ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Respekt FÜr Ferrari

Respekt FÜr Ferrari

Themenstarteram 27. August 2006 um 20:46

Respekt für Ferrari

 

Nachdem ich die F1 Szene nun schon einige Jahre verfolge und somit auch den Aufstieg eines Herrn Schumachers (incl. Formel Ford und anderen Rennserien) miterlebt habe,möchte ich hiermit zum erstenmal der Fa. Ferrari meinen aufrichtigen Respekt aussprechen.

Zuerst soll möchte ich bemerken,daß ich nicht an den fahrerischen Fähigkeiten von Michael Schumacher zweifle,allerdings sind die 7 WM Titel oftmals durch Glück,extremer fahrerischer Härte(die bei anderen Piloten oftmals Strafen nach sich zog) und teilweise Betrug-oder zumindest zweifelhafte Entscheidungen-errungen worden.

Details würden Seiten füllen,aber für Insider nur Stichworte:

Absichtliche provizierte Karambolage gegen Damon Hill

Absichliches rammen von Villeneuve (Jerez)

Absichliches blockieren von Alonso (Monte Carlo)

Extreme Stallorder gegen Barricello vor 4 Jahren(ab dem Rennen)

Zudem wurde der WM Titel 2004 nur durch die -zumindest halblegale Anschiebaktion der Streckenposten am Nürburgring-erreicht(Titel mit 1 Punkt vorsprung "erschwindelt")

Außerdem ist MS der einzige Fahrer im F1 Zirkus,der sich seinen Nr. 1 Satus nicht Rennen für Rennen neu erarbeiten muß,sondern das ganze Team(incl. Teamkollege) zur unterwürfigkeit AB DEM ERSTEN SAISONRENNEN verpflichtet ist,siehe Irvine und Barricello.Der einzige der dies abgelehnt hat war vor Jahren Gerhard Berger.

Nun hat endlich mal ein Teamkollege freie Fahrt erhalten,und wurde nicht verpflichtet ,die (zur Zeit häufigen) Fehler von MS auszubügeln.Vielleicht ist es auch auf eine sensibilisierung der FIA zurückzuführen,da nun wohl nicht mehr uneingeschränkte Geschenke an Ferrari(oder doch?-Massedämpfer?Hinterradabdeckung?)verteilt werden.

Aber ich denke,der FIA wird schon noch was einfallen,um Michael Schumacher zum WM Titel zu verhelfen

Ähnliche Themen
79 Antworten

MOD's könnt ihr bitte diesen unproduktiven tread bitte shcliesen...

es werden im ersten satz shcon soviele zweifelhafte wörter geschrieben...auf dass muss man nicht eingehen

:gähn:

Dieser (reine Provokations)Thread ist hoffentlich gleich closed.

Das artet doch sonst nur wieder aus.

Gruß

Kebap11

am 27. August 2006 um 21:55

lasst es doch einfach mal ausarten...einmal jedenfalls...denn dann müssen nicht alle anderen threads damit überfüllt werden, sondern alle Anti-MS-freaks können hier alles reinposten und alle sind froh

 

also, bitte nicht closen...

am 27. August 2006 um 22:16

@ thread ersteller, wenn du dich schon so gut auskennst, wie war es damals mit senna, der hat sich doch die titel auch nur erschummelt, oder sind die duelle mansell/senna vergessen.

oder prost/senna??

dann kann ich ja behaupten senna war nen dreck, der konnte nur im trainig ne schnelle runde drehen, und im rennen alle über die distanz hinter sich halten.

 

jeder hat sich in seiner karriere was erschmugelt, auch du, oder kennt ihn nicht sowas wie vitamin B, oder glücklich zufälle.

erst die kombination von glück, können, talent, abgewichsheit mach einen menschen erfolgreich. die politik, die vorstände machen es doch vor. ver nur bei einer der vorhin genannten sachen schlammt wird nie erfolgreich.

alonso häckinnen raikönnen usw. passten in einer dieser sachen.

Das ist doch wohl nicht dein Ernst daß sich hier die Leute die Köppe einschlagen. :eek:

Das ist Schwachsinn.

Wenn das ganze Gezanke sich dann NUR auf diesen Thread konzentrieren würde wäre es ok.

Ein Prügel Thread machen und alles andere wäre ruhig. :p

*Wunschmodus aus*

Gruß

Kebap11

am 27. August 2006 um 22:42

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

jeder hat sich in seiner karriere was erschmugelt, auch du, oder kennt ihn nicht sowas wie vitamin B, oder glücklich zufälle.

Absolut richtig. In der heutigen Zeit geht nix mehr nach vorne ohne Vitamin B, Schmiergeld und ähnlichem.

Sicher waren die Titelgewinne nicht immer sauber bei Schumi ( siehe ersten Titel mit Rammstoss gegen Hill ), aber war das nicht auch schon zu sehen zwischen Senna und Prost ??? Beide sogar im gleichen Team und wenn ich nicht irre, war das ganze mehr als Offensichtlich.

Scheinbar vergessen einige was ein Dr. Schumacher ( und es ist gerecht ihn so zu nennen ) aus Ferrari gemacht hat. Als Schumi zu den Roten kam, waren die doch kurz vor dem Aus weil sie ständig ausgefallen waren. Während andere Fahrer nach dem Training lieber feierten, sass ein Dr. Schumacher immer bei den Mechanikern und gab wertvolle Ratschläge. Vor 10 Jahren noch kümmerte sich kaum ein Fahrer um die Technik, sondern verlangte stets ein fähiges Auto. Dr. Schumi ist in der Lage das Team nach vorne zu bewegen was kaum andere Fahrer schaffen. Ich kenne Scenen wo ein Dr. Schumi bis in die Nacht in der Box den Mechanikern geholfen hatte. All das wurde ihm zurück gespielt in Form von WM-Titeln. Nicht zu vergessen auch seine Fitness. Erst seit wenigen Jahren fordern auch andere Teams von ihren Fahrern dass sie ständig trainieren, sowas gab es zuvor nicht. Wie wir sehen, kopieren andere den Stil des Dr. Schumi weil er ein sicheres Rezept für Siege hatte. Klar, das er nicht immer gewinnen kann. Aber wenn er gewonnen hat, dann zu Recht weil er alles dafür gegeben hat.

Zitat:

Original geschrieben von Kebap11

Das ist doch wohl nicht dein Ernst daß sich hier die Leute die Köppe einschlagen. :eek:

Das ist Schwachsinn.

Wenn das ganze Gezanke sich dann NUR auf diesen Thread konzentrieren würde wäre es ok.

Ein Prügel Thread machen und alles andere wäre ruhig. :p

*Wunschmodus aus*

Gruß

Kebap11

leider machen die mods trotz mehrfache info diesen sinnlos tread nicht zu....

Respekt für Schumacher

 

Zitat:

Original geschrieben von snakeriver1

Aber ich denke,der FIA wird schon noch was einfallen,um Michael Schumacher zum WM Titel zu verhelfen

. . . der Mann hat null Ahnung.

Themenstarteram 27. August 2006 um 23:33

Das Thema kann auch gerne geschlossen werden,dann würde ich mich auch nicht mehr über extrem pro Schumi Meinungen wundern.

Falls es manche nicht gemerkt haben,ich habe keineswegs etwas gegen Schumi.Ich bin nur der Meinung,man sollte die nahezu "VERGÖTTLICHUNG" Schumachers einiger Leute,(vornehmlich Menschen die mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß stehen) eindämmen.

Es stimmt schon,daß Schumacher Ferrari wieder an die Weltspitze geführt hat,nur wissen die meisten Teenager nicht,daß Schumi damals nur unter bestimmten Vorraussetzungen zu Ferrari ging.Natürlich gebe ich zu,daß er sich diesen Stellenwert-indem er den alternden Piquet niederbügelte(ohne dessen Leistungen schmälern zu wollen)-auch erarbeitet hat.

Z.B. mußte Ferrari sein Budget im 100 Millionen Dollar Bereich erhöhen.Schumacher erzwang auch die Entwicklung von Änderungen,die ein gewisser Gerhard Berger schon seit längerem gefordert hatte.Außerdem wurde von Benetton einige wichtige Ingenieure abgeworben.Desweiteren verfügt Ferrari als einzigstes Team über eine eigene Teststrecke und hat sich bisher auch nicht an die Testfreie Sommerpause gehalten.

Außerdem hat es Schumacher verhindert,Gerhard Berger als GLEICHBERECHTIGTEN Teamkollege zu akzeptieren-warum wohl?Desweiteren ist er wohl der einzige F1 Fahrer,der sich seinen Teamkollegen selbst aussucht.

Zu Senna/Mansell/Prost.

Diese Fahrer wären noch echte Vollblutrennfahrer,die sich bis zum äußersten bekriegt haben und es waren damals auch einige halblegale Aktionen dabei(Prost/Senna-Senna/Prost).

Allerdings haben diese Rennfahrer richtig Mann gegen Mann gekämpft und nicht wie heute Ingenieur und Teamkollege und FIA gegen den amtierenden Weltmeister.

Wieso wurde der V8 Motor zufälligerweise eingeführt,nachdem bei Ferrari bereits ein Exemplar auf dem Prüfstand lief und die anderen kaum einen fertigen Plan hatten?

Wie soll es sonst verstanden werden,daß ein-seit mehreren Rennen- legaler Massedämpfer plötzlich Illegal ist?

In der Konsequenz müsste dann Alonso der WM Titel 2005 aberkannt werden.

Trotzdem halte ich Michael Schumacher für einen der besten F1 Fahrer

-

 

Zitat:

Original geschrieben von snakeriver1

Trotzdem halte ich Michael Schumacher für einen der besten F1 Fahrer

. . . dann es laß es doch dabei.

Die Zeiten der Solitude-Rennen sind vorbei.

;)

Gut Nacht.

Zitat:

Sicher waren die Titelgewinne nicht immer sauber bei Schumi ( siehe ersten Titel mit Rammstoss gegen Hill ), aber war das nicht auch schon zu sehen zwischen Senna und Prost ??? Beide sogar im gleichen Team und wenn ich nicht irre, war das ganze mehr als Offensichtlich

Na hoffentlich jammern dann hier nicht Einige,wenn Alonso in einen der letzten Rennen es ebenso macht!!!

Aber dann wird das Geschrei groß sein.

Bis denne...

am 28. August 2006 um 8:38

Voralledningen find ich es interessant was der Threadersteller für Ergebnisse hat :D

 

Zitat:

Zudem wurde der WM Titel 2004 nur durch die -zumindest halblegale Anschiebaktion der Streckenposten am Nürburgring-erreicht(Titel mit 1 Punkt vorsprung "erschwindelt")

Fahrerwertung

Pos. Fahrer Punkte

1. Michael Schumacher 148

2. Rubens Barrichello 114

3. Jenson Button 85

Zitat:

Zudem wurde der WM Titel 2004 nur durch die -zumindest halblegale Anschiebaktion der Streckenposten am Nürburgring-erreicht(Titel mit 1 Punkt vorsprung "erschwindelt")

Ich weiß nicht, was da erschwindelt war. In den Regularien ist es erlaubt ein Fahrzeug anzuschieben, wenn es in einer Gefahrenzone steht und somit das SC erspart bleibt.

Mir ist auch schon aufgefallen, dass sich etliche Leute aus beiden Lagern mit ihrer "Informations-Resistenz" argumentativ selbst ins Abseits stellen.

Was hier in einem Thread an falschen Tatsachen präsentiert wird, übertrifft die komplette Wochenausgabe der BILD inkl. BamS. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen