ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung Erstwagen, gebraucht

Kaufberatung Erstwagen, gebraucht

BMW 3er E46
Themenstarteram 19. Januar 2014 um 21:12

Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen und bis jetzt gefällt der 3er E46 am besten.

Bj. 1999-2002

bis ca. 3000€ +- 1200€

Worauf sollte man beim Kauf achten und ab wie viel Kilometern sollte man keinen kaufen?

Habe gelesen das ab bj. ende 1999 alle E46 ab 320 einen 6 Zylinder Motor haben und deswegen bei denen ein hoher Kilometerstand kein Problem sein soll.

Es gibt zwar viele die mir gefallen aber die sind alle schon etwas gelaufen, deswegen frage ich ab welchem Kilometerstand man die nicht mehr kaufen soll.

 

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema

Es gibt keine kategorischen Grenzen...es wurde doch schon gesagt, worauf es ankommt. -> Pflege, Wartung, Reparaturen

Mitunter ist mir ein 10 Jahre alter Wagen mit >200tkm lieber als ein 60tkm kurzstreckengehurtes Wägelchen.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

320 ist immer ein 6 Zylinder gewesen.

Ende 2000 wurde die 150Ps Variante (M52 ) durch einen neuen 170 Ps Motor (M54)ersetzt.

Beide Motoren sind zu empfehlen, der mit 170 Ps ist halt nochmal ein bisschen stärker

316 und 318 sind immer 4 Zylinder gewesen.

Bis 2001 wurde im 318 der M43TÜ Motor mit 118 Ps verbaut, dieser Motor ist relativ standfest. Ab 2001 kam ein neuer Motor (N42) mit 143Ps zum Einsatz. Dieser ist wesentlich anfälliger. Überspringende Steuerketten und im Winter eingefrorene Ölabschneider (KGE) sind keine Seltenheit. Dafür ist dieser etwas schneller als der alte M43 Motor und erreicht ähnliche Fahrleistungen wie der alte 320i mit 150Ps.

Kilometerstände sind oft relativ subjektiv. Es kommt drauf an wie das Auto bewegt wurde. Wenn es sehr viel Langstrecke gefahren ist sind Kilometerstände jenseits von 250.000km, vorausgesetzt der Wagen wurde gut gewartet und gepflegt kein Problem. Kauft man jedoch ein Auto was nur Kurzstrecke bewegt wurde und schlecht behandelt wurde, so sind auftretende Probleme wesentlich wahrscheinlicher.

Der Gesamteindruck muss stimmen. Achte aufs Scheckheft und lass dir den Kilometerstand durch Rechnungen am besten bestätigen. Meistens entwickelt man ein ganz gutes Gefühl bei der Besichtigung ob der Wagen gut dasteht oder nicht.

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 21:28

Vielen Dank schon mal! :)

Wie sieht es da mit der Laufleistung aus?

So die grenzen.

Klar, es gibt auch welche die mit einer hohen Laufleistung trotzdem gut laufen aber trotzdem.

Es gibt keine kategorischen Grenzen...es wurde doch schon gesagt, worauf es ankommt. -> Pflege, Wartung, Reparaturen

Mitunter ist mir ein 10 Jahre alter Wagen mit >200tkm lieber als ein 60tkm kurzstreckengehurtes Wägelchen.

Also wie die Vorposter schon geschrieben haben, sollte der Wagen jedenfalls scheckheftgepflegt sein und möglichst neuen oder wenigstens zwischen 12-18 Monate Tüv haben.

Wichtig ist natürlich, die Pflege und auch die Ausstattung. Außerdem würde ich von Autos an denen privat viel rumgebastelt wurde abraten, denn ich musste schon oft die Erfahrung machen, dass nicht immer alles eingetragen wurde.. Kilometerstand zwischen 140ts bis 200ts ist eigentlich noch okay für einen 6 Zylinder

Hallo!

Ich würde dir bei den Vierzylinder-Motoren nur den M43TÜ-Motor empfehlen - von 1998 bis 2001 gebaut, am besten ab März 2000 bis 2001 - da hier die Hinterachsaufnahme auch verbessert wurde und nicht mehr Probleme macht.

Die R6-Motoren kannst du alle nehmen, sind super - siehe auch meine Kaufberatungen in der Signatur!

Grüße,

BMW_Verrückter

Hi, ich möchte mich an dieser Stelle einmal einklinken. Auch ich suche einen Erstwagen und bin auf dieses, nahezu perfekte Angebot gestoßen: Link

Im FAQ steht ja leider nur etwas über die 6Ender,von daher war ich gerade sehr überrascht, das hier vom 318i mit 143Ps abgeraten wird. Ist der so schlimm? Was passiert bei einem eingefrorenen KGE?

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 23:13

Von dem wird abgeraten?

Wollte mir die Tage einen 318 ci bj2003 angucken und vielleicht Kaufen.

Keine gute Idee ?schon mal vielen dank für eure Hilfe

Ok, hab jetzt selbst etwas recherchiert. Falls der morgen nur im Ansatz Schleim im Öl zeigt, nehme ich lieber Abstand. Das wäre mir zu hoch gepokert!

Link

Ich würde vom N42 Motor Abstand nehmen. Da ist selbst ein Turboschaden beim Diesel harmlos im Vergleich zu einer übersprungenen Kette.

Oder man findet ein Exemplar, bei dem schon alles getauscht wurde und das auch wieder anständig läuft.

Es geht nicht nur um den Öldeckel! Es geht darum, dass der N42-Motor ein "Versuchsmotor war".

Es ist der erste Motor von BMW nach dem M43TÜ, der so richtig modern ist und viel Technik dahinter steckt. Während der M43TÜ-Motor nichts hatte - also keine VANOS, keine Valvetronic, kein DOHC-Motor usw. - hat der N42-Motor all dies, auch neue Kette mit neuem Kurbelgehäuse (open-deck), um nicht alles aufzuzählen.

Dies alles ist neu und erstmals im N42-Motor eingeführt - natürlich wusste BMW, dass da einiges schief laufen kann - und genau das ist passiert.

Viele Probleme mit Steuerkette und Spanner, VVT-Steuergerät, eingelaufenen Exzenterwellen, Probleme mit der KGE, die undicht wird und das Druckregelventil nachgibt, VVT-Stellmotor defekt, VANOS-Magnetventile oft verstopft, VANOS-Steller können schwergängig werden, die neuen Nockenwellensensoren verrecken gerne, ..

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 16:25

So habe ein 318CI mit 118PS Baujahr Ende 2000 gefunden.

Preis ca. 3500€

 

Werde mir den wahrscheinlich die Tage anschauen.

Was sollte ich da beachten ?

Bin neu bei so etwas

Die spezifischen Dinge, auf die Du bei dem Fahrzeug andere wohl eher nennen ...mit den 4 Zylindern hab ich mich beim E46 kaum beschäftigt.

Aber da es ja Dein erstes Fahrzeug überhaupt ist, einpaar grundlegende Sachen:

-im Kühlwasser darf kein Öl sein ...und andersrum auch nicht (Wasser im Öl sieht aus, wie Mayonaise)

-Oberflächenrost ist nicht tragisch (solange es dann auch behandelt wird)

Allerdings gibt es auch Stellen, die relativ schnell durchrosten, die dann auch Probleme beim TÜV machen, schau Dir daher die Schweller genau an, gerade am Übergang zum Bodenblech ...wenn Du die Möglichkeit hast, das Fahrzeug von unten anzuschauen, dann sind andere tragende Teile natürlich auch genauer Zu begutachten Vorder- und Hinterachse zum Beispiel

-Alles was ausschlagen kann, sollte auch begutachtet werden ...Lager an VA und HA, Spurstangen, Pendelstützen, etc.

-Wenn der Motor bisschen ölt, ist das kein großes Problem, wenn allerdings nach der Probefahrt irgendwo was tropft, würde ich abraten

-Am Lenkgetriebe sollte allerdings nichts ölen

-Alle Schalter und sonstige elektrische Sachen auf Funktion prüfen ...also überall, wo man drücken oder ziehen kann mal rumspielen

-Prüfen, ob sich beim Betätigen der ZV auch alle Schlösser öffnen

-natürlich vor und bei der Fahrt genau auf Geräusche hören, beim Kurven fahren, beim Schalten, beim Gas geben und auch eim wegnehmen (lieber ne dicke Jacke anziehen und auch das Fenster bei der Probefahrt mal auf machen)

-Nach Bremsen und Reifen schauen. Ist zwar alles schnell gemacht, Geld kostet es aber trotzdem

Mehr fällt mir jetzt auf Anhieb nicht ein. Ich kann Dir aber empfehlen (wenn bis zu der Stelle alles passt), beim TÜV vorbeizufahren, die bieten für 20 € nen Privatcheck an. Der ist wirklich gut, gerade bei Verschleißteilen, wie Lager usw. wird da wesentlich mehr erkannt, als jeder Onkel (der sich schon auskennen mag) oder sonst wem, der mitkommt.

Gruß Andre

Jep, n Gebrauchtwagencheck bei Tüv/Dekra ist immer angebracht ;)

Gruß

Ja, die sind echt gut, kann aber auch nach hinten losgehen ;)

...ich hab das kennengelernt, als ich nen MG ZR verkaufen wollte. Da ich nichts zu verstecken hatte, bin ich mit dem potentiellen Verkäufer zum TÜV gefahren. Der TÜV-Prüfer hat am Ende dann zu ihm gemeint, dass er seit Jahren keinen Rover mehr in so gutem Zustand gesehen hat. Das wars dann halt mit der Preisverhandlung ;) ...am Ende hat er den Wagen nicht gekauft, mir aber den Bericht vom TÜV Prüfer überlassen ;)

Gruß Andre

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung Erstwagen, gebraucht