ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kein öldruck

Kein öldruck

Audi A3 8P
Themenstarteram 1. November 2020 um 19:40

Hallo an alle

Ich habe nach motortausch keinen öldruck.

Es wurde die ölpumpe getauscht die kopfdichtung is neu

Auch die lagerschalen sind neu . Ich weiß nicht mehr weiter .

Öldrucklampe fängt bei ca 1500 2000 Touren an zu leuchten

 

Ähnliche Themen
32 Antworten

Habt ihr denn den Druck Mal gemessen? Eventuell der Öldruckschalter defekt?

TDI? Gab's nen Schaden zb Turbolader oder so vorher, also könnte irgendwo Dreck in der Leitung sein? Ölfilter neu?

Themenstarteram 1. November 2020 um 20:10

Danke für deine rasche Antwort

Der öldruckschalter is neu Filter auch .

Alle ölleitungen gespült und durchgeblasen.

Im Stand leuchtet die öldruck Lampe nicht erst wenn ich Gas gebe .

Zylinderkopfdichtung falsch rum eingebaut?

Habt ihr schon mal den Öldruck mit nem Manometer gemessen?

Themenstarteram 1. November 2020 um 20:22

Nein hab ich nicht gemessen

Die kopfdichtung ist sicher richtig eingebaut

Komisch ist nur das der Motor super und ruhig läuft .

Ich habe allerdings den Kopf nicht schleifen lassen

Und ich habe Wasser im öl

Paar Daten wären Mal interessant. Motorcode?

Warum wurde getauscht und was genau.

Themenstarteram 1. November 2020 um 21:14

Hallo

Also es ist ein 1,9 tdi 105 ps motorcode bls

Hatte nach motorschaden einen gebrauchten Motor eingebaut . Ich habe die lagerschalen getauscht ,die kopfdichtung ,die ölpumpe ,der zahnriemen samt Wasserpumpe, die Leitung von ölfiltergehäuse zum turbo gereinigt , die ölrücklauf Leitung vom turbo in den Block, ölfilter ist neu und auch der öldruckschalter . Habe allerdings wasser im öl und umgekehrt . Leider habe ich den Kopf nicht schleifen lassen . Könnte das der fehler sein

Danke schonmal im Vorhinein

Wenn du Wasser im Öl hast ist es doch logisch dass du keinen Öldruck hast. Wasser hat im Öl nichts verloren. Außerdem wenn Wasser im Öl ist hast du keine richtige Schmierung mehr. Das Ergebnis davon wird sein, dass deine Nockenwellen einlaufen. Das Auto so keinen Meter mehr bewegen. Auto abschleppen lassen und in ne Werkstatt bringen. Öl ablassen und Ölwannne sauber machen. Ölsieb auch sauber machen. Und natürlich den Ölfilter tauschen. Und nicht vergessen neue Dichtmasse aufzutragen. Danach solltest du wieder Öldruck haben.

Ist der Antrieb der Ölpumpe verschlissen? > Wenn man mehr Gas gibt rutscht er durch… Den AnsaugRüssel in der Ölwanne vergessen, falschen eingebaut oder nicht richtig ? > Steigt die Drehzahl wird mehr Öl angesaugt und der Ölstands sinkt, dann gibt es kein Öl mehr...

Geh zu dem, der den Motor eingebaut hat! Keinen Meter fahren!

Grüße, Tobias

Für die Ölpumpe ist es egal ob da Wasser oder Öl ist.

Die sollte dennoch genug Druck aufbauen sodass die Lampe gar nicht erst angeht.

Kopf planen ist nicht immer notwendig.

Es kann auch der Öl Wärmetauscher sein.

Ich würde vorschlagen:

Öldruck messen. Bei 3000U/min sollte er über 3 Bar sein.

Co Test im Kühlwasser. So weiß man ob Kopf oder Wärmetauscher.

Zitat:

@doeberd schrieb am 1. November 2020 um 23:01:33 Uhr:

Ist der Antrieb der Ölpumpe verschlissen? > Wenn man mehr Gas gibt rutscht er durch… Den AnsaugRüssel in der Ölwanne vergessen, falschen eingebaut oder nicht richtig ? > Steigt die Drehzahl wird mehr Öl angesaugt und der Ölstands sinkt, dann gibt es kein Öl mehr...

Geh zu dem, der den Motor eingebaut hat! Keinen Meter fahren!

Grüße, Tobias

Im BLS gibt es kein 6 Kant Antrieb falls du das meinst.

Es geht einfach darum, dass das Ölsieb etwas zu sein könnte. Wenn nur ein Drittel des Siebes zu ist dann kann die Ölpumpe nicht mehr genug Öl ansaugen und somit stimmt der Öldruck nicht. Und Wasser im Öl ist nicht gut. Ich habe selber das Problem mit dem Öldruck gehabt und selbst behoben. Ich spreche aus Erfahrung. Definitiv mal den Öldruck messen lassen. Sollwert sind 2,8 Bar hast du weniger als diese 2,8 Bar ist definitv das Sieb verstopft.

@Denio_SE er hat die Lagerschalen ersetzt. Dafür muss zwangsläufig die Ölpumpe ab.

Daher setze ich einfach voraus dass man spätestens da gesehen hätte dass in der Wanne und Sieb Dreck drin ist.

Die Lagerschalen sitzen im Zylinderkopf. Dafür muss man weder die Ölwanne runternehmen, noch die Pumpe ausbauen.

Zitat:

@Denio_SE schrieb am 1. November 2020 um 23:22:21 Uhr:

Die Lagerschalen sitzen im Zylinderkopf. Dafür muss man weder die Ölwanne runternehmen, noch die Pumpe ausbauen.

Er meinte Ölpumpe wurde ebenfalls ersetzt. Also gehe ich davon aus dass Pleul oder Hauptlager ersetzt wurden.

Und was haben die Lagerschalen mit Kühlwasser zu tun?

Deine Antwort
Ähnliche Themen