ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki KLR250D Stinkt nach öl und Benzin

Kawasaki KLR250D Stinkt nach öl und Benzin

Kawasaki KLR 250
Themenstarteram 12. Juli 2020 um 19:52

mal schauen ob hier einer weiß was es sein kann. Ich habe eine Kawasaki KLR 250 Bj:1991 ca 26000km gelaufen. Jedesmal wenn ich damit fahre stinke ich nach Öl und Benzin, aber so doll als wenn ich an der Tanke arbeite 12 Stunden Trotz Helm stinken die Haare auch danach und von der Kleidung rede ich mal garnicht kann man gleich in der Garage lassen weils so stinkt.

Meine Frage ist was kann das sein?

Ventile wurden eingestellt von einem Motorradfachmann, Zündkerze ist Neu drin und sie wird normal gefahren 4-5000 Umdrehungen maximal also nicht geheizt im Gelände(Sandwege und Wiese). Ich dacht nun schon liegt am Breiten Kreuz von mir habe 3Xl(Abgasverwirblungen) das kann aber nicht sein, da ich vor kurzem mit einer Kawasaki Z650 gefahren bin und danach war nichts gewesen mit Stinken.

Woran kann das bei meiner liegen ? wenn das nicht weg geht kommt sie weg den das hält keiner aus davon bekommt man Kopfschmerzen auf Dauer.

Ähnliche Themen
24 Antworten

na, nach Veilchen und Rosen stinkt die natürlich nicht.....

aber im Ernst: Die Abgase kommen hinten raus - also fährst Du entweder rückwärts oder aber der Auspuff ist irgendwo undicht. Vermutlich an den Krümmern. Außerdem würde ich mal überprüfen, ob der Tank irgenwo tropft. Ansonsten wäre es dringend an der Zeit, sich um den Vergaser zu kümmern - weil wenn die Abgase nach Benzin stinken, dann stimmt irgend was nicht.

Bei einem Einzylindermotor ist bei der Laufleistung meistens ein neuer Kolben fällig. War bei meinen enduros auch so.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 21:40

Der Vergaser wurde Ultraschall gereinigt und hat neue Nadel +Dichtungen bekommen. Auspuff und Tank sind Dicht zu 100%.

Es kommt aus dem Auspuff hinten.

Ich hab mir schon überlegt ob es wie Dr.waldi sagt das er Öl mit in Brennraum zieht und Öl mit verbrennt es muss aber minimal sein da es nicht auffällt.

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 21:44

Ist das bei 4 Zylinder Motoren auch so ? Das die so schnell nach nur 26000km neuen Kolben brauchen?oder nur bei ein Zylinder Motoren so?

am 12. Juli 2020 um 23:05

Also bei meiner ZX-10 (4-Zylinder, 16 Ventile, 1000ccm... also quasi die 4-fache KLR250) ist das minim auch so, die braucht aber garantiert vor 100’000km keine neuen Kolben ;-)

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 1:37

Also sind 4 Zylinder wassergekühlt wie beim Auto immer besser. Hab ja die Möglichkeit nun umzusteigen auf eine Straßenmaschine für schmales Geld. Nur überleg ich ist eine zzr1100 bj 2001 hat 76000km gelaufen wurde immer so 1000km durchgefahren oft, weil er nicht in Deutschland wohnte. Nun überlege ich, weil sind ja nicht wenig km aber steht da ohne Kratzer und Macken.

am 13. Juli 2020 um 2:00

Also ich kenne mich mit der ZZR 1100 (auch bekannt als ZX-11 resp. Modellcode ZXT00C) nicht im Detail aus, aber die Kawasakis dieser Ära haben (bei entsprechender Pflege und gewissenhafter Wartung) eine Laufleistung deutlich jenseits der 100’000 km. Wichtig ist, dass sie nicht jahrelang unkonserviert irgendwo rumgestanden ist. Die ZZR 1100 ist der direkte Modellnachfolger der ZX-10, die ich fahre und ich bin mit meiner “Zixxe” wunschlos glücklich.

Was soll deine denn kosten?

am 13. Juli 2020 um 2:05

Im Übrigen kann man 4-Zylinder-Sportler mir >1000 ccm schlecht mit einem 250er Einzylinder vergleichen. Am Ende sind ja immer ca. 150-250 kg Motorrad zuzüglich mehr oder minder moppeligen Fahrer (plus ggf. Gepäck und Sozius) zu bewegen. Das geht mit den >100 kW einer ZX natürlich deutlich motorschonender als die arme KLR250 im Grenzbereich zu quälen, um annähernd mithalten zu können ;-)

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 7:10

Naja ich hab runter gehandelt auf 1250€weiter runter geht er nicht denke der Preis ist fear oder? Gewichtsmässig liegt ich bei 115kg auf 1.96m verteilt. Mit der Leermasse und Gesamtgewicht hatte ich auch schon gelesen, ist nicht viel Platz weil die Maschine ja so 271kg wiegt und mit Gepäck und 2 Leute ist da schnell Schluss beim Gesamtgewicht.

am 13. Juli 2020 um 8:11

Der Preis scheint mir fair falls sie bereit für den TÜV wäre... sprich:

- ordentlich unterhalten (Serviceheft)

- regelmässig bewegt

- die Verkleidung und der Tank ohne Macken sind (unbedingt in den Tank reinschauen ob der ohne Rost ist, falls Rost an der Tanköffnung oder innen sichtbar sind: FINGER WEG).

- Un- und Umfallfrei

- Reifen und Bremsen kürzlich erneuert und genug Dicke resp. Profiltiefe

- die Probefahrt positiv verlaufen ist (Laufruhe in niedrigen Geschwindigkeiten, Lenkung, Beschleunigung und Bremsverhalten).

am 13. Juli 2020 um 8:12

Was dich an der Kiste arm machen kann ist ein verrosteter Tank oder defekte Plastikverschalungen. Ansonsten sind alle Modelle der ZXT00* extrem robuste und (bei entsprechender Pflege) langlebige Geschosse

am 13. Juli 2020 um 8:20

Übrigens, das Gewicht im Fahrzeugschein bezieht sich auf einen fahrfertigen Zustand (ein Hoch auf die EU, die das mal als erste flächendeckend und verbindlich normiert haben):

Da sind also alle Flüssigkeiten inkl. 90% Tankfüllung, der serienmässigen Basisausstattung (bspw. Bordwerkzeug) sowie 75kg für den Fahrer bereits enthalten.

Keine Sorge also, da kannst du in der Regel bedenkenlos noch gut Gepäck und sogar einen fülligen Sozius mit drauf packen.

Entsprechendes Fahrkönnen vorausgesetzt kann dir zumindest rechtlich nichts passieren. Auf meine ZX-10 passen da bspw. gemäss Fahrzeugschein ausser mir also noch 176 kg an Zuladung drauf ;-)

Leider wird der Begriff “Leergewicht” von so manchem Zeitgenossen schlicht falsch verstanden (oder mit dem technischen “Trockengewicht” verwechselt):

https://praxistipps.focus.de/...eergewicht-hier-steht-die-angabe_99576

@TheHero : Nicht böse gemeint, aber bitte an den Titel des Threads denken!

 

Mfg

am 13. Juli 2020 um 9:20

@kawastaudt: Hast ja recht :-)

Aber zu den Benzinmüffel-Problemen von lutz022 (Hauptverdächtiger ist da ja der Auspuff/Krümmer) war ja nichts mehr hinzuzufügen. Und wenn er das Problem “löst” indem er auf was gescheites umsteigt, ist ihm ja auch geholfen ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki KLR250D Stinkt nach öl und Benzin