ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki Z 750 Kaufberatung / Tipps etc.

Kawasaki Z 750 Kaufberatung / Tipps etc.

Kawasaki Z 750
Themenstarteram 28. Dezember 2014 um 16:13

Hallo zusammen!

Bin seit heute mit dabei und freu mich auf die kommende Zeit hier im Forum!

Kurz zu mir:

- 29 Jahre alt

- aus der Eifel nähe Aachen.

- seit Oktober 2014 Motorradführerschein-Inhaber

Zu meinem Anliegen an euch:

Ich möchte mir nächste Woche ein Motorrad anschauen und brauche etwas Hilfe, auf was ich im Detail, speziell zu diesem Modell beachten sollte. Ich bin Anfänger bzw. Laie. ;)

Von Louis habe ich mir die Checkliste und das Video auf Youtube mehrmals angeguckt und wollte diese auch sukzessive abarbeiten.

Zum Motorrad:

Kawasaki Z 750

Weiß/Schwarz

4.315 km

03/2013 EZ

106 PS

HU/AU 03/2015

ABS

6100 Euro (VB)

Laut Aussage des Besitzers ist das Motorrad Unfallfrei aber leider nicht Umfallfrei. Das Motorrad wäre im quasi mal in die Hände gefallen und hätte leichte den Boden berührt (siehe Bild).

Was haltet ihr davon? Ist der Preis gerechtfertigt?

Was muss ich speziell zu diesem Modell beachten?

 

Vielen Dank!!!!

Beste Antwort im Thema

Wenn es wirklich nur ein Umfaller "in die Hände" war, so wird es nicht so wild sein.

Dennoch würde ich da nach haken.

Der Preis ist übrigens gar nicht so unfair. Vergleich > http://www.mobile.de/zweirad-verzeichnis/kawasaki/z-750.html

Der Hinweis zum NP einer Z800 ist zwar richtig, jedoch hat die Z800 auch eine höhere Versicherungseinstufung,

was ggfs. zu berücksichtigen wäre (in D ist bei den meisten Versicherungen bei 106PS eine Stufe)

Nichts desto Trotz, viele Hersteller bieten für Führerscheinneulinge spezielle Rabatte an, die oft wirklich

attraktiv sind. Ich würde mich in jedem Fall zum Vergleich auch mal auf eine neue Hocken und dann

Budget UND Bauch entscheiden lassen.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

hallo,

hab jetzt nicht nachgesehen was vergleichbare z750 ohne umfaller kosten, aber ich bin der meinung dass so ein paar kratzer vom umfaller nicht schlimm sind. wo liegen denn vergleichbare maschinen preislich ?

kannst versuchen den hobel für 5500.- abzugreifen und gut ists.

mfg nord

Die z 800 kostet heute neu 8100 € . Im Winter kann man doch mit den Händlern handeln. Der Peis von 6100 wäre mir einfach zu hoch zumal der Umfaller noch da ist.

Ich kenne den Unterschied zwischen 750 und 800 nicht , oder hängst du am 2013 er Modell ?

Wirst dich schon richtig entscheiden zumal dich bei diesem Wetter nichts drängt schnell zuzugreifen.

Wenn es wirklich nur ein Umfaller "in die Hände" war, so wird es nicht so wild sein.

Dennoch würde ich da nach haken.

Der Preis ist übrigens gar nicht so unfair. Vergleich > http://www.mobile.de/zweirad-verzeichnis/kawasaki/z-750.html

Der Hinweis zum NP einer Z800 ist zwar richtig, jedoch hat die Z800 auch eine höhere Versicherungseinstufung,

was ggfs. zu berücksichtigen wäre (in D ist bei den meisten Versicherungen bei 106PS eine Stufe)

Nichts desto Trotz, viele Hersteller bieten für Führerscheinneulinge spezielle Rabatte an, die oft wirklich

attraktiv sind. Ich würde mich in jedem Fall zum Vergleich auch mal auf eine neue Hocken und dann

Budget UND Bauch entscheiden lassen.

Wie schauts mit Umbauten, wenn ja Eingetragen und Originalteile vorhanden( Endtopf etc.) und Wartungen aus? 1. Besitzer? Reifenzustand? Wenn die Reifen noch ok sind, also nicht runter, dann ist der Preis von 6.100 IMO ok. Ansonsten würde ich im Gespräch mal 5.800 ansetzen und schauen wie er reagiert.

Da gibts keine Umbauten. Kann man auf den Bildern erkennen. 5800€ zum ansetzen ist lächerlich! Soll der Verkäufer 50€ nachlassen? Ich würde auf einen anderen Punkt ansetzen. Wenn der Preis soweit stimmt, die Kiste nicht zuweit weg steht... Bleibt noch die Wartung. Müsste man mal schaun, ob bei der Z750 bei 6tkm schon ein Ölwechsel fällig ist. Ansonsten würde ich mir eine Wartung als Preisnachlass rausschlagen. Eigenanteil nur die Teile.

Optional beim nächsten Ölwechsel den Deckel flicken lassen. Sprich lackieren lassen. Dann steht die Kiste halt solange beim Händler.

Bei http://suchen.mobile.de/.../199253931.html?...

Gibt es die 750 mit 0 Km für 6500 da sollte also mit umfaller noch was gehen.

Themenstarteram 29. Dezember 2014 um 20:11

Vielen Dank für die Resonanz!!

Die z750 wurde nach meinen Verständnis 2013 gar nicht mehr gebaut bzw. von der z800 abgelöst, heißt, dieses Motorrad ist ein Modell von 2012 mit EZ 2013. Händlereinkaufspreis ist 4950 €

Ich bin wirklich total verunsichert...

Ist es denn ein guter Zeitpunkt um ein Motorrad zu kaufen?

Bei mir sind 6100-5800=300 Euro also keine 50 und selbst wenn man sich in der mitte einigt dann sind es 150, was immer noch ok ist. Dein Ölwechsel ist lächerlich. Bevor ich dir den zahle, würde ich den selber machen und je nachdem aus was für ein Material er Deckel besteht, ist er recht billig oder halt teuer. Dafür ist der Preis ja schon geringer angesetzt. Dann kann er die auch gleich reparieren, Ölwechsel machen und für 7k Euro einstellen. Blödsinn. Ruf beim Händler an und erkundige dich nach den Kosten für einen neuen Deckel. Nimm das dann als Verhandlungsbasis, alles andere ist türkischer Basar. Die genannte Z750 mit 0 Km ist ohne ABS. Und ja die Z750 wurde zuletzt 2012 gebaut.

Wenn ich davon ausgehe, dass nur die Kratzer vorhanden sind und alles andere i.O. dann kann man nur die aktuellen Preise betrachten. Damit wären 6.100 bzw. 5.800 Euro ok. Beiim Händler mit ähnlicher Laufleistung oder weniger mit ABS liegt der Preis bei ca. 6.500 / 6.600 Euro und drüber. Heißt, wenn noch, ausgehend von 6.100 Euro - 400 Euro drin sind, dann erhälst du eine ohne Kratzer, mit weniger Kilometer und vor allem Garantie. Da du beim Händler bestimmt noch etwas im Preis machen kannst, schätze mal 200 Euro, dann würde ich eher zu einer von denen greifen. Berechnest du jetzt noch An und Abfahrt (Bahn, Auto etc.) dann musst du entscheiden ob sich das rein rechnerisch lohnt.

am 24. Mai 2015 um 23:22

Hallo. Ich möchte mich kurz anschließen. Möchte mir auch z750 bj2008 kaufen. Aber habe angst das ich später keine Personen mit nehmen kann. Weil ich selber 105kg wiege und kawa ist 230kg. Wie ich gehört habe gesamte masse ist 400kg erlaubt. Deswegen will gerne wiesen wie ist bei euch so ist?

Vielen Dank

Zulässiges Gesamtgewicht ist 410 kg. Mopped 230 kg Fahrer mind. 110 kg

(oder fährst du nackt? :D) Darf also noch 70 kg zugeladen werden.

am 25. Mai 2015 um 0:47

Ok und was mich noch sehr interessiert, Verbrauch.

Wie ist verbrauch mit z750 (106ps)?

Nur nicht durch technische Daten sondern realistisch.

am 12. Januar 2022 um 0:07

Hallo ich muss den alten Eintrag mal wieder zum Leben erwecken.

Wir haben 2022 und der gebraucht Preis für das Motorrad hat sich nicht wesentlich geändert.

Möchte mir auch unbedingt dieses Motorrad kaufen weil ich mich einfach darin verliebt habe aber warum ist das heute noch so teuer?

am 12. Januar 2022 um 10:01

Tja, wenn das so einfach zu erklären wäre...

Denke das liegt u.a. daran, dass die Nachfolger optisch nicht mehr so viel hermachen.

Dann von den Emissionswerten und der Lautstärke immer weiter beschnitten wurden.

Grundsätzlich sind Motorräder deutlich Wertstabiler als z.B. PKW.

Dazu kommt noch die Inflation. Schau Dir die Immobilienpreise an. Unfassbar was da in den Ballungsgebieten abgeht. Früher hat man 15 Jahre am Eigenheim abgezahlt, nun 35.

Meine 2012er Z750r BlackEdition mit einigen Umbauten hat mit 12.000km etwas über 6k gekostet. Zu dem Zeitpunkt 2 Jahre alt. Und die würde ich auch nicht wieder hergeben ;)

Kurzum: Der Markt dreht durch :D

am 13. Januar 2022 um 15:43

Die kostet heute noch genau das gleiche haha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki Z 750 Kaufberatung / Tipps etc.