Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Kaufberatung: BMW 118d Coupe vs. Audi A3 Sportback S-Line

Kaufberatung: BMW 118d Coupe vs. Audi A3 Sportback S-Line

BMW 1er
Themenstarteram 20. Mai 2012 um 18:23

Guten Tag,

wollte mir in den nächsten Wochen/Monaten ein neues Auto zu legen. Derzeit schwanke ich zwischen dem BMW 118d Coupe und dem Audi A3 Sportback S-Line. Meine Anforderung bzw. Vorstellung an das Auto sind:

-Preis: zwischen 17.500 und 22.500 Euro

-Kilometerstand: bis 50.000 km

-Baujahr: Erstzulassung ab 2010

-Kraftstoff: Diesel

-Getriebe: Schaltgetriebe

-Licht: Xeon

Beide Autos haben ein tolles Design jedoch kann ich mich derzeit nicht wirklich entscheiden. Was natürlich bei der Kaufentscheidung auch eine Rolle spielt, sind:

-Verbrauch: laut spritmonitor.de verbraucht der Audi A3 etwas weniger als der BMW ( 0,25-0,5 l )

-Versicherung/Steuern: keine Ahnung

-Reparatur/Wartung: Ersatzteile beim BWM teurer ?! bzw. welche von denen ist wartungsärmer

-Winterbetrieb: lebe im Hunsrück dort sind recht viele Gebirge und starker Schneefall die Regel, wie wirkt der Heckantrieb sich dort aus

-Stand der Technik: welche von den beiden hat die bessere Technik ( Audi basiert auf Golf-Technik ?! )

Fragen über Fragen, was meint ihr so

Viele Dank

 

 

Ähnliche Themen
83 Antworten

Der 1er Coupé ist ein tolles Auto, ich fahre es seit 3,5 Jahren und fast 100.000km und freue mich immer wieder, wenn ich einsteige: ABER: die wintertauglichkeit ist miserabel, das kann man drehen und wenden, wie man will....

Themenstarteram 20. Mai 2012 um 18:32

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

ABER: die wintertauglichkeit ist miserabel, das kann man drehen und wenden, wie man will....

mmmh das ist natürlich schlecht, dachte durch die Gewichtsverteilung wäre das Problem halbwegs behoben. Welche Region lebst du bzw. fährst du so.

am 20. Mai 2012 um 18:39

Auf Schnee geht es natürlich schlechter zu fahren, aber so schlimm sind die neuen BMW auch ned. Bin jedenfalls noch nie hängen geblieben.

Und am Berg verteilt sich eh noch mehr Gewicht auf die Hinterachse und es wird auch besser. ;) Natürlich muss man auf Schnee dann das DTC einschalten und sollte einigermaßen fahren können.

Themenstarteram 20. Mai 2012 um 18:42

Danke und sonst vom Preis/Leistungsverhältnis bzw. wer ist sein Geld besser Wert. Beim Audi bin ich ja skeptisch das praktisch die Golf-Technik verbaut ist und ich rein für das Design bezahle. Kann man das so unterstreichen. Beide haben soweit auch die Start-Stopp-Funtkion aber so wirklich unterscheiden tun sie sich da nicht so viel oder täusche ich mich da?!

Zitat:

Original geschrieben von carragher1987

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

ABER: die wintertauglichkeit ist miserabel, das kann man drehen und wenden, wie man will....

mmmh das ist natürlich schlecht, dachte durch die Gewichtsverteilung wäre das Problem halbwegs behoben. Welche Region lebst du bzw. fährst du so.

Wohne selbst im flachen, bin aber wöchentlich im Mittelgebirge (so bis 450m) unterwegs. Im Vergleich zu anderen Autos rutsche ich immer relativ viel. Allerdings habe ich Runflat Winterreifen - einige sagen, dass es daran läge.

Zitat:

Original geschrieben von stef9580

Und am Berg verteilt sich eh noch mehr Gewicht auf die Hinterachse und es wird auch besser. ;) Natürlich muss man auf Schnee dann das DTC einschalten und sollte einigermaßen fahren können.

Schnee ist eigentlich selten das Problem. Eher die schmierige Sülze bei Tauwetter so um die 0°C rum... DTC sollte man allerdings nie generell einschalten, sondern nur, wenn man nicht mehr vom Fleck kommt, weil das DSC runterregelt.

am 20. Mai 2012 um 19:29

Start stop hat jedenfalls der 1er. Aber eigentlich komplett unwichtig als extra. ;)

Aber am besten fahr einfach mal beide Probe. Beim 1er wichtig, dass er sportsitze drin hat, deutlich besser als die Standard.

Ich würd schon allein den 1er nehmen weil er einen Arsch hat und so eben deutlich besser aussieht. Außerdem hat de heckantrieb. :)

Ich bin vom A3 2.0 Tdi auf den 118d umgestiegen, kann also bestens vergleichen.

Es ist eine grundsätzliche Frage der Orientierung. Der A3 ist innen chicer, der 1er dagegen deutlich agiler. Legst du wert auf sportliches fahren kann die Wahl nur 1er bedeuten.

Der 1er ist technisch eng mit dem 3er verwandt, das merkt man schon. Der A3 ist halt doch nur ein aufgehübschter Golf.

Ich würde jedenfalls nicht mehr tauschen wollen...

Für technisch ausgereift und haltbar halte ich beide, das sollte die Entscheidung nicht beeinflussen.

Kostenmäßig was Versicherung, Steuer und Wartung angeht sehe ich sie ebenfalls in einer Liga.

Letztendlich hilft nur eine Probefahrt. ;)

am 20. Mai 2012 um 19:33

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Zitat:

Original geschrieben von stef9580

Und am Berg verteilt sich eh noch mehr Gewicht auf die Hinterachse und es wird auch besser. ;) Natürlich muss man auf Schnee dann das DTC einschalten und sollte einigermaßen fahren können.

Schnee ist eigentlich selten das Problem. Eher die schmierige Sülze bei Tauwetter so um die 0°C rum... DTC sollte man allerdings nie generell einschalten, sondern nur, wenn man nicht mehr vom Fleck kommt, weil das DSC runterregelt.

Wenn es trocken ist, kann man es natürlich auslassen. Aber wenn schon Schnee liegt, gleich anmachen.

Achja bei mir eh egal, da mein Finger eh immer mindestens 3 sek zu dem Knopf hinwandert. Mich nervt das Zeug einfach ;)

PS: ja runflat Reifn sind wirklich Mist :D

Themenstarteram 21. Mai 2012 um 10:24

Zitat:

Original geschrieben von stef9580

Und am Berg verteilt sich eh noch mehr Gewicht auf die Hinterachse und es wird auch besser. ;) Natürlich muss man auf Schnee dann das DTC einschalten und sollte einigermaßen fahren können.

Ja die endlose DTC-Diskussion, wurde zu genüge darüber geredet. Letztendlich läuft es doch darauf hinaus richtig gute Winterreifen zu kaufen, erst dadurch bewirkt das DTC seine wahre Wirkung, richtig?!

Man soll ja im Punkto Sicherheit nicht sparen aber Hand aufs Herz, alle 2 Jahre teure Winterreifen kaufen....das ist beim Audi A3 nicht direkt von nöten. Und permanent eine Taste drücken finde ich ehrlich gesagt auch nicht gerade angenehm.

DTC braucht man ja nicht dauerhaft ausmachen.

Ist es nicht extrem verschneit, kann man ganz normal mit ESP fahren. ;)

 

Darüber hinaus braucht der BMW auch keine besseren Winterreifen als andere Autos... Die sollte man schließlich überall draufschnallen.

am 21. Mai 2012 um 19:43

Zitat:

Original geschrieben von Wollschaaf

DTC braucht man ja nicht dauerhaft ausmachen.

DTC ist normalerweise immer aus ;)

Und mit schlechten Reifen sieht es beim A3 genauso schlecht aus wie beim 1er. Da hilft der Frontantrieb gar nix.

Du hast die Wahl zwischen einen sehr seltenen BMW 1er Coupé und einem tag-alltäglich-langweiligen Audi A3?

Und da fragst du dich noch, was du nehmen sollst?

Zitat:

Original geschrieben von stef9580

 

Wenn es trocken ist, kann man es natürlich auslassen. Aber wenn schon Schnee liegt, gleich anmachen.

Eben nicht. Solange man mit DSC Vortrieb hat bringt DTC dem normalen Fahrer, der ein stabiles Auto haben will auch auf Schnee nur Nachteile, weil das Heck viele schneller ausbricht. Wenn man das explizit haben will, ist es was anderes, aber als generelle Empfehlung ist es nicht sinnvoll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Kaufberatung: BMW 118d Coupe vs. Audi A3 Sportback S-Line