ForumCarens, Carnival, Soul & Venga
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Gibt es Umsteiger von Touran auf Kia Carens?

Gibt es Umsteiger von Touran auf Kia Carens?

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 7. Januar 2015 um 11:18

Gibt es Erfahrungen mit dem Kia Carens von einem Ex Touran Fahrer?

Wir sind am Überlegen, ob wir nicht VW den Rücken kehren, da VW Qualität früher besser war.

LG

Beste Antwort im Thema

Ich bin vom Touran (2005, 1.9TDi, 105PS, DSG) auf den Carens (2014, 1.7CRDi, 136PS, Automatik) umgestiegen.

Beim Umstieg waren folgende Sachen wichtig: Diesel, Automatik, Anhängerlast 1500kg, Kofferraumvolumen, hohe Sitzposition,...

Verschiedene Fahrzeuge wurden angeschaut und am Schluss blieben übrig: Touran und Caddy 1.6 105PS DSG / Carens 1.7CRDi 136PS AT. Der 2l Touran schied aus wegen Preis und Versicherungseinstufung. Diese 3 wurden am selben Tag probe gefahren. Aufgefallen ist uns dabei vor allen folgendes:

- der VW 1.6 Motor ist zwar leise aber nur im Stand, sobald man fährt sind die beiden VW's lauter

- Vom Fahrkomfort gefiel uns der Carens am besten, dann der Caddy und als 3-ter der Touran (obwohl der Caddy eine starre Hinterachse hat!)

Motivationen die zum Kauf vom Carens führten:

- der Preis. VW ist um einiges teurer, der Caddy wurde eben mit in die engere Wahl genommen um den Preis zu drücken.

- die Fahreindrücke wie gesammelt während die Probefahrten

- meine Frau mag den Caddy nicht vom Aussehen, schied also aus

- der Touran war seit 2003 eigentlich noch nicht grundlegend überarbeitet, sogar eine altes Klappern war noch da. Warten auf den neuen Touran machte auch keinen Sinn weil Kosten auf uns zu kamen (neue Reifen, Zahnriemen, ...)

- ich traue das DSG mit Trockenkupplung nicht so ganz

- die Ausstattung. Kia bietet da vieles mehr wie VW, einige Ausstattungswünsche trieben die Preise von VW nochmal in die Höhe

- die Preisverhandlungen. Kia ist nicht nur preiswerter (Listenpreis) bei bessere Ausstattung, der Preisnachlass war auch noch höher und die Anhängerkupplung (Starr, wird bei Kia nicht ab Werk geliefert) bekam ich für Umme

- Übernahmeangebot für den Touran war bei Kia auch noch besser

- Steuern und Versicherungen sind (in Belgien) günstiger für den Carens

- Die Garantiedauer

Nach 13500km meine ich das meine bisherige Erfahrungen mir schon eine Wertung erlauben.

- die Lenkung stellte sich dann doch als unpräzise und schwammig heraus. Das wurde aber erst nach und nach so empfunden. Mittlerweile ist dieses Problem zu voller Zufriedenheit gelöst, es wurde neue Software aufgespielt.

- der Carens läuft mir auf die originalen 17" Felgen etwas zu hart. Ist aber auch persönlich (Rückenschaden). Seit die 16" Winterräder drauf sind fühle ich mich wohl und ist es im Auto auch ruhig. Mein Händler hat nacheinander 17" und 16" probe gefahren und begreift mein Anliegen. Er versucht nun mit den Importeur eine Lösung zu kommen ...

- der Carens bereitet uns richtig Fahrfreude, im Vergleich zum Touran ist er viel ruhiger aber auch ein wenig Seitenwind empfindlicher

- das Wandlergetriebe schaltet genau so Seidenweich wie wir es vom DSG gewöhnt waren

- mit Wohnwagen (1400 kg) am Haken sind die Reserven größer wie beim Touran (136 statt 105PS halt). Hier war das Lenkungsproblem noch auffälliger, seit die neue Software aufgespielt wurde ist auch das Gespann fahren eine reine Freude

- der Verbrauch liegt im Alltagsbetrieb zwischen 6 und 7,5 l, abhängig von Fahrstrecke, Wetter und Fahrer. Im Gespannbetrieb liegt das zwischen 9 und 10,5l (weniger wie der Touran)

FAZIT: wir haben uns den Umstieg nicht bereut. Der Touran fuhr gut aber der Carens ist da mindestens auf gleiche Höhe.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Da würde ich im Carens Forum nachfragen. Ex Fahrer schauen selten bis gar nicht mehr hier rein.

Laß dich aber nicht von den 7 Jahren Garantie blenden. Kochen alle nur mit Wasser.

Themenstarteram 7. Januar 2015 um 15:10

Da könnten auch welche sein, stimmt.

Bei 7 Jahre Garantie würde es zumindest keine Diskussionen über Steuerketten und Turbos geben hier im Forum.

Wie man unten sieht, fahr ich schon länger VW.

Eigentlich weil Preis/Leistung und Optik noch einigermaßen zusammen passten.

Bei Optik hat Kia mächtig zugelegt und das Touran Cockpit is ja wirklich keiner Designschmiede entsprungen.

Ging irgendwie seit dem Golf IV in die falsche Richtung bei VW.

Der nächste Schritt wäre Skoda, da gibt es aber nichts vergleichbares für den Touran und für den Superb sind unsere Kleinen noch zu klein.

Bin aber noch keinen Meter im Kia gefahren, evtl. hat sichs ja dann gleich erledigt. :-)

am 7. Januar 2015 um 15:16

Kommt heuer nicht der neue touran raus. Der schaut gut aus, und die neuen tdi da kannst nix falsch machen.aber Hauptsache keine steuerkette.

Themenstarteram 7. Januar 2015 um 15:21

Zitat:

@0815mike schrieb am 7. Januar 2015 um 15:16:19 Uhr:

...und die neuen tdi da kannst nix falsch machen....

NE, du. neue Motoren von VW (oder auch andere Hersteller) nicht mehr mit mir.

Hatte den AJM PumpeDüse-Motor im GTI mit Riss im Zylinderkopf und dann einen TSI.

Hatte 14 Jahre den AUY PD-Motor. Der hatte rein gar nix. Der jetzige CFFB in 3,5 Jahren auch nicht.

Vom Steuerketten TSI sage ich aber lieber nix. Die neuen bekommen wieder alle einen Zahnriemen. Kann nur besser werden...

Wir waren am überlegen uns einen Carens zuzulegen. Probe gefahren sind wir den auch als Diesel mit Automatik. Vom fahren her super, Ausstattung sowieso, aber was mich gestört hat und auch letzendlich den Kauf verhindert hat, sind für den einen Kleinigkeiten, für uns aber ausschlaggebend. Und zwar die Frontleuchten und das Heckdesign. Innen die glänzende Blende geht auch nicht. Sollten sich die Designer mal umtun, wären wir nicht abgeneigt uns so ein Wagen zu kaufen. Verabeitungsmäßig war der Wagen wirklich gut.

 

Gruß, Volker :cool:

am 7. Januar 2015 um 16:17

Also wenn du einen Carens neu kaufen willst versiegel unterboden und hohlräume mit wachs um länger etwas davon zu haben... Bin den carens schon probe gefahren... mit standardfahrwerk eher etwas schwammiges aber keinesfalls unsicheres fahrverhalten... auf jeden fall bekommt man viel ausstattung fürs geld....

beheiztes lenkrad gibt es auch... im vergleich zum 1t1 mit sportfahrwerk kommt einem der kia etwas ungewohnt vor aber dennnoch ein nützliches gefährt....

turboladerschäden kommen oft durch bedienungsfehler...weil viele den motor sofort abstellen und steuerkette ist im grunde zuverlässiger wie zahnriemen... jedoch sollte man ein gutes gehör haben um jedes geräusch zu hören...

die vw-tsi motoren sind ja auch problemkinder

kia hat größtenteils bosch einspritzsysteme verbaut....

bei vw ist man oft versuchskaninchen was beim asiaten nicht der fall ist .... siehe pannenstatistik.

am 8. Januar 2015 um 15:35

Also ich fahre seit einem Jahr den neuen Carens 1.7 crdi und bin im großen und ganzen sehr zufrieden.

Ich bin zwar nicht von einem Touran umgestiegen aber diesen haben wir auch Probe gefahren. Wenn man die Markenbrille mal abnimmt ist der Carens dem Touran in der Verarbeitung ebenbürtig.

Der einzige Kritikpunkt den ich habe und da schliesse ich mich meinem Vorredner an ist die "schwammige" Lenkung. Hört sich jetzt dramatischer an als es ist aber unser alter Astra H lies sich irgendwie präziser lenken. Aber der Carens ist für uns ja auch ein Familienvan und kein Sportwagen, also ist das soweit ok.

Also der 1.7 Diesel ist einwandfrei, der 1.6 Benziner ist halt noch ein normaler Saugmotor, könnte dir vielleicht etwas zuwenig sein wenn man den TSI gewöhnt ist.

Zu dem nicht blenden lassen von der 7 Jahres Garantie kann ich nur sagen halt dich einfach an die Richtlinien, dann hast du auch die 7 Jahre Garantie (auf den Antriebsstrang), das ist immer noch deutlich Kundenfreundlicher als bei VW.

Also Preis Leistung passt bei dem Fahrzeug, jetzt bin ich mal gespannt wie zuverlässig er in den nächsten Jahren ist.

Geh doch einfach mal zu einem KIA Händler und fahre mal Probe, das ist eh immer besser als Ratschläge aus einem Forum, aber deine Eindrücke dazu würden mich dann interessieren.

Alles schön und gut, aber könnte ein Moderator den Threat in das Kia Carens Forum verschieben?

Wir sind von einem A6 4f auf den Carens umgestiegen! Haben einen der ersten und sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Einen Touran mit der selben Ausstattung hätte uns 10.000€ mehr gekostet. Also nicht tragbar. Er hätte dann auch keine Belüftete Ledersitze oder Lenkradheizung. Alles Sachen die wir nicht mehr missen wollen.

Ich bin vom Touran (2005, 1.9TDi, 105PS, DSG) auf den Carens (2014, 1.7CRDi, 136PS, Automatik) umgestiegen.

Beim Umstieg waren folgende Sachen wichtig: Diesel, Automatik, Anhängerlast 1500kg, Kofferraumvolumen, hohe Sitzposition,...

Verschiedene Fahrzeuge wurden angeschaut und am Schluss blieben übrig: Touran und Caddy 1.6 105PS DSG / Carens 1.7CRDi 136PS AT. Der 2l Touran schied aus wegen Preis und Versicherungseinstufung. Diese 3 wurden am selben Tag probe gefahren. Aufgefallen ist uns dabei vor allen folgendes:

- der VW 1.6 Motor ist zwar leise aber nur im Stand, sobald man fährt sind die beiden VW's lauter

- Vom Fahrkomfort gefiel uns der Carens am besten, dann der Caddy und als 3-ter der Touran (obwohl der Caddy eine starre Hinterachse hat!)

Motivationen die zum Kauf vom Carens führten:

- der Preis. VW ist um einiges teurer, der Caddy wurde eben mit in die engere Wahl genommen um den Preis zu drücken.

- die Fahreindrücke wie gesammelt während die Probefahrten

- meine Frau mag den Caddy nicht vom Aussehen, schied also aus

- der Touran war seit 2003 eigentlich noch nicht grundlegend überarbeitet, sogar eine altes Klappern war noch da. Warten auf den neuen Touran machte auch keinen Sinn weil Kosten auf uns zu kamen (neue Reifen, Zahnriemen, ...)

- ich traue das DSG mit Trockenkupplung nicht so ganz

- die Ausstattung. Kia bietet da vieles mehr wie VW, einige Ausstattungswünsche trieben die Preise von VW nochmal in die Höhe

- die Preisverhandlungen. Kia ist nicht nur preiswerter (Listenpreis) bei bessere Ausstattung, der Preisnachlass war auch noch höher und die Anhängerkupplung (Starr, wird bei Kia nicht ab Werk geliefert) bekam ich für Umme

- Übernahmeangebot für den Touran war bei Kia auch noch besser

- Steuern und Versicherungen sind (in Belgien) günstiger für den Carens

- Die Garantiedauer

Nach 13500km meine ich das meine bisherige Erfahrungen mir schon eine Wertung erlauben.

- die Lenkung stellte sich dann doch als unpräzise und schwammig heraus. Das wurde aber erst nach und nach so empfunden. Mittlerweile ist dieses Problem zu voller Zufriedenheit gelöst, es wurde neue Software aufgespielt.

- der Carens läuft mir auf die originalen 17" Felgen etwas zu hart. Ist aber auch persönlich (Rückenschaden). Seit die 16" Winterräder drauf sind fühle ich mich wohl und ist es im Auto auch ruhig. Mein Händler hat nacheinander 17" und 16" probe gefahren und begreift mein Anliegen. Er versucht nun mit den Importeur eine Lösung zu kommen ...

- der Carens bereitet uns richtig Fahrfreude, im Vergleich zum Touran ist er viel ruhiger aber auch ein wenig Seitenwind empfindlicher

- das Wandlergetriebe schaltet genau so Seidenweich wie wir es vom DSG gewöhnt waren

- mit Wohnwagen (1400 kg) am Haken sind die Reserven größer wie beim Touran (136 statt 105PS halt). Hier war das Lenkungsproblem noch auffälliger, seit die neue Software aufgespielt wurde ist auch das Gespann fahren eine reine Freude

- der Verbrauch liegt im Alltagsbetrieb zwischen 6 und 7,5 l, abhängig von Fahrstrecke, Wetter und Fahrer. Im Gespannbetrieb liegt das zwischen 9 und 10,5l (weniger wie der Touran)

FAZIT: wir haben uns den Umstieg nicht bereut. Der Touran fuhr gut aber der Carens ist da mindestens auf gleiche Höhe.

Hallo,

habe von 2004 bis 2008 einen damals nagelneuen Touran 1.9 TDI (105PS) Trendline mit ein paar Extras bestellt und ca. 80.000 km gefahren. Er hat damals € 22.500,- mit ca. 12% Rabatt gekostet.

War ein tolles Auto, wenn ich nicht so oft Lupo fahren müsste, weil mein Truthahn mal wieder unplanmäßig in der Werkstatt stand. Ich will jetzt hier nicht die lange Liste der Defekte und Mängel aufzählen. War aber fast alles dabei...

Nach ein 2 italienischen Kombis und einem Citroen Berlingo kaufte ich Anfang 2014 mir für € 20.900,-!!! einen Holland-Import Carens mit 1.7erCRDI (136PS) und Automatik. Mit Navi, Vollleder, Lenkradheizung, schlüsselloser Zugang, etc., also fast volle Hütte.

Dieses etwas unverbindliche Lenkgefühl (was sich schlimmer liest als es tatsächlich ist) ist das einzige was ich zu bemängeln habe.

Verarbeitung ist topp. Geschäumtes Cockpit, wertiges Leder, gute Habtik. Auch die Optik innen wie außen gefällt. Peter Schreyer halt!

Motor/Automatik und Wertigkeit der Ausstattungsdetails geben mir keinen Grund zur Klage. Bedienung ist auch klar und einfach. Die Technik schätze ich als solide ein.

Dazu die beruhigende 7 Jahresgarantie. Ich hab es nicht bereut!

Das Platzangebot ist genausogut wie beim Touran, die Sitze empfinde ich sogar etwas breiter und für mich bequemer. Der Kofferraum ist aufgrund der designten Karosserie gegenüber der Schachtel Touran etwas kleiner. Habe aber jetzt auch 2 Sitze im Kofferraum. trotzdem dürfte der Kofferraum den Meisten ausreichen. Bin halt vom Berlingo mit seiner Höhe verwöhnt...

Die Variabilität ist gut (klappbarer Beifahrer, verschiebbare hintere Sitze) und vorallem einfach (ein Hebel und die Sitze fallen zusammen).

Gern Antworte ich dir auch auf besondere Fragen.

Viele Grüße

annyro

Nicht verbergen wollte ich, dass die herkömmliche Wandlerautomatik ein Schlückchen mehr Diesel sich gönnt. Halt kein DSG, aber hoffentlich (zumindest bis jetzt) absolut solide Technik ohne Probleme.

So wie ich mich errinnern kann, bin ich meinen 1.9er Touran mit 6 bis 6,5l je 100 km gefahren, so will der 136 PS Carens ca. 0,5 Liter mehr. Wie geschrieben aber mit Wandlerautomatik, die ich trotzdem nicht missen möchte!

Kleinigkeiten die man vielleicht finden könnte: - keine Gasdruckdämpfer für die Motorhaube (stört mich nicht sehr, muss da nur zum Waschwasser auffüllen ran) - Navi ist eine Insellösung (keine Anzeige / Kommunikation mit dem Display im Tacho), aber von der Auflösung, Schnelligkeit und Qualität der Freisprechfunktion super

Viele Grüße

annyro

Viele Grüße

annyro

am 3. Februar 2015 um 21:31

hat der carens denn die neueste Wandlergeneration verbaut... bin den Sportage und Sorento probegefahren und war positiv über die Wandlerautomatik dank Überbrückungskupplung überrascht...

Sportage 186 PS und Sorento 197 PS erster unter 7 liter Verbrauch und Sorento bei 8,5 selbst bei zügiger Fahrweise....

DSG gut und schön aber die Geräuschkulisse ist da schon etwas beunruhigend.,..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Gibt es Umsteiger von Touran auf Kia Carens?