ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Kofferraumklappe klappert

Kofferraumklappe klappert

Themenstarteram 3. März 2008 um 9:22

Hallo zusammen.

Bei meinem FK2 Sport klappert die Kofferraumklappe hinten rechts, obwohl sie fest geschlossen ist.

War beim Händler und der hat den Fankhaken weiter nach innen gesetzt.

Eine Woche später klappert es wieder. Echt nervig.

Weis einer ne Lösung. Auto ist erst 3 Wochen alt

Ähnliche Themen
23 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von elgolfo5

Hallo zusammen.

Bei meinem FK2 Sport klappert die Kofferraumklappe hinten rechts, obwohl sie fest geschlossen ist.

War beim Händler und der hat den Fankhaken weiter nach innen gesetzt.

Eine Woche später klappert es wieder. Echt nervig.

Weis einer ne Lösung. Auto ist erst 3 Wochen alt

..ist es klappern oder knarzen?

Bei mir knarzt es hinten wie bei einer alten Kutsche.

Beim anfahren und berghoch, seltsamerweise nur, wenn der Wagen eine Nacht gestanden hatte......

cu

Tilo

Klasse, noch einer der den selben Bockmist hat wie ich... :(

Ich hatte meinen Wagen nun schon 3 mal beim Händler, erst haben die Dämmstoff hinter die Verkleidungen gemacht, dann die Stoßdämpfer gewechselt und beim dritten mal hiess es dann, sie hören nichts klappern.

Als ich dann bei der Probefahrt einen Rücksitz umgeklappt habe, um dem Werkstattmeister das von mir monierte Klappern zu verdeutlichen wurde mir erklärt, dass ein Klappern im Kofferraum ja völlig normal sei und bei jedem Auto vorkommen kann.

Komischerweise hat mein 12 Jahre alter A4 vorher nicht so geklappert. Der neue Fiesta von der Freundin klappert bei weitem nicht so doll wie mein Type S.

Irgendwie sehr ärgerlich. Ich bin mit der Sache auch noch nicht zufrieden. Zumal sich nun noch ein klappern in der hinteren Seitenverkleidung auf der Beifahrerseite dazugesellt hat...

So, jetzt habe ich mir meinen Frust auch mal vom Leibe geschrieben... ;)

Viele Grüße,

H_B_H

Mein Kofferraumdeckel klappert auch, wenn ich die Türen von außen schließe, vor allem bei den Hintertüren.

Wenn ich einsteige und die Fahrertür dann von innen schließe und nach hinten sehe, dann kann man beim Schließen der Tür auch beobachten, daß die Heckklappe vibriert.

Ich schlage die Türen nie fest zu.

Wäre auch interessant zu wissen ob das normal ist. Ist aber schon länger so. 

Hallo

Ich denke was das klappern an geht müssen wir (fk,fn usw)fahrer wohl damit leben.

Ich Finde es einfach schade für diesen wagen es ist einfach eine klapper kiste.Jeder der das glück hat,es nicht so sieht,dem trücke ich die daumen das es so bleibt.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

 

Wenn ich einsteige und die Fahrertür dann von innen schließe und nach hinten sehe, dann kann man beim Schließen der Tür auch beobachten, daß die Heckklappe vibriert.

Ich schlage die Türen nie fest zu.

Wäre auch interessant zu wissen ob das normal ist. Ist aber schon länger so.

...ist normal, hat was mit dem Überdruck beim Türe schließen zu tun.

cu

Tilo

ich habe seit gestern das problem, wenn ich einschlage und über so eine wasserrinne oder schlagloch fahre, dass irgendetwas schlägt! keine ahnung was! hat irgendjemand das selbe problem?

mfg rainer

Zitat:

 

..ist es klappern oder knarzen?

Bei mir knarzt es hinten wie bei einer alten Kutsche.

Beim anfahren und berghoch, seltsamerweise nur, wenn der Wagen eine Nacht gestanden hatte......

cu

Tilo

Bingo ! Ich bin nicht alleine !

Endlich gibt es jemanden, der haargenau das gleiche Problem schildert, wie es sich auch bei mir darstellt - hatte schon Angst, daß ich "nur etwas hören möchte".

Auto steht über Nacht am Berg mit Handbremse oder flach mit Gang - völlig egal das Knarren ist da! Ist das Geräusch bei deinem Wagen dann auch meist nach einigen Metern weg ?

Und das soll man einer Werkstatt plausibel schildern - zumal dann auch nur ein Zeitfenster von wenigen Sekunden pro Tag zur Verfügung steht.

Stoßdämpfer sind inzwischen auch schon getauscht und es rumpelt nach wie vor - habe morgen weiteren Werkstatttermin und bin ziemlich genervt ... :(

ichfahre mittlerweile bei jeder kliejnigkeit in die werkstatt. eigentlich in 2 verschiedene, weil es mir mit der zeit auch schon selber peinlich ist, aber sie sollen schon merken, dass sich jemand dagegen wehrt. ich mache ständig service und da will ich die "qualität" und garantie ausnutzen, denn nach 160000 km oder 5 jahre ist es zu spät!

Zitat:

Original geschrieben von Honda-Da

Zitat:

 

..ist es klappern oder knarzen?

Bei mir knarzt es hinten wie bei einer alten Kutsche.

Beim anfahren und berghoch, seltsamerweise nur, wenn der Wagen eine Nacht gestanden hatte......

cu

Tilo

Bingo ! Ich bin nicht alleine !

Endlich gibt es jemanden, der haargenau das gleiche Problem schildert, wie es sich auch bei mir darstellt - hatte schon Angst, daß ich "nur etwas hören möchte".

Auto steht über Nacht am Berg mit Handbremse oder flach mit Gang - völlig egal das Knarren ist da! Ist das Geräusch bei deinem Wagen dann auch meist nach einigen Metern weg ?

Und das soll man einer Werkstatt plausibel schildern - zumal dann auch nur ein Zeitfenster von wenigen Sekunden pro Tag zur Verfügung steht.

Es hat weder was mit der Bremse noch mit den Stossdämpfern/Federn hinten zu tun.

Es hört sich an, als ob etwas verspannt ist bzw. sich Plastik aneinander reibt.

Die Anschlaggummis der Heckklappe könnten es auch sein. Ich werde sie mal mit Silikon einsprühen.

Eventuell ist auch die hintere Stosstange dafür verantwortlich. Über Nacht steht das Fahrzeug, Plaste kühlt aus, zieht sich zusammen. Die Heckklappe ist auch mit Plastik verkeidet.........

wie du sagst, es ist immer nur die ersten Minuten, nach dem losfahren.

Wenn es um die 10° und geregnet hat, tritt es bei mir 100%ig auf.

cu

Tilo

Zitat:

Original geschrieben von low_civic

ichfahre mittlerweile bei jeder kliejnigkeit in die werkstatt. eigentlich in 2 verschiedene, weil es mir mit der zeit auch schon selber peinlich ist, aber sie sollen schon merken, dass sich jemand dagegen wehrt. ich mache ständig service und da will ich die "qualität" und garantie ausnutzen, denn nach 160000 km oder 5 jahre ist es zu spät!

Mir is' in der Beziehung gar nix peinlich. Wenn die Kiste klappert oder irgenwelche Macken hat geht das Auto zum Händler. Der hat mein Geld, der soll sich drehen wenn er wieder Fahrzeuge verkaufen möchte. Irgendwann in der Zukunft wird der beschissene Service, schlechte Qualität und die allgemeine Kundenunzufriedenheit einigen Herstellern gewaltig auf die Füße fallen. Ich schreibe ganz allgemein und schließe den Einen oder Anderen nicht aus.;)

Unangenehm ist es mir manchmal auch schon, aber wenn man ein Handy für 200 Euro kauft und dieses nicht ordnungsgemäß funktioniert, dann geht man auch reklamieren. Wieso sollte man das bei einem Gegenstand, der über 20.000 Euro kostet, nicht tun?

Bis jetzt hat sich Honda bzw. meine Honda-Vertragswerkstatt auch äußerst kooperativ verhalten - wäre das nicht der Fall gewesen, dann würde mein nächster Wagen mit ziemlicher Sicherheit kein Honda mehr sein und der Händler wäre für mich auch gestorben.

Hier gehts doch auch um Kundenbindung. 

hast recht!

ich werd sie belästigen, bis sie mich hassen! :D

Zitat:

Original geschrieben von Tilo I.

 

Es hat weder was mit der Bremse noch mit den Stossdämpfern/Federn hinten zu tun.

Es hört sich an, als ob etwas verspannt ist bzw. sich Plastik aneinander reibt.

Die Anschlaggummis der Heckklappe könnten es auch sein. Ich werde sie mal mit Silikon einsprühen.

Eventuell ist auch die hintere Stosstange dafür verantwortlich. Über Nacht steht das Fahrzeug, Plaste kühlt aus, zieht sich zusammen. Die Heckklappe ist auch mit Plastik verkeidet.........

wie du sagst, es ist immer nur die ersten Minuten, nach dem losfahren.

Wenn es um die 10° und geregnet hat, tritt es bei mir 100%ig auf.

cu

Tilo

Die Stoßdämpfer sind es nicht, das kann ich bestätigen da sie getauscht wurden und das Geräusch scheinbar schlimmer wird/wurde. Nun ist es natürlich auch so, daß die von dir beschriebenen Witterungsbedingungen derzeit beinahe täglich zutreffen und das Verwinden von Plastik vielleicht wirklich das Problem ist.

Habe heute Werkstatttermin und werde mal berichten, was sie diesmal probiert haben...

Nur die Stoßdämpfer austauschen reicht nicht - auch die Federn (wurden falsch eingebaut) müssen andersherum eingebaut werden. Wurde beides bei meinem gemacht und ich habe Ruhe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen