ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Klimaanlage im Winter

Klimaanlage im Winter

Themenstarteram 21. Dezember 2005 um 12:59

Hi

wollt mal fragen, wie es um die Funktion der Klimaanlage im Winter bestellt ist?

Man hoert oft den Tipp man soll sie auch bei Minusgraden einschalten zwecks Innenraumentfeuchtung und damit sie ueberhaupt mal bewegt wird und die Dichtungen nicht ihre Funktion verlieren.

Nun haben mir aber gerade ein KFZ-Meister und ein Klimatechniker erklaert dass das konkret am E46 totaler Quatsch ist, da die Anlage bei niedriger Aussentemperatur nicht arbeitet. Der zugehoerige Sensor soll im Motorraum sitzen, also ausserhalb der Fahrgastzelle, die beheizt wird. Das einzige was geht, ist die LED in der Fahrerkonsole. Die Anlage selber nicht mangels Temeraturdifferenz.

Habs mal probiert: Scheiben waren leicht von innen beschlagen, Klima an, -> keine Aenderung. Seltsam, im Herbst ging das noch ohne Probleme. Nur die Lueftung hilft im Winter noch.

Was ist von der ganzen Sache zu halten? Ist die Positionierung des Sensors nicht eine Fehlkonstruktion oder hab ich doch irgendwo einen Verstaendnisfehler?

Gruss

Joe

Ähnliche Themen
20 Antworten

Unter 3 grad geht die klima nicht an.

Klima sollte nie über längere zeit aus sein.

Evt. Suchfunktion mal testen

cya

Zitat:

Original geschrieben von ThaFUBU

Unter 3 grad geht die klima nicht an.

Klima sollte nie über längere zeit aus sein.

Und wenn es "längere Zeit" unter 3 °C hat :confused:

dann musst du einen urlaub im süden machen.... :D

naja längere zeit ist relativ, 1mal im monat ist es ja meist über 3grad und wenn nicht wird sie es auch überleben, nur so sachen wie nur 3-4mal im sommer anmachen ist schlecht.

Zitat:

Original geschrieben von e46coupefahrer

Und wenn es "längere Zeit" unter 3 °C hat :confused:

in nen parkhaus oder so fahren, wo es wärmer ist ;).

alle 2 wochen sollte man sie zumindest mal anwerfen so für 10 min.

gruß, Jan

Und wenn die Klima gerade im Winter immer angeschalten ist, dann läuft sie doch, wenns denn mal 5°C hat mit. Für den Verbrauch spielt es doch keine Rolle, ob das Lämpchen bei Minusgraden an ist oder nicht! Also einfach nicht ausschalten. ;)

So mach ichs zumindest. Ausgeschalten wird se nur im Frühling oder Herbst, wenns relativ kühl ist und das Dach geöffnet wird.

Gruß

Jan

Themenstarteram 21. Dezember 2005 um 15:53

Hm das scheint mir am meisten praktikabel fuer den Winter.

Gruss

Joe

am 21. Dezember 2005 um 16:01

Habe meine Klima auch immer laufen :)

Normalerweise habe ich dadurch nie beschlagene Scheiben, ausser wenn wirklich 3 oder mehr Personen mit extrem nasser Kleidung mitfahren... ;)

 

Gruß

Lothar

Re: Klimaanlage im Winter

 

Zitat:

Original geschrieben von joe_e30

Hi

Nun haben mir aber gerade ein KFZ-Meister und ein Klimatechniker erklaert dass das konkret am E46 totaler Quatsch ist, da die Anlage bei niedriger Aussentemperatur nicht arbeitet. Der zugehoerige Sensor soll im Motorraum sitzen, also ausserhalb der Fahrgastzelle, die beheizt wird.

Gruss

Joe

Was sind denn deine "Spezialisten" von Beruf? Jedenfalls von Kfz.-Klimaanlagen haben die keine Ahnung.!! Ob die Klima sich bei Kälte einschalten lässt bestimmt der Sensor im Verdampfer!!! und der sitzt nahe dem Heizer!!! Merkst du was? Also dem Verdampfer der Klima genügend Warmluft vom Innenraum zuführen und schon läuft die Klima auch bei 0Grad. Also Heizung warm fahren und Umluft einschalten! So funkts. Der Aussentempfühler hat nichts mit dem Vereisungsschutz zu tun. Der dient nur als Parameterlieferant für die Klimaautomatik.

Themenstarteram 21. Dezember 2005 um 16:32

Na den Kommentar mit der Ahnung tu ich mal in der Form nicht weiter vermitteln *grins*.

Hab mir sowas bezueglich der Funktionsweise schon gedacht und werds mal testen. Schoener waere es natuerlich, wenn die Klimaanalge sofort

nach dem Anlassen arbeiten wuerde, weil da tuts am meisten Not.

Also wegen Vereisungschutz sagst Du.

Gruss

Joe

Hi. Also meiner Erfahrung nach funzt die Klima auch bei -3Grad. Das war bis jetzt díe tiefste Temperatur (hab ihn ja auch noch nicht so lange ;) )und da hab ich den Wagen angemacht, die Klima auf volle pulle (sprich volle Heizkraft und Gebläse auf 4) und hab von außen den Schnee weggemacht und die Seitenscheiben mit Scheibenenteiser eingesprüht...und nach knapp 6 Minuten bin ich wieder in den Wagen und die Frontscheibe war frei von Eis und im Wagen herrschte schon eine deutliche Wärme!! Also läuft sie auch bei solchen Temperaturen *freu* ...

mfg markus

P.S.: und nach den 6Minuten im Leerlauf kann der Wagen nicht so warm sein das es die normale Heizung war..!

also mein e klima läuft tag und nacht....

und der klimakompressoer schaltet sich auch unter 3 grad ein und aus.....

das hört man

Zitat:

Original geschrieben von E46-markus

P.S.: und nach den 6Minuten im Leerlauf kann der Wagen nicht so warm sein das es die normale Heizung war..!

Was soll es denn sonst gewesen sein?

Oder hast Du etwa eine Standheizung?

Entweder Du hattest Dir das eingebildet oder aber der Wagen wurde so schnell warm, was aber nicht sein kann ;)

Die Klimaanlage entzieht der Luft die Feuchtigkeit kann aber NICHT zusätzlich heizen :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Bender57

 

Die Klimaanlage entzieht der Luft die Feuchtigkeit kann aber NICHT zusätzlich heizen :rolleyes:

Also soweit ich informiert bin über die Funktion der Klima...: Die Klimaanlage entzieht der Luft Feuchtigkeit, kühlt die Luft herab und heizt sie dann je nach einstellung wieder auf !!

Zitat:

Original geschrieben von E46-markus

Also soweit ich informiert bin über die Funktion der Klima...: Die Klimaanlage entzieht der Luft Feuchtigkeit, kühlt die Luft herab und heizt sie dann je nach einstellung wieder auf !!

Das aufheizen hat aber absolut nichts mit der Klimaanlage zu tun, nur der Luftentfeuchter bringt dir bei der Kälte was. Warm wirds ohne Klima genauso schnell.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Klimaanlage im Winter