sind - vom Design her ein ziemlicher Patzer).

Aber immerhin ist MB - nach der Verirrung mit den Audi-Armaturen im 203-MoPf - zu den klassischen Mercedes-Armaturen mit Zentraltacho zurückgekehrt. Und gut ablesbar sind sie offenbar auch.

Zitat:

Original geschrieben von paquito

Na ja … stylisch ist anders als diese fetten Chromringe (die ja noch dazu, weil hinter Glas, funktional überflüssig sind - vom Design her ein ziemlicher Patzer).

gibt aber meiner Meinung nach Schlimmeres, bisher haben wirs ja nur auf den Bildern gesehen, mal schauen wie's in "3d" aussieht :D

ein optimales tacho?

 

Wie wäre es denn wenn wir alle ein Display hätten, und man per Laptop das Tacho selber gestalten könnte? So wie dies in manchen Motorauslesegeräten üblich ist.

Nebst dem Rechtlichen....es hätte einen Vorteil, jeder müsste dann sich selbst an der Nase nehmen!

Sachlicher: Die Drehzahlmesser mit integrierter Analoguhr fand ich schon toll. Auch finde ich das linke Tacho beim w204 eher ein Hangmanspiel als ein Tacho. Das Tachometer der w204-classic Linie gefällt mir fast besser.

Aber mal ehrlich, wieso? Weil wir uns an das Alte gewohnt haben und keine Änderungen wollen. Fahrt mal 20'000 km mit w204, und dann findet Ihr die Neuen auch genial. Man muss es objektiv beurteilen, auch wenn man es gewohnt war, dass bei 2000 rpm eine 20 stand, jetzt steht eine 2 da. Schliesslich zählt der moderne Mensch in taussendern und nicht in "hekto's".

Und wenn die Chromringe hinter der Schutzscheibe angeblich keinen Nutzen haben....wieso kauft derjenige denn nicht ein anderes Auto. Ich finds toll...sieht schön aus und wird nicht schmutzig.

Wir sollten uns lieber mal freuen über den 204. Er muss ein Traum sein. Seit dem ich den im Netz gesehen habe will ich mir dieses Frühjahr den 203 nicht mehr anschaffen, sondern warten! Der 203 gefällt mir plötzlich nicht mehr.

Mit freundlichen Grüssen

Zitat:

Original geschrieben von Moonstone

Ich finde das W204 Kombiinstrument auch absolut in Ordnung. Schlicht und gut ablesbar, was will man mehr. Höchstens vielleicht im linken Instrument hätten sie noch dritte Anzeige verbauen können (bspw. für Öltemperatur). Das wirkt nämlich etwas "leer".

Ich stimme da Moonstone voll und ganz zu. Der Tacho ist Schlicht und gut ablesbar. Und es wird wieder wie früher auf den Zentraltacho gesetzt was durchaus besser zu einem Mercedes passt als die 2 Tachoskalen wie im W203 Mopf (was mir persönlich aber wiederum besser gefällt).

Nur wirkt die linke Anzeige wirklich etwas leer oben da hätte man wirklich noch eine 3. Anzeige platzieren können, wobei ich da auch die Öltemperaturanzeige Bevorzugen würde.

Früher gab es da immer noch eine 3. Anzeige mit dem Öldruck siehe Hier .

Und ich glaube 4 Anzeigen hätten da auch problemlos platz gefunden. Die gab es früher in starker Motorisierten Modell so weit ich weiß. Da war alles wichtige vorhanden: Tankinhalt, Kühlwassertemperatur, Öltemperatur und Öldruck so wie hier .

Mfg

Marcel

Der Eindruck mag täuschen, aber das gepostete KI vermittelt mir den Eindruck, ziemlich leer zu sein.

Ich sehe zwei kleine Rundinstrumente und ein mittelgroßes. Dazwischen ist vor allem schwarzes Plastik zu sehen, auch wenn sich dahinter Lichter verbergen mögen, die man besser nach dem Anlassen nicht mehr sieht :p

Ich konnte anfangs die klassichen Mercedesinstrumente nicht leiden. Riesiger Tacho, kleiner DZM. Nach dem praktischen er-fahren weiß ich nun, warum sie so gestaltet sind. Imo ist auch dieser, zu kleine, Zentraltacho ein Rückschritt.

Zitat:

Original geschrieben von Ma-St-Er-83

Und ich glaube 4 Anzeigen hätten da auch problemlos platz gefunden. Die gab es früher in starker Motorisierten Modell so weit ich weiß. Da war alles wichtige vorhanden: Tankinhalt, Kühlwassertemperatur, Öltemperatur und Öldruck so wie hier .

Da wird einem ganz warm ums Herz... Dieses Tacho-Design gab es mehr oder weniger über 30 Jahre bis zum W203, immer wieder nur behutsam modernisiert. Dann gingen die guten Designer in Rente und die Jungdynamiker gehen ein und aus und kümmern sich einen Dreck um die Werte der Marke sondern versuchen die Marke zwanghaft zu verjüngen und näher an AUDI und BMW zu bringen - warum eigentlich? Ich bevorzuge...

a) die Vielfalt und

b) das Original.

Melancholische Grüße

Moonwalk

Deine Antwort
Ähnliche Themen