ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Klimaanlage (Klimaautomatik) kühlt nicht mehr.

Klimaanlage (Klimaautomatik) kühlt nicht mehr.

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 9. Mai 2021 um 20:24

Guten Tag, Heute habe ich wieder meinen CLK 320er A208 Mopf bewegt und musste feststellen das die Klimaanlage nicht kühlt (hatte letztes Jahr nach der Reparatur noch funktioniert).

Am 19.05.2020 wurde von Mercedes

Kältemittel evakuiert

Kondensator ausgebaut und erneuert

auf Dichtheit geprüft

Kältemitte neu befüllt

Behälter für Kältemittel erneuert

Notwendige Dichtungen erneuert

Heute bei ca 30 C im Raum Stuttgart benutzte ich die Klimaanlage erneut und auch bei Einstellung 'Lo' im Bedienteil der Klimaautomatik wurde es nicht kühler. Gebläse Stufe war auf höchste Leistung gesprungen.

Spases halber habe ich dann die Temperatur auf +30 C eingestellt, es wurde sehr warm im Wageninnern, (Temperatur Unterschied zur Lo Einstellung war sehr deutlich) allerdings veränderte sich die Gebläse Stufe überhaupt nicht und ist auf höchster Stufe geblieben.

Auf dem Bedienteil habe ich 'Auto' gewählt und sowohl rechts wie links leuchtete das rote Lämpchen welches anzeigt das Klimaautomatik eingeschaltet ist.

Ich gehe davon aus das ich auf die Arbeit und den verbauten Teilen noch Gewährleistung habe, bin mir aber nicht sicher ob das Bedienteil möglicherweise defekt ist oder der Kompressor.

Bevor ich wieder zu Mercedes gehe und reklamiere wollte ich einmal anfragen ob das Problem jemandem bekannt ist, und vielleicht jemand weis was es sein könnte.

Über eine, oder mehrere, Antworten würde ich mich freuen.

Herzlichen Dank im voraus.

Gruß

Josef

Ähnliche Themen
28 Antworten

Anderas:

"Blättern dann mit den "Auto" Tasten".

Ich muß zugeben das lange nicht mehr gemacht zu haben,

ich habe aber keinerlei Zweifel an Anderas' Aussage oben... :cool:

 

Gruß, mike. :)

Themenstarteram 10. Mai 2021 um 18:37

...Dank eurer Hinweise hab ich es geschafft im Bedienteil herumzublättern, von 1-43, nur kann ich bei einigen Punkten nicht beurteilen ob das so sein soll was mir angezeigt wird, hier im einzelnen:

1= 25

2= 18

3= 28

4= 28

5= 27

6= 48

7= 1

8= 26

9= 0

10= 4.5

20= 0

21= 7

22= 0

23= 10 0

24= 14.1

40= 8

41= 5

42= 24 8

43= 14

Das war alles was angezeigt wurde, zwischen 10 und 20 war nichts und zwischen 24 und 40 auch nichts. Ausgelesen habe ich es im Stand in der geöffneten Garage und Leerlauf.

Gruß

Josef

Wenn man jetzt noch wüsste, wo der Wert 7 abgegriffen wird, wäre es gut.

Vermutlich hast du echt nur ne kleine Undichtigkeit und bist gerade in dem Bereich, wo die Kühlleistung nachlässt, aber der Niederdruckschalter noch nicht auslöst.

Ich drücke dir die Daumen, das es nur ein O-Ring ist und keine teure Rep. erfolgen muss. (Das würde auch die nur leicht erwärmte Klimaleitung erklären. Denn, die dünnere muß richtig warm werden während die dickere kalt sein sollte. Dann arbeitet die Klima korrekt)

Leichti

Themenstarteram 11. Mai 2021 um 13:12

Danke Leichti, hoffe auch das nur eine Undichtigkeit vorliegt die dann hoffentlich noch unter die 12 monatige Gewährleistung fällt.

Ich werde auf jeden fall info geben was es war.

Gruß

7 muss irgendwas ab/über 8 Anzeigen (also 8 Bar oder mehr), kommt drauf an wie lange die Klima läuft.

aber 1 oder 0 ist viel zu wenig , das da die ECO-Led überhaupt aus geht ist schon komisch.

Grüße

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 13:54

Guten Tag, Heute habe ich den 320er bei MB abgeholt und Klima funktioniert wieder. War leider, wie erwartet, nicht billig: Sämtliche Arbeiten inklusive Kältemittelleitung, Dichtringen, Rohrleitung, und und und, zusammen 631€ zzgl MwSt,

Dazu waren die Bremsscheiben mit Belägen an der Grenze, das ganze dann auch gleich mitmachen lassen zusammen noch einmal 773€, aber die Sonne scheint so schön da will ich mich nicht weiter ärgern...

Gruß an die CLK Liebhaber

Josef

Hallo Josef,

solltest Du unerwarteterweise im Ruhrgebiet beheimatet sein,

gäbe es für alle Baustellen preisgünstigere Alternativen... ;)

An meinem Geburtstag wird es keine "Schleichwerbung" geben,

aber es gibt ja die Möglichkeit per PN Informationen zu erlangen. :cool:

 

Gruß, mike. :)

Themenstarteram 1. Juni 2021 um 14:22

Hi Mike, danke für den Hinweis, bin aus dem Schwabenland und dann doch ein bisserl weiter weg :-)

Gruß

Josef

Klimaanlage bei Mercedes „repariert „ und dann innerhalb eines Jahres wieder defekt…. das klingt für mich nach Garantie…. wie sind da euere Erfahrungen?

Grüße waltgey

Ich frage aus gutem Grund….

Habe eben bei ATU nachgefragt…. In so einem Fall nach EU-Recht 2 Jahre Garantie

Grüße waltgey

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 10:54

Moin waltgey, leider ist es net so einfach da die Klimaanlage aus vielen Komponenten besteht. Letztes Jahr wurde der Klimakondensator gewechselt, danach die Anlage auf undichtigkeit geprüft. Nach Aussage von MB war es jetzt ein bestimmtes Rohr welches undicht war, und das kann ich nicht widerlegen.

Was mich zweifeln lässt ist: Wenn Anlage vergangenes Jahr nach Reparatur auf dichtheit geprüft wurde und jetzt ist plötzlich eine leitung/rohr porös/undicht? Aber ich kann es halt nicht ausschließen...

Gruß

Sowas ist durchaus möglich.

Wenn ich einen Kühlerschlauch wechsel weil defekt, und 1 Jahr später geht ein Heizungsschlauch kaputt, ist inetwa das gleiche.

Deswegen sind Motorwäschen so "böse", weil man dann kaum sehen kann, wenn neue Teile verbaut wurden.

Es müsste ja sichtbar sein, welche Leitung erneuert wurde, da diese schön sauber und glänzend ist.

@waltgey

ja, 2 Jahre Gewährleistung (Garantie ist etwas anderes) auf verbautes Material und Arbeitsleistung. Deswegen machen ja nur noch die aller wenigsten Werkstätten Instandsetzungen von z.B. Bremssätteln, weil sie dann deren Funktion 2 Jahre gewähren müssen, oder auf eigene Kosten nachbessern.

Das ist z.B. ein Grund, warum manches mal statt nur einem Dichtring evtl. gleich die Leitung mit erneuert wird, wenn die Dichtfläche nicht mehr so gut aussieht. Weil die Werkstatt dann eben auf die Reparatur mit der Dichtung 2 JAhre Gewährleistung geben muß. Und verflüchtigt sich das Gas innerhalb dieser Zeit, kostet das die Werkstatt mittlerweile viel Geld, da 134a durch die Importbeschränkungen im Preis extrem gestiegen ist. Deswegen machen viele keine "halbseidenen" REparaturen mehr, weil sie von Kunden schon oft genug totgeklagt wurden wegen sowas.

Leichti

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 12:17

...das ist ein Traumbeispiel von einem Umgang mit Kunden. Leider habe ich die Empfindung das so etwas immer seltener wird bei größeren Autohäusern mit Werkstätten...

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Klimaanlage (Klimaautomatik) kühlt nicht mehr.