ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Klimaanlage schaltet wieder aus

Klimaanlage schaltet wieder aus

Opel Corsa C
Themenstarteram 24. Juni 2019 um 16:09

Lieber Motor Talk Gemeinde

Ich habe ein Problem mit der Klimaanlage am Corsa (2001 / 1.8 Liter) meiner Freundin.

Im kalten Zustand (25 Grad, Schatten) schaltet die Klimaanlage ein wie sie sollte. Drücken, klicken am Klimakompressor, kurzer Drehzahl Abfall, dann kommt bald kalte Luft...

Das bleibt dann aber nur für etwa 3 Minuten. Dann schaltet die Klimaanlage aus. Dann liegen die 12V an der Magnetspule am Kompressor auch nicht mehr an. Der Kompressor oder Magnetspule ist es also nicht.

Dann dauert es aber nicht einfach ein paar Minuten bis sich die Klimaanlage wieder einschalten lässt. Es braucht sicher zwei Stunden.

In der Sonne geht Sie offenbar gar nicht an, nicht mal für die 3 Minuten.

Kann es an der Befüllung liegen? Druck noch knapp ausreichend, wenn das Gas dann kälter wird sinkt der Druck und aus die Maus?

ABER das passt dann nicht, dass die Klima nicht einschaltet wenn der Corsa in der Sonne steht, oder? Dann müsste ja ein höherer Druck im System sein.

Kann ich den Drucksensor irgendwie messen? Oder einfach mal Klimaservice machen?

Liebe Grüsse und vielen Dank

Michi

Ähnliche Themen
13 Antworten

hallo woebi ; Ich versuche Dir mal nen glaube ich zumindest aus Erfahrungen, guten Tipp zu geben.

Vorerst aber noch ne Frage ; geht Dein Gebläse in allen Stufen zu Schalten und läuft auch dem entsprehend schnell, ( Geräuschemäßig ambesten zu hören ) ?"

Aber dennoch, es könnte ein Widerstand vor dem Gebläsemotor im Gebläse-Shacht, oder unmittelbar davor sitzend sen.

Dieser ist verdrekt, hochohmig geworden, oder gar defekt. An Deiner Stelle würde ich mich mal in dieser Richtung schlau machen.

In einem Citroen damals bei mir hatte ich jedenfalls diesen Fall auch und der Klimakompressor wird wohl auch mehr oder weniger über diesen und vielleicht noch andere Widerstände, ( welche beim Citroen vorn hinter dem Kühlergrill liegen ) gesteuert.

Aber wie gesagt, ich weiß es nicht 100 % zentig genau. Viel Glück weiterhin beim Fehler finden ja. beste gr. Dir

Der Gebläsewiderstand hat im Corsa nichts mit der Klimaanlage an sich zu tun.

Wann wurde die Klimaanlage denn zuletzt befüllt? Der Corsa C hat um die 600 Gramm Kältemittel. Pro Jahr verabschieden sich davon einige Gramm.

Hast du ein Opcom? Darüber kann man den Druck im System auslesen, geht über das Motorsteuergerät.

Themenstarteram 27. Juni 2019 um 14:20

Danke für die Antworten.

Es war lange her seit der letzten Befüllung.

War auch ziemlich leer.

System dicht, neue Füllung. Geht trozdem nicht.

No andere Ideen?

Gleiche Frage: wie viel Druck wird angezeigt?

Wenn das System dicht und gefüllt ist, aber der Druckschalter defekt ist, denkt das Steuergerät die Anlage wäre leer und schaltet nicht ein.

Oder ist vielleicht auch die Spule der Magnetkupplung durchgebrannt? Mit Multimeter testen, ob noch Widerstand auf der Spule ist. Bei unendlich ist sie durchgebrannt.

Bekommt die Spule denn 12V? Auch wieder mit dem Multimeter testen, gleicher Stecker andere Seite.

Themenstarteram 30. Juni 2019 um 10:39

Das grosse Mysterium ist, dass die Klimaanlage am Morgen kurz funktioniert.

Dann hat die Spule Spannung und zieht an.

Ein paar Minuten später ist die Spannung weg.

Heute habe ich versucht wie es ist, wenn der Kompressor ausgesteckt bleibt. Auch dann fällt die Spannung nach ein paar Minuten weg. Also ohne dass eigentlich was an der Klimaanlage passiert...

Themenstarteram 1. Juli 2019 um 10:47

Hallo Zusammen.

Ich war beim Händler und der hat mit dem Tech2 den Druck ausgelesen, der vom Drucksensor gekommen ist.

Dieser zeigt 0 Bar. Wie gesagt, die Anlage ist dicht und voll.

Nun meine Frage: Suche ich eher nach einem Kabelbruch, ist der Sensor defekt, oder ist das Ding kaputt, welches das Sensor Signal auswertet. Letzteres wäre wohl das OBD und ein teurer Spass...

Ich würde zuerst den Sensor tauschen.

Ich gehe davon aus, dass man den direkt von der Leitung abschrauben kann. Dort ist ein Reifenventil drin, das System muss also nicht geleert werden. Hatte ich beim Corsa C zwar noch nicht, sollte aber überall gleich sein.

Bei Kabelbruch sollte eher ein unplausibler Wert ausgegeben werden, oder direkt ein Fehler gesetzt werden.

Themenstarteram 12. Juli 2019 um 14:13

Der Sensor ist es leider nicht.

Immer noch, am Morgen einige Minuten alles OK, dann schaltet die Klima wieder aus.

Mein Mechaniker hat den Druck per OBD ausgelesen.

Am Morgen am Anfang zeigt der Sensor 5 Bar. Dann Klimaanlage einschalten, der Druck steigt. Klimaanlage beginnt zu kühlen.

Und plötzlich zeigt der Sensor 0 Bar und die Klimaanlage geht aus.

Druck OK

Sensor OK

Kabel vom Sensor bis Motorsteuergerät OK (Verbindung ist OK. Ob Kurzschluss oder abfall der Speisung noch nicht getestet)

Bleibt noch was anderes ausser dem Steuergerät?

Gruss Woebi

Ggfs hast du auch irgendwo ein Ausdehnungsproblem... z.B. Klimabedienteil und von dort kommen dann falsche Werte.

Gerade wenn etwas im Kalten funktioniert und dann im Warmen nicht mehr, ist meine Vermutung immer die Elektronik und da dann jede Platine und Stecker.

Du müsstest eigentlich alles im kalten einmal durchmessen und dann im Warmen, da wo das fehl ist, dann genauer eingrenzen...

Ich habe das Klimabedienteil im Verdacht, das es Wärme vom Radio bekommt und dann ein Kontakt sich ausdehnt und kein Signal mehr kommt...

War letztens erschrocken wie warm mein Radio nach 5 Minuten schon war...

Einfacher Test wäre bedienteil aus der Mittelkonsole ausbauen und angeschlossen lassen und dann mal testen ob er immer noch so schnell ausgeht, bzw das Problem künstlich herbeiführen und das ausgebaute Teil mit nem Fön aufwärmen und dann schauen ob die Klima anspringt beim starten... die Wärme hält sich ewig in der Mittelkonsole, was auch das lange warten danach erklärt.

Ist jetzt meine Meinung als Techniker und Informatiker... kann auch gänzlich falsch liegen...

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 12:20

@ Spector87

Vielen Dank. Auch das klingt interessant. Was für mich etwas dagegen spricht: Nach den zwei Minuten, wenn die Klimaanlage wieder nicht mehr läuft, zeigt der Drucksensor 0 Bar. Und ich vermute (zum definitv rausfinden müsste ich wieder ein Tech2 anhängen) der Sensor gibt die Druckwerte auch raus, wenn die Klimaanlage ausgeschaltet ist...Also sollte zumindest auch bei einem Fehler am Bedienteil der Sensor funktionieren...

Gruss woebi

Kann denn 0 Bar stimmen? Immerhin ist die Anlage ja gefüllt und hat einen gewissen „Eigendruck“, oder liege ich da falsch?

 

Ich würde den Sensor einfach mal tauschen. Er muss ja keinen totalen Ausfall haben, kann aber mit einer Macke die ganze Anlage abschalten.

 

Kann man den Sensor evtl zum Test manipulieren, so das er dauerhaft 5 Bar ausgibt? Dann würdest du ja sehen, ab die Anlage weiter läuft oder ob die Steuerung für den Fehler verantwortlich ist.

Themenstarteram 18. Juli 2019 um 0:50

Sensor getauscht. Keine Verbesserung.

Bin aber einen Schritt weiter.

Vom Steuergerät kommt in den ersten Minuten 5V auf Pin2 des Drucksensor. Egal ob Klimaanlage ein oder ausgeschaltet ist.

Plötzlich fallen die 5V weg. Dann funktioniert natürlich auch die Messung nicht mehr. Darum auch Anzeige von 0 Bar am Tech2.

Ich habe jetzt extern 5V angehängt.

Übrigens: gibt es irgendwo im Motorraum 5V?

Dann funktioniert die Magnetkupplung am Kompressor immer.

Es ist also was im Steuergerät...

ABER...!!! Die Klimaanlage wird nicht recht kalt. An was kann das denn jetzt liegen? Doch nicht genug Klimagas? Oder Kompressor nicht gut?

Gruss Woebi

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 14:37

So, die Klimaanlage funktioniert wieder.

Der Fehler liegt an der 5V Speisung des Klimagas-Druck-Sensors.

Diese 5V kommen aus dem Steuergerät und schalten aus unerklärlichen Gründen immer nach ein paar Minuten aus und erst wieder ein, wenn das Auto mehrere Stunden ruhe hatte. Auch wenn die Klimaanlage nicht läuft.

Der letzte Fehler war jetzt, dass die Anlage wieder leer war, obwohl das Befüllen das erste war, was ich gemacht habe. Und ein Leck hat sie laut Mechaniker nicht.

Vielleicht ist trotzdem etwas entwichen beim Wechsel des Drucksensors.

Nun noch eine Frage: Weiss jemand wo ich im Motorraum zu 5V komme um diese für den Sensor zu benutzen? Zur Zeit nehme ich die 5V von einem USB Anschluss im Fahrgastraum...

Vielen Dank an Alle die versuchet haben zu helfen.

Gruss

woebi

Deine Antwort
Ähnliche Themen