ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Kaufberatung A207 oder R230, iIch dreh durch + Neuvorstellung

Kaufberatung A207 oder R230, iIch dreh durch + Neuvorstellung

Mercedes SL R230
Themenstarteram 24. September 2019 um 23:08

Hallo liebe Gemeinde,

ich tu mich mit einer gebrauchten Neuanschaffung echt schwer!

Wir haben einen 12 Jahre alten Sebring vor 11 Jahren gekauft (jetzt 65tkm), den wir erst mal als Winterauto behalten wollen. Ein Dienstwagen SUV steht für alles notwendige vor der Tür und ein Platz in der 2. Garage ist frei.

Ich will einfach bequemer und Rappelfreier fahren und der Wagen würde von meiner Frau als neuer Daily Cruiser genutzt (vorher Corvette C6).

Nach Probefahrt im A207 war ich total begeistert. Leise, Lenkung Klasse und handlich. Motor kraftvoll und Durchzugsstark :).

Endlich kein Rappeln mehr. Ein Traumauto gefunden. Aber irgendwie hat mich der 4 Zylindersound gestört. So ein Nageln (2016er 250er). Den dann also nur mit 6 Zylinder

Dann vom Kumpel mit einem 2002er 350er R230 gefahren (190tkm) mit ABC. Ich war ob der handlichkeit echt überrascht und das Auto wirkte keine Spur ausgenudelt -naja, ein ganz klein wenig vieleicht ;-)!

Nun hab ich mal über den Tellerrand Richtung SL geschaut. Für um die 35TD€ bekommt man so einen 350er ja auch mit Kilometerständen um die 50tkm um Baujahr 2008-2011.

Jetzt überlege ich ernsthaft: einen R230 um Baujahr 2009 mit alter Konstruktion aus 2001 (wenn auch gut konstruiert, aber eben alt), oder eher einen A207 aus um die 2015. Beides etwa Preisgleich.

Gibta man nun so viel Geld für das ältere, aber coolere Auto aus :confused:?

Sorry, viel zu lesen, aber ich mach mich auch ganz schön fertig und wir wollen das Auto bestimmt wieder 8(?) Jahre fahren. Der kauf eilt nicht, aber ich möchte am liebsten Morgen früh was neues haben :D. Ihr wißt ja, "je oller, desto doller".

Viele Grüße

Jens

Ähnliche Themen
44 Antworten

Ich habe mich das auch gefragt ob man für einen solch alten Wagen in meinem Fall ein 2003 sl350 r230, noch zwischen 13000 bis teilweise 20000 Euro ausgeben sollte. Ich bin begeistert vom r230 der Wagen macht Spaß und keine Spur von Alt oder runtergeritten. Ich würde ihn wieder kaufen. Selbst ohne Parameter Lenkung fährt er sich recht angenehm,

Img-20190921-130142658-hdr-800x600
Img-20190921-130150396-hdr

Hi Peter, für 35.000 bekommst du einen frühen 231 mit neuerer Technik und hochwahrscheinlich ohne abc (ist bissl eine Schwachstelle vom 230). Ansonsten ist der 350er vormopf m112/722.6 (245ps) ohne abc empfehlenswert. Kostet wesentlich weniger als 35.000. Eher so zwischen 17k u 20k für ein gutes Exemplar. Vg

Hallo,

Auto kaufen ist selten rational, beim Cabrio sowieso emotional. Den A207 kenne ich nicht, vor einem Direkteinspritzer würde ich aber sofort weglaufen, egal welcher Hersteller. Die konstruktionsbedingten Leiden würde ich mir nicht antun wollen.

Der R230 mit den waagerechten Scheinwerfern gefallen mir gut, und das ABC Fahrwerk ist zwar grundsätzlich fehleranfälliger, dafür aber im Betrieb einfach nur sensationell. Wenn irgend möglich würde ich mich aber nach einem größeren Motor umschauen. Der Mehrverbrauch ist marginal, das Fahrverhalten dafür eine ganze Fahrzeugklasse höher. (An dieser Stelle folgen stets irgend welche Raser Kommentare, die treffen aber den Kern nicht. Je grösser der Motor, desto entspannter das Fahren.)

Kaufberatungen gibt es hier nun wirklich genug, du brauchst nur einen Schub in die richtige Richtung. Am besten, du kaufst das Auto für dich und nicht für andere Leute. Für die Nachbarn kannst du ja noch einen nagelneuen Dacia dazu stellen ;)

Grüße

Andreas

Zitat:

 

Jetzt überlege ich ernsthaft: einen R230 um Baujahr 2009 mit alter Konstruktion aus 2001 (wenn auch gut konstruiert, aber eben alt), oder eher einen A207 aus um die 2015. Beides etwa Preisgleich.

Der A207 baut auf der C-Klasse W204 auf und die wurde ab 2007 gebaut. Also auch nicht mehr ganz frisch.

Ich hatte als erstes Cabrio einen A209 (CLK 200K)gekauft mit dem 1,8 Kompressor-Motor. Leistung und vor allem Drehmoment "ausreichend bis gut". Aber zum "Cabrio-Cruising-Genuss" hat mir die Gelassenheit eines 6Zylinder gefehlt. Im Flachland noch ok, aber in den Bergen beim Pässefahren hats mich gestört.

Bergauf an die Kehre ranfahren, bremsen, Gas geben - Getriebe schaltet runter und der 4Zylinder plärrt auf!

Nach zwei Saisons verkauft. Jetzt fahre ich einen SL (R231 SL350).

Also mein Statement - auf jeden Fall einen Sechszylinder!

Ansonsten:

C-Klasse gg. (in weiten Teilen) S-Klasse.

4Sitzer gg 2Sitzer

Stoffdach gg Blechdach

Achja. Der Verbrauch: Ich fahre einen W204 (C200T) mit dem 184 PS-Motor. Ist ja der gleiche wie im 250er mit etwas weniger Leistung. Ich bekomme den schwer unter 9 Liter, kaum unter 8.

Den SL mit dem 350er Sauger fahre ich locker mit den gleichen Werten, oft sogar im 7,xx Bereich.

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 25. September 2019 um 08:10:07 Uhr:

Hallo,

Auto kaufen ist selten rational, beim Cabrio sowieso emotional. Den A207 kenne ich nicht, vor einem Direkteinspritzer würde ich aber sofort weglaufen, egal welcher Hersteller. Die konstruktionsbedingten Leiden würde ich mir nicht antun wollen.

Der R230 mit den waagerechten Scheinwerfern gefallen mir gut, und das ABC Fahrwerk ist zwar grundsätzlich fehleranfälliger, dafür aber im Betrieb einfach nur sensationell. Wenn irgend möglich würde ich mich aber nach einem größeren Motor umschauen. Der Mehrverbrauch ist marginal, das Fahrverhalten dafür eine ganze Fahrzeugklasse höher. (An dieser Stelle folgen stets irgend welche Raser Kommentare, die treffen aber den Kern nicht. Je grösser der Motor, desto entspannter das Fahren.)

Kaufberatungen gibt es hier nun wirklich genug, du brauchst nur einen Schub in die richtige Richtung. Am besten, du kaufst das Auto für dich und nicht für andere Leute. Für die Nachbarn kannst du ja noch einen nagelneuen Dacia dazu stellen ;)

Grüße

Andreas

Andreas-Du sprichst mir aus der Seele-habe jetzt 256 Tkm auf der Uhr,Lang und Kurzstrecken,wenig Ärger und ziviler Verbaruch und komfortabel. Bin immer noch süchtig,daher auch die vielen km,weil es Spaß macht.

Gruß Peter

Hmm,

wenn noch aktuell, ich würde einen 500er SL nehmen nach 2008 oder 2002. 2002 hört sich für viele vieleicht komisch an. Aber wenn man da ein Exemplar erwischt mit wenig Kilometer und das Hydrauliköl alle 2 Jahre entfernt hat de Wagen durchaus Vorteile. Aber wie ein Vorredner bereit gesagt hat, gefallen muß dir der Wagen. Ich bin mit meinem 500SL sehr zufrieden. Ist 2002. Schwalllbleche muß ich mal machen lassen und der Stromschlucker Alarmanlagesirene muß raus. Ansonst habe ich trotz dem betagten Alter nix an dem Auto.

Gruß Max

schliese mich den Vorrednern an, fahre zwei M113 einmal mit und einmal ohne Kompressor!

Beide aus der Begeisterung an der Technik und am Cruisen auf Langstrecke als auch in der Stadt.

Wie Andreas schon schreibt ist der Mehrverbrauch vom 6er zum 8er marginal höher wie auch Versicherungstechnisch nimmt sich nicht viel. Zum Thema Bergpässe kann ich dir sagen aus meiner Erfahrung ist mir selbst beim 8er das 4 Gang Getriebe lieber als die 7gtronic. Die ist im Vergleich gerade Bergabwärts sehr nervös am rauf und runterschalten was mich persönlich etwas stört.

Mach ausgiebige Probefahrten und last eur beider emotionales Bauchgefühl entscheiden.

Rational ist Zitat Andreas, fehl am Platz.

Viel Glück

Gruß Bernhard

Themenstarteram 25. September 2019 um 14:37

...was soll ich auch in einem SL Forenbereich anderes erwarten ;-)), als eine Kaufempfehlung zum SL. Schon mal Danke für die reichlichen und verwertbaren Antworten!

Ein 500er hat seinen reiz, aber auf Grund von ABC und allgemeinem Unterhalt würde ich darauf verizchten.

Auch wird der 6km Arbeistweg nicht so dolle für den Motor sein, da ist der 350er schon Grenzwertig und reicht uns. Wie o.geschrieben, haben wir uns von 436PS V8 verabschiedet und möchten nur Cruisen.

Wie ist das eigentlich mit dem Dach bezüglich Knarzen und defekten? Hier ist ja mit deutlich mehr Aufwand konstruiert, als beim Stoffdach.

Für eine Ein- bzw. Nachstellungstellung mit kleinem Austauschteil wird der freundliche sicher immer gut zuschlagen.

Ein Auto, was mir gefallen würde, ist zum Beispiel so etwas hier:

https://suchen.mobile.de/.../280535609.html?action=parkItem

 

4-Augen gibt es auch ein paar schöne, aber EURO5 sollte es schon sein. Klar ist da Wertverlust vorprogrammiert, aber ich möchte schon gern etwas neueres.

 

Danke vorab

Jens

Mein sl 350 hat minimale Knack und knarzgereusche, rechts aus dem türbereich vermute die Seitentasche bzw Klappe, dachbereich ist minimal bis gar nicht vorhanden, die Dachkonstruktion macht auch nach 16 Jahren einen sehr guten Eindruck alles dicht und auch bei 250 nach Tacho perfekt. Alle Dichtungen und Gummis im guten Zustand. Keine Durchlässigkeit in der waschstrasse.

Img-20190921-130121598-hdr

Hallo,

ich fuhr 7 Jahre einen R 230 Bj.2002, der noch immer aussieht fast wie neu, ausser etwas seitl.abgenutzte Ledersitze.

Ich bin ein Fan von den Doppelscheinwerfern, der Mopf 2 kommt daher für mich nicht in Frage. Der A 209 sieht von vorne dem R 230 ähnlich, ist aber "nur" ein Coupe(CLK), aber, wer's braucht ein 4 Sitzer.

Der R230 hat auch die besseren Fahreigenschaften.

Der 500er läuft natürlich besser als der 350er, ist aber im Unterhalt teuerer.

Themenstarteram 25. September 2019 um 16:08

Zitat:

@ricofan schrieb am 25. September 2019 um 15:15:56 Uhr:

 

...Der A 209 sieht von vorne dem R 230 ähnlich, ist aber "nur" ein Coupe(CLK), aber, wer's braucht ein 4 Sitzer.

Der R230 hat auch die besseren Fahreigenschaften.

Der 500er läuft natürlich besser als der 350er, ist aber im Unterhalt teuerer.

...ja, der CLK A209 sieht ähnlich aus, aber es ist der E A207 als Alternative in Gedanken :confused::D

Themenstarteram 25. September 2019 um 16:13

Zitat:

@pschein06 schrieb am 25. September 2019 um 15:08:50 Uhr:

Mein sl 350 hat minimale Knack und knarzgereusche, rechts aus dem türbereich vermute die Seitentasche bzw Klappe, dachbereich ist minimal bis gar nicht vorhanden, die Dachkonstruktion macht auch nach 16 Jahren einen sehr guten Eindruck alles dicht und auch bei 250 nach Tacho perfekt. Alle Dichtungen und Gummis im guten Zustand. Keine Durchlässigkeit in der waschstrasse.

OK, das beruhigt schon mal. Wie lange hast Du den Wagen schon?

...und hör auf, SL Bilder von Deinem Auto einzustellen. Die sind bestimmt schon 10 Jahre alt, so gut wie das Auto da aussieht (sabber, sabber ;-))

Also wenn du schrauben kannst, ist der 500er nicht so dolle teuer. Ich habe vorgestern meine Zündkerzen gewechselt. das zum ersten Mal. Trotz aller Unkenrufe ist das mit ein wenig Handwerklichem Geschick sehr wohl selbst machbar. Und da kann man sehr viel Geld sparen. Das ABC ist auch kein Problem wenn man alle 2 Jahre das Pentosin wechselt. macht sich auch nicht arm. Schlägt mit rund 120 + 30für den Filter zu Buche. Der Rest ist echt alles im Rahmen. Für mich ist der 230er der schönste SL überhaupt. Aber das ist Geschmackssache. Mein Dach knarzt auf den ersten Kilometern. Danach ist Ruhe. Hat mich nie besonders gestört. Und ja, die 5 Gang Automatik ist meiner Meinung nach die bessere Wahl. Alles sehr souverän und ohne Hektik. Fahre mein Schatzi aber auch nicht täglich sondern nur für Urlaub oder am Sonntag als Motorradersatz. Kane Kaffe eingepackt, meine Holde und ab durch den Schwarzwald. Ich kann von meiner Warte her nur den 8 er empfehlen. Zum 6er fehlt mir halt der Vergleich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Kaufberatung A207 oder R230, iIch dreh durch + Neuvorstellung