ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Kaufberatung Ford Focus MK3 oder MK4

Kaufberatung Ford Focus MK3 oder MK4

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 11. Januar 2019 um 10:32

Hallo zusammen,

 

ich fahre derzeit einen Toyota Corolla BJ 2015 mit 28TKM.

Diesen habe ich geerbt und will Ihn deshalb auch verkaufen ( um damit abzuschließen ).

Derzeit ist mein Augenmerk auf Ford Focus gefallen mein "erster" Ford.

Bei einem Händler in der Nähe habe ich den Focus MK3 und MK4 Probegefahren Spaß machen Sie beide.

Nun schwanke ich ob ich einen MK3 in (fast)Vollausstattung und 150PS (FORD FOCUS 1.5 EB TITANIUM für ca 18000 siehe Link autoland.de/ford/focus/leipzig/15285/ford-focus-1.5-eb-titanium-aac-navi-shz-pdc-temp.) hole oder einen MK4 Titanium für ca 25000€ mit allen möglichen wunschsachen wie Toterwinkel Asisstent voll LED Scheinwerfer etc. beim Händler oder als EU Reimport.

Was könnt ihr empfehlen oder würdet ihr raten? ist der alte noch soviel wert als Neuwagen ?Oder sollte man lieber doch das geld mehr in die hand nehmen und den MK4 holen.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich würde einen MK 4 nehmen. Wenn schon ein neues Fahrzeug nimmst und Dir das Geld mehr oder weniger egal ist, würde ich ganz klar den neuen nehmen. LED, TOWI Assistent und wenn Du Automatik hast Spurmitteassistent, vielleicht noch B und O. Und zum Thema Reimport, würd ich nicht machen, ausser es sind ein paar Tsd. Ersparnis.

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 10:56

Egal ist mir das geld nicht auch wenn es so rüber kommt. Würde den dann auch finanzieren und noch 6000€ anzahlen.

Ich find die ganzen assistenzsysteme super vom MK4. naja als reimport zahl ich durschnittlich weniger in vollausstattung das sind teilweise 4000 euro ist meiner meinung nach echt nen ganzer batzen.

Ob automatik oder Schaltung ist mir egal.

Die eventuellen Macken des MK4 dürften beim 3er eliminiert sein.

Wäre auch ne Überlegung wert.

LG anhaltmike

Ich würde den ausgereiften MK3 nehmen oder noch 1,5 Jahre den Corolla weiterfahren und dann einen MK4.

Ergänzung. Der 1.5 beim MK3 ist 4-Zylinder und beim MK4 hast Du 3 Töpfe. Persönlich habe ich nichts gegen 3 Zylinder aber m.E. ist dieser eine Neuentwickling und somit keine Langzeiterfahrung ....

PS. Mein MK1 mit 75 PS Benziner hat jetzt knapp 350.000 km drauf. Einfacher Motor und zuverlässig

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 12:57

Zitat:

@baustein1 schrieb am 11. Januar 2019 um 12:39:29 Uhr:

Ergänzung. Der 1.5 beim MK3 ist 4-Zylinder und beim MK4 hast Du 3 Töpfe. Persönlich habe ich nichts gegen 3 Zylinder aber m.E. ist dieser eine Neuentwickling und somit keine Langzeiterfahrung ....

PS. Mein MK1 mit 75 PS Benziner hat jetzt knapp 350.000 km drauf. Einfacher Motor und zuverlässig

grundsätzlich sehe ich das mit dem Corolla auch so aber ich will Ihn loswerden weil er mir bis jetzt nicht soviel glück brachte ( keine reperaturen aber viele kleinigkeiten) und ich mit der verstorbenen abschliessen möchte so doof es klingt.

Ich sag mal so 3 oder 4 Zylinder spielt für mich auch nicht so die rolle er wird ja zum sehr großen teil in der Stadt gefahren.

Aber wenn ich nun mir nochmal nen neuwagen hole würde ich diesen dann gern für die nächsten ca 8 Jahre fahren oder er den geist aufgibt. Und mag nicht in 1,5 Jahren wechseln. :-) deshalb weiß ich nicht ob de rMK3 welcher schon lang und eigentlich ausgereift sein sollte die bessere Wahl wäre oder der echt schicke neue MK4 :-)

Ich glaube die Liste der "Pro" und "Contra" ist unendlich lang, weil jeder auf ein anderes Merkmal achtet.

Ich glaube ich würde auch den MK3 nehmen.

Ist nicht übermäßig teuer, tut was er soll und sollte in der Baureihe ja keine Macken mehr haben.

:)

Die Entscheidung ist für mich klar.

Der Mk3 ist 1. ausgereift und geht 2. gerade billiger weg weil Modellwechsel.

Würde auch den MK3 nehmen da er wirklich ausgereift ist. Ich habe auch einen als Reimport und gar keine Probleme damit wenn du dadurch Geld sparen kannst gibt es nichts zu bedenken nur halt die Ausstattung genau anschauen.

Zitat:

@baustein1 schrieb am 11. Januar 2019 um 12:35:46 Uhr:

Ich würde den ausgereiften MK3 nehmen oder noch 1,5 Jahre den Corolla weiterfahren und dann einen MK4.

Abend.

Ich sehe das genauso. Außer Du möchtest den Corolla nicht mehr haben wollen. So hat es sich wohl heraus gelesen.

Im Grunde würde ich auch auf den MK4 wechseln wollen. Die Beiträge im MK4-Forum halten mich im Moment aber davon ab. Die alte Regel. Unabhängig von Ford. Kein Auto, das mal mindestens ein Jahr vom Band gelaufen ist. Oder man least das Fahrzeug bzw. ist es ein Firmenwagen.

Im November letzten Jahres stand ich vor genau der gleichen Entscheidung. ;) Ich habe mich letztendlich für den MK3 in der ST-Line entschieden.. Habe ihn relativ günstig als Tageszulassung bekommen. Es war allerdings aus gewissen Gründen auch ein Notkauf, da ich dringend ein Auto benötigte da mein altes den Geist aufgegeben hatte..

Hätte ich mehr Zeit gehabt wer weiß, vielleicht wäre es der MK4 geworden. Trotz der oben bereits genannten Probleme die das neue Modell zurzeit mitsich bringt.. Ich persönlich würde, wenn ich könnte noch ein halbes Jahr warten und dann beim MK4 zuschlagen, wenn die ersten Mängel ausgemerzt sind..

Ich bin bis jetzt (knapp 4000 km) aber vollkommen zufrieden mit meinem neuen.. Er soll mich auch mindestens 6 Jahre begleiten.. Denke da der MK3 schon etwas Älter ist, sind hier alle Mängel seitens Ford behoben. Klar wirkt er etwas älter im Innenraum als der MK4, doch das ist durchaus auch eine Frage der Sichtweise.. Fährt man Audi a4 oder Ford Focus kann der integrierte Bildschirm im MK3 duchaus mal etwas belebend und abwechslungsreicher wirken. Aber die Optik ist natürlich immer Ansichtssache.

Was ich mir jedoch überlegen würde, der MK3 aus deinem Link hat kein Xenon? Hierauf würde ich auf keinen Fall mehr verzichten wollen.. Man gewöhnt sich so schnell an dieses helle angenehme Licht was auch noch in den Kurven mitgeht, herrlich. Steigt man dann in einen mit Halogenlampen ein.. Unterschied wie Tag und Nacht, im wahrsten Sinne ;)

Wenn es nicht gerade Ford sein muss kannst du dir auch mal einen Mazda 3 angucken. Auch hier steht demnächst der Wechsel auf das neue Modell an, wodurch einige Händler ihre alten bestimmt loswerden w(s)ollen. Preislich solltest du hier in der Nähe des Focus landen.

Hallo,

ich hatte mich bewusst vor einem Jahr auch gegen einen MK4 entschieden. Wenn du doch noch warten kannst, dann "Neuwagen" sprich MK4, wenn nicht tut's der Vorgänger auch... meiner (1.5 ecoboost) läuft seit einem Jahr mit knapp 25000km problemlos.

Themenstarteram 15. Januar 2019 um 15:05

habe da noch ein paar andere gefunden die gut rein passen alles aber MK3 wobei ich glaube wie ihr sagtet das wäre kein Fehlkauf :-)

 

Kurze Meinung ist gefragt was sagt ihr zu dem hier :

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Eigentlich ist hier alles sachlich erläutert worden,sodas es nur ein MK3 sein kann.

Ausser du bist jemand der immer das neuste Modell haben muss.

Für das was du ausgeben möchtest sind auch Fahrzeugen mit fast 0km drinn.

Schau dir mal die MK3s in der Suche hier an.

Suche

Manchmal ist es besser in der Suche weniger anzuklicken und manuell zu filtern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Kaufberatung Ford Focus MK3 oder MK4