ForumCarens, Carnival, Soul & Venga
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Kia Carens neues Modell gekauft

Kia Carens neues Modell gekauft

Kia
Themenstarteram 5. Juli 2013 um 10:37

Hallo Kia-Forum,

nach einem etwas unglücklichen Ende mit einem VW Passat nun ein Neuanfang mit einem Kia Carens 1,7 Diesel in Spirit-Ausstattung + weitere Extras. Eigentlich alles drin außer Automatik:

Smart-Key: Öffnen und Starten ohne den Schlüssel in die Hand zu nehmen

Leder, Xenon, Lenkradheizung, Sitzbelüftung, elektr. Sitzverstellung, Sitzheizung, 1. + 2. Reihe, Klimaautomatik, Panorama-Schiebedach, Navi 7 Zoll, 7 Sitze, PDC vorne und hinten + autom. Rückwärtseinparken SPASS, und weitere Späße.

Verbindung mit Iphone über BT in 30 sec verbunden. Jetzt geht auch Streaming von Spotify-Playliste.

Dagegen waren die alten Modelle von VW wie Passat und Touran in der 30.000 €-Klasse einfach LANGWEILIG.

Werde dann gelegentlich berichten wie es so läuft.

Beste Antwort im Thema
am 11. August 2013 um 9:58

Boah, jetzt reg ich mich aber grad mal echt wieder auf.

Hab mir grad in der online Videothek von Startklar, dem SWR Automagazin die Testvideos vom neuen KIA Carens sowie vom Skoda Ocatvai Combi angeschaut.

Da soll noch einer sagen deutsche Autojournalisten würden objektiv Testen.

Während man beim Kia nur rumnörgelt wie teuer das Fahrzeug mit der ganzen Sonderausstattung ist wird beim Skoda nicht mal erwähnt wie teuer der Testwagen ist, obwohl dieser auch in der höchsten Austattung mit dem größten Motor getest wurde.

Hier mal die beiden Videos falls Ihr euch auch ein Urteil bilden möchtet.

Testvideo KIA Carens

Testvideo Skoda Octavia Combi

Nicht falsch verstehen, das sind beides sehr gute Autos und mir gefällt der Skoda auch sehr gut, aber ein unvoreingenommener Test sieht anderst aus.

Letzte Woche bin ich sowohl den Carens 1.7 CRDI als auch den Skoda Octavia 1.6 TDI Probe gefahren. Beides sehr schöne Autos. Was der Tester mit der Lenkung beim Carens bemängelt kann ich nicht nachvollziehen, das Fahrzeug lässt sich genauso präzise steuern wie der Octavia, das ein Van natürlich ein bisschen ein anderes Fahrverhalten hat dürfte ja klar sein.

Bei uns wird es dann jetzt wohl der Carens werden, natürlich ist auch der Skoda eine gute Wahl, aber uns hat der Fahrkomfort beim Kia besser gefallen sowie das wir für den selben Preis eine höhere Austattung sowie einen größeren Motor bekommen.

 

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Glückwünsche!

Was hat das gute Stück gekostet? Re Import oder vom dutschen Händler?

Themenstarteram 15. Juli 2013 um 8:24

Es ist eine Tageszulassung für 28500 € brutto statt 33400 € LP gewesen. Allerdings Firmen-Leasing vom dt. Händler und ohne 3x7-Garantie.

ja, tolles Fahrzeug. Habe den selben, mit Allem und Ei! Hatte vorher einen A6 Bj. 2008 und hatte nur Probleme mit der Kiste, da ist es eben ein Carens geworden!

Habe einfach keinen Bock mehr auf die sogenante Premium-Qualität^^

Es ist schon erstaunlich was Kia im stande ist zu leisten, im Jahre 2013!

Die Qualität ist erstaunlich....

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 8:37

Da bin ich mal gespannt wie die Carens sich verkaufen. Bisher bin ich 1600 km gefahren und habe noch keinen Kollegen getroffen. Vor 15 Jahren habe ich einen Samsung-Fernseher gekauft und alle haben sich gewundert.

Die deutschen Autobauer müssen aufpassen. Premium wird nicht ewig klappen, dann brauchen sie auch wieder echte Innovationen. Derzeit sind die Motoren bei VW noch besser - wenn sie denn halten, oder man eine langjährige Garantie hat. Aber im Zuge von Plug in Hybrid und Co werden die Karten neu verteilt. Da braucht man dann 1A-Akkus und wer wird die wohl bauen? VW oder Samsung, Kia oder andere? Lass mich überraschen.

am 16. Juli 2013 um 11:20

Wäre schön wenn LEV-Home oder duc a6 ein kleines bisschen mehr über das Fahrzeug schreiben könnten. Habt ihr den Diesel oder Benziner?

Durch meinen längeren Arbeitsweg komme ich im Jahr so auf knapp 30.000 km.

Für nächstes Frühjahr steht dann ein Fahrzeugwechsel an und ganz eng in der Auswahl ist eben der Carens mit dem 1.7 Diesel oder der neue Ocativa Combi als 1.6 TDI.

Werde auf jeden Fall mit beiden Fahrzeugen noch eine Probefahrt machen aber eure bisherigen Erfahrungen mit dem Carens würden mich interessieren.

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 13:53

Ich kenne den 1,6 TDI BT vom Passat. Der ist für seine 105 PS ganz gut im Saft. Konnte ihn aber auch sehr gut niedertourig fahren. Wenn dann doch mal 180 km/h auf der Autobahn, dann mit 8,5 l. Sonst meist um 5 l.

Also sparsam ist er. Aber VW-Konzern nie mehr ohne Garantie - aus Erfahrung.

Der Carens ist noch in der Einfahrphase (1,7 l Diesel) , habe ich noch nicht getreten. Er fahrt sich angenehm mit den ganzen Techniken in der Spirit-Variante (Vollausstattung). Verbrauch kann ich noch nicht abschließend sagen, derzeit bei 6,7 l, davon viel Autobahn bei 120-150. Wird aber sicher mehr verbrauchen als der 1,6 TDI, allerdings ist das Teil auch höher und steht auf 225 er Reifen. Das macht sicher 1-1,5 l aus.

Die Ealstizität des Motors beim Beschleunigen ist gut. Geht auch niedertourig unter 1400 U/min.

Bisher funktioniert alles, es gibt keine Knarzgeräusche. Ein Auto zum entspannten Reisen.

Die Lenkung ist etwas empfindlicher als beim Passat, wird auch in den Testberichten erwähnt. Lässt sich verstellen, ist aber nach Eingewöhnung auch nicht der große Punkt.

Würde ihn immer noch kaufen, schickes Auto mit viel Platz, sehr guter Ausstattung auch im Detail (Einparkhilfe, Sitzgebläse, etc.) Durchschnittlich bei Motor (3+) und Lenkung (3-). Der Octavia ist aber auch eine Überlegung wert, wenn mit 4 Jahren Garantie.

Hatte schon das vergnügen (oder auch nicht) den ganz Neuen A3 1.6TDI zu fahren, und der Motor ist der Witz !!

Ellenlanges Getriebe und 250Nm ist eben nicht besonders viel, und im Oktavia wird es nicht besser sein.

Für uns kam er nicht in fragen(Oktavia), weil er mit einer ordentlichen Ausstattung einfach zu Teuer ist, ganz zu schweigen von den Garantien!!

Wie geschrieben, hatte ich vorher einen 08` A6 und ich vermisse nix.

Der 1.7ner Diesel im Kia verrichtet seine Arbeit gut und bleibt dabei Sparsam. Habe jetzt 5,8l im Durchschnitt und denke das kann sich sehen. Habe ein normales Fahrprofil und fahre auch nicht immer langsam.

 

Ps.: Habe meine Seite aktualisiert, sind auch Foto´s drin, wen's interessiert. :)

Schickes Auto!

am 17. Juli 2013 um 8:21

Vielen Dank an euch 2 für eure ersten Erfahrungsberichte.

Der Carens ist für mich auf jedenfall ein ganz heißer Kandidat. Erst recht da ich absolut keinen Wert auf das Image eines Autos lege. Wichtig ist mir was für eine Leistung ich für mein Geld bekomme und da scheint mir KIA mittlerweile auf Augenhöhe zu sein mit den etablierten Herstellern.

Auch ich habe mir am letzten Wochenende (nach einer ausgiebigen Probefahrt mit einem Carens CRDI in Spirit Ausstattung) nun einen Carens CRDI Edition7 mit Emotion-Paket bestellt. Der Diesel des Spirit war mir etwas zäh, weil die Gänge länger übersetzt waren. Vielleicht bin ich aber auch vom Wumms meines derzeitigen Wagens (Astra H Caravan mit 150 Diesel-PS) verwöhnt. Sehr gefallen hat mir aber die Tatsache, dass man Carens sehr schaltfaul fahren kann. Angezeigter Verbrauch laut BC waren auf der Testfahrt allerdings stolze 7,8 Liter (Landstraße und Autobahn zügig, aber nicht gerast). Da hoffe ich, dass das noch günstiger geht. Der Testwagen hatte 2300km ruter - er sollte also eingefahren gewesen sein.

Zitat:

Original geschrieben von Heifisch

Auch ich habe mir am letzten Wochenende (nach einer ausgiebigen Probefahrt mit einem Carens CRDI in Spirit Ausstattung) nun einen Carens CRDI Edition7 mit Emotion-Paket bestellt. Der Diesel des Spirit war mir etwas zäh, weil die Gänge länger übersetzt waren. Vielleicht bin ich aber auch vom Wumms meines derzeitigen Wagens (Astra H Caravan mit 150 Diesel-PS) verwöhnt. Sehr gefallen hat mir aber die Tatsache, dass man Carens sehr schaltfaul fahren kann. Angezeigter Verbrauch laut BC waren auf der Testfahrt allerdings stolze 7,8 Liter (Landstraße und Autobahn zügig, aber nicht gerast). Da hoffe ich, dass das noch günstiger geht. Der Testwagen hatte 2300km ruter - er sollte also eingefahren gewesen sein.

Hast du den Bc vor deiner Probefahrt genullt? 7,8 scheint mir ja fast unglaubwürdig. Aber ich muss zugeben, daß mich die etwas lange übersetzung nervt. Hält sich jedoch im Rahmen, dank 331Nm! Dann darf man auch nicht vergessen, das das Auto mit Volla. 1,6t wiegt. Wie gesagt ich habe im gesamten Durchschnitt 5,8l. Auch nach zusehen auf SpritMonitor.de

am 17. Juli 2013 um 10:55

Ich weiß nicht ob man den Verbrauch bei einer Probefahrt mit dem Alltagsverbrauch vergleichen kann. Ich denke man bewegt das Fahrzeug doch etwas anderst wie im Alltag.

Auch bei einer Gesamtlaufleistung von 2300 km kann man ja nicht wirklich von eingefahren sprechen, da sollte eine Fahrzeug schon die ersten 10.000 km drauf haben.

Sicher wird der Carens mit dem 1.7 Diesel einen etwas höheren Verbrauch haben als der 1.6 TDI im Octavia. Aber wenn sich der Verbrauch unter 6 l bei normaler Fahrweise einpendelt finde ich das für so ein Fahrzeug in Ordnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen