ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Knarzen der Türen

Knarzen der Türen

Themenstarteram 31. März 2007 um 13:31

Hallo,

seit einiger Zeit macht sich mein Touring durch ein Knarzen der Türen bei jeder Unebenheit bemerk bar.

Das ganze hatte ich letztes Jahr schonmal, nach dem ich eine Waschanlage aufgesucht habe und den Wagen habe wachsen lassen.

Ich habe dann die Zierleiste um die Türen ordentlich gesäubert und danach ist es mit nicht mehr aufgefallen, bis es vor gut einem Monat wieder aufgetreten ist und seit dem auch nicht mehr weg geht.

Das ganze hatte ich schon beim E46 und da wurde es durch den :) mittels einer zweiten Dichtung behoben. Bei anderen gab es auch die Lösung mittels eines Teflonbandes.

Gibt es nochjemanden, bei dem das Auto so mitteilungsbedürftig ist?

Göran

PS: Ich werde das die Tage mal dem :) vortragen, bin gespannt ob man das diesmal auch wieder so behebt. Ich sag euch auf jedenfall bescheid.

Beste Antwort im Thema

So, Fazit nach einer Woche:

das Mittel von VW hat geholfen :)

Bei den Türen ist jetzt absolute Ruhe... Nachteil, jetzt höre ich dafür ein Knarzen, das von vorne kommt, also wo die Windschutzscheibe am Armaturenbrett ankommt... aber was soll's.

Die ersten zwei, drei Tage ist noch etwas von dem Krytox über die Seitenschweller gelaufen, weil ich scheinbar etwas zu großzügig mit dem Auftrag war, aber das hat sich jetzt erledigt und die Türen machen wie gesagt keinen Mucks mehr :)

95 weitere Antworten
Ähnliche Themen
95 Antworten
am 31. März 2007 um 20:27

Ich hatte vor einiger Zeit so ein Klappern im hinteren Innenbereich, aber hat der :) behoben. Ich weiß jetzt halt nciht, ob das von der Tür kam das Klappern, aber ich fande es halt nervig :D

Themenstarteram 31. März 2007 um 21:33

Zitat:

Original geschrieben von okzyd

Ich hatte vor einiger Zeit so ein Klappern im hinteren Innenbereich, aber hat der :) behoben. Ich weiß jetzt halt nciht, ob das von der Tür kam das Klappern, aber ich fande es halt nervig :D

Stimmt, besonders wenn man es genau am Ohr hat, wie bei mir.

Mal schauen, vielleicht bekommt der :) das ja noch vor Ostern weg.

Göran

Re: Knarzen der Türen

 

Zitat:

Original geschrieben von 01goeran

Hallo,

seit einiger Zeit macht sich mein Touring durch ein Knarzen der Türen bei jeder Unebenheit bemerk bar.

Das ganze hatte ich letztes Jahr schonmal, nach dem ich eine Waschanlage aufgesucht habe und den Wagen habe wachsen lassen.

Ich habe dann die Zierleiste um die Türen ordentlich gesäubert und danach ist es mit nicht mehr aufgefallen, bis es vor gut einem Monat wieder aufgetreten ist und seit dem auch nicht mehr weg geht.

Das ganze hatte ich schon beim E46 und da wurde es durch den :) mittels einer zweiten Dichtung behoben. Bei anderen gab es auch die Lösung mittels eines Teflonbandes.

Gibt es nochjemanden, bei dem das Auto so mitteilungsbedürftig ist?

Göran

PS: Ich werde das die Tage mal dem :) vortragen, bin gespannt ob man das diesmal auch wieder so behebt. Ich sag euch auf jedenfall bescheid.

Hallo Göran,

mein 320d (7 Monate alt) gibt auch seit ca 2 Monaten solche Türgeräusche. Schlimmer ist es geworden seit ca. 3 Wochen, weil zusätzlich die Lautsprecher (Fahrerseite vorne und Beifahrerseite hinten), sogar bei mittlerer Lautstärke, Soundverzerrungen haben. Es nervt zunehmend, dass ich demnächst zum Händler gehen werde - vielleicht morgen.

Gruß

am 1. April 2007 um 20:11

Jezzt geht das schon wieder los, nur weil die Herrn Ingenieure der BMW AG nicht der Lage sind das Fahrzeug so steif zu bauen, dass die Türen so festsitzen, dass sie sich nicht bewegen.

Weil ich es vom e39 her kenne, war der e91 noch nicht in der Waschanlage und daher knarzt auch nichts :)

am 4. April 2007 um 7:31

Hallo, (e91, 16 Monate, 35Tkm). Das Knarzen der Türen bzw. Türdichtungen habe ich auch seit November. Bei niedrigen Temperaturen (unter 8 Grad) ist es besonders laut. Ich wäre für einen Tipp sehr dankbar.

@beamer22

bei mir waren die hinteren Lautsprecher lose und haben Nebengeräusche produziert - wurde von der Werkstatt abgestellt.

Neu ist bei mir jetzt das Klappern der Plastikabdeckung, die sich unterhalb der Stosskanten der beiden Scheiben des Panoramadaches befindet. Wenn ich daran ziehe oder Bierdeckel dazwischen klemme ist Ruhe - ist aber unbequem beim Fahren oder sieht nicht gut aus !!!

Es klappert die Mühle am ....

Themenstarteram 4. April 2007 um 7:43

Zitat:

Original geschrieben von lc4me

Hallo, (e91, 16 Monate, 35Tkm). Das Knarzen der Türen bzw. Türdichtungen habe ich auch seit November. Bei niedrigen Temperaturen (unter 8 Grad) ist es besonders laut. Ich wäre für einen Tipp sehr dankbar.

Ich bin heute wieder unterwegs gewesen und jetzt wo es wärmer ist, ist es echt deutlich leiser.

Nach Ostern gehe ich zum :).

Göran

Hi,

dies ist leider ein uraltes BMW-Problem. Es tritt immer dann auf, wenn zuviel Wachs bzw. Schampoo-Reste an den Dichtungen anliegen. Ist aber einfach zu lösen! Einfach alle Türdichtungen mit Silikonentferner behandeln, danach ist wieder Grabesruhe. Dies muss ich so ca. 3mal im Jahr machen, aber ist das Einzige was wirklich hilft.

Themenstarteram 4. April 2007 um 10:15

Zitat:

Original geschrieben von Holly_CB

Hi,

dies ist leider ein uraltes BMW-Problem. Es tritt immer dann auf, wenn zuviel Wachs bzw. Schampoo-Reste an den Dichtungen anliegen. Ist aber einfach zu lösen! Einfach alle Türdichtungen mit Silikonentferner behandeln, danach ist wieder Grabesruhe. Dies muss ich so ca. 3mal im Jahr machen, aber ist das Einzige was wirklich hilft.

Das heißt also auch die Dichtungen an den Fensterscheiben?

Weil wenn ich das Fenster einen winzigen Spalt aufmache, ich das Geräusch weg.

Göran

Bei mir wurden dir Türgummis ausgetauscht. Jetzt sind beflockte drin und vorerst isses vorbei.

Mein ist BJ 05/05, Limosine

am 4. April 2007 um 17:33

Zitat:

Original geschrieben von 01goeran

Das heißt also auch die Dichtungen an den Fensterscheiben?

Weil wenn ich das Fenster einen winzigen Spalt aufmache, ich das Geräusch weg.

Göran

Nein, es geht um die oberste Türdichtung (Kantendichtung), die an der Regenleiste anliegt und die Auflage der Vordertüren auf dem Türgummi, der hinteren Tür.

Die Regenleiste nebst diesen Dichtungen, die eine Filzschicht dran haben, sind pingelig mit Silikonentferner zu reinigen. Falls es nicht reicht, gibt es von BMW noch ein Antiknarzmittel, von dem 30ml ca. 50€ kosten :(.

Du darfst einfach nicht merh in die Waschstraße fahren und wenn du wachst oder polierst, solltest du den kompletten Seitenrahmen (entlang der Regenrinne) aussparen. Da ich das beim e39 und e91 so handhabe, gibts keine Probleme mehr:) sobald ich mal in der Waschstraße war, knarzt es auch :(

Themenstarteram 4. April 2007 um 21:06

Zitat:

Original geschrieben von PD-TDI

Nein, es geht um die oberste Türdichtung (Kantendichtung), die an der Regenleiste anliegt und die Auflage der Vordertüren auf dem Türgummi, der hinteren Tür.

Die Regenleiste nebst diesen Dichtungen, die eine Filzschicht dran haben, sind pingelig mit Silikonentferner zu reinigen. Falls es nicht reicht, gibt es von BMW noch ein Antiknarzmittel, von dem 30ml ca. 50€ kosten :(.

Du darfst einfach nicht merh in die Waschstraße fahren und wenn du wachst oder polierst, solltest du den kompletten Seitenrahmen (entlang der Regenrinne) aussparen. Da ich das beim e39 und e91 so handhabe, gibts keine Probleme mehr:) sobald ich mal in der Waschstraße war, knarzt es auch :(

Ok, danke für den Tip.

Ich werd das mit der Waschstraße sicher berücksichtigen, wasche ihn eh viel lieber per Hand.

Termin beim :) habe ich aber trotzdem heute gemacht. Da ich es gern wieder dort machen will, wo wir ihn gekauft haben, dauert es noch eine Weile, also bis 2.Mai und dann bekommt er auch gleich eine Lackaufbereitung.

Göran

PS: Schäut die Bürsten an den SB-Anlagen, die tun dem Lack nicht gut.

am 4. April 2007 um 21:53

Hatte die knarzenden Dichtungen auch schon bei verschiedenen Fabrikaten, ist also kein BMW Problem, sondern ein allgemeines Problem, da die Karosserie immer arbeitet. Das ist wie bei einer Brücke, die muß sich auch bewegen können, um stabil zu sein. Ist sie starr bricht sie. Aber zurück zum Knarzen, ist nervig und hat mich auch schon sehr beschäftigt! Meine Erfahrung mit Silikonfett war negativ, aber Hirschtalg Fettstift (Sonax) hat das Geräusch ganz gut abgemildert. Kleiner Tip, das Zeug ist sehr bröselig, wenn es kalt ist. Wenn möglich direkt in der Sonne auftragen, dann wird es leicht schmierig und hält ganz gut.

Zitat:

Original geschrieben von Tobias_106

Bei mir wurden dir Türgummis ausgetauscht. Jetzt sind beflockte drin und vorerst isses vorbei.

Mein ist BJ 05/05, Limosine

Hallo,

bei mir knarzt und knackt es seit ca. 1 Jahr. Der Freundliche bemüht sich sehr und hat auch schon diverse Maßnahmen eingeleitet. Auch die Türdichtungen wurden gestern getauscht. Die Geräusche treten nun vermehrt auf! Ich bin sauer!!!!!!

Nun meint er, dass es an der Grundsteifigkeit des Fahrzeugs liegt. Ich habe das große Schiebedach und es fehlt beim E91 dadurch an Steifigkeit, welche die Fahrzeuge ohne Schiebedach wohl haben. Er informierte mich auch darüber, dass beim 5er Touring mit großem Schiebedach es Versteifungsträger, ähnlich wie bei Cabrios, eingebaut sind.

Nun bin ich gespannt, was BMW dazu sagt. Ein Service-Ingenieur war in der Vergangenheit schon da. Hat aber nichts gehöhrt.

Gruß

Wolfram

P.S. Ich denke an Wandlung. Bitte postet mir Eure Erfahrungen dazu direkt an meine EMail. Danke.

Themenstarteram 9. Mai 2007 um 20:38

Hallo Wolfram,

mir ging es wie dir mit dem Servicetechniker, denn mein Meister, der sich das ganze anhören sollte hat auch nix gehört, obwol ich zugeben muß, dass es schon echt leise war, aber wenn man es kennt hört man es leider schon sehr deutlich.

Dummerweise trat es 3 Tage später auf der Heimreise sehr gut hörbar auf und war beim herunterlassen der Scheibe wieder weg.

So wie ich es wieder sehr deutlich höre, werde ich wieder beim :) aufschlagen und hoffentlich hört er es dann.

Göran

Deine Antwort
Ähnliche Themen