ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Klimaanlage streikt: muss alle 20min aus- und wiedereingeschltet werden?!

Klimaanlage streikt: muss alle 20min aus- und wiedereingeschltet werden?!

Themenstarteram 5. Juli 2009 um 18:14

Hallo,

 

meine Klimaanlage (320d, Bj. 2000, Klimaautomatik) zeigt seit einiger Zeit ein seltsames Verhalten:

 

  • zunächst funktioniert alles prima, Kühlung und automatische Regelung funktionieren prima.

 

  • Nach ca. 20 Minuten dann wird's im Auto immer wärmer, obwohl sich an der Geräuschkulisse der Lüftung nix ändert (Lüftungsmotoren rauschen unverändert)

 

  • URSACHE: es kommt keine Luft mehr aus den Auslässen!

 

  • Natürlich habe ich überprüft, ob die Auslässe auch alle offen sind -- laut Bedienteil ja. Da das immer wieder auftritt habe ich auch beobachten können, dass der Luftstrom irgendwann zunächst immer geringer wird, bis der schließlich ganz weg ist. Es ist also kein plötzliches "Umschalten", sondern ein Prozess, der sich über mehrere Minuten hinzieht, bis nichts mehr kommt.

 

  • Durch manuelles Eingreifen, z.B. Umschalten der Luftauslässe, Änderung der Lüfterdrehzahl, Umluft aus/ein in beliebigen Kombinationen, ist nichts zu machen: es kommt einfach nichts aus den Auslässen raus (und es wird immer wärmer und wärmer im Auto...), obwohl man am Geräusch hört, dass irgendwelche Klappen im Inneren sich ändern. Man kann es sich so vorstellen, als wären alle Auslässe "verstopft" und hindern die Luft am Ausströmen...

 

  • Das einzige, was hilft: Klimaanlage per Schneeflocke-Taste aus- und nach 10 Sekunden (die paar Sekunden reichen völlig!) wieder einschalten! Anschließend läuft es wieder mit voller Leistung. Klar, damit könnte man leben, nerven tut's aber doch...

 

Was könnte die Ursache sein? Der berühmte Endstufen-Igel wurde bereits getauscht, ebenso das Thermostat, das ein Vereisen der Klimaanlage verhindern soll. An Vereisung glaube ich auch weniger, da ja wenige Sekunden Ausschalten reichen, um das Problem zu beheben --  so schnell taut doch keine vereiste Klimaanlage vollständig wieder auf, oder?

 

Mich würde sehr interessieren, ob sich jemand eine Ursache dafür vorstellen kann, oder das Problem sogar kennt, vielleicht sogar mit Lösung? :-)

 

Schöne Grüße aus dem verregneten Süden...

 

Andreas

Ähnliche Themen
20 Antworten

Was meinst du mit "Thermostat"? Den Temperaturfühler im Verdampfer?

Themenstarteram 5. Juli 2009 um 19:51

Zitat:

Original geschrieben von holsteiner

Was meinst du mit "Thermostat"? Den Temperaturfühler im Verdampfer?

Ja, genau den Temperaturfühler im Verdampfer meine ich (sorry für unklare Ausdrucksweise). Der Tausch hat überraschenderweise nur 40,- EUR (incl. Arbeitszeit!) bei BMW gekostet...

Grüße,

Andreas

Ich würde Werkstattwechsel vorschlagen. Die haben einfach keine Ahnung von der Klima -ist meine Erfahrung. Falls du einen Kumpel mit gleicher IHKA hast, würde ich die mal probeweise tauschen. Obwohl deine Beschreibung typisch für das Vereisen ist.

Hey,

also die Sache ist ganz einfach, der besagte Temperaturschalter ist die Ursache. Der sorgt nämlich dafür das die Klima bei erreichen einer bestimmten Temp. von ca. 3 Grad am Wärmetauscher sich abschaltet. Macht er das nicht oder zu spät friert dir das Teil komplett zu (durch einfrieren des Kondenswassers) und es geht keine Luft mehr durch. Ist ein häufiges Problem auch bei anderen Marken.

Schaltest du Klima von Hand aus taut der Wärmetauscher wieder ab und es geht wieder Luft durch.. Man staunt was so eine Klima im stande ist zu leisten...

Eigentlich dürfte den Fehler jede Werkstatt im schlaf finden...

Das Steuerteil ist nicht die Ursache.

Gruß Marvin

Zitat:

Original geschrieben von Marv2003

Hey,

also die Sache ist ganz einfach, der besagte Temperaturschalter ist die Ursache. Der sorgt nämlich dafür das die Klima bei erreichen einer bestimmten Temp. von ca. 3 Grad am Wärmetauscher sich abschaltet. Macht er das nicht oder zu spät friert dir das Teil komplett zu (durch einfrieren des Kondenswassers) und es geht keine Luft mehr durch. Ist ein häufiges Problem auch bei anderen Marken.

Schaltest du Klima von Hand aus taut der Wärmetauscher wieder ab und es geht wieder Luft durch.. Man staunt was so eine Klima im stande ist zu leisten...

Eigentlich dürfte den Fehler jede Werkstatt im schlaf finden...

Das Steuerteil ist nicht die Ursache.

Gruß Marvin

Hast nicht gelesen, dass der Fühler/Schalter getauscht wurde?

Themenstarteram 6. Juli 2009 um 19:22

Zitat:

Original geschrieben von Marv2003

Hey,

also die Sache ist ganz einfach, der besagte Temperaturschalter ist die Ursache. Der sorgt nämlich dafür das die Klima bei erreichen einer bestimmten Temp. von ca. 3 Grad am Wärmetauscher sich abschaltet. Macht er das nicht oder zu spät friert dir das Teil komplett zu (durch einfrieren des Kondenswassers) und es geht keine Luft mehr durch. Ist ein häufiges Problem auch bei anderen Marken.

Schaltest du Klima von Hand aus taut der Wärmetauscher wieder ab und es geht wieder Luft durch.. Man staunt was so eine Klima im stande ist zu leisten...

Eigentlich dürfte den Fehler jede Werkstatt im schlaf finden...

Das Steuerteil ist nicht die Ursache.

Gruß Marvin

Hallo Marvin,

danke für die AW, der Fehler sieht wirklich danach aus. Daher hatte ich den Fühler auch schon tauschen lassen, aber leider ohne Erfolg (zum Glück waren es nur 40 EUR).

Was mich auch noch wundern würde, wenn es tatsächlich am Vereisen läge: das Abtauen würde dann innerhalb von nur 10 Sekunden passieren! Ich brauche die Anlage ja nur so kurz aus- und wieder einschalten, und sie hat wieder die volle Leistung. Kann das wirklich sein, dass das Abtauen so schnell geht?

Bin für weitere Ideen sehr dankbar!

Grüße,

Andy

Ich hab zwar keine Ideen .. aber das gleiche Problem :P

In diesem Sinne lese ich gespannt weiter ..

( VFL 318 , Klimautomatik )

 

Themenstarteram 6. Juli 2009 um 21:52

Zitat:

Original geschrieben von qGelSchreiBaer

Ich hab zwar keine Ideen .. aber das gleiche Problem :P

In diesem Sinne lese ich gespannt weiter ..

( VFL 318 , Klimautomatik )

Hallo,

...ah, mein Beileid... aber wenigstens wissen wir nun, dass wir mit dem Problem nicht ganz alleine dastehen.

Interessehalber: Hast Du Dich mit dem Problem schon mal an eine Werkstatt gewandt? Ist was dran gemacht worden? Ist insbes. der Temperaturfühler schon aus dem Grund getauscht worden?

Grüße,

Andy

am 6. Juli 2009 um 22:04

habter schon ma checken lassen ob noch genug kühlmittel drin is kann nämlich auch sein das der komprssor nach na zeit sacht ne will net mehr geh sonst kaputt zeitgesteuerter schutzmechanismus oder so könnt ich mir denken

das lusige ist ja :

Automatik auf 16° , schneeflocke an : Luft kommt aus den oberren Düsen .. alles bestens ..

nach ner zeit komt aber keine Luft mehr .. Schneefloke kurz aus keine 5 sek.. wieder an . luftstrom wieder da ...

 

..

OK dacht ich mir .. Automatik aus .. ( also die Lüftdüsen manuell auf richtung Oberkörber... ) - doch nach ner zeit kommt wieder keine luft aus den betreffenden Düssen ( als würde ne Klappe zufahren )

hmm ....

( war noch nicht in ner Werkstatt , weil ich das Prob erst jetzt [ am sammstag ] auf der Fahrt in den Urlaub gemerkt habe [bin grade in der Ferienwohnug ] )

am 6. Juli 2009 um 22:25

Hm kann auch noch der igel sein. Die Endstufe von der Klima sitz links hinterm handschufach am lüftungskanal

Themenstarteram 7. Juli 2009 um 7:55

Zitat:

Original geschrieben von Opel 4 Life

Hm kann auch noch der igel sein. Die Endstufe von der Klima sitz links hinterm handschufach am lüftungskanal

Hallo,

...der Igel ist auch schon getauscht worden, Problem besteht aber leider weiterhin. :-(

Die Lüftermotoren (nur für die ist der Igel ja zuständig, oder?) laufen ja auch alle so, wie sie sollen und reagieren ganz folgsam auf manuelle Eingaben am Bedienfeld... könnte eher ein Klappenproblem sein, aber auch hier hilft es nicht, einfach manuell die Klappen per Bedienteil umzuschalten (man kann aber hören, dass sich was tut).

Man muss wirklich die Klimaanlage ber Schneeflocken-Taster 10 Sek. ausschalten.

Grüße,

Andy

Hier ein Tip: Lass mal jemandem im TIS unter Fehlersymptomen für die Klima nachsehen. Ich bin mir ziemlich sicher dort mal eine Beschreibung der Fehlerursache für genau Dein Symptom (insbesondere auch beim E46) gesehen zu haben, kann mich aber aktuell nicht mehr an die Einzelheiten erinnern.

Gruß hl

Hey

ne hatte ich in der Tat überlesen sorry! Hoffe wir haben von dem selben Schalter gesprochen...Klima neu befüllen kostet bei BMW schon 100 Euro. Nicht das die deinen Außentemperatursensor erneuert haben *lol*.

Werd mich nochmal schlau machen und nochmal antworten ...

 

Gruß Marvin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Klimaanlage streikt: muss alle 20min aus- und wiedereingeschltet werden?!