ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Kimi : Ferrari

Kimi : Ferrari

Themenstarteram 17. September 2006 um 14:17

wede wohl 2007 ein Problem haben,ich stehe auf die Silber(chrom)pfeile mit Kimi hinterm Steuer.Ferrari mag ich auch ohne MS nicht.Wem gehts genauso???

Ähnliche Themen
41 Antworten

Wenn Du Kimi dann nimmer magst weil er in einem Roten Auto sitzt,mußt dich halt an den Alonso gewöhnen.Viel Spaß beim eingewöhnen

Gruß Silver

Mir ist das relativ egal wer wo fährt.

Die Silbernen waren halt nicht fähig Kimi ein standfestes Auto zu bauen, sonst wäre er schon WM gewesen.

Wenn man so oft wie er wegen der Technik ausfällt oder nach hinten muß kann ich verstehen das er frustriert ist und weg will.

Der Ferrari ist ja (z.Z.) wohl das bessere Auto.

Und den Nobbi kann ich auch net leiden.

Gruß

Kebap11

am 17. September 2006 um 15:30

"Der Speed war da" reicht halt nicht ;)

Du kannst doch trotzdem Kimi Fan sein und weiterhin auch Silberpfeilfan.

am 17. September 2006 um 16:31

Ich hatte das gleiche Problem als Montoya von BMW zu Mercedes ging.

Aber ab ner gewissen Zeit bei Mercedes war er mir unsympatisch ^^

Themenstarteram 17. September 2006 um 16:38

werde ich mich wohl dran gewöhnen müssen aber dann bleib ich halt den Silberpfeilen treu.(Hintergrund:mein allererstes Auto war ein Mercedes/8) Möge der bessere gewinnen.

ich finds schade, dass Kimi geht, werde dann immer hoffen, dass Kimi gewinnt, aber Ferrari irgendwie nicht.

Auf jeden Fall ists für Ferrari ein sehr guter Tausch.

Für McLaren ists sehr bedauerlich. Erst Wurz, nun auch noch Kimi. Mit Kimi und Alonso die beiden besten Fahrer der letzten Jahre in einem Team zu sehen, wäre sehr spannend gewesen. (genauso spannend wäre es gewesen, Kimi nächstes Jahr neben dem vielleicht nicht unbedingt besten, dafür aber erfolgreichsten Fahrer im gleichen Team zu sehen. Dieser Fahrer wollte diesen direkten Vergleich aber wohl nicht)

Man hat sich mit den Jahren irgendwie dran gewöhnt Kimi in silber zu sehen.

Aber ich denke es ist nicht nur für Ferrari ein guter Tausch sondern auch für Kimi.

Der Ferrari ist deutlich zuverlässiger als der McLaren, und schnell ist er auch.

Wird nur ungewohnt sein Kimi in rot zu sehen.

Gruß

Kebap11

Stimmt, dort wird er wohl erfolgreicher sein.

Allerdings auch wegen mancher poitischer Entscheidung, so wie in den letzten Jahren zugunsten von Ferrari oft geschehen...

Was ist eigentlich dein Problem ??

Jeder deiner Post geht nur gegen Ferrari oder Schumi.

Wie kann man nur so einen Groll gegen die haben ??

ich möchte eben Sport sehen, und keine fragwürdigen Entscheidungen am grünen Tisch. Das gabs bei Ferrari/Schumacher in den letzten zehn Jahren nicht immer zu sehen. Die zahlreichen Situationen, in denen auf Stallregie zurück gegriffen wurde, sind nur das offensichtlichste Beispiel. Da noch von Sport zu reden, das ist ziemlich absurd, ob es nun erlaubt ist, oder nicht.

Ich hoffe deshalb, dass es zukünftig bei Ferrari anders wird, dass nun nicht zugunsten von Kimi auf derartig fragwürdige Mittel zurück gegriffen wird.

Zitat:

Original geschrieben von 0li000

ich möchte eben Sport sehen, und keine fragwürdigen Entscheidungen am grünen Tisch. Das gabs bei Ferrari/Schumacher in den letzten zehn Jahren nicht immer zu sehen. Die zahlreichen Situationen, in denen auf Stallregie zurück gegriffen wurde, sind nur das offensichtlichste Beispiel. Da noch von Sport zu reden, das ist ziemlich absurd, ob es nun erlaubt ist, oder nicht.

Ich hoffe deshalb, dass es zukünftig bei Ferrari anders wird, dass nun nicht zugunsten von Kimi auf derartig fragwürdige Mittel zurück gegriffen wird.

Die Stallregie gabs bei McLaren genauso, oder wie kommts, dass Coulthard 98 in Australien kurz vorm Ziel Häkkinen passieren lies. Oder 05 als das sogar verboten war wurden Plätze getauscht.

Durch Verstöße anderer werden die von Ferrari/Schumi nicht besser, zumal diese bei anderen weniger häufig passieren. Bei Häkkinen ist das übrigens nicht passiert, weil die ihm einen Vorteil in der WM verschaffen wollten, sondern weil sein Team ihn zuvor versehentlich an die Box gerufen haben, woraufhin Coulthard eher versehentlich an Häkkinen vorbeikam (was die Aktion an sich nicht besser macht).

Übrigens war Stallregie auch zu Irvines Ferrarizeiten schonmal verboten. Da mußte er dann nach dem Rennen vielsagend in die Kamera grinsen, und von Bremsproblemen reden, die ihn langsamer werden ließen (allerdings nur solange Schumi hinter ihm war, danach waren diese Probleme plötzlich verschwunden)

Zitat:

Original geschrieben von 0li000

Durch Verstöße anderer werden die von Ferrari/Schumi nicht besser, zumal diese bei anderen weniger häufig passieren. Bei Häkkinen ist das übrigens nicht passiert, weil die ihm einen Vorteil in der WM verschaffen wollten, sondern weil sein Team ihn zuvor versehentlich an die Box gerufen haben, woraufhin Coulthard eher versehentlich an Häkkinen vorbeikam (was die Aktion an sich nicht besser macht).

Übrigens war Stallregie auch zu Irvines Ferrarizeiten schonmal verboten. Da mußte er dann nach dem Rennen vielsagend in die Kamera grinsen, und von Bremsproblemen reden, die ihn langsamer werden ließen (allerdings nur solange Schumi hinter ihm war, danach waren diese Probleme plötzlich verschwunden)

Ihr kreidet den Scheiß immer nur Ferrari an, das ist der Punkt. Häkkinen wurde nicht versehentlich zur Box gerufen, sondern die Pitcrew hat gepennt. In Zeltweg 02 hatte MS auch einen Zwischenfall weshalb er hinter Barrichello fiel, also wurde auch da die normale Reihenfolge hergestellt. Ist die gleich schwachsinnige Logik.

Irvine bekam von MS auch einen Sieg geschenkt, das juckte nie einen. Generell juckte es bis 02 nie einen sonderlich.

Natürlich gings McLaren um die Fahrer-WM, denn Doppelsieg ist Doppelsieg, da wäre die Reihenfolge wurscht gewesen.

Ich finde das alles auch wenig schlimm, denn da gehts um Millionen und es ist einfach nur dumm, wenn man nicht eingreifen würde, solange es erlaubt war.

Im übrigen hat Ferrari seit es verboten war nie mehr die Stallregie benutzt, Renault und McLaren schon.

Als Irvine grinsend von Bremsenproblemen redete, war Stallregie auch verboten.

Und niemand sagt, dass andere das nicht machen. Ich sag nur, dass Ferrari erheblich öfter umstrittene Mittel einsetzt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen