ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kaufberatung phaeton 4.2 oder 3.0 tdi vs a8 4.2 oder 3.0 tdi

Kaufberatung phaeton 4.2 oder 3.0 tdi vs a8 4.2 oder 3.0 tdi

VW Phaeton 3D, Audi A8 D3/4E
Themenstarteram 13. Mai 2013 um 14:24

Hallo an alle,

suche neue auto für mich, bis max 15 000 euro, aber kann mich nicht so richtig entscheiden, zwieschen a8 und phaeton und diese 4 motoren

4.2 würde ich sofort auf gas umrüsten, was ich bei 3.0 tdi natürlich nicht brauche;), alle 4 fahrzeuge kosten ungefähr gleich in unterhalt kommt auch gleiche raus, fahre ca. 10 000 km/jahr, 80%-90% in der stadt, viele kurzstrecken 1-2 km.

Bei diesel hab ich angst dass wegen kurzen strecken katolisator evt . kaputt geht, aber bin ich mir nicht so sicher ob dass auch stimmt.

A8 ist sportlicher und braucht ca. 1l weniger sprit wegen allu karosorie, in schaden fall aber extrem teur, phaeton ist bequemer und gefält mir besser von optik. was würdet ihr nehmen, auf was soll ich achten und bis welche km laufleistung und ab welche bj. soll ich fahrzeuge suchen? weil ich wenig fahre soll ich vieleicht fahrzeuge über 200 000 tkm suchen oder besser nicht?;)

Bitte um eureren Rat.

Danke Gruß

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von sakonik

Bei diesel hab ich angst dass wegen kurzen strecken katolisator evt . kaputt geht,

Ich würde bei dieser Nutzung

"... 80%-90% in der stadt, viele kurzstrecken 1-2 km..."

eher Bedenken haben, ob ein Fahrzeug dieser Kategorie überhaupt eine gute Wahl ist. Denn IMO ist das keine artgerechte Beschäftigung für einen Phaeton. Ein gutes Ladegerät sollte auf jeden Fall auf Deiner Wunschliste stehen.

Viele Grüße

Karl-Heinz

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Definitiv Phaeton 4.2 mit Gas.

Ich fahre auch so einen und bin sehr zufrieden ... Treibstoffkosten: ca. 11 EUR / 100 km.

 

Mahlzeit,

Pluto

Zitat:

Original geschrieben von sakonik

Bei diesel hab ich angst dass wegen kurzen strecken katolisator evt . kaputt geht,

Ich würde bei dieser Nutzung

"... 80%-90% in der stadt, viele kurzstrecken 1-2 km..."

eher Bedenken haben, ob ein Fahrzeug dieser Kategorie überhaupt eine gute Wahl ist. Denn IMO ist das keine artgerechte Beschäftigung für einen Phaeton. Ein gutes Ladegerät sollte auf jeden Fall auf Deiner Wunschliste stehen.

Viele Grüße

Karl-Heinz

Für die Stadt und Kurzstrecke rechnet sich ein TDI eher als Autogas. Fahre selber Autogas und mit den Umschaltzeiten gerade im Winter gewinnst Du nicht viel.

Ich baue bei mir jetzt einen Zuheizer für den Verdampfer ein damit er schneller umschaltet.

Würde dir zum 3.0TDI raten oder wenns Benziner sein soll dann vllt. den kleinen 3.2 V6. Aber glaube der war im Phaeton auch schon FSI, oder? Also teurer umzurüsten.

Themenstarteram 13. Mai 2013 um 17:17

phaeton bauet immer noch ganz normalen sauger

Themenstarteram 13. Mai 2013 um 17:18

ja ich war schon manchmal autobahn;) z.b in urlaum italien oder so und 1 mal in pa monate zum verwanten

Themenstarteram 13. Mai 2013 um 17:20

4.2 sauger 3.2 k.a. aber 3.2 finde ich untermotoritieseirt

Zitat:

Original geschrieben von sakonik

phaeton bauet immer noch ganz normalen sauger

der 4.2 V8er hat in der Stadt ordentlich Durst...

aber wenn Du lediglich 10tkm/Jahr fährst sollte das theoretisch zu verschmerzen sein.

Macht auf jeden Fall Spaß der Motor!

Zitat:

Original geschrieben von sakonik

phaeton bauet immer noch ganz normalen sauger

Ja und was hat das mit der Einspritzung zu tun?

Der aktuelle 3.6 VR6 ist ein FSI-Motor!

Beim alten 3.2er weiß ich es nicht genau.

edit:

Nachgeschaut der 3.2er isn MPI. Der 3.6er kam 2010 und ist der FSI.

Zitat:

Original geschrieben von Qnkel

Für die Stadt und Kurzstrecke rechnet sich ein TDI eher als Autogas. Fahre selber Autogas und mit den Umschaltzeiten gerade im Winter gewinnst Du nicht viel.

Ich baue bei mir jetzt einen Zuheizer für den Verdampfer ein damit er schneller umschaltet.

Würde dir zum 3.0TDI raten oder wenns Benziner sein soll dann vllt. den kleinen 3.2 V6. Aber glaube der war im Phaeton auch schon FSI, oder? Also teurer umzurüsten.

Ich bezweifle auch dass sich bei dem Profil Autogas lohnt. Also meine Anlage springt nur im Sommer nennenswert unter 2 km nach Start an.

@qnkel: dein Plan interessiert mich. Wäre schön wenn du dazu zu gegebener Zeit einen Thread mit Erfahrungsbericht erstellen könntest

Mach ich.

Hab jetzt die Vorglühheizung ausm glaub Peugeot hier liegen. Ist ein Kühlwasser-Flansch mit vier Glühkerzen drin....

Themenstarteram 23. Mai 2013 um 23:25

habe mich entschieden es wird 3.0 tdi ab bj. 2008 mit 239 ps, dann sofort ELS drauf: Serie Chiptuning

KW/PS:

176 KW 240 PS 203 KW 277 PS

 

Max. Drehmoment:

500 Nm 575 Nm

von fahrleistungen fast gleich mit v8, ab 160 merkt mann unterschied eingentlich und v max ca 240, aber damit kann ich leben :-)

Bei 10.000Km einen Diesel?

Dann noch Kurzstrecke? Stichwort: DPF !!

Und dann noch chippen (bei hoher Laufleistung)?

Mein ehrlich gemeinter Rat

3x nein!

 

("A8 im Schadensfall extrem teuer", ist so auch nicht richtig!)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kaufberatung phaeton 4.2 oder 3.0 tdi vs a8 4.2 oder 3.0 tdi