ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Kaufberatung für Sommerreifen in 225/45R17. Volvo C70 2.4T Cabrio.

Kaufberatung für Sommerreifen in 225/45R17. Volvo C70 2.4T Cabrio.

Themenstarteram 19. Februar 2020 um 12:15

Hallöchen Leute,

 

Heute möchte ich euch gerne um Hilfe bitten, da ich mir bei der oben genannten Größe unsicher bin welchen Reifen ich nehmen soll.

 

Der Reifen soll auf der einen Seite laufruhig sein, aber auf der anderen auch nicht zuuuuu sehr auf Komfort getrimmt sein.

 

Da sie auf ein Cabrio sollen, werden sie meist nur saisonal benutzt (04-10).

 

Welche Reifen könnt ihr empfehlen ?

 

Ich bedanke mich im voraus für eure Informationen.

Beste Antwort im Thema

Achso du bists...

 

Ehm für deine Preisklasse empfehle ich einen Wanli oder Imperial ;).

 

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

@Volvo-850-Driver schrieb am 19. Februar 2020 um 21:31:40 Uhr:

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 19. Februar 2020 um 19:57:32 Uhr:

Da fährt man ein tolles Auto und fragt nach guten Reifen dafür,

schon der Erste gute Rat dazu ist dann zu teuer.

Warum fragts Du nicht nach dem Billigsten Reifen für Dein Auto?

Ganz einfach, weil nicht einfach der teuerste Reifen auch gleich der beste ist.

Zwischen Greenmax und Michelin gibt es sicher noch 20 andere gute Reifen...

Spinner... Sorry, aber mehr fällt mir dazu zu dir nicht ein.

Hi nochmal, ich bin da anderer Meinung, bin allerdings auch vielfahrer. Michelin baut für mich Reifen, die in allen Situation gute Leistung liefern. Die sind eben nicht Inselbegabt und in einer Kategorie besonders stark und fallen woanders wieder ab. Gerade im gebrauchten Zustand liefern sie enorme Leistung auf nass und trocken. Von der Laufleistung ganz zu schweigen. Bei Preis pro km ist der Michelin dann schon wieder günstig. Ich hatte lange Zeit Pirelli und war recht zufrieden. Im gebrauchten Zustand haben die dann abgebaut und die Laufleistung war nicht vergleichbar. Seit dieser Erfahrung spielt der Preis für mich nicht mehr die erste Rolle.

Auto Bild hat in der 225/45 R17 Goodyear, Conti und Michelin vom Neuzustand auf 5/3/1,6mm jeweils runtergeschliffen. Alle 3 hatten mit abnehmenden Profil ähnliches Nassverhalten, im Schnitt hatte der Michelin die schlechtesten Nasswerte.

Bevor ich hier meine eigenen Senf dazu gebe (und dem einen oder anderen dabei widerspreche), würde mich zuerst interessieren, wie viel Km der TE innerhalb einer Saison überhaupt fährt. Je nach dem, ob die Antwort eher bei 5.000 oder 15.000 km liegt, werden ganz andere Empfehlungen rauskommen.

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 9:50

Zitat:

@Emeraldbaysreturn schrieb am 20. Februar 2020 um 09:41:43 Uhr:

Bevor ich hier meine eigenen Senf dazu gebe (und dem einen oder anderen dabei widerspreche), würde mich zuerst interessieren, wie viel Km der TE innerhalb einer Saison überhaupt fährt. Je nach dem, ob die Antwort eher bei 5.000 oder 15.000 km liegt, werden ganz andere Empfehlungen rauskommen.

Kommt drauf an wie der Sommer wird. Also ich rechne mit mindestens 10.000km.

Der TE hat seinen Ruf leider schon im Volvo Forum weg. Solang es nicht fast umsonst ist, ist es nichts für ihn.

 

Dementsprechend Zeetex oder Infinity.

 

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 12:22

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 20. Februar 2020 um 10:01:22 Uhr:

Der TE hat seinen Ruf leider schon im Volvo Forum weg. Solang es nicht fast umsonst ist, ist es nichts für ihn.

 

Dementsprechend Zeetex oder Infinity.

Halt doch einfach deine vorlaute Klappe wenn du nix zum Thema beizutragen hast...

 

Spinner Nr. 2, glaub meine ignore Liste freut sich demnächst über ein paar neue Kandidaten.

 

Werde wohl Westlake aufs Auto machen, sind schön billig :)

 

Geht sogar noch Billiger :D mit Runderneuerten in 225/45R17:

https://www.ebay.de/itm/352164993763

 

Da kann man eigentlich nicht meckern :confused:

Ich habe mal geläutet.

Beleidigungen gehen gar nicht!

@g0ldba3r

 

Das Auto ist, was Reifen angeht, sehr wählerisch.

 

Dementsprechend wäre Michelin mit dem PS4 oder Primacy die beste Wahl.

 

Es wird dort leider ein Recht geschlossenes und gradliniges Profil benötigt und er ist für starke Sägezahnanfälligkeit bekannt.

 

 

Wenn man da leider nicht bereit ist etwas mehr hinzulegen kann man eh alle 10-20 tkm die Reifen erneuern..das Thema ist aber auch hinlänglich im Volvo Forum behandelt worden.

 

Dementsprechend kann man, wenn es eh nur ein reines schön-Wetter Fahrzeug ist, eben preisgünstige Asiaten verwenden, die bei Trockenheit brauchbar sind.

 

Von mir kommen folgende Aussagen völlig kostenfrei und unverbindlich :

1) Bei 10.000 km im Jahr darf der Reifen schon eine gewisse Lebensdauer haben. Die Situation, dass er nach 7-8 Jahren wegen Aushärtung unbrauchbar wird und trotzdem noch die Hälfte des Profils drauf ist, besteht offenbar nicht. Trotzdem würde ich schon drauf achten, mir keine Lagerware andrehen zu lassen, die schon bei der Montage 2 Jahre alt ist (also Vorsicht bei "Schnäppchen").

2) Ich könnte jetzt eine ganze Diplomarbeit schreiben, welche Reifen ich schon hatte, wie gut oder wie schlecht sie waren und worin ich anderen Leuten zustimme bzw. widerspreche. Aber diese ganze Weisheit aus 30 Jahren und 1,3 Millionen km Fahrpraxis nützt dir leider gar nix. Es ist zwar gut gemeint, aber wenig hilfreich und führt, wie man sieht, eher zu Irritationen als zu Lösungen.

3) Ein erheblicher Teil dieser Reifen ist nicht mehr auf dem Markt und das Nachfolgemodell vielleicht ganz anders. Natürlich gibt es Grundtendenzen, z.Bsp. Michelin = lange Lebensdauer - aber keine gute Regel ohne Ausnahme. Wer schon mal den Michelin Exalto oder in jüngerer Vergangenheit den PS3 gefahren ist, weiß, was ich meine. Früher war ich auch erklärter "Gegner" von Conti und Pirelli aufgrund deren Nässe-Eigenschaften, heute bin ich mit dem Premium Contact 6 bzw. P Zero hoch zufrieden.

4) Außerdem verhält sich derselbe Reifen auf einem anderen Fahrzeug u.U. völlig anders. Nur ein Beispiel: besagter Pirelli P Zero, der auf meinem Volvo S60 I flüsterleise lief, wird im Audi A6-Forum regelmäßig wegen seiner Lärmentwicklung angeprangert.

Ich würde dir empfehlen, dir anhand von Testberichten und Gesprächen mit Reifenhändlern deines Vertrauens ein paar Favoriten rauszusuchen (vielleicht 2 bekannte Markenreifen und 1 Aussenseiter), dann einfach zuschlagen und nicht jeden Tag daran denken, dass ein anderer Reifen vielleicht noch besser gewesen wäre (das stimmt vielleicht sogar, macht aber nicht glücklich).

 

Reden wir hier über den C70 I oder C70 II ?

Die erste Generation ähnelt vom Fahrwerk her meinem S60 I und der hat keine mir bekannte Neigung zum Sägezahn. Ist aber eher gemütlich abgestimmt und auf maximale Fahrsicherheit getrimmt, trotz einer sehr gut ansprechenden Lenkung.

Die zweite Generation ist eigentlich ein Ford Focus und fährt sich viel knackiger.

Anhand der Motorangabe ist es ein C70 1. Der ist technisch mit dem V70 I bzw 850 Verwandt. (P80 Plattform).

 

Der C70 II ist ein Ford Focus, wie schon richtig gesagt.

 

Mit dem S60 I P26 hat die Aufhängung aber weniger was gemeinsam.

 

Und die P80 Plattform ist leider wirklich empfindlich in Sachen Bereifung. Bei Sommer ist es noch eher ertragbar als im Winter.

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 20. Februar 2020 um 14:31:32 Uhr:

Es wird dort leider ein Recht geschlossenes und gradliniges Profil benötigt und er ist für starke Sägezahnanfälligkeit bekannt.

Vom PS4 hört man allerdings nicht nur Gutes. Zum Teil soll der auch schon recht früh zur Trennscheibe werden. Und mit dem Eagle F1 hat Goodyear ja nun durchaus ein konkurrenzfähiges Produkt im Portfolio, welches -bei meiner Größe 225/45 R17 im Internet- knappe 20€ pro Reifen günstiger ist. Und damit trotz scheinbar guter Qualität mittig zwischen Michelin und den einschlägigen China-Perlen.

Ich habe bis jetzt nur den Ultra Grip 7 auf der P80 Plattform gehabt.. der hat mein Vertrauen zu Goodyear allerdings so maßlos zerstört das ich die Marke nicht mehr gerne habe.

 

Kann sein daß der EA3 oder EA5 deutlich besser geworden sind..aber zeitnah werde ich das nicht testen.

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 21:12

Ich werde mir einfach irgendeinen Reifen aufs Auto machen, das ganze führt hier leider nicht zum gewünschten Ergebnis bzw. Beratungsziel.

 

Ich hab das Gefühl das alle hier nur auf den Michelin PilotSport 4 schwören, und meine Alternativen unbeachtet gelassen werden, obwohl es auch keine no name oder billigreifen sind.

 

Ich hoffe ein admin liest dies, und schließt den Thread hier hoffentlich.

 

Deine "Alternativen" sind keine echten Alternativen.

Der Nexen ist alles andere als sportlich.

 

Der Vrededtein hat zwar Trockenqualität, ist aber Bockhart.

 

DU! Gibst doch keine Daten an mit denen man dir was raten kann..also was erwartest du denn von uns ?

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Kaufberatung für Sommerreifen in 225/45R17. Volvo C70 2.4T Cabrio.