ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Kauf X3 vor Modellwechsel im 2017?

Kauf X3 vor Modellwechsel im 2017?

BMW X5
Themenstarteram 18. September 2016 um 8:47

Guten Morgen zusammen

Wir werden uns nächste Woche unseren neuen BMW aussuchen. Es stehen der BMW 340i GT xDrive oder der X3 3.Xd zur Auswahl.

Entscheiden wir wohl am Schluss mit welchem Wagen meine Frau besser "zu Schlag" kommt.

Persönlich gefallen mir von aussen beide Fahrzeuge. Im Innenraum liegt der GT, mit seinem moderneren Auftreten, ganz klar vorne.

Von der Praktikabilität denke ich das der X3 mit seinem Kofferraum punkten kann.

Womit wir auch etwas mühe haben ist, dass der X3 kurz vor dem Produktionsende steht. Wie seht ihr dies? Was spricht zum heutigen Zeitpunkt handfest gegen oder für den X3?

Herzlichen Dank!

Gruss

Oli

Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

@Oliver_73 schrieb am 18. September 2016 um 08:47:07 Uhr:

..., dass der X3 kurz vor dem Produktionsende steht. Wie seht ihr dies? Was spricht zum heutigen Zeitpunkt handfest gegen oder für den X3?

Das "kurz" ist wohl eher ein relativer Begriff. Der X3 ist dafür ein ausgereiftes Modell.

Mich würde indessen viel mehr die Frage umtreiben, ob es klug ist, so "kurz" vor der sich abzeichnenden "Vertreibung" der Diesel aus Grossstädten noch einen solchen anzuschaffen!

(Als äusserst zufriedener 30d-Eigner fällt mir diese Aussage etwas schwer. :rolleyes: )

Für die Wahl des für Euch "richtigen" Modells ausgedehnte Probefahrten durchführen, und zwar in Umgebungen und mit dem Verwendungszweck, die typisch sind für den täglichen Einsatz.

Gruss peppino1

Hallo zusammen,

wir haben uns den GT zwar noch nicht so genau angesehen, aber ich vermute, daß der Kofferraum im GT zumindest für den normalen Bedarf besser zu nutzen ist. Der Laderaum des X3 sieht im ersten Moment größer aus, als er ist. Bedingt durch die schräg stehenden Rücksitze und die wuchtige Aufrollvorrichtung für die Abdeckung kann man gerade bei rechteckigem Ladegut oft nicht so laden, wie man es gerne möchte. So gehen z.B. 5 Mineralwasserkisten problemlos als unterste Lage in den Kofferraum, aber als 2.Lage nicht mehr. Mir ist klar, daß dies im Normalfall kaum relevant und Jammern auf hohem Niveau ist, aber da du ja explizit den Kofferraum erwähnt hast, hab ich gedacht, das es für dich wichtig sein könnte.

Wenn ich mir so deinen "Mitbewerber" zum X3 ansehe, kann der X3 eigentlich nur durch die höhere Sitzposition punkten. Fast alle anderen Kriterien wird der 3er GT gewinnen.

Gruß

Sportline100

Zitat:

 

Mich würde indessen viel mehr die Frage umtreiben, ob es klug ist, so "kurz" vor der sich abzeichnenden "Vertreibung" der Diesel aus Grossstädten noch einen solchen anzuschaffen!

(Als äusserst zufriedener 30d-Eigner fällt mir diese Aussage etwas schwer. :rolleyes: )

 

Gruss peppino1

Ist das bei Euro6 tatsächlich so oder wird hier in jedem Fall in Deutschland die blaue Plakette ausgehändigt?

LG

Themenstarteram 18. September 2016 um 10:27

Zitat:

@sportline100 schrieb am 18. September 2016 um 09:56:14 Uhr:

Wenn ich mir so deinen "Mitbewerber" zum X3 ansehe, kann der X3 eigentlich nur durch die höhere Sitzposition punkten. Fast alle anderen Kriterien wird der 3er GT gewinnen.

Gruß

Sportline100

Danke, für die guten Tips zum Kofferraum. Suche "verzweifelt" die Angabe zur Sitzhöhe (Fahrersitz) beim X3? GT liegt sie bei 550 mm...

Meinst Du den Abstand Boden Sitzflächevorderkante?

Das kann ich mal messen. Hab allerdings Sportsitze, da ist ja durch die Neigungsverstellung noch variabler als bei den Normalsitzen und Verstellen zum Messen ist schlecht, da ich dann wieder die Position suchen muss. Einen X3 zum Probesitzen sollte eigentlich jeder Händelr im Vorrat haben. Für den Zweck darfs ja mal auch was aus der Gebrauchtabteilung sein.

Gruß

Sportline100

Themenstarteram 18. September 2016 um 11:22

Zitat:

@sportline100 schrieb am 18. September 2016 um 11:04:44 Uhr:

Meinst Du den Abstand Boden Sitzflächevorderkante?

Das kann ich mal messen. Hab allerdings Sportsitze, da ist ja durch die Neigungsverstellung noch variabler als bei den Normalsitzen und Verstellen zum Messen ist schlecht, da ich dann wieder die Position suchen muss. Einen X3 zum Probesitzen sollte eigentlich jeder Händelr im Vorrat haben. Für den Zweck darfs ja mal auch was aus der Gebrauchtabteilung sein.

Gruß

Sportline100

Ja genau... Bei uns gibt's auf jedenfalls auch Sportsitze. Auf den Millimeter kommt es auch nicht drauf an. Geht nur um eine Grössenordnung. Da meiner Frau die hohe Sitzposition recht gut passt (aktuell beim VW Touran und früher bei unserem alten X3) und der 3er Touring ihr eher etwas zu tief ist. Die Sitztposition im 3er GT ist dagegen 6 cm höher. Probe sitzen und Fahren werden wir den 3 GT sowie den X3 nächsten Samstag.

Gruss

Oli

Zitat:

@Touranbert schrieb am 18. September 2016 um 10:21:48 Uhr:

Zitat:

 

Mich würde indessen viel mehr die Frage umtreiben, ob es klug ist, so "kurz" vor der sich abzeichnenden "Vertreibung" der Diesel aus Grossstädten noch einen solchen anzuschaffen!

(Als äusserst zufriedener 30d-Eigner fällt mir diese Aussage etwas schwer. :rolleyes: )

 

Gruss peppino1

Ist das bei Euro6 tatsächlich so oder wird hier in jedem Fall in Deutschland die blaue Plakette ausgehändigt?

LG

Also ich habe nur die Grüne für meinen 2.0D erhalten.

Hallo Oliver,

der Abstand Boden - Sitzvorderkante beträgt bei meinen eher mittleren Einstellungen ca. 70 cm.

Hoffe, ich hab Dir damit geholfen.

Übrigens, das Thema "Auslaufmodell" würde mich umso weniger interessieren, je länger ich den Wagen fahre und je weniger sonstige Ausstattung reinkommt. Vom GT wird es ja demnächst das LCI geben und wie man so liest wird es ein neues NAVI Prof dazu geben. Von daher schwere Entscheidung.

Wenn Ihr öfter Langstrecke fahrt, würd ich zum GT tendieren. Der längere Radstand macht sich bemerkbar.

Gruß

Sportline100

Die blaue gibt es auch noch nicht und ist auch erst mal auf Eis gelegt

Hei zusammen,

also ich habe meinen X3 35D am 01/09/16 bekommen und bereue es keinesfalls im Gegenteil ich erfreue mich jeden Tag mehr daran und der Wechsel auf den X3 von meinem vor Fahrzeug war für mich das richtige.

Und in 3 Jahren erfreue ich mich dann einen neues Modell mit ohne Kinderkrankheiten zu Ordern.

LG

Themenstarteram 18. September 2016 um 20:18

Zitat:

@sportline100 schrieb am 18. September 2016 um 18:26:57 Uhr:

Hallo Oliver,

der Abstand Boden - Sitzvorderkante beträgt bei meinen eher mittleren Einstellungen ca. 70 cm.

Hoffe, ich hab Dir damit geholfen.

Übrigens, das Thema "Auslaufmodell" würde mich umso weniger interessieren, je länger ich den Wagen fahre und je weniger sonstige Ausstattung reinkommt. Vom GT wird es ja demnächst das LCI geben und wie man so liest wird es ein neues NAVI Prof dazu geben. Von daher schwere Entscheidung.

Wenn Ihr öfter Langstrecke fahrt, würd ich zum GT tendieren. Der längere Radstand macht sich bemerkbar.

Gruß

Sportline100

Danke, dann sind das doch mehr als 10 cm Höhenunterschied... Das ist doch einiges. Da bin ich gespannt wie meine Frau damit zu recht kommt.

Der GT währe schon ein LCI mit dem neuen Navi, LED's und dem stärkeren 340i Motor.

Wird wohl keine leichte Entscheidung. Preislich kommst nicht gross drauf an..

Wünsche einen schönen Abend.

Gruss

Oli

Der X3 hat doch auch in diesem Sommer das neue aktuelle Navi bekommen und LEDs gibt es bei ihm auch.

Ich benötige auch einen Ersatz für meinen 2012er X3, tendiere jedoch dazu auf den G01 zu warten oder ein Konkurrenzprodukt zu nehmen.

am 21. September 2016 um 23:13

Zitat:

@Oliver_73 schrieb am 18. September 2016 um 08:47:07 Uhr:

...

Womit wir auch etwas mühe haben ist, dass der X3 kurz vor dem Produktionsende steht. Wie seht ihr dies? Was spricht zum heutigen Zeitpunkt handfest gegen oder für den X3?

für mich ist das sogar ein großer Vorteil und ich habe gerade den X3 bestellt.

* ausgereift, die Phase Kinderkrankheiten eines neuen Modells ist bereits lange durchlaufen

* der Spielraum für ordentliche Rabatte ist recht gut (ich habe % weit im 2stelligen Bereich bekommen, ohne groß zu verhandeln).

Jemand hat noch den Diesel angesprochen:

ich habe einen 35d bestellt, warum ?

Wenn man im spritmonitor sieht dass 35i Fahrer im Schnitt 12 bis 14 Liter/100km einfüllen, dann

kommt für mich nur ein Diesel für den X3 in Frage.

Wollte ich wirklich einen Benziner würde ich mir ein deutlich kleineres und leichteres Auto kaufen und keinen beinahe-LKW wie den X3. Abgesehen davon macht BMW seine Arbeit bei den Dieselmotoren recht ordentlich.

Benziner haben leider den Nachteil eines recht hohen CO2 Ausstoßes und der damit geringen Umwelteinstufung. Wenn es um die Diesel ruhiger geworden ist, schießen sich die Leute bestimmt auch auf den Beziner ein, es ist also egal.

Ich fahre diesen X3 jetzt mal 10 Jahre, und dann kommt ein e-Auto (falls es dann ein vernünftiges gibt).

Zitat:

@lulesi schrieb am 20. September 2016 um 20:16:33 Uhr:

Der X3 hat doch auch in diesem Sommer das neue aktuelle Navi bekommen und LEDs gibt es bei ihm auch.

Kann ich für Österreich nicht bestätigen, LED nur gegen selbigen Aufpreis wie 2015.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Kauf X3 vor Modellwechsel im 2017?