ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberaqtung 320D

Kaufberaqtung 320D

BMW 3er F31
Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 14:14

Hallo ich benötige mal eure Hilfe.

Ich möchte mir gerne in sehr naher Zukunft einen 320D zulegen bis max.28tsd im Moment nicht ganz so einfach was zu finden, von privat schonmal gar nich.

Wunschausstattung wäre ne M Version mit Sport-Steptronic und adaptivem LED sowie RAdio proffesional aber das ist fast unmöglich zu bekommen, habe zur Zeit 2FZ im Auge setzte die links mal anbei, bei dem einen ist die Ausstattung top meiner meinung nach, aber die farbe - kann mich im moment schlecht damit anfreunden.

was meint Ihr ? oder warten ?

https://suchen.mobile.de/.../288388460.html?action=parkItem

https://suchen.mobile.de/.../287881949.html?action=parkItem

Beste Antwort im Thema

@koerlchen

 

Warum nur der 30d und nicht einen 40d oder sogar 50d empfehlen?!

 

Grüße vom Armani-Biker...

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Die machen beide keinen schlechten Eindruck.

Ich denke der erste passt am besten zu deinen Vorstellungen. Er hat aber keine adaptiven Scheinwerfer.

Der Zweite hat sehr viele elektronische Extras aber ist innen ziemlich nackig. Die Zierleisten sind nur silbern lackiert und die Sitze wohl das Standardgestühl mit Stoffpolsterung. Da du dir das M-Paket wünschst, wirst du wohl damit auf die Dauer wenig Freude haben.

Apropos, Radio Professional ist standardmäßig verbaut, da ich jedoch kein Fan von mobilen Navigationssystemen bin, würde ich dazu raten ein Fahrzeug mit eingebauten Navigationssystem zu kaufen. So wie die beiden ausgewählten.

Beide sind gut ausgestattet. Aufgrund der Ledersportsitze und der noch niedrigeren Kilometerleistung würde ich den Schwarzen nehmen.

VG MD

Mal bei BMW.de nach gebrauchten geschaut? Die sind nicht zwingend bei Mobile zu finden.

Zitat:

@david18hh schrieb am 2. Dezember 2019 um 15:29:34 Uhr:

Mal bei BMW.de nach gebrauchten geschaut? Die sind nicht zwingend bei Mobile zu finden.

Das stimmt und die Angebote sind zum Teil wirklich gut!

Da kommt ja auch meiner her :) Wobei der erst bei mobile und dann bei bmw war. Habe aber gezielt nach Vertragshändler Autos geschaut. Ex Firmenleasing, 130tkm, LED und AHK (Rest war mir egal), Schalter, Kombi, BJ 09/16. mit Zulassung und 1J EuroPlus 13800. Läuft wie ein Uhrwerk, Service vor Kauf und lt. BC min. 35000km nichts zu machen außer Öl.

Für dieses Geld würde ich einen 330D bevorzugen. Mit schmalerer Ausstattung und etwas mehr Kilometern, dafür x-drive und ein "echter" BMW-Motor, statt Vertreterantrieb.

Wie lange wird's das noch geben? Aber ist Geschmackssache.

330d ist eine feine Sache, kommt jedoch auf das Fahrprofil an. Ich als Vielfahrer habe lieber einen 18 oder 20d, dafür aber mehr Comfortausstattung.

Zitat:

@Rhinorider schrieb am 02. Dez. 2019 um 21:43:03 Uhr:

330d ist eine feine Sache, kommt jedoch auf das Fahrprofil an

Unter Vernuftsperspektive sicherlich richtig. Aber Spaß kostet halt.

 

Bei meinem Fahrprofil hätte es vermutlich sogar der 316 getan. Berücksichtigt man jedoch den Fun-Faktor, so ist der 30er tatsächlich eine ganz andere Welt.

 

Sollte man sich einmal im Leben gegönnt haben. ;)

@koerlchen

 

Warum nur der 30d und nicht einen 40d oder sogar 50d empfehlen?!

 

Grüße vom Armani-Biker...

Ganz einfach, weil ab 30D der 6-Zylinder beginnt....

Zitat:

@koerlchen schrieb am 2. Dezember 2019 um 21:57:14 Uhr:

Zitat:

@Rhinorider schrieb am 02. Dez. 2019 um 21:43:03 Uhr:

330d ist eine feine Sache, kommt jedoch auf das Fahrprofil an

Unter Vernuftsperspektive sicherlich richtig. Aber Spaß kostet halt.

Bei meinem Fahrprofil hätte es vermutlich sogar der 316 getan. Berücksichtigt man jedoch den Fun-Faktor, so ist der 30er tatsächlich eine ganz andere Welt.

Sollte man sich einmal im Leben gegönnt haben. ;)

Ist aber auch die Frage wie sinnvoll der größere Motor dann ist, wenn man beispielsweise wie ich täglich in Richtung Metropole pendelt. Da gehts auf der linken Spur morgens wie abends sowieso nicht schneller als 100 voran. In dem Fall bringt mir auch ein Ferrari nichts.:p

Zitat:

@chris77899 schrieb am 3. Dezember 2019 um 20:43:11 Uhr:

Zitat:

@koerlchen schrieb am 2. Dezember 2019 um 21:57:14 Uhr:

 

Unter Vernuftsperspektive sicherlich richtig. Aber Spaß kostet halt.

Bei meinem Fahrprofil hätte es vermutlich sogar der 316 getan. Berücksichtigt man jedoch den Fun-Faktor, so ist der 30er tatsächlich eine ganz andere Welt.

Sollte man sich einmal im Leben gegönnt haben. ;)

Ist aber auch die Frage wie sinnvoll der größere Motor dann ist, wenn man beispielsweise wie ich täglich in Richtung Metropole pendelt. Da gehts auf der linken Spur morgens wie abends sowieso nicht schneller als 100 voran. In dem Fall bringt mir auch ein Ferrari nichts.:p

"Bringen" tut dir ein großer Motor nie was, wenn du in Zeitersparnissen denkst.

Auch ein 320d fährt locker über 200 km/h.

Ein großer Motor klingt einfach besser, fährt sich sportlicher, ist agiler. Das ist der Unterschied.

Wenn es dir nur darum geht von A nach B zu kommen, dann bist du auch mit einem M3 nicht wirklich schneller am Ziel. Zumindest nicht auf normalen Strassen. Auf der Rennstrecke ist das was anderes.

Zitat:

@Z4-6 schrieb am 3. Dezember 2019 um 14:50:27 Uhr:

Ganz einfach, weil ab 30D der 6-Zylinder beginnt....

mein nächster wird def. ein 6zyl. frage ist nur wann.

ich will Haus zügig abbezahlen und frau gerne X5 fahren. 2 dicke autos sind halt schon n paar fixkosten

Die Vorteile wie Klang und Laufruhe will ich gar nicht in Abrede stellen, ich hatte schon Sechsender.

Nur kostet mich ein junger, gebrauchter Sechszylinder, bei gleicher Ausstattung ca. 4000-5000€ mehr. Bei meiner Jahresfahrleistung, dem höheren Verbrauch, Versicherung und Steuer, sind mir die beiden Vorteile die Investition nicht wert.

Für die Mehrkosten fahre ich lieber mit der Familie in den Urlaub.

Deine Antwort
Ähnliche Themen