ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Keyless Go

Keyless Go

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 15:49

Mir ist folgendes aufgefallen:

Wenn ich den Wagen mehrere Tage nicht benutzt habe, öffnet er beim ersten Mal nicht mehr per Hand anlegen, sondern ich muss über die Fahrbedienung den Wagen öffnen. Sobald dies geschehen ist, funktioniert das Schließen und Öffnen wieder per Hand. Die Kofferraumöffnung per Fuss funktioniert komischerweise auch direkt ohne das ich per Fernbedienung das erste Mal den Wagen geöffnet habe.

Ist das bei Euch auch so?

Beste Antwort im Thema
am 23. April 2016 um 9:30

Man kann GO durchaus mit 'losfahren' , los geht's und starten übersetzen. Ich fühle mich da nicht betrogen. Im Konfigurator wird es auch erklärt. Recherchieren und Probefahrt, sowie ein ausführliches Verkaufsgespräch hätten es ebenso gezeigt.

265 weitere Antworten
Ähnliche Themen
265 Antworten

Keine Ahnung, ich bringe es derzeit nicht übers Herz das Auto mehrere Tage nicht zu fahren :-)

Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 15:54

;-) kann ich ja verstehen, hilft mir aber nicht weiter...

Ich achte Morgen / Übermorgen mal drauf - bin gestern das letzte Mal gefahren - und heute Abend sind wir mit dem Auto meiner Frau unterwegs - also vor Morgen Abend irgendwann fahre ich damit nicht mehr - dann sag ich dir Bescheid

Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 15:59

Danke, habe schon drüber nachgedacht, ob es eine Sicherheitsoption ist, dass man per Reichweitenverstärker und Signalübertragung nicht das Fahrzeug stehlen kann.

Das ist normal. Steht auch so im Boardbuch. Dient als Entladungsschutz für die Batterie.

Nach welchem Zeitraum stellt sich dieser Schutz an?

Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 18:24

Ja, steht der Zeitraum im Bordbuch drin? Dann wäre es ja auch ungewollt eine Sicherheitsfunktion, oder?

Kann man Keyless Go und Keyless Entry abschalten, so daß man das Fahrzeug immer mit der Handfernbedienung öffnen und schließen muß?

Zitat:

@B77 schrieb am 31. Dezember 2015 um 19:41:00 Uhr:

Kann man Keyless Go und Keyless Entry abschalten, so daß man das Fahrzeug immer mit der Handfernbedienung öffnen und schließen muß?

Welchen Sinn sollte das denn geben? Ich brauche den Schlüssel nie. Der steckt immer in der Hosentasche.

Zitat:

@B77 schrieb am 31. Dezember 2015 um 19:41:00 Uhr:

Kann man Keyless Go und Keyless Entry abschalten, so daß man das Fahrzeug immer mit der Handfernbedienung öffnen und schließen muß?

Nein. Das geht aber teilweise, wenn man den Komfortschlüssel nicht ordert. Dann funktioniert nur Keyless Go, d.h. der Motorstart/-stopp über den Taster in der Mittelkonsole.

Zitat:

@Kaleu111 schrieb am 31. Dezember 2015 um 18:24:32 Uhr:

Ja, steht der Zeitraum im Bordbuch drin? Dann wäre es ja auch ungewollt eine Sicherheitsfunktion, oder?

Zitat Boardbuch:

"Hat Ihr Fahrzeug für einen längeren Zeitraum gestanden, beachten Sie Folgendes:

Um Strom zu sparen, werden die Näherungssensoren nach einigen Tagen abgeschaltet. Sie müssen dann einmal am Türgriff ziehen, um das Fahrzeug zu entriegeln und ein zweites Mal am Türgriff ziehen, um das Fahrzeug zu öffnen.

Um ein Entladen der Batterie zu vermeiden und somit die Startfähigkeit Ihres Fahrzeugs möglichst lange zu erhalten, schaltet das Energiemanagement nicht benötigte Komfortfunktionen nach und nach ab. Sie können Ihr Fahrzeug dann möglicherweise mit dieser Komfortfunktion nicht mehr entriegeln."

Zitat:

@pflastermaler schrieb am 31. Dezember 2015 um 22:14:17 Uhr:

Zitat:

@B77 schrieb am 31. Dezember 2015 um 19:41:00 Uhr:

Kann man Keyless Go und Keyless Entry abschalten, so daß man das Fahrzeug immer mit der Handfernbedienung öffnen und schließen muß?

Welchen Sinn sollte das denn geben? Ich brauche den Schlüssel nie. Der steckt immer in der Hosentasche.

Diebstahlschutz.

An anderen Stellen im Forum, im Internet usw. wird ja beschrieben, wie einfach es ist, ein Fahrzeug mit einem Funkschlüssel und Keyless Go zu stehlen.

Solch unsichere Funktionen sollten abschaltbar sein, falls es eine Alternative hierzu gibt.

Nur: Keyless Go abzuschalten wäre sinnlos, wenn es die einzige Möglichkeit wäre, den Motor zu starten. Wenn man das abschaltet, hätte man ja auch selbst keine Möglichkeit mehr, den Motor anzulassen. Falls das Fahrzeug auch ein Zündschloß (oder ähnliches) besitzt, könnte man Keyless Go abschalten und stattdessen den Schlüssel nutzen, um sich zu autorisieren und dann den Motor mit der Start-Taste anlassen.

Ist es so, daß der B9 keinen echten (physikalischen) Schlüssel mehr besitzt sondern nur noch den elektronischen Schlüssel?

Wie kann man das Fahrzeug öffnen, falls der Funkschlüssel nicht funktioniert?

Wie kann man sich autorisieren, um den Motor zu starten, falls der Funkschlüssel oder Keyness Go nicht funktioniert?

1.) Es gibt noch einen normalen Schlüssel, der in der Fernbedienung steckt.

2.) Streikt Keyless Go (z.B. bei leerer Schlüsselbatterie), kann man immer noch starten, indem man den Schlüssel an eine bestimmte Stelle neben dem Lenkrad hält (an dieser Stelle befindet sich eine ind. Spule). So wird dann der RFID Tag des Schlüssels induktiv ausgelesen und der Motor anschliessend gestartet.

Der "normale" Schlüssel öffnet die Tür über das ebenfalls vorhandene "normale" Schloss der Fahrertür.

Dabei wird dann auch die DWA ausgeschaltet - somit genügt der legal zu erwerbende Polenschlüssel um DWA und Türverriegelung außer Kraft zu setzen. Wenn dann über die ODB Buchse ein Schlüsel via ODB Keymodul angelernt wird, ist das Auto fast so schnell weg wie mit dem Komfortschlüssel.

Soweit zum Diebstahlschutz mit/ohne Komfortschlüssel.

Andererseits würde mich (als Bestohlender) die Abschaltung der Keylessfunktion wie bei der Mercedes C-Klasse trotzdem beruhigen.

Die ultimative Lösung wäre eine Überprüfung der Funklaufzeit des Schlüsselsignals. Damit wäre sichergestellt, daß sich der Schlüssel definitiv in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs befindet und nicht via Relayattack verlängert wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen