ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Kennfeldoptimierung F82

Kennfeldoptimierung F82

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 1. September 2021 um 9:31

Hallo,

hat jemand mit dem Thema Erfahrung? Hab ein paar Veränderungen machen lassen. AGA, Luftfilter, etc. und im Fehlerspeicher ständig Meldungen.

Und das Schubblubbern war am Anfang so perfekt und ist auch auf einmal weg.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Bei wem machen lassen?

Wäre derjenige nicht der perfekte Ansprechpartner für dein Problem?

Grüße,

Speedy

Der richtige Name wäre eigentlich "Kennfeldmanipulation". Denn man kann schon davon ausgehen, dass der Hersteller das ziemlich optimal eingestellt hat. Die Manipulation mag zur Leistungssteigerung führen, aber auch zu reduzierter Haltbarkeit usw. Und zu Problemen. Siehe oben.

Wer keine Probleme hat, besorgt sich halt welche. Gerade bei so einem leistungsschwachen Motor ist die Leistungssteigerung auch dringend notwendig.

@HolgerCB Stimmt deswegen gibt es auch so Spielchen wie ein Competition-Paket oder gleich eine CS-Version. Da sollte man ja dann auch vom Kauf abraten, weil die Basisversion des Fahrzeuges hatte ja schon ein optimales Kennfeld und weitere Veränderungen sind ja nur Manipulationen.

Weiterhin sollte man auch das MPPSK wieder zurückrüsten aus eben genanntem Grund. Merkste selber oder?

Man kann also in gewissen Rahmen (eventuell nicht mehr beim TE) sehr wohl von Kennfeldoptimierung sprechen auch dann noch, wenn ein externer Tuner seine Finger im Spiel hat.

Beim Competition-Paket wird ja nicht nur die Software angepasst. Sondern auch die Hardware. So dass alles passt und sich ein rundes gut funktionierendes zuverlässiges Gesamtergebnis gibt. Mit einer "Kennfeldoptimierung" erreicht man das Gegenteil. Garantie des Herstellers ist auch futsch, Kulanz kann man vergessen.

Grundsätzlich sollte jedem selbst überlassen werden wie er mit seinem Eigentum umgeht.

Bei dem Einen geht eine Optimierung gut, beim Anderen gibt es Probleme.

Erster Ansprechpartner wäre für mich der Ausführende, allgemein kann man in einem dafür bestimmten Forum nachfragen.

Dafür sind wir doch hier ;)

Das Ganze sollte wenn möglich "emotionslos" und rein technisch behandelt werden.

Dein "erhobener Zeigefinger" bringt dem TE auch nichts.

Ist doch nicht dein Problem und sollte dich auch nicht sonderlich belasten.

Aufregen ist nicht gut für den Blutdruck :D

Kenn ich doch aus eigener Erfahrung und versuche es so gut wie möglich zu vermeiden ;)

Grüße,

Speedy

Zitat:

@HolgerCB schrieb am 2. September 2021 um 15:01:34 Uhr:

Beim Competition-Paket wird ja nicht nur die Software angepasst. Sondern auch die Hardware. So dass alles passt und sich ein rundes gut funktionierendes zuverlässiges Gesamtergebnis gibt. Mit einer "Kennfeldoptimierung" erreicht man das Gegenteil. Garantie des Herstellers ist auch futsch, Kulanz kann man vergessen.

Welche Hardware wurde denn beim Competition geändert? Mir wäre da nichts bekannt.

 

Gruß

Dirk

Ich hatte mal in einer Autozeitschrift gelesen "angepasste Abgasanlage". Aber BMW veröffentlicht natürlich, nicht im Detail, was noch alles geändert wurde.

Gruß, Holger

Die Unterschiede M4 vs M4 Competition kann man z.B. hier nachlesen:

https://www.motor-talk.de/.../...competitionpaket-nehmen-t6136982.html

Wäre gut wenn der TE mal schreibt wer genau was gemacht hat.

Themenstarteram 26. Oktober 2021 um 11:26

Wie bereits geschrieben, ab OPF eine andere AGA und K&N Luftfilter. Das ist aus meiner Sicht kein Tuning und ich spüre auch keine Mehrleistung, die ich auch nicht wirklich brauche.

Aber soviel Sachverstand habe ich, dass es bei Änderungen am Einlass und am Auslass nie schaden kann, das Ganze zu optimieren.

würde mich auch mal brennend interessieren den comp ne boost spritze zu geben, ich kann aber immer wieder darauf hinweisen das egal welche art von motortuning beim s55 ansteht der Crank Hub Fix wichtig ist, würde ohne garnicht erst an mehrleistung denken.

Habe viele freunde mit diversen M4 M3 M2 und comminuty viele weit mehr über 700ps da hatten einige schon nen bruch der schraube gehabt was dann mit enorme kosten zusammenhängt, gut muss jeder selber wissen ob man es macht.

ps: die sicherung bringt auch nichts man muss die komplette schraube erneuern und ggf. noch mit kleinen schrauben fixieren.

Letztens hatte ein Kollege von mir das auf seinem M4 gemacht bei einem Spezi, da einiges am motor abgebaut werden muss, ist der aufwand auch höher glaube die kosten beliefen sich auf 4000 ungefähr mit ölwechsel etc.

Wenn man das durch hat könnte man MHD oder bootmod3 in erwägung ziehen.

Themenstarteram 26. Oktober 2021 um 12:44

Wie gesagt, mir geht es nicht um ein Leistungstuning. Ich habe mich hinreißen lassen das OPF-Modell zu kaufen, weil der Preis ein absoulutes Schnäppchen war. Das Sound-Manko habe ich in Kauf genommen und gelöst.

Vielleicht hat er jetzt 3 PS mehr :-). Vielleicht braucht er auch keine "Kennfeldoptimierung".

Aber schaden kann es nie. Vielleicht macht es auch mehr Sinn mit einem Tuner das Thema zu besprechen als in so einem Forum...

okay meiner ist auch ein opf ich hab da auch schonmal drüber nachgedacht aber mal gucken, richtig einfach mit dem tuner sprechen dann weißt du auch gleich mehr :)

Zitat:

@Fuhler schrieb am 1. September 2021 um 09:31:28 Uhr:

im Fehlerspeicher ständig Meldungen.

Welche?

Unsere Glaskugeln sind wegen Microchipmangel noch nicht ausgeliefert ;)

Themenstarteram 27. Oktober 2021 um 11:41

Warum fragt hier niemand "normal", was im Fehlerspeicher steht?

Dort kommt:" Zu geringer Abgasgegendruck"

So, jetzt kann der shitstorm wieder losgehen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen