ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Kia Xceed

Kia Xceed

Kia XCeed
Themenstarteram 5. Juni 2019 um 16:17
Beste Antwort im Thema

Kia passt eben nicht für jeden Kunden.

Mal ist die Ausstattung zu umgangreich, mal sind die Garantien zu lang.

Dann sind die Kompaktwagen kleiner als große Kombis und starke Motoren verbrauchen mehr als kleine Schwache.

Letztlich ist das Auto dann auch noch zu günstig.

Was soll man da machen?

 

Ich kann da jedem nur Raten, kauft keinen Kia. Es gibt genügend Alternativen, die weniger bieten für mehr Geld.

940 weitere Antworten
Ähnliche Themen
940 Antworten

Zitat:

@PZ14 schrieb am 9. September 2019 um 22:40:17 Uhr:

Mir gefallen auch beide sehr gut! Beide schauen sportlich aus und bieten ähnlich viel Platz. Tendiere aktuell aber etwas mehr zum XCeed. Muss mich aber erst Mitte nächsten Jahres entscheiden... Werde dann wahrscheinlich auch von einem deutschen Premiumhersteller wechseln. Wahnsinn was man bei Kia für 30.000€ an Leistung und Austattung erhält.

Dass einem der Wagen gefällt ist eine Sache, aber sportliches aussehen kann ich nicht wirklich nachvollziehen bei der Kategorie von Auto. Das war der Hintergrund meiner Frage. Auf der einen Seite der sportlich aussehende Shooting Brake und auf der anderen ein höher gelegtes Fahrzeug, welches eigentlich keinen sportlichen Charakter für mich hat, sondern eher eine gewisse Bequemlichkeit ausstrahlt.

Ein Auto muss eben nicht tief sein, um Sportlichkeit ausstrahlen zu können. Mit seiner heutzutage als coupehaft definierten Form wirkt der Xceed durchaus sportlich, während man dem Proceed die Sportlichkeit auch aberkennen könnte, weil er einfach wie ein elegant geformter Kombi rüberkommt.

Interessant wirkt da eher die Wahl zwischen einem flachen Auto mit viel Ladevolumen, um die linke Spur auf der Autobahn zu belagern und einem höhergelegten Kompakten mit relativ wenig Ladevolumen für das große Abenteuer auf Feldwegen und Schlaglochpisten der Städte Deutschlands.

https://youtu.be/ai0fzJ-KL5E

 

Kaufberatung vom Jan ist nun auch online (Ausfahrt.tv)

Design ist natürlich Geschmacksache. Für den einen ist es sportlich für den anderen eben nicht. Ich zähle das Fahrzeug in die Kategorie Bmw X2 der ja auch (zumindest für Bmw) die sportliche Alternative zum X1 darstellt. Wie gesagt ich finde das Auto schaut modern, sportlich-dynamisch aus. Ich glaube das Gesamtpaket ist einfach sehr gut geworden. Kia bietet in meinen Augen sogar Austattungsoptionen die es bei deutschen Premiumherstellern nicht in der Kompaktklasse gibt. (belüftete Sitze, Sitzheizung hinten) Wenn man mittlerweile die Preis/Leistung vergleicht sollte den deutschen Herstellern eigentlich Angst und Bange werden, auch unter dem Gesichtspunkt das Kia es schafft solche Fahrzeuge wenige Monate nach Marktstart auch direkt als Hybridvariante anzubieten.

Launch Edition vs Platinum

Also ich würde mir wegen dem schwarzen Dachhimmel wohl die Launch-Edition bestellen. Die Frage ist, ob dann wirklich die Sitze und Dekoreinlagen bei der Launch-Edition gelb sind, wenn man eine andere Außenfarbe wählt.

Die Farbauswahl ist bei der Launch-Edition ja auch eingeschränkt, es würde also Sinn machen wenn die Innenfarben bei der Launch-Edition immer passend zur Außenfarbe sind. So wie es aber in der Preisliste beschrieben ist, sind die aber immer gelb. Die gelbe Innenausstattung mit einer anderen Außenfarbe wäre für mich ein no-go.

Die gelbe Farbe sieht in den Videos super aus und vermutlich auch beim Kia-Händler. Die Frage ist, wie sie nach 3 Jahren aussieht und ich meine nicht mal, dass sie verblasst etc. sondern wie stark hat man sich daran abgesehen? Wie pflege-intensiv ist dieses Gelb und wie Kratzer-anfällig?

Im Vergleich zur Platinum Edition wäre noch die Frage, wie gut die Sitzbeflüftung funktioniert. Bringt die was oder ist das nur ein Gimmick?

Motor

Bei Motor wäre bei mir noch die Frage 1,4 Liter Benziner oder 1,6 Liter Benziner. Den Diesel habe ich nicht kategorisch ausgeschlossen, aber was ich so gelesen habe ist der Benziner zumindest bei < 20.000 km/Jahr die bessere Wahl.

Laut Spritmonitor liegen bei der Ceed Serie 2 Liter zwischen den Motoren (1,4 gut 7 liter, 1,6 gut 9 Liter). Frage mich, wieso das so ist, den die NEFZ-Angaben sind ja deutlich näher beieinander. Ist der 1,4 er tatsächlich wesentlich effizienter?

Bei ca. 30% mehr Spritverbrauch kommt der 1,6 er definitiv nicht in Frage. Fraglich ist auch, ob er wesentlich mehr Fahrspaß bietet. Das Drehmoment ist nicht wesentlich höher. Tendiere zum 1,4 er.

Innenraumfarbe bei der Launedition ist leider immer gelb egal welche Außenfarbe. Ist aber auch mein Kritikpunkt an der Plantinumedition der fehlende schwarze Dachhimmel...

Die Sitzbelüftung soll angeblich gut funktionieren und angenehm sein im Sommer. Ein Freund von mir fährt einen normalen ceed mit platinum daher die Einschätzung.

Bei den Motoren bin ich mir auch unsicher würde für den Fahrspaß aber zum 204 PS Motor tendieren.

@PZ14 Hier wird in den Kommentaren von autonotizen ohne Quellenangabe behauptet (siehe markierter Kommentar im Link), dass bei der Launch-Edition bei den anderen Farben schwarz verbaut wird. Ohne Quellenangabe hat die Aussage aber nicht viel wert: https://www.youtube.com/watch?...

Zitat:

Gelb aber nur bei der Launch Edition in Quantum Yellow. Laut Kia mit anderen Farben schwarze Einlagen, auch beim Sondermodell.

Welche Farbe ist das wohl in diesem Video? Sparkling oder Lunar Silber? https://www.youtube.com/watch?v=LTlccNjDwVI

Meine subjektive Meinung zu den Farben:

Ich finde dunkle Farben stehen dem XCeed nicht. Genauso war aber weiß nie mein Fall. Rot war mein vorletztes Auto und ich habe mich sehr schnell dran satt gesehen. Braun ist für mich die schlimmste Auto Farbe überhaupt.

Für mich bleibt die Wahl zwischen Gelb, Lunar/Sparkling Silber, Blue Flame Blau. Ich hoffe, dass ich alle dieser Farben mal in echt sehen kann.

Auf Mobile.de sind einige Autos mit gelber Innenaustattung und anderer Außenfarbe als Gelb...

@PZ14 ok danke das wäre wohl der Beweis. Es sein denn es sind EU-Importe wo wieder alles anders ist.

Werde wohl dann doch Platinum nehmen müssen. Subjektiv: Eine Gelbe Innenausstattung ist schlimmer als ein heller Dachhimmel.

Edit:

Ok hier ein schwarzer mit gelber Innenausstattung, deutsches Modell: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Hardcore von Kia...

Zitat:

@georgi74 schrieb am 10. September 2019 um 12:57:25 Uhr:

Motor

Bei Motor wäre bei mir noch die Frage 1,4 Liter Benziner oder 1,6 Liter Benziner. Den Diesel habe ich nicht kategorisch ausgeschlossen, aber was ich so gelesen habe ist der Benziner zumindest bei < 20.000 km/Jahr die bessere Wahl.

Laut Spritmonitor liegen bei der Ceed Serie 2 Liter zwischen den Motoren (1,4 gut 7 liter, 1,6 gut 9 Liter). Frage mich, wieso das so ist, den die NEFZ-Angaben sind ja deutlich näher beieinander. Ist der 1,4 er tatsächlich wesentlich effizienter?

Ganz interessant. Wählt man für beide Handschalter oder Automatik, kommt man zu etwas "anderen" Werten:

MotorisierungHandschalterAutomatik
1.4 T-GDI6,89 l/100km7,44 l/100km
1.6 T-GDI9,33 l/100km8,90 l/100km

Laut Preisliste sind die Versionen mit Automatik um 45kg schwerer. Es gibt zudem geringe Unterschiede in der Abstufung der Getriebe zwischen den beiden Motoren.

Den 1.4 T-GDI gibt er auch mit 205er Reifen, während es den 1.6 T-GDI nur mit 235er Reifen gibt. Den Unterschied merkt man natürlich auch beim Verbrauch.

Der 1.4er hat eine etwas höhere Verdichtung, das hilft der Effizienz.

Hallo Zusammen,

lese schon seit einiger Zeit im CEED Forum mit und bin diesmal ernsthaft interessiert die Marke zu wechseln und einen Kia zu kaufen - aber mit der ersten Tuchfühlung mit einem XCeed …. wieder etwas enttäuscht und fange wieder an zu "grübeln" ...

Den ProCeed konnte ich bereits als GT Probefahren und war sehr überrascht über das Qualitätsniveau sowie den Fahreindruck. Leider sind hier einige Extras / Zwangskombis vorgegeben die mir gar nicht gefallen und den Preis somit "unnötig" in die Höhe treiben bzw. meine "Individualisierung" am Ende gar keine ist … in Frage käme daher nur der GT Line mit DKG.

Den XCeed konnte ich letzte Woche bei einem örtlichen Händler bereits besichtigen und in der Ausstellung genauer in Augenschein nehmen …

Naja … Optisch gefällt mir der Wagen in Natura viel weniger als auf den Bildern, der Proceed ist länger und wirkt auf mich "größer" - klar, ist ein anderes Konzept … ! das liegt vermutlich daran, das ich vom XCeed mehr "Raum" erwartet habe .. AUCH KLAR …. ist eher vergleichbar mit zB einem T Roc statt zB einem Tiguan ..

Auf mich wirkt zudem die Haptik im Innenraum schlechter als im ProCeed, die Sitze sind auch nicht so "bequem" wie beim ProCeed. Das neue, breite NAVI hingegen ist wesentlich besser, der DIGITAL TACHO hingegen eher "kitsch" und völlig überflüssig ..

Auf den Rücksitzen fehlen völlig USB Anschlüsse ???? Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt … und das im Jahre 2019 .. !?!?!?

Das Keyless Go System ist noch immer das "ALTE", wo hingegen FORD UND SKODA bereits einen NEUE / verbesserte "Funktechnik" verbaut bei dem die Schlüssel in der Ruheposition das Funksignal abschalten …. Kia´s Keyless "funkt" munter weiter …. ich denke nur an die "magischen Diebstähle " bei Keyless Fahrzeugen … die beiden anderen Herstellen haben bereits reagiert

GARANTIE: diese wirbt WERBEWIRKSAM mit 7 Jahren angepriesen …. in den Foren vielfach gelobt weil wirklich diese eingehalten wird … zur Freude der Besitzer. KLASSE !!! Aber im Kleingedruckten …. !!!! warum wird auf die MULTIMEDIA bzw. NAVI NUR 3 JAHRE Garantie gewährleistet ?????????

Ein Pixelfehler, ein Softwarefehler, und und und ….. nach 3 Jahren aufgetreten kannst du den Mist teuer austauschen lassen … das kann es doch nicht sein ? Kaufe ich die GW für 5 Jahren im VAG Konzern bei Neukauf dazu, gilt die ohne "wenn und aber" … da ist dann definitiv auch Multimedia/Navi abgedeckt Warum KANN oder WILL Kia das nicht ??

Das Schiebedach ist für mich eine weitere Enttäuschung, eine grössere Glasfläche aber am Ende nur ein kleines Stück was öffnet - könnte für mich ein NO Go sein. Beim ProCeed ist es ähnlich.

Zwangskoppelungen bzw. Modellversionen die überhaupt nicht "individualisierbar" sind, die Diskussionen über Pakete und Preisvorteile etc... wurden hier zu genüge diskutiert …

Aber wenn ich ein Schiebedach bestellen möchte muß ich quasi das TEUERSTE Modell nehmen/wählen … ganz ehrlich, wo bleibt dann in der Summe "mein" Preisvorteil .. ? Ich will jetzt nicht VW als Vorlage nehmen … gucke ich bei Seat oder Skoda (spekuliere jetzt auf die NEUEN Modelle die vermutlich Anfang 2020 auf den Markt kommen werden...) kriege ich für knapp 35.000 Euro einen schönen, geräumigen KOMBI / Familienwagen mit viel Extras und vermutlich einer besseren Raumausnutzung sowie Rundumsicht - die Fzg. sind dann etwas niedriger, aber ich wähle exakt die EXTRAS die für mich in Frage kommen...

Ich will und kann einen KIA jetzt nicht mit zB einem BMW vergleichen …. klar kriege ich bei Kia VOLLE HÜTTE zum kleinen Kurs, wo zB Bmw´s mit der Basisausstattung ausgeliefert werden.

Ich vergleiche da eher mit einem Ford, Seat oder Skoda - NICHT mit einem VW !! Letztere orientieren sich langsam aber stetig an das VW Preisniveau .. dennoch sind die Fahrzeuge noch "bezahlbar", jedoch gibt es auch hier viele Konzernkrankheiten in allen Modellen …(zB DSG …).

Wenn ich alle "Fakten" zusammentrage und zusammenrechne erscheint mir ein Kia gar nicht mehr soooo "günstig" - im direkten Vergleich würde ich dann aber eher zum PRO CEED tendieren, kommt mich günstiger und habe etwas mehr Platz bei anderem Konzept.

Ich werde dennoch eine Probefahrt mit dem Xceed abwarten und erneut einen ProCeed Probefahren. Und v.a. genauer durchrechnen …

Hab gerade entdeckt, dass man Parksensoren vorne nur in Launch Edition und Platinum Edition kriegt. Nicht in Spirit, wie bei den anderen Ceed-Modellen! D.h. man muss entweder den gelben Innenraum nehmen oder direkt komplette Vollausstattung mit Glasdach etc. wenn man die Parksensoren vorne haben möchte. Diese Einschränkung kann ich insbesondere bei einem SUV absolut nicht nachvollziehen.

Naja, mein Q2 1.4 TFSI mit S-Tronic hat 2017, 42 000,- (Liste gekostet), ich bin da weit weg von "Vollausstattung", viele Sachen die Kia für den XCeed anbietet, gibt es für den Q2 gar nicht.

Die Materialien, die Kia gewählt hat, sehen um einiges Wertiger aus, als das was Audi für wesentlich mehr Geld anbietet.

Ich habe nochmal einen Q2 konfiguriert, alles was der XCeed bietet, habe ich versucht in den Q2 zu packen (gibt aber kein beheiztes Lenkrad, keine belüfteten Sitze, keine Sitzheizung auf den Rücksitzen .............).

Ich bin bei über 49 000,- gelandet, da reden wir dann von ca. 14 000 ,- Aufpreis, für ein Fahrzeug das weniger Platz bietet.

Da gönne ich mir doch gerne die Vollausstattung des Kia!

Deine Antwort
Ähnliche Themen