ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Kaufentscheidung: Neuer Polo V oder gebrauchter Golf V?

Kaufentscheidung: Neuer Polo V oder gebrauchter Golf V?

Themenstarteram 13. Juni 2009 um 17:30

Hallo an alle.

Ich hoffe, ich bin hier mit einer Kaufberatung richtig ... zumindest habe ich kein "Kaufberatungsforum" gefunden, o.ä. :)

Also wie es im Titel schon steht, stehe ich vor der Entscheidung eines neuen Polo V oder einem gebrauchten Golf V United.

Es wird mein erstes Auto sein (Vater: BMW 3er, 177 PS; Mutter: Renault Megane Cabrio, 140 PS), und brauche es meistens für die Arbeit (7 km, Stadt und Schnellstraßen) :) Dennoch würde ich hochgeschätzt ca. 10 mal im Monat auch Autobahn fahren (Stadion, Uni, ...) und ab und zu auch mit meinen Freunden unterwegs sein! ICh denke, da reicht mir der angebotene Golf V United mit 80 PS oder der neue Polo mit 85 PS. ;)

Details zum Golf V United:

EZ 12/2007

ca. 17.000 km

80 PS

Benzin

5türer

Climatronic, PDC, Tempomat, MFA, Regen- und Lichtsensor, Sitzheizung, NSW, Mittelarmlehne, Sport-/Leder-/Multifunktionslenkrad, RCD 210, SRA, privacy glass

Diesen Golf United könnte ich für ca. 13.000 € bekommen.

 

ODER aber... ich hole mir den neuen Polo mit 15 % Rabatt.

Polo Highline 1,4 l 63 kW (85 PS)

Schwarz 225,00 €

Sitzbezug: Seashell

Sonderausstattungen

Klimaanlage "Climatronic" 300,00 €

Navigationsfunktion RNS 310 (für RCD 310) 500,00 €

"RCD 310" für Navigationsfunktion, 4 x 20 Watt, 6 Lautsprecher 640,00 €

4 Türen inkl. Fensterheber vorn und hinten elektrisch 735,00 €

Tagfahrlicht 50,00 €

Nebelscheinwerfer inkl. Abbiegelicht 80,00 €

Gesamtpreis 18.430 €

Mit Rabatt: ca. 15.575 €

Die Ausstattung vom neuen Polo steht aber noch nicht fest. Aber der Preis soll sich am 18.000er Rahmen bewegen.

 

Ich bin momentan absolut unentschlossen! Ich brauche hierbei wirklich Hilfe von außen! ;) Was würdet ihr mir empfehlen?!

 

Dazu noch ein paar Fragen:

- Hat der Polo einen Lichtsensor? Also schaltet sich das ABlendlicht automatisch ein, wenn es dunkel wird?

- Der Motor vom Polo müsste eigentlich stärker sein als der vom Golf, oder? Der Polo ist leichter und hat ein wenig mehr PS.

- Den 15 % - Rabatt bekomme ich von VW, weil ich "schwerbehindert" bin. Bin hochgradig schwerhörig ... (100 %, aber LEuts, bin ganz normal und hab Abi auf einer Regelschule ;)). Kann ich eigentlich neben dem 15 % - Rabatt noch mehr rausholen, also Händlerrabatt oder geht das gar nicht mehr?

- Kann man noch was zur Fahrweise sagen? DEr Polo ist kleiner, somit auch wendiger, oder? Welche Grundsatzregeln gibt es hier, also je kleiner das Auto, desto stabiler, angenehmer, komfortabler, etc...!? (Kenne mich nicht so aus :(:confused: )

 

Beide Autos würde ich finanzieren! Anzahlung 5000 €, Laufzeit beim Golf 36 Monate, beim Polo (weil der neu ist) wahrscheinlich 48 Monate (oder vllt doch halt 36).

Ich bin 19, werde in weniger als einem Monat 20, frisch gebackener Abiturient und fange im August die Ausbildung an. :] Dafür brauche ich halt ein Auto und auch, weil mein Vater seinen Dienstwagen abgeben wird (also nix da mit rumfahren und nichts für Sprit bezahlen :( ;)).

 

Vielen Dank schonmal!!! :)

Ähnliche Themen
8 Antworten
am 13. Juni 2009 um 18:22

Hallo dennis0707,

auch wenn du deinen Führerschein, wovon ich ausgehe, bald 2 Jahre hast, würde ich dir immer beim ersten eigenen Auto zum Gebrauchten raten. Allein der hohe Wertverlust eines Neuwagens hätte mich in deinem Alter abgeschreckt, da man nach 2-4 Jahren doch feststellt, dass man eigentlich lieber ein anderes Auto fahren möchte. Davon abgesehen ist die Wahrscheinlichkeit (aus eigener Erfahrung und ohne dich natürlich zu kennen :)), dass du in den nächsten 2-3 Jahren da mal ne Beule rein fährst relativ hoch und bei einem Gebrauchten ärgert man sich einfach nicht so sehr.

Natürlich sollte es schon ein vernünftiger Gebrauchter sein, aber da scheinst du mit dem Golf ja nicht schlecht zu liegen. Zu den Auto Details können dir die anderen sicher mehr schreiben. Mein Tipp: Kauf dir jetzt den Golf, fahre ihn drei Jahre und verkauf ihn. Danach bist du wahrscheinlich mit deiner Ausbildung durch, hast mehr Geld zur Verfügung und weißt auch besser, was du fahren willst.

Gruß starguide

Hallo, mal eine Frage muss es unbedingt VW sein?

Bei Hyundia gibts z.B. für 15.500 einen i20 Diesel mit 116 Ps und beinahe Vollausstattung.

Also z.B. Klimaautomatick

Zudem sind die Koreaner recht Hochwertig.

Bin den Disel gefahren zum vergleich zum 80Ps golf oder dem alten 80 Ps Polo ist das kleine 1,6 Liter Commonreil Disel eine kleine Wuchtbrumme ohne Aufdringlich laut zu wirken.

Mit neuer Steuer und dem Sparsamen Disel plus kleinem Hubraum ist er sogar recht Günstig im Unterhalt.

Die Versicherung dürfte auch recht günstig sein.

warte doch einfach bis zum 26.06. und mache eine probefahrt mit einem 85 ps polo.es kann dir hier keiner seine erfahrung schildern weil hier noch keiner denn 85 ps polo gefahren ist.

am 14. Juni 2009 um 4:50

In so einem Fall musst du einfach beide Autos Probefahren und dann emotional entscheiden. Dann wird es schon das richtige Auto werden... ;)

Der Polo hat meines Wissens keinen Lichtsensor, also auf jeden Fall hab ich noch kein "Auto" auf den Lichtschaltern gesehen.

am 14. Juni 2009 um 13:34

zu der Frage, ob du zusätzlich zu den 15% noch mehr Rabatt bekommst:

Ich habe nicht mehr bekommen, lediglich nen vollen Tank ;) weiß nicht, ob das Standard ist, dass einem dann nichts mehr nachgelassen wird, aber aus meinem :) war einfach nichts mehr rauszuquatschen ;)

Ich würd den Polo nehmen. Das ist nen neu konstruiertes Fahrzeug und mit dem Motor im Polo hat man sicherlich wesentlich mehr Freude.

Und pass mal auf wg. dem Schwerbehindertenrabatt, manchmal reicht zwar 100% aus, aber manchmal muss das auf ne Gehbehinderung begründet sein. Ich weiß nicht genau, wie das bei VW ist.

Also normal wären sicherlich ein paar Zugaben vom Händler auch noch mit drin!

am 14. Juni 2009 um 21:20

15% bekommt doch jeder beim Vermittler.

Beim :) um die Ecke ist das nat. ganz gut, denn VW legt wohl nur 3% drauf, also ist es wie 12%.

Und ich hab bisher auchnur von max. 13 % beim :) gehört/gelesen/selbst (allerdings ohne Arbeit, bei der Kath-Gruppe) "ausgehandelt".

ABER.

Bei manchen Vermittlern (vcht meinauto.de ?) bekommst du 18% als Schwerbehinderter.

(bei Interesse suche ich dir 3-5 Stück heraus wo das so ist. Sag aber wo du wohnst).

Ein Diesel ist bei deinem FahrProfil wohl nur ohne RussFilter ratsam (da der im StadtVerkehr verstopft), was ich dann wiederum heutzutage bei Neuwagen als nicht gerade ratsam ansehe und ja auch gegenüber der StadtBevölkerung nicht gerade fair ist.

Themenstarteram 16. Juni 2009 um 0:00

Hallo Leute!

Erstmal vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!

Ich habe mich heute für den Golf entschieden. HAt einfach viel mehr Ausstattung und ist vom Preis her eigentlich unschlagbar! ISt ja vom Händler, also mit Garantie, etc...! Zudem erscheint es doch "iiiirgendwie" sinnvoll, als Erstwagen einen Gebrauchtwagen zu fahren... und das gesparte Geld wird für einen Neuwagen in 3-4 Jahren ausgegeben :]

Ich werde also demnächst im Golf V Forum zu finden sein :) ISt echt nett hier... ich hinke mit dem Wissen ein wenig hinterher, aber was solls.

 

Thema kann geclosed werden!

 

Danke nochmal!! Besonders auch an Starguide, dessen Antwort mir zuerst nicht gefiel, später aber logisch erschien.

:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Kaufentscheidung: Neuer Polo V oder gebrauchter Golf V?