ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Keilrippenriemen wechslen Corsa C 1,2 liter sport

Keilrippenriemen wechslen Corsa C 1,2 liter sport

Opel Corsa C

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem, ein Kumpel von mir hat nen Corsa C 1,2 Liter 16v sport. Ich glaube Baujahr 03

Der Wagen hat auch Klima.

Jetzt ist da der Keilrippenriemen gerissen und ich soll das ganze richten.

kann mir einer sagen, wie man den riemen bei diesem Fahrzeug spannen kann?

Spannt man den an der Lichtmaschine? oder hat der eine Spannrolle?

ich würde gern wissen auf was ich mich da vorbereiten muss, und welche teile wir alle brauchen...

In einem anderen Thread hab ich schon gelesen, dass da ein Motorhalter abgeschraubt werden muss.

Ich hab nur gestern bei Nacht einen flüchtigen Blick in das Fahrzeug werfen können, leider war es zu dunkel um alles zu erkennen. Auf jeden Fall ist mir aufgefallen das man da schwer hin kommt an den ganzen Riementrieb.

Ebenfalls sind mir 4 Rollen aufgefallen, wobei ich jetzt mal auf Lichtmaschine, Klimakompressor, Wasserpumpe und Antriebsscheibe vom Motor getippt habe. Oder ist eine Scheibe davon eine Spannrolle? und der Klimakompressor wird über die kette angetrieben.

wie gesagt ist nicht mein Wagen, deshalb so viele Fragen von mir.

Gruß AGL

Ähnliche Themen
27 Antworten

Also, Luftfilter ausbauen, evtl. rechtes Vorderrad ausbauen, rechtes Motorlager ausbauen (nicht vergessen den motor abzustützen oder in einen kran zu hängen) dann an der Spannvorrichtung den Riemen entspannen und abnehemen. Beim Einbau auf lage und führung des Riemens achten. Und das wars dann.

danke für deine Antwort,

was ich alles wegbauen muss, weiß ich ja jetzt.

Eine Frage hab ich jetzt noch, mit welcher Scheibe spannt man den Riemen, wie gesagt hab bis jetzt nur einen flüchtigen Blick in den Motorraum werfen können...

Ist die Spannvorrichtung eine Spannrolle? weil dann hol ich die lieber auch noch neu.

oder spannt man den riemen durch ein Anbauteil wie z.B. Lichtmaschine?

Gruß AGL

Die Spannrolle ist die hinter dem Motorhalter und du brauchst einen 14er Torxringschlüssel oder eine Nuss.

danke, ich werd mir das demnächst mal genauer anschauen und dann davon berichten...

Gruß AGL

Hallo zusammen,

gestern haben wir den corsa endlich abgeschleppt und uns in der Werkstatt die Sache mal genauer angeschaut, leider ist aus der Spannrolle ein Stück raus gebrochen. Ich denke deshalb ist auch der Riemen gerissen...

Die Spannrolle wird heute noch besorgt. Ich denke dass wir den Riemen heute noch drauf machen werden.

Nun meine Frage, wie fest muss ein Keilrippenriemen gespannt werden. Hab da nur Erfahrungswerte bei nem normalen Keilriemen. den zieh ich immer so fest, dass er sich maximal 90 Grad verdrehen lässt.

Gibts beim Keilrippenriemen einen ähnlichen Anhaltswert? Ansonsten zieh ich ihn halt nach Bauchgefühl fest.

Gruß AGL

so es gibt wieder neuigkeiten,

Jetzt ist alles soweit zerlegt, dass der neue Riemen aufgelegt werden kann, habe jetzt bemerkt dass der riemen eine "automatische" Spannvorrichtung hat, an der man scheinbar nichts einstellen kann. Da ist eine Feder dran die anscheinend für die Riemenspannung sorgt.

Jetzt die Frage: wie bekomm ich das wieder montiert? Die Feder hat ganz schön Vorspannung, hab schon mal gegoogelt, da hat opel ein Spezialwerkzeug um die Feder zusammen zudrücken, das ich leider nicht hab... Und da kommt man mit keiner Zange oder Schraubzwinge hin. Wir haben da schon so einiges probiert

Hat hier jemand einen Trick für mich und hat das schon mal selber gemacht.

Gruß AGL

hallo ich stehe vor dem selben problem wie spanne cih die feder?

Mfg Matze

Zitat:

Original geschrieben von AGL

so es gibt wieder neuigkeiten,

Jetzt ist alles soweit zerlegt, dass der neue Riemen aufgelegt werden kann, habe jetzt bemerkt dass der riemen eine "automatische" Spannvorrichtung hat, an der man scheinbar nichts einstellen kann. Da ist eine Feder dran die anscheinend für die Riemenspannung sorgt.

Jetzt die Frage: wie bekomm ich das wieder montiert? Die Feder hat ganz schön Vorspannung, hab schon mal gegoogelt, da hat opel ein Spezialwerkzeug um die Feder zusammen zudrücken, das ich leider nicht hab... Und da kommt man mit keiner Zange oder Schraubzwinge hin. Wir haben da schon so einiges probiert

Hat hier jemand einen Trick für mich und hat das schon mal selber gemacht.

Gruß AGL

Ich kann's immer wieder nur sagen: Leute, fahrt in eine vernünftige WERKSTATT :o !! Immer dieses selber "basteln".. :rolleyes:

Diese Aussage hilft natürlich ungemein...................:mad:

Hallo User3......

Wir wissenwas was in den vorherigen Beiträgen geschrieben wurde und die müssen die nicht nochmal komplett zitiert bekommen...................

Mal Ganz erlich ich glaube du bist hier im falschen Forum.... hier hilft man sich und macht nicht so sinnlos einträge wie du!!!!

woher sollen leute was lernen wenn man blos sagt " such dir ne werkstatt "

hier die Anleitung Laut dem buch jetzt helf ich mir selbst.

Bateriemasse kabel abklemmen

Luftfilterausbauen

Rechtes Rad abmontieren.

wenn du den Riemen mit wechsln willst musst du das Rechte motorlager abschrauben dazu brauchst du nen motorkran oder ne motor Brücke...

Keilrippenriemen ausbauen. Dazu keilrippenriemen spannvorrichtugn in Pfeilrichtung also im Uhrzeigersinn spannen und mit einem einsteckdorn aretieren.

Ich habe muss noch die Rolle des spanners wecheln.

Neuen riemen auflegen

Dann wieder den sapnner etwas spannen und den dorn entfernen. fertig

dann wieder das motorlager einbauen

Rad dran

und schauen ob alles richtig sitzt....

LG Matze

Zitat:

Original geschrieben von Daniel1.8GSi16V

Zitat:

Original geschrieben von AGL

so es gibt wieder neuigkeiten,

Jetzt ist alles soweit zerlegt, dass der neue Riemen aufgelegt werden kann, habe jetzt bemerkt dass der riemen eine "automatische" Spannvorrichtung hat, an der man scheinbar nichts einstellen kann. Da ist eine Feder dran die anscheinend für die Riemenspannung sorgt.

Jetzt die Frage: wie bekomm ich das wieder montiert? Die Feder hat ganz schön Vorspannung, hab schon mal gegoogelt, da hat opel ein Spezialwerkzeug um die Feder zusammen zudrücken, das ich leider nicht hab... Und da kommt man mit keiner Zange oder Schraubzwinge hin. Wir haben da schon so einiges probiert

Hat hier jemand einen Trick für mich und hat das schon mal selber gemacht.

Gruß AGL

Ich kann's immer wieder nur sagen: Leute, fahrt in eine vernünftige WERKSTATT :o !! Immer dieses selber "basteln".. :rolleyes:

Nö, bin ich nicht. Ist nur meine Meinung ! Wenn man größere Dinge reparieren muss, dann finde ich, sollte man in die Werkstatt fahren.. alleine einen Motorkran oder Motorbrücke hat man ja auch mal eben so zur Hand, ne, is klar.... :o :confused: !!?

Zitat:

Original geschrieben von Haribo11

Diese Aussage hilft natürlich ungemein...................:mad:

Hallo User3......

Wir wissen was in den vorherigen Beiträgen geschrieben wurde und müssen die nicht nochmal komplett zitiert bekommen...................

warum redest du eigentlich immer in der Mehrzahl ??!

Weil es einfach nur nervt ellenlange Zitate zu sehen und dann nutzlose Aussagen zu lesen.

 

Zitat:

alleine einen Motorkran oder Motorbrücke hat man ja auch mal eben so zur Hand,

Wer aber keine Ahnung hat sollte sich bei der Beantwortung spezieller Fragen einfach zurückhalten denn das hilft keinem weiter..................

Ich habe den linken Motorhalter getauscht und brauchte keine Motorbrücke oder ähnliches, sondern einfach nur einen Wagenheber und ein Stück Holz um den Motor kurzzeitig abzustützen.

Schön das wir das geklärt haben. Und nun wieder zum Thema zurück

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Keilrippenriemen wechslen Corsa C 1,2 liter sport