ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Klimaanlage - immer mitlaufen lassen?

Klimaanlage - immer mitlaufen lassen?

Themenstarteram 29. März 2005 um 17:56

Moin zusammen,

habe meinen Combo mit meiner ersten Klimaanlage bestellt. Noch ist er nicht da, aber ich habe schon zwei Fragen dazu.

Gibt es Tipps hinsichtlich der Benutzung der Klimaanlage? Schadet es, wenn die längere Zeit nicht eingeschaltet wird (z.B. im Winter) oder sollte die immer mitlaufen, damit sie nicht kaputt geht? Wie erhöht sich der Spritverbrauch? Tendenziell würde ich die Klimaanlage ungern immer mitlaufen lassen, aber vielleicht gibt es ja driftige Gründe/Erfahrungen dieses nicht zu tun.

Habe keine Erfahrungen damit, was sagt Ihr dazu? Ach ja, ist der Diesel 1,7 CDTi. Vielen Dank schon mal für Eure Antworten, ich schaue morgen wieder rein.

Schönen Gruss

lt-cmd-data

Ähnliche Themen
27 Antworten

man soll die Klimaanlage ein, zweimal die Woche laufen lassen. Im Winter wenn es regnet würde ich sie dauernd laufen alssen, weil dadurch die Scheiben nicht beschlagen.

...und dass sich keine Pilze absetzen und's nachher stinkt wie weiß der Geier wo ;).

Die Klimaanlagen können doch immer anbleiben. Was spricht dagegen? Das bißchen Mehrverbrauch :)

Bei kleineren Motörchen n bissl Leistungsverlust ;).

Im Winter sollte man die Klima schon 2mal im Monat mitlaufen lassen, besser einmal die Woche. Damit alle beweglichen Teile und Dichtungen im Klimakreislauf durch das Kältemittel weiterhin geschmiert bleiben. Unter 5°C geht der Klimakompressor eh nicht an, der Trockner arbeitet aber trotzdem, und so beschlagen die Scheiben nicht, also Klima ruhig auch bei Minusgraden anschalten.

ich würde sie schon ausschalten wenn sie nicht gebraucht wird. Der Mehrverbrauch ist ja doch oft 0,5-1l Sprit mehr, je nach Motor. Der Leistungsverlust ist vor allem bei den kleinen Motoren zu spüren.

Leistungsverlust hab ich bis jetzt keinen verspürt. Bei kleineren Motoren, z.B. dem 1.0 12V merkt man es schon, gerade wenn man auf der AB schnell fahren will, da muss man die Klima zwangsweise schonmal ausschalten.

Mehrverbrauch habe ich allerdings noch keinen gehabt. Im Gegenteil, im Sommer mit Klima ist der Verbrauch um einen halben Liter geringer als im Winter ohne Klima, aber mit Winterreifen.

Zitat:

Original geschrieben von mickyd

Im Winter sollte man die Klima schon 2mal im Monat mitlaufen lassen, besser einmal die Woche. Damit alle beweglichen Teile und Dichtungen im Klimakreislauf durch das Kältemittel weiterhin geschmiert bleiben. Unter 5°C geht der Klimakompressor eh nicht an, der Trockner arbeitet aber trotzdem, und so beschlagen die Scheiben nicht, also Klima ruhig auch bei Minusgraden anschalten.

Wofür hat man denn eine Klimaanlage, wenn diese deiner Meinung nach nur zweimal im Monat laufen soll. Versteh ich nicht.

Zitat:

Original geschrieben von thomas56

Wofür hat man denn eine Klimaanlage, wenn diese deiner Meinung nach nur zweimal im Monat laufen soll. Versteh ich nicht.

Hier gingt es um die Frage ob die Klimaanlage zwingend im Winter mitlaufen muss. Aus der Sicht der eigentlichen Funktion, um zu kühlen, sicherlich nicht. Aber aus der Sicht der Pflege und Wartung ist es zwingend notwendig die Klima mindestens zweimal im Monat, besonderns im Winter, für mindestens eine halbe Stunde mitlaufen zu lassen, damit

1. der Kompressor durch das Kühlmittel geschmiert wird

2. die Dichtungen des Kühlkreislaufs nicht porös werden und der ganze Kreislauf undicht wird.

Ansonsten besteht bei 10°C oder darunter eigentlich kein Bedarf mehr für zusätzliche kalte Luft.

Abgesehen vom Trockner, der im Klimakühlkreis hängt, und für nicht beschlagene Scheiben sorgt.

Was meinst du wohl, wie die feuchte Luft im Winter aus dem Wagen verschwindet. Durch die Heizleistung alleine. Hier hilft die Klimaanlage deutlich mit, die Luft zu entfeuchten. Dies ist auich mit Sinn der Klimaanlage, Temperatur mit der Luftfeuchtigkeit für ein behagliches Klima zu sorgen.

Zitat:

Original geschrieben von mickyd

Ansonsten besteht bei 10°C oder darunter eigentlich kein Bedarf mehr für zusätzliche kalte Luft.

Scheinbar wieder einer der nur Kalt kennt.

Die Klimaanlage kannst Du auch mit dem Warm/Kalt regler einstellen.Du kannst ganz auf warm schalten und die Klima anlassen deswegen wird es auch schön war im Auto auch im Winter und der nebenefekt es wird die Luft entfeuchtet damit die Scheiben nicht beschlagen.

Mein Klima läuft das ganze Jahr mit und ich habe keinerlei Probs mit dem Spritverbrach bzw Leistungseinbusen.

dann würde mich das mal intressieren wo die Klima ihre Leistung her nimmt wenn kein Mehrverbrauch entsteht.

Zitat:

Original geschrieben von Schraubibaer_1

Scheinbar wieder einer der nur Kalt kennt.

Die Klimaanlage kannst Du auch mit dem Warm/Kalt regler einstellen.Du kannst ganz auf warm schalten und die Klima anlassen deswegen wird es auch schön war im Auto auch im Winter und der nebenefekt es wird die Luft entfeuchtet damit die Scheiben nicht beschlagen.

Mein Klima läuft das ganze Jahr mit und ich habe keinerlei Probs mit dem Spritverbrach bzw Leistungseinbusen.

Auch das ist mir bekannt, meine Scheibe beschlägt im Winter allerdings äußerst selten, und wenn dann schalte ich halt meine Klima an.

Natürlich kostet eine Klima Leistung, i.d.R. mit dem Effekt das man bei Motoren ab 90PS die Leistungseinbuse nicht mehr wahr nimmt.

Die Klima der neuen R-Klasse von Benz hat z.B. eine Leistungsaufnahme von 10KW, klaut also 13,6PS.

guten abend,

also ich hab den 1,8er und ich merke es auch, dass die beschleunigung etwas abnimmt, wenn man die klimaanlage anschaltet... war damals beim 1,4er tigra genau so....

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Klimaanlage - immer mitlaufen lassen?