ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawa KZ650 D/SR - Bremse und Ritzelmutter

Kawa KZ650 D/SR - Bremse und Ritzelmutter

Kawasaki KZ 650
Themenstarteram 1. Juli 2017 um 21:57

Hallo Zusammen,

Ich habe die Bremsen ueberholt...bin mir nun aber nicht mehr sicher, ob die Entluefterschraube der vorderen Bremssaettel schraeg nach oben zeigt...Richtung Lenker...oder schraeg nach unten...Richtung Boden. Koennte jemand...der die Maschine hat...mal nachsehen oder ein Bild machen?

Noch eine Frage: Die Ritzelmutter geht doch sicher nach rechts auf...oder?

Vielen Dank und beste Gruesse,

Tom

Beste Antwort im Thema

Servus. Nippel nach oben, habe mir mehrere Bilder im Netz angeguckt. Macht auch nur so Sinn, die Luft an der höchsten Stelle rauszulassen.

Mutter geht ganz normal linksrum auf, die hat ein Sicherungsblech.

 

Gruß,

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Servus. Nippel nach oben, habe mir mehrere Bilder im Netz angeguckt. Macht auch nur so Sinn, die Luft an der höchsten Stelle rauszulassen.

Mutter geht ganz normal linksrum auf, die hat ein Sicherungsblech.

 

Gruß,

Themenstarteram 1. Juli 2017 um 23:57

Danke schoen.

Vg

Tom

Themenstarteram 9. Juli 2017 um 22:30

Noch eine Frage bitte:

Ich weiss nicht mehr, ob ich den Unterdruckschlauch am Vergaser anschliessen muss. Ich sehe am Vergaser zwei Anschlüsse ... einer links und einer rechts. Welcher ist der Richtige? Bzw. übersehe ich den Richtigen?

Danke und VG

Tom

Mache mal bitte ein Foto von. Dann kann man dir möglicherweise schneller helfen.

Ein Unterdruckschlauch muss dran, wenn dein Benzinhahn ein Unterdruckgesteuerter ist. Also wenn bei Stellung On nichts fließt, wäre es solch einer. Fließt da was, ist der Hahn entweder defekt oder halt keiner dieser art.

Aber auch hier ist durch ein einfaches Schauen das gut herauszufinden. Hat er zwei Anschlüsse, einen Dicken und einen Dünnen, wäre er unterdruckgesteuert. Entsprechend muss da dann was angeschlossen werden.

Am Vergaser ist das dann auch gut zu erkennen. Wenn es mit Unterdruckgesteuerter Variante ist. Aber mit einem Bild ist es einfacher.

Themenstarteram 9. Juli 2017 um 22:58

Hi,

der Benzinhahn wird mittels Unterdruck geöffnet. In "on" lässt er nur Sprit raus, wenn Unterdruck erzeugt wird. Hierfür geht an der Hinterseite des Benzinhahns ein dünner Anschluss zur Seite weg (der Dicke unten ist für das Benzin). Nun weiss ich nicht mehr, wo dieser Unterdruckschlauch angeschlossen war (am Vergaser ... am Benzinhahn). Bild der Vergasers füge ich bei.

VG

Tom

Du siehst auf dem Bild zwei Anschlüsse. Jeweils links und eine rechts auf den Einheiten. Auf einen kommt er drauf. Auf welchen ist egal. Der andere wird mit einem gummipenökel verschlossen, damit dort keine Falschluft gezogen wird.

Zitat:

@Forster007 schrieb am 9. Juli 2017 um 23:14:00 Uhr:

Du siehst auf dem Bild zwei Anschlüsse. Jeweils links und eine rechts auf den Einheiten. Auf einen kommt er drauf. Auf welchen ist egal. Der andere wird mit einem gummipenökel verschlossen, damit dort keine Falschluft gezogen wird.

Hier wird nichts verschlossen und auch nicht der Unterdruckschlauch vom Benzinhahn angeschlossen.

Auf die sichtbaren Anschlüsse kommt im Normalfall jeweils ein Klarsichtschlauch zur Vergaserbelüftung.

Der Anschluss für den Unterdruck befindet sich links vorne an Vergaser 2.

Zitat:

@Kabrionutzer schrieb am 10. Juli 2017 um 12:56:17 Uhr:

Zitat:

@Forster007 schrieb am 9. Juli 2017 um 23:14:00 Uhr:

Du siehst auf dem Bild zwei Anschlüsse. Jeweils links und eine rechts auf den Einheiten. Auf einen kommt er drauf. Auf welchen ist egal. Der andere wird mit einem gummipenökel verschlossen, damit dort keine Falschluft gezogen wird.

Hier wird nichts verschlossen und auch nicht der Unterdruckschlauch vom Benzinhahn angeschlossen.

Auf die sichtbaren Anschlüsse kommt im Normalfall jeweils ein Klarsichtschlauch zur Vergaserbelüftung.

Der Anschluss für den Unterdruck befindet sich links vorne an Vergaser 2.

Schaue mal genau hin. Diesen Anschluss gibt es auch an Vergaser 4...

Ich habe mal in das Bild zwei Rote Kreise gemahlt. Dort kommt der Unterdruck drauf. Jeweils auf einen der Schlauch, der andere wird verschlossen. Oder man arbeitet mit nem T-Stück.

Wenn du einen anderen Anschluss meinst, mache dies doch bitte im Bild kenntlich.

Als Vergaserbelüftung wären die beiden von mir eingezeichneten an der falschen Stelle.

208891892-w988-h529

Moin,

bin erst nachher am PC und werde dann noch ein Bild meiner A1 Vergaser einstellen.

Die ist soweit baugleich, bis aus den Anschluss für den Unterdruckhahn. Den hat die A1 nicht.

Ich bin der Meinung, der TE hat bei der Vergaserüberholung zwei kleine Kunststoffverbinder (zwischen 1/2 und 3/4) vergessen.

Schau dir mal die Ersatzteilliste bei Partzilla an (Z650 SR 1978), dort siehst du den Anschluss für den Benzinhahn und die Kunststoffverbinder.

Leider habe ich keine 650er Vergaseranlage im Fundus.

Warum schauen wir nicht bei Partzilla bei der richtigen Maschine nach, als bei einer nur verwandten?

Ich habe mich hier aber vertan. Bin vom Glauben ausgegangen, dass man die Vergaser von Vorne fotografiert hat. (Ist auf nem Handybildschirm auch nicht so leicht) Dies ist hier aber nicht der Fall, sondern die sind von hinten fotografiert worden. Da sind die beiden Anschlüsse natürlich nicht die Unterdruckanschlüsse.

Dafür wäre es erneut gut, nen Foto von Vorne einzustellen.

Die Kunstoffverbinder hier fehlen, auch wenn für die Funktion nicht wirklich nötig.

Was ist an meiner Typauswahl nicht i.O.?

Lt. TE handelt es sich um eine KZ650 D/SR ohne Bj.

Es bleibt nur eine Z650 D1/SR 1978 und eine D2/SR 1979.

Das k. Aber ich meinte ja nur, weil wenn schon denn schon...

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 23:25

Hallo Zusammen,

auf der anderen Seite gibt es keinen Anschluss ... siehe Bild.

Es ist eine KZ650 (D)/SR von 1980.

Somit ... Unterdruckschlauch auf einen der beiden rot gekennzeichneten Anschlüsse... und den anderen Anschluss verschiessen?

Korrekt?

Danke und VG

Tom

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawa KZ650 D/SR - Bremse und Ritzelmutter