ForumCivic
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Kein Sprit und kein Funke

Kein Sprit und kein Funke

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 19:00

Ich bin etwas ratlos. Mein EG5, Baujahr 1993 springt nicht an. Anlasser dreht, aber an der Zündkerze kommt kein Funke an. Deshalb dachte ich zunächst, es wäre wieder der Zündverteiler, obwohl der erst zwei Jahre alt ist. Aber: die Zündkerzen sind furztrocken. Demnach kommt ja wohl auch kein Sprit an. Was kann denn das sein? Was kann denn kaputt gehen, dass weder Funke noch Sprit ankommt?

Übrigens: Die Motorkontrolleuchte müßte doch nach einiger Zeit ausgehen, auch wenn der Motor nicht läuft, oder?

Ist das hier hier die richtige Adresse, um evtl. einen Fehlercode auszulesen? Ich finde keinen 2P-Prüfsteckeranschluß unter dem Armaturenbrett auf der Beifahrerseite des Wagens. Wie sieht denn der aus?

Gruß Bernd!

Ähnliche Themen
30 Antworten

ja die motorkontrollleuchte müsste nach ein paar sekunden ausgehn auch wenn der motor nicht läuft.

und ja das fehlercode auslesen funktioniert so.

vllt liegt es an dem "unfallschalter" der müsste hinter dem handschuhfach liegen dieser stoppt die benzinzufuhr bei einem unfall vllt liegt es dadran

Mit hoher Wahrscheinlichkeit liegt es am Main-Relais.

Graue Box hinter dem linken Fahrerknie(beim EG-Typ) mit zwei integrierten Relais drin.Ist schon oft diskutiert worden.

Prüfe ob am Stecker der Benzinpumpe beim Starten 12 Volt anliegen,sollten es nur 7-9 Volt sein Relais entsorgen,nachlöten soll auch evtl.gehen.

Laß Dir einen Stuhl bringen,wenn Du den Preis beim Händler erfragst.

(ca.60-70 soweit ich mich erinnerne)

Themenstarteram 26. Oktober 2009 um 21:18

Danke erst mal für die schnellen Antworten.

Den Unfallschalter habe ich noch nicht gefunden. Aber das Mainrelais habe ich gefunden. Es ist grau und trägt die Aufschrift "Relay Ass'y, Main RZ-0132"

Wenn ich die Zündung anschalte fühlt man, dass es klickt. Wenn ich die Zündung ausschalte, klickt es wieder. Dazwischen klickt nichts. Müßte es aber, oder? So etwa zwei Sekunden nach Einschalten der Zündung, oder?

Kann man die Benzinpumpe wirklich hören, wenn sie etwa zwei Sekunden lang nach Einschalten der Zündung läuft? Die sitzt doch im Tank, oder? Im Fahrerraum höre ich nichts. Wo finde ich einen Stecker, an dem ich die Spannung an der BePu messen kann?

Das Relais habe ich ausgebaut. Welche PINs muß ich durchmessen? Die PINs sind beschriftet: 1,2,3,5,6,7,8

Zwischen 2 und 5 habe ich Durchgang,

zwischen 3 und 8 habe ich Durchgang,

zwischen 6 und 8 habe ich Durchgang,

sonst messe ich keinen Durchgang. Aber wieviel Ohm? Keine Ahnung! Beim meinem Baumarktmultimeter steht der Zeiger auf ca. 1,5 Ohms und der Schalter auf Rx10. Sind das dann 15 Ohm? Aber wenn ich den Schalter auf Rx1K stelle, bleibt der Zeiger auf 1,5 Ohms.

 

Wenn die BePu nicht anspringt, erklärt das doch auch, warum die Motorkontrollleuchte nicht ausgeht, oder?

Morgen muss ich mich mal mit dem Fehler auslesen beschäftigen. Ich weiß nur noch nicht was ein "2P-Prüfsteckeranschluß" ist.

Gruß Bernd!

Der Stecker B-Pumpe ist unter der Rückbank,direkt an der Pumpe.Es gehen zwei dünn Kabel zum Anzeigeinstrument Tankanzeige und zwei dickere sind für Pumpe.(Spannung min 12Volt)

Man kann die Pumpe auch höhren,es muß aber sehr leiße sein.Alternativ am Spritfilter(Stirnwand Motorraum) die kleine Schraube für Benzindruckmessung etwas lösen und mit Lappen abdecken.Nach dem Starten sollte Benzin ausgetreten sein,sonst läuft die Pumpe nicht.

Vorsicht Brandgefahr und auf eigene Gefahr.

Der zweipolige Diagnosestecker ist im unteren Bereich des linken Scharniers der Handschuhfachklappe zu finden.

Themenstarteram 27. Oktober 2009 um 21:41

Nun:

1. Habe das Hauptrelais nachgelötet - kein Erfolg.

2. Zu keiner Zeit kommt Spannung an der Benzinpumpe an. Wenn ich sie jedoch direkt mit der Batterie verbinde, läuft sie einwandfrei. Jedoch:

3. Auch wenn ich die Benzinpumpe von der Batterie versorge, springt das Auto nicht an. Wohl deshalb, weil ja immer noch kein Funke da ist. Nur: die Kerzen bleiben immer noch trocken, obwohl doch jetzt Sprit da ist. Vielleicht sind Hauptrelais und Zündverteiler gleichzeitig kaputt.

4. Motorkontrollleuchte bleibt an.

Wäre schön, wenn mir einer sagen kann, wie man das Hauptrelais auf Funktion prüfen kann. Hab keine Lust 80,-€ auszugeben, wenn es noch in Ordnung ist. Schließlich kann ich teilweise Durchgang messen.

Was ist mit ECU? Ist das das Zentralsteuergerät? Kann da auch was kaputt sein?

Gruß Bernd!

ich würde sagen das der Trägerschalter rausgesprungen ist.Müßte auf der rechten seite mittel konsole sein.Wen nicht prüfe die Sicherung.

dann vllt die einspritzdüsen verstopft?

Das Relais schaltet Pumpe und Einspritzventile frei.deshalb sind im Gehäuse auch zwei einzellne Relais verbaut.ECU ist das Steuergerät.

Beide einzelnen Relais sind mit einer art Sicherheitsschaltung mit Zeitfunktion verbunden d.h.wenn beide verzögert geschaltet werden geht gar nichts.

Das Relais ist sehr anfällig,ich hab schon recht viele gewechselt.

am 28. Oktober 2009 um 17:46

du brauchst nicht länger im dunkeln tappen....

http://downloads.hondatech.info/Auto/Manuals/Civic/Civic_EG_Shop.zip

Themenstarteram 29. Oktober 2009 um 7:02

Danke, Danke. Netter Link. Puuuuhh! Sehr anspruchsvolle Lektüre. Ich glaube, irgendwo auf den 1250 Seiten steht was zu meinem Problem drin. Fragt sich nur wo? Und dann alles in Englisch. Das war mein Lieblingsfach in der Schule...

... alles wird gut ...

Gruß Bernd!

Unter Main Relay Honda findest Du bei Google auch jede Menge Infos.

am 29. Oktober 2009 um 10:45

so anspruchsvoll ist das nicht, denn die fehlersuche wird wirklich in jedem noch-so-kleinen schritt peinlichst genau beschrieben....

wenn du es schaffst ohne anleitung deine benzinpumpe zu brücken schaffst du es auch mit anleitung den fehler zu finden :D

 

ich würde aber auf jeden fall aufhören den fehler in der zuleitung der einzelnen komponenten zu suchen, es muss irgendwo in der gemeinsamen zuleitung (hauptrelais z.b. eben) liegen.

Themenstarteram 14. November 2009 um 16:41

Das Benzinpumpenrelais habe ich getauscht - brachte keinen Erfolg. Kein Sprit und kein Funke. Im Übrigen klickt auch das neue Relais nur einmal bei "Zündung an" und einmal bei "Zündung aus". Dazwischen klickt es nicht, auch nicht zwei Sekunden nach "Zündung an". Die Benzinpumpe springt zu keiner Zeit an, obwohl sie ja funktioniert.

Diesen Trägerschalter / Unfallschalter habe ich immer noch nicht gefunden, obwohl ich das Handschuhfach ausgebaut habe. Wie siht denn der aus?

Ich glaube aber nicht, dass es der Schalter ist, denn die Motorkontrollleuchte bleibt weiterhin an!

Weiß nicht mehr weiter.

Gruß Bernd!

1.Wieviel Volt liegen beim Einschalten der Zündung an den beiden dickeren Kabeln der 4 vorhandenen(2 dünne sind für Benzinuhr) der Benzinpumpe an ?

2.Wenn das Relais anzieht kommt die Spannung ja bis hierher,danach geht es direkt zur Pumpe.

Klemme 7 am Relais=Pluszuleitung der Pumpe ,unbedingt messen Soll mindest. 12 Volt

Klemme 8 Steuergerät

Klemme 6 Anlassersignal

Klemme 5 Zündschloß,Anlaßschalter

Klemme 3 Steuergerät Einspritzventile

Klemme 2 Masse

Klemme 1 Plus -Batterie.

3.Crashschalter/Trägheitsschalter gibt es erst seit 1995.

4.Bist Du sicher,das du wirklich ein neues,funktionierendes Relais gekauft hast ? Und kein gebrauchtes,angeblich funktionierendes aus Ebay?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Kein Sprit und kein Funke