ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. Kleber im Schloss

Kleber im Schloss

Themenstarteram 17. August 2010 um 10:44

Moin Moin

Ich dürfte Heute morgen feststellen das irgend ein Idiot mir an meinem Passat alle 3 Schlösser mit Superkleber geklebt hat.

Das Kleber ist auch hinter dem Blech an Schloss, also da wo der Ganze Schlüssel reigeht.

Habe schon versucht es mit Nagellackentferner zu machen aber ich komm nicht hinter das Blech ran weil es voll von Kleber ist.

Hat schon jemand sowas gehabt oder hat jemand ne Idee wie man das noch machen könnte?

Will die Schlösser wenns geht nicht tauschen da dabei schon üble Kosten entstehen.

 

Danke schon mal MFG

MartinPL

Ähnliche Themen
17 Antworten

geh zur Apotheke und hole dir ne Spritze und reines Azeton. Dann einträufeln und abwarten. Das funzt ganz gut, brauchst Geduld.

Ansonsten vom Schrott aus nem Passi alles abbauen und übernehmen, biste mit 30 bis 40 Euro dabei. Denn zum Wechseln der Schließzylinder muss der Schlüßel auch rein :-(

Themenstarteram 17. August 2010 um 11:01

Danke erstmal

werde gleich die Sachen kaufen gehen und melde mich nachher ob ich Erfolg hatte oder nicht.

p.s. VW wollte fürs Abschleppen und Schlösser 500 haben

dafür kannste dir nen Passat kaufen und die Schlößer übernehmen :-)))

.... da mußt nun mal überlegen, wen Du die letzten Tage geärgert hast ... :eek:

 

Idioten gibt´s ... hier wurde letzte Nacht jemandem der Auspuff mit Bauschaum gefüllt (steht in der Zeitung), im Mittelalter wurde da die Hand abgeschlagen !!!

Themenstarteram 17. August 2010 um 12:12

Zitat:

Original geschrieben von Ronny & Claudia

.... da mußt nun mal überlegen, wen Du die letzten Tage geärgert hast ... :eek:

Idioten gibt´s ... hier wurde letzte Nacht jemandem der Auspuff mit Bauschaum gefüllt (steht in der Zeitung), im Mittelalter wurde da die Hand abgeschlagen !!!

Da brauch ich nicht zu überlegen ich weiss wer es getan hat aber habe es nicht persönlich gesehen, somit nur ne Anzeige gegen Unbekannt.

Habe ne zweite kleine Ladung Azethon reigemacht und das Blech am Schloss bewegt sich 1-2 mm, ich gehe weiter versuchen.

Pass dabei auf den Lack auf.

Themenstarteram 17. August 2010 um 13:20

Kleiner Zwischenstand,

Schlüssel geht schon ein wenig rein aber nur paar mm, Tiefgarage habe ich mir auch besorgt weil das nicht der erste Versuch war meinem Passat was an zu tun.

Wenn ich das Schloss aufbekomme fahre ich zu Schrott und besorg mir neue Türgriffe und auch ne FB damit ich keine Schlösser bzw. nur 1 am Auto hab.

Habe noch bei VW angerufen und die meinten bei meinem Model gibt es schon Kabbelbaum mit steckern für die FB :)

Ich habe gelesen, wenn man metallische, mit Sekundenkleber verklebte Sachen in heißes Wasser mit Spüli legt, soll sich das anscheinend lösen. Hab´s noch nicht selber probiert.

Aber falls das mit dem Aceton nicht funktioniert, vielleicht kannste´s probieren.

Manche meinen, mit Verdünnung geht´s auch. Aber das ätzt glaube ziemlich arg.......

Themenstarteram 17. August 2010 um 13:25

Zitat:

Original geschrieben von Passatkappo

Ich habe gelesen, wenn man metallische, mit Sekundenkleber verklebte Sachen in heißes Wasser mit Spüli legt, soll sich das anscheinend lösen. Hab´s noch nicht selber probiert.

Aber falls das mit dem Aceton nicht funktioniert, vielleicht kannste´s probieren.

Manche meinen, mit Verdünnung geht´s auch. Aber das ätzt glaube ziemlich arg.......

Ja Verdünnung hat auch mein Mechaniker vorgeschlagen aber das mit Aceton geht auch.

Das mit Wasser kann schon stimmen aber das Auto steht ca. 300 Meter vom Haus entfernt und mit nem Wasserkocher durch die gegend laufen ist auch nicht gut^^

Mit nem Föhn hätte ich es schon bestimmt geschafft.

Na gut, da haste recht. Außer du kannst die Schlösser ausbauen, und in der Küche ins Wasser legen. Aber wenn das mit dem Aceton klappt, ist das auch gut!!:)

Hab ich aus "Tippser.de" Gefunden, also aufpassen!!!!:

"Möchte man Sekundenkleber entfernen, der sich auf lackierten Oberflächen oder gar auf Kunststoffoberflächen befindet, ist von Aceton abzuraten, da dieses beide Oberflächen konsequent angreift."

Grüßle, Passatkappo

Themenstarteram 17. August 2010 um 13:36

Zitat:

Original geschrieben von Passatkappo

Na gut, da haste recht. Außer du kannst die Schlösser ausbauen, und in der Küche ins Wasser legen. Aber wenn das mit dem Aceton klappt, ist das auch gut!!:)

Hab ich aus "Tippser.de" Gefunden, also aufpassen!!!!:

"Möchte man Sekundenkleber entfernen, der sich auf lackierten Oberflächen oder gar auf Kunststoffoberflächen befindet, ist von Aceton abzuraten, da dieses beide Oberflächen konsequent angreift."

Grüßle, Passatkappo

Danke dir für den Tipp, neue Griffe müssen eh her weil die echt voll vom Kleber sind.

Dachte erstmal da hat einer mit Silikon gewütet so sehen die Griffe aus.

Edit: so ein Schloss von der Sonnenseite habe ich aufbekommen, Hammer und Schraubenzieher müsste helfen aber es geht bzw. ich komme ins Auto rein.

Morgen nur noch Griffe (3 ohne Schloss und 1 mit Schloss) kaufen und die FB und Gut ist.

Kofferraum geht ja eh ohne Schloss auf dank ZV.

Danke allen für die Hilfe.

Mfg Martinpl

Wenn das Sekundenkleber ist, wird das Aceton vermutlich kaum was bringen.

Das einzige was helfen würde wäre Hitze von ungefähr 200°C.

 

Kannst Du aber in diesem Fall vergessen, weil sonst auch Entlackt ist. :D

 

Vermutlich hilft da nur rohe Gewalt.

 

Das hatte so ein Idiot mal bei uns im Garagenhof gebracht. 10 Schlösser mit Sek-kleber geflutet.

Ich habe damals 2 Stunden gebohr und mehrere Bohrer versaut.

Solche Idioten gehören gesteinigt!:mad:

Themenstarteram 18. August 2010 um 1:07

Hehe

Ich finde man sollte ein Forum mit all den Wixxer Namen einrichten so wie es man in den USA macht.

Um 12 Uhr muss auf dem Schrottplatz sein um due Griffe zu bekommen aber ich werde Heute im Auto pennen, mein Hund begleitet mich dabei.

Habe ehrlich gesagt kein Bock mehr, grade mein FS gemacht und das mit 29 (wegen Familie). Das Auto hat 400 gekostet (nach langer Verhandlung) und jetzt immer wieder was.

So schäden wie Motor oder Getriebe oder gar Kupplung sind für das Geld eh Normal aber solche Idioten die Reifen zerstehen oder Kleber rein pumpen gehen mir echt auf den Geist.

Aber ich bleib den VW Passat 35i treu bzw. es loht sich da was zu machen statt neu zu kaufen, fahren tut er ja.

Solltest Du nichts finden, einen Türgriff vorn links hab ich.

Ohne Microtaster für ZV.

Deine Antwort
Ähnliche Themen