• Online: 10.994

B7/8E
Audi A4 B6 & B7

Kaufberatung Audi A4 B7 3.2 FSI

B7/8EAudi A4 B7/8E

Kaufberatung Audi A4 B7 3.2 FSI

boerscher boerscher

Themenstarter

Hallo,

 

ich spiele gerade mit dem Gedanken mir einen neuen Wagen zuzulegen und mir wurde obengenanntes Auto angeboten.

Genaue Daten zu dem Fahrzeug:

 

EZ: 03.2005

KM: 143.000

Avussilber

18 Zoll Sommerbereifung, 17 Zoll Winterbereifung, Tiptronic, Leder, Klima, Sitzheizung, S-Line, Xenon

 

Der Wagen hat im Sommer 2010 einen Austauschmotor bekommen, weil er einen Steuerkettenschaden hatte.

Der Austauschmotor hat nun 35000km runter.

Er ist quasi erste Hand, weil er vom Sohn des Bestellers nach 5000km übernommen wurde.

 

 

Nun zu meinen Fragen:

1.) Wie zuverlässig ist der Wagen? Ich habe beim 3.2FSI von einigen Problemen gelesen, was die Steuerkette angeht. Hatte der erste Motor ja auch. Hat sich das bei den neuern 3.2FSI gelegt? Der Wagen hat ja einen ATM aus 2010.

2.) Wie hoch liegt durchschnittlich euer Verbrauch?

3.) Was muss ich für die Wartung einplanen?

4.) Gibt es sonst irgendwas spezielles zu beachten?

 

Gruß

Patrick


16 Antworten

sebasstian sebasstian

B6/8E

Ich glaube nicht, dass dir hier jemand den Motor empfehlen wird. Schmeiß mal die Suche an, dann wirst du findig. Stichwort: Kolbenkipper.

Abgesehen von dieser Problematik ist der 3.2er ein schöner V6 Sauger mit Spaßfaktor und gesundem Durst.

500 Km Reichweite wirst du in den seltesten Fällen schaffen.


boerscher boerscher

Themenstarter

Hallo,

 

genau, ich habe schon einiges über die Motorschäden gelesen. Der Wagen selbst hatte ja schon einen Defekt an der Steuerkette.

 

Mich würde jetzt nur interessieren, ob der Motor in den Jahren weiterentwickelt wurde und etwas zuverlässiger geworden ist. Er hat ja 2010 einen neuen Motor bekommen und vlt. hat man sich da nochmal zusammengesetzt bei Audi und den Mist verbessert. :confused:

 

Bei Audi sagte man mir, ich bräuchte mir keine Gedanken machen, wenn 2010 ein ATMreingekommen ist und auch sonst soll er nicht so anfällig sein.

 

Spritverbrauch ist kein großes Problem. Ich fahre sehr wenig, und der Wagen steht 2x 3 Monate im Jahr unter der Woche eh nur auf dem Hof.

Ich fahre derzeit einen A4 B5 mit nem 1.6er drin und der ist mir einfach zu lahm, besonders weil er "etwas" mehr Gewicht hat als bei seiner Auslieferung. :D

Ich fahre aber auch jedes 2te Wochenende von April-Oktober längere Strecken auf der Autobahn und da soll es vorran gehen.


sebasstian sebasstian

B6/8E

Wie gesagt, ansonsten ein schöner Motor, der recht gut geht. Ist keine aufgeladene Rennmaschine, aber gerade auf der AB macht sich der Hubraum schon bemerkbar.

Überlegs dir gut, ich glaube hier gibt es viele User, die richtig schlechte Erfahrungen mit der Maschine gemacht haben.

 

Grüße,

 

Sebastian


Tobiasww Tobiasww

Hallo,

 

Eine Reichweite von 500Km solltest du locker hinkriegen.

Mit meinem S4 B7 schaffe ich ja auch 500Km,und das ist kein FSI.

Im drittelmix soltest du mit 9-11 l hinkommen,es sei denn du fährst ständig Rennen oder Stadtverkehr.

Gruß Tobias,der 95% Landstrasse fährt.


sebasstian sebasstian

B6/8E

Kaufberatung Audi A4 B7 3.2 FSI

Zitat:

Original geschrieben von boerscher

Ich fahre aber auch jedes 2te Wochenende von April-Oktober längere Strecken auf der Autobahn und da soll es vorran gehen.

Bei 95% Landstraße mag das kein Problem sein. Wenn man aber auf der BAB unterwegs ist und oder auch in der Stadt das Auto bewegt fällt die Reichweite schnell unter die 500er Marke. Ich fahre selbst S4 und ein Freund hat einen 3.2er als Limousine.


boerscher boerscher

Themenstarter

Man muss dazu sagen, dass ich eigentlich nur mit gemäßigtem Tempo auf der Bahn unterwegs bin.

Um 140km/h wird die Reisegeschwindigkeit sein.

Sonst größtenteils Landstraße auf dem Weg zur Arbeit.

 

Ich hab nie über den 3.2 FSI nachgedacht, sondern mich eigentlich für einen 1.8tfsi oder 2.0tfsi entschieden. Nun habe ich aber die Möglichkeit günstig an den 3.2 ranzukommen und ziehe das nun ernsthaft in Erwägung.

 

Eigentlich machen mich nur die Kolbenkipper und Steuerketten misstrauisch. Ansonsten würde ich nicht lange überlegen, zumal mir die Ausstattung zusagt.


zille111 zille111

B7/8E

Weis ehrlich gesagt nicht,was es da groß zu überlegen gibt. Du hattest dich schon richtig entschieden mit deinen 1,8er oder 2,0er TFSI.Das sind grundsolide Motoren mit denen es selten Probleme gibt.Sie gehen nicht sooo viel schelchter,verbrauchen weniger,kosten weniger Unterhalt und sind auch leichter wieder zu verkaufen,wenn du ma nich mehr magst.Und anscheined hast du dich ja schon selber über den 3.2er belesen.Er ist einfach ein Problemmotor.Also finger weg und mit nem Turbo glücklich werden!


sniffthetears sniffthetears

B8/8K

Der 2.0 TFSI geht meiner Meinung nach um einiges besser als der 3.2 FSI. Außerdem muss man sagen, dass die PS-Anzahl beim 3.2er zwar hoch ist, aber wenn man damit fährt, merkt man sehr schnell, dass man damit keine Rennen gewinnen kann. Ich würde mich jedenfalls für den 2.0 TFSI entscheiden. Von unten raus geht der um einiges besser und günstiger ist er auch noch ;)


boerscher boerscher

Themenstarter

Ich will ja auch keine Rennen gewinnen. :)

 

Zum Hintergrund:

Ich bin ziemlich aktiv in der Car-Hifi-Szene und ich will meinen derzeitigen Wagen abgeben.

Weil ich aber kaum noch Zeit habe einen adäquaten Einbau zu realisieren, wäre ein fertig ausgebauter Wagen mein Ziel.

Da kommt dann auch der genannte 3.2 FSI ins Spiel.

 

Es geht nur um folgende Frage:

Haben die 3.2FSI aus dem Jahr 2010 noch immer die gleichen Probleme wie die aller Ersten?

(Das kann ich mir fast nicht vorstellen...)

 

Ich habe heute einige 100Seiten Threads durchgearbeitet und es geht ja um den Kolbenkipper und die Steuerkette. Letztere soll wohl durch das Longlife-Öl misshandelt worden sein. Und mit der Umstellung auf normales Öl mit einem Intervall von 15.000km soll das Problem behoben sein.


sebasstian sebasstian

B6/8E

Kaufberatung Audi A4 B7 3.2 FSI

Ich glaube du wirst hier von Niemandem hören: "Schlag zu, ab 2010 taucht der Kolbenkipper nicht mehr auf!" Ich glaube es fahren eine Menge 3.2er rum die keine Probleme haben. Allerdings ist das kein Garant dafür, dass du mit dem Wagen keine Probleme haben wirst.

Tut mir leid..


boerscher boerscher

Themenstarter

Dass es keine Garantie dafür gibt, ist mir klar.

Ich denke aber auch, dass jeder Wagen kaputtgehen kann. Das wäre bei einem 1.8TFSI nicht anders. Und dort hat der Motor eine bedeutet höhere Laufleistung.

 

Bevor ich den Wagen kaufe, würde er nochmal per Endoskop überprüft werden.

 

Der derzeitige Besitzer hat den Motor vor 2 Jahren tauschen lassen, also läuft demnächst die Garantie ab. Gibts da noch eine Möglichkeit diese zu verlängern? Bietet Audi sowas an?


Tobiasww Tobiasww

Hallo,

 

Eine Endoskopie ist schon mal der richtige Weg.

Hab ich auch so gemacht.Wenn das in Ordnung ist,lass noch die Kompression messen!

Danach spricht dann eigentlich nichts mehr dagegen.

Ist die Steuerkette auch schon neu?

Gruß Tobias.


Puma_King Puma_King

früher 1,7er Puma, ST 170

B6/8E

Zitat:

Original geschrieben von sniffthetears

Der 2.0 TFSI geht meiner Meinung nach um einiges besser als der 3.2 FSI. Außerdem muss man sagen, dass die PS-Anzahl beim 3.2er zwar hoch ist, aber wenn man damit fährt, merkt man sehr schnell, dass man damit keine Rennen gewinnen kann. Ich würde mich jedenfalls für den 2.0 TFSI entscheiden. Von unten raus geht der um einiges besser...

Aber nur rein SUBJEKTIV geht der Turbo besser. Ich frag mich ja wo so Statements her kommen, wenn man doch die Fakten nachschlagen kann, und die in der Praxis das Gegenteil beweisen:

 

A4 3.2 0/100 6,5 sek, 250 Km/h Link

 

A4 2.0 0/100 7,3 Sek, 241 Km/h Link 2

 

Hab beim 2.0er jetzt nur die 200 PS Variante gefunden, aber selbst mit 211 PS kommt er an den 6 Zylinder nicht ran. Der 2.0er ist also keineswegs schneller.

 

Trotzdem nützt der 6-Ender nichts, wenn am Motorschaden dahinrafft.


loulou123 loulou123

Ich bin beide schon im Cabrio Probe gefahren, und selbst subjektiv ging der 3.2 für mich deutlich besser, als der 2.0TFSI.

Der 3.2 war wirklich richtig bissig.

 

Und objektiv geben ja die Werksangaben Aufschluss darüber, welcher Motor wie geht.Alles andere ist reine Spekulation.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Kaufberatung Audi A4 B7 3.2 FSI gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Sun Apr 01 10:18:50 CEST 2012 befindet sich auf der letzten Seite.
Audi A4 B6 & B7: Kaufberatung Audi A4 B7 3.2 FSI
schliessen zu
Fahrzeug Tests